Filmprogramm___Archiv

Auf der Suche nach Ingmar Bergman

Ingmar Bergmans „Das siebente Siegel“ war der Film, der Margarethe von Trotta für das Kino begeisterte und den Wunsch in ihr weckte, selbst Regisseurin zu werden.

mehr >>

EGUG_Plakat_A1.jpg

Ein Gauner & Gentleman

nach eigenen Angaben Robert Redfords letzte große Kinorolle

EIN GAUNER & GENTLEMAN erzählt die unglaubliche und wahre Geschichte des 70-jährigen Gentleman Forrest Tucker (Robert Redford): Trotz seines hohen Alters wird er nicht müde, eine Bank nach der nächsten auszurauben.

mehr >>

Cine-Mar-Heavy_Water_.jpg

Heavy Water

Cine Mar – Surf Movie Night – Open Air 2019 – OmU

HEAVY WATER follows big wave surfer Nathan Fletcher through the evolution of surfing and his relationship with big waves.

mehr >>

mini_magick20180416-1-120rx4y.jpg

I Am Not Your Negro

Als der Schriftsteller James Baldwin 1987 verstarb, hinterließ er ein unfertiges Manuskript mit dem Titel „Remember This House“. Darin beschäftigt er sich mit der Geschichte des Rassismus im modernen Amerika und greift auf seine Erinnerung bezüglich seiner Freunde und Bürgerrechtsaktivisten Malcolm X, Medgar Evers und Martin Luther King zurück. In Dokumentarfilmform arbeitet Regisseur Raoul Peck dieses Material auf und verwendet dafür ausschließlich die originalen Worte des Schriftstellers. In der Rolle des Erzählers ist Schauspieler Samuel L. Jackson zu hören.

mehr >>

Kleine-Germanen-web-212x300.jpg

Kleine Germanen

Zwischen dem Kampf für Freiheit und Demokratie auf der einen und dem Ruf nach nationaler Isolation auf der anderen, wachsen viele Kinder in einer sehr beherrschten Welt auf.

mehr >>

MC 2_Plakat_10x15_1.jpg

Monsieur Claude 2

Was mussten Monsieur Claude Verneuil und seine Frau Marie nicht alles über sich ergehen lassen?! Beschneidungsrituale, Hühnchen halal, koscheres Dim Sum und nicht zuletzt die Koffis von der Elfenbeinküste. Doch seit den vier maximal multikulturellen Hochzeiten ihrer Töchter sind die beiden im Integrieren unübertroffen. Als echter Kosmopolit rafft sich Monsieur Claude nun sogar auf, allen Heimatländern seiner bunten Schwiegerschar einen Besuch abzustatten.

mehr >>

Renzo-Piano-Plakat-WEB-416x588.jpg

Renzo Piano – Architekt des Lichts

Ital., span. m.dt. UT

Das Centro Botín – ein ganz besonderes Gebäude. Der Architekt Renzo Piano – ein Genie unserer Zeit. Der Regisseur Carlos Saura – ein weiteres Genie unserer Zeit.

mehr >>

image_processing20190205-1-14bjyw6.jpg

Vorhang auf für Cyrano

1897, Paris: Der junge Edmond Rostand ist als Bühnenautor ein potenzielles Genie. Leider jedoch war jedes seiner bisherigen Stücke ein Flop. Darunter leidet inzwischen nicht nur seine Inspiration, sondern auch die Familienkasse. Doch dann soll sich das Blatt zu Edmonds Gunsten wenden…

mehr >>

image_processing20181221-2420-ftraip.jpg

Wie gut ist deine Beziehung?

Steve ist seit fünf Jahren mit Carola zusammen, die beiden sind liebevoll und vertraut miteinander, ein gut eingespieltes Team. Aber dann muss Steve mit ansehen, wie sein Freund Bob aus heiterem Himmel von seiner Freundin verlassen wird, die sich dem gut erhaltenen, aber doch sehr viel älteren Tantra-Lehrer Harald zuwendet.

mehr >>

Zeise_Anzeige Yoga_105x145mm_3mm Beschnitt_4c_1.jpg

YOGA – Die Kraft des Lebens

deutsch

Ein Mann von etwas mehr als vierzig Jahren ist infolge einer gefährlichen Rückenoperation gelähmt. Seine Prognosen stehen schlecht, denn die Ärzte sagen, dass er vielleicht nie wieder laufen kann. Nach vielen Jahren des Leidens entdeckt er mit Yoga einen möglichen Weg der Heilung.

mehr >>

#Female Pleasure

Fünf mutige, kluge und selbstbestimmte Frauen stehen im Zentrum von Barbara Millers Dokumentarfilm #FEMALE PLEASURE. Sie brechen das Tabu des Schweigens und der Scham, das ihnen die Gesellschaft oder ihre religiösen Gemeinschaften mit ihren archaischpatriarchalen Strukturen auferlegen.

mehr >>

00 Schneider – Im Wendekreis der Eidechse

Kommissar 00 Schneider (HELGE SCHNEIDER) ermittelt wieder in einer Welt voller Verbrecher und Übeltäter! Er wurde nicht als Kommissar geboren, er musste diesen Beruf erst erlernen! Vor ihm, an dem die Zeit nicht spurlos vorbei gezogen ist, liegen große Herausforderungen: Er schreibt an seinen Memoiren, hat Besuch von der Tante aus Amerika und muss knifflige Kriminalfälle lösen. Eben hat der Kommissar Schneider noch einen hinterhältigen Sittenstrolch hinter Gitter gebracht, da erschüttert eine ganze Serie von Missetaten den beschaulichen Ort: ein Tabakladen wird überfallen, auf einem Bauernhof ist ein Huhn spurlos verschwunden und sexuelle Übergriffe auf unbescholtene Bürgerinnen greifen um sich.
Kommissar 00 Schneider hat bald eine Ahnung, wer der Täter sein könnte: Der Kettenraucher Jean-Claude Pillemann (ROCKO SCHAMONI), wegen seiner reptilienhaften Bewegungen auch DIE EIDECHSE genannt! Der Intelligenzverbrecher gilt wegen seiner ätzenden Spucke als gemeingefährlich. …

mehr >>

MV5BMThkYzQwZjktYzE4ZC00NWI2LThkNzMtMDIzNDY0YzM0OTU1XkEyXkFqcGdeQXVyMzgwNTE2MDU@._V1_.jpg

100 Dinge

Toni liebt seine Espressomaschine. Paul liebt sein Handy. Toni kann nicht ohne Haarpillen, Paul nicht ohne seine heiligen Sneakers. Aber vor allem kann Paul nicht ohne Toni und Toni nicht ohne Paul. Aber das wissen sie nicht. Immer geht es darum, wer besser oder cooler ist, und das haben sie jetzt davon: Jetzt sitzen sie da, ohne Möbel, ohne Kleidung, nackt und verfroren. Und das ist erst Tag eins!

mehr >>

1001 Gramm

Marie ist Wissenschaftlerin. Als Mitarbeiterin des norwegischen Eichamts reist sie durch das Land, um Messgeräte zu kontrollieren. Ob Briefwaage oder Benzinpumpe, Marie registriert jede Abweichung. Einzig ihr Privatleben bleibt dabei auf der Strecke. …

mehr >>

12 Years a Slave

Saratoga/New York, Mitte des 19. Jahrhunderts. Der Afro-Amerikaner Solomon Northup lebt ein einfaches aber glückliches Leben als freier Mann. Als zwei Fremde den virtuosen Geigenspieler für einen Auftritt engagieren und danach noch auf einen Drink einladen, schöpft Solomon keinerlei Verdacht. Umso größer ist sein Entsetzen, als er sich am nächsten Morgen in Ketten gelegt auf einem Sklavenschiff Richtung Louisiana wiederfindet! …

mehr >>

127 Hours

Der neue Film des Regisseurs Danny Boyle, der für seinen Überraschungserfolg “Slumdog Millionär” mit dem Oscar für den Besten Film 2008 ausgezeichnet wurde. …

mehr >>

1917-thumbnail-1200x1900-5d967198ea5d6-1.jpg

1917

Der Erste Weltkrieg befindet sich im April 1917 auf seinem grausamen Höhepunkt. In Nordfrankreich belagern sich deutsche und britische Einheiten in ihren Schützengräben, ohne auch nur einen Zentimeter vorzurücken. Die Moral der Truppen wird zunehmend schlechter. 

mehr >>

2 Tage New York

Eine hinreißend spontane Independent-Komödie, so romantisch wie ein Truffaut, so witzig wie Woody Allen. …

mehr >>

20 Geigen auf St. Pauli

Der Film erzählt die bewegende Geschichte einer Grundschul-klasse in St. Pauli, einem der ärmsten Stadtteile Hamburgs. Durch das einzigartige Engagement des Musikers Gino Romero-Ramirez lernen die Kinder schon ab der zweiten Klasse Geige spielen. …

mehr >>

20. Mo&Friese KinderKurzFilmFestival Hamburg

3. bis 10. Juni 2018

Da Mo&Friese ihren 20. Geburtstag nicht allein zelebrieren wollen, sind alle herzlich zum Mitfeiern eingeladen. Dazu gibt es einen bunten Präsentkorb mit aktuellen internationalen Kurzfilmen: 85 Filme aus 34 Ländern. Die Jubiläumssause beginnt mit einer bombastischen Eröffnungsfeier am 3. Juni um 15 Uhr im Zeise Kino.

mehr >>

20.000 Days on Earth

24 Stunden im Leben der Musiklegende Nick Cave – In 20.000 DAYS ON EARTH treffen Erinnerung, Fiktion und Wirklichkeit des vielfältigen Genies aufeinander. …

mehr >>

2040__WIR_RETTEN_DIE_WELT_Hauptplakat_01.300dpi.jpg

2040 – Wir retten die Welt!

“Ein inspirierender Film.” Luisa Neubauer, Fridays for Future

Wie könnte unsere Zukunft im Jahr 2040 aussehen? Wie können wir nachfolgenden Generationen eine lebenswerte Welt hinterlassen, den CO2-Ausstoß begrenzen und was können wir gegen den Klimawandel tun? Der preisgekrönte Filmemacher Damon Gameau begibt sich auf eine Reise um die Welt auf der Suche nach Antworten auf diese drängenden Fragen. Und er findet dabei zahlreiche erstaunliche Ansätze und bereits verfügbare Lösungen. Bis 2040 könnte das Zusammenleben auf der Erde nachhaltig verbessert werden, wenn Haushalte ihre eigene Energie herstellen, wenn der Autoverkehr durch Sharing-Modelle und selbstfahrende Autos ersetzt und Platz für Parkanlagen und Urban Gardening frei wird.

mehr >>

0447514.jpg

21 Bridges

Nachdem in Manhattan acht Polizisten erschossen werden, erhält der in Ungnade gefallene New Yorker Police Detective Andre Davis (Chadwick Boseman) eine Chance zur Wiedergutmachung: Er soll die Täter schnappen. Bei seiner Jagd nach den Mördern kommt er schon bald einer gewaltigen Verschwörung auf die Spur und schnell verwischen die Grenzen darüber, wer hier eigentlich wen jagt. Als sich die Situation in der Nacht weiter zuspitzt, greift die Polizei zu einer außerordentlichen Maßnahme: Zum ersten Mal in der Geschichte werden alle 21 Brücken von Manhattan geschlossen. Die Insel ist völlig abgeschottet und niemand kommt mehr rein oder raus. 

mehr >>

24 Wochen

Die Welt der Kaberettistin Astrid wird von heute auf morgen komplett auf den Kopf gestellt, als sie erfährt, dass ihr ungeborenes Kind das Downsyndrom und einen schweren Herzfehler hat. Zusammen mit ihrem Mann Markus muss sie nun die Entscheidung treffen, ob sie sich im sechsten Monat noch für eine Spätabtreibung entscheidet oder das geistig sowie körperlich behinderte Kind zur Welt bringt. …

mehr >>

25 Km/h

Nach 30 Jahren treffen sich die beiden Brüder Georg (Bjarne Mädel) und Christian (Lars Eidinger) auf der Beerdigung ihres Vaters wieder. Beide haben sich zunächst wenig zu sagen: Georg, der Tischler geworden ist und seinen Vater bis zuletzt gepflegt hat, und der weitgereiste Top-Manager Christian, der nach Jahrzehnten erstmalig zurück in die Heimat kommt. Doch nach einer durchwachten Nacht mit reichlich Alkohol beginnt die Annäherung.

mehr >>

3 Tage in Quiberon

Quiberon 1981: Der Journalist Michael Jürgs und der Fotograf Robert Lebeck bekommen die Chance, den Weltstar Romy Schneider in dem kleinen bretonischen Ort für den STERN zu interviewen. Aus dem geplanten Gespräch werden drei emotional herausfordernde Tage für alle Beteiligten… …

mehr >>

Artemis anzeige.jpg

30 Jahre Artemis – The Neverending Quartet

Filmportrait mit Künstlergespräch, in Koop. mit Elbphilharmonie EP+

„a film about the turbulent 30-year existence of the Artemis Quartett“

mehr >>

300 Worte Deutsch

Köln ist für Migranten ein heißes Pflaster geworden, seit der unerbittliche Dr. Ludwig Sarheimer (Christoph Maria Herbst) vom Ausländeramt die „illegalen Schmarotzer und Ziegenhirten“ mit Abschiebung bedroht. Erbittert wehrt sich Moschee-Vorsteher Demirkan (Vedat Erincin) gegen die Behördenwillkür, denn er vermittelt jungen Männern Bräute aus der türkischen Heimat – auch wenn die Bescheinigung über deren Deutschkenntnisse gefälscht ist. …

mehr >>

303

Jan (Anton Spieker) ist davon überzeugt, dass der Mensch von Natur aus egoistisch ist. Deswegen ist er auch nicht weiter überrascht, als ihn in Berlin seine Mitfahrgelegenheit versetzt. Jule (Mala Emde) hingegen glaubt, dass der Mensch im Kern empathisch und kooperativ ist, und bietet Jan einen Platz in ihrem “303“ Oldtimer-Wohnmobil an. Beide sind unterwegs Richtung Atlantik. Jan will nach Spanien, um seinen leiblichen Vater kennenzulernen, Jule zu ihrem Freund nach Portugal.

mehr >>

3096 Tage

Es war klar… nur einer von uns beiden würde überleben… Und das war ich, letztendlich… Und er nicht.

Natascha Kampusch

Wien, 2. März 1998. Natascha Kampusch ist 10 Jahre alt, als sie auf dem Schulweg von dem arbeitslosen Nachrichtentechniker Wolfgang Priklopil in einen weißen Lieferwagen gezerrt wird. …

mehr >>

34. Internationales KurzFilmFestival Hamburg (IKFF)

5. bis 12. Juni 2018

Das Internationale KurzFilmFestival Hamburg (IKFF) ist wie der Kurzfilm. Herausfordernd, eigensinnig und kreativ. Als eines der renommiertesten Kurzfilmfilmfestivals Europas bringt es alljährlich neue Filmkunst und Filmkünstler nach Hamburg.

mehr >>

360

Ein Mann (Jude Law) beschließt während einer Geschäftsreise, nicht fremdzugehen – eine Entscheidung, die eine Reihe bewegender und dramatischer Ereignisse rund um den Erdball nach sich zieht. …

mehr >>

39,90 Neununddreißigneunzig

Der Film 39,90 basiert auf dem gleichnamigen Weltbesteller von Frédéric Beigbeder, der in Deutschland im Rowohlt Verlag erschienen ist. …

mehr >>

4. Hamburg Animation Film Night

Der Animationsfilm lebt!

Der Animationsfilm lebt! In Hamburg gibt es eine vielseitige und kreative Animationsfilmszene von Einzelkünstlern, VFX-Spezialisten, & Animationsstudios. Mit der Veranstaltungsreihe Hamburg Animation Film Night möchten die zeise kinos in Kooperation mit der Filmförderung Hamburg Schleswig-Holstein regelmäßig Filme und deren Macher vorstellen sowie die Branchen untereinander vernetzen.

Im Mittelpunkt der 4. Hamburg Animation Night stehen die Filmemacherin und Animationskünstlerin Mariola Brillowska und die Animationsfilmerin und Studiomitbegründerin Sandra Schießl vom Hamburger Trickfilmstudio TRIKK17.

mehr >>

400 Kilometer Woche

„400 Kilometer Woche“ – das ist das Motto von Hanna & Bane, als sie sich mit dem Fahrrad in ein unglaubliches Abenteuer stürzten. Ohne große Vorbereitungen und dem einfachsten Equipment begeben sie sich auf eine 111-tägige Radreise quer durch Europa und Süd Afrika. …

mehr >>

45 Years

Während der Vorbereitungen für ihren 45. Hochzeitstag werden Kate (Charlotte Rampling) und ihr Ehemann Geoff (Tom Courtenay) von der Vergangenheit eingeholt. Vor 50 Jahren hatte Geoffs damalige Freundin Katya einen tödlichen Unfall in den Schweizer Alpen – er erfährt aus einer Nachricht, die der Postbote Chris (Sam Alexander) überbringt, dass Katyas Leichnam nun gefunden wurde, konserviert in Eis und Zeit. …

mehr >>

5 Jahre Leben

Basierend auf der wahren Geschichte des Deutsch-Türken Murat Kurnaz, der insgesamt fünf Jahre als Gefangener der USA in Afghanistan und Guantanamo inhaftiert war, ist nicht nur die Chronik eines unvorstellbaren Missbrauchs, sondern zeigt auch den Überlebenswillen eines Mannes, dem man alles genommen hat. …

mehr >>

5 Zimmer Küche Sarg

Die Vampire Viago, Deacon, Vladislav und Petyr teilen sich eine Villa in Wellington. Abgesehen vom fehlenden Spiegelbild, einseitiger Ernährung und gelegentlichen Auseinandersetzungen mit Werwölfen unterscheidet sich ihr Alltag kaum von dem einer ganz normalen WG: Streitereien um den Abwasch und gemeinsame Partynächte stehen täglich auf dem Programm. Als der 8000-jährige Petyr den coolen Mittzwanziger Nick zum Vampir macht, müssen die anderen Verantwortung für den impulsiven Frischling übernehmen und ihm die Grundregeln des ewigen Lebens beibringen. …

mehr >>

BeatlesSpecial.jpg

60 Jahre The Beatles in Hamburg: Eight Days A Week

Großes Beatles-Special mit Live-Musik, Gespräch und Film

It was 60 years ago today Hamburg taught the band to play!

Vor 60 Jahren startete die Karriere der Beatles auf St. Pauli. Hier wurden sie erwachsen, hier entstand der Pilzkopf, hier wurden sie zur professionellen Live-Band. An keinem Ort haben die Beatles häufiger gespielt. 60 Jahre später ist der Geist der Beatles lebendig wie nie. „No Hamburg, no Beatles.“ sagt der große Beatles-Biograph Mark Lewisohn.

mehr >>

7 Göttinnen

Freida hat ihre besten Jugendfreundinnen zu sich nach Goa eingeladen. In der traumhaften Umgebung des indischen Küstenstaats will sie mit ihnen – zur großen Überraschung aller – ihre Hochzeit feiern. …

mehr >>

7 Psychos

Marty (Colin Farrell), erfolgloser Drehbuchautor in Hollywood, bekommt mehr Inspiration für sein neues Drehbuch als ihm lieb ist: Sein bester Freund Billy (Sam Rockwell) mischt die kriminelle Szene in Los Angeles durch den Diebstahl eines Shih Tzu auf. …

mehr >>

plakat.jpg

972 Breakdowns – Auf dem Landweg nach New York

In Halle lernten sie sich während ihres Kunststudiums kennen: Die Deutschen Anne, Elisabeth und Johannes, Efy aus Zypern und Kaupo aus Estland. Von Motorrädern haben sie zwar keine Ahnung, die entsprechenden Führerscheine sind noch druckfrisch, dennoch machte sich das Quintett nach dem Studium auf eine kleine Tour: Auf dem Landweg nach New York soll es gehen, ein Vorhaben, bei dem jeder mit Geographie vertraute stutzen dürfte, denn zwischen dem asiatischen und dem amerikanischen Kontinent liegt bekanntermaßen die Beringstraße und die ist schon seit tausenden Jahren eisfrei. Ob dem abenteuerlustigen Quintett dieses kleine Hindernis bewusst war ist nicht ganz klar, angesichts der oft auch bewusst zur Schau gestellten Naivität, mit der man sich auf den Weg gemacht hat, scheinen Zweifel durchaus angebracht. Auf die über 40.000 Kilometer (und eine eisige Meerenge) lange Reise hat sich das Quintett offenbar nicht allzu gut vorbereitet, mal überrascht der Regen, mal das Fehlen von vernünftigen Straßen, mal der harte Winter in Sibirien.

mehr >>

A Beautiful Day

Ein junges Mädchen wird vermisst. Joe (Joaquin Phoenix), ein brutaler und vom eigenen Leben sowohl gequälter als auch gezeichneter Auftragskiller, startet eine Rettungsmission.

mehr >>

À bout de souffle – Ausser Atem

ab 11. Klasse

Nach diesem Film werde das Kino nie mehr so sein wie zuvor – das soll François Truffaut nach der Premiere von Außer Atem gesagt haben. In den Straßen von Paris gedreht, mit jungen Darstellern, die sich frei vor der Kamera bewegen, und einem schnellen Rhythmus brachte dieser Film wie kein anderer das Lebensgefühl der 1960er Jahre zum Ausdruck.
Mehrfach preisgekröntes Meisterwerk der “Nouvelle Vague”. …

mehr >>

A Ghost Story

Es geschieht plötzlich und unerwartet. C (Oscar®-Preisträger Casey Affleck) kommt bei einem Autounfall ums Leben. Doch kurz darauf kehrt sein Geist zurück.

mehr >>

A Long Way Down

Vier Menschen treffen sich in der Sylvesternacht zufällig auf dem Dach eines Londoner Hochhauses, jeder mit dem Vorsatz, seinem Leben ein Ende zu setzen. Nachdem sie sich gegenseitig ihre Leidensgeschichten erzählt haben, schließen sie gemeinsam einen Pakt: Neuer Selbstmord-Termin soll der Valentinstag sein. Es bleiben sechs Wochen, die gemeinsam überlebt werden müssen … …

mehr >>

A Most Violent Year

New York, 1981: Während die Kriminalität in der Metropole ein neues Hoch erreicht, versucht sich der in die USA eingewanderte Abel Morales (Oscar Isaac) mit der Unterstützung seiner Frau Anna (Jessica Chastain) eine eigene Existenz im Heizöl-Geschäft aufzubauen. Dazu versucht er seiner Firma, die er von seinem früheren Boss – einem Gangster und obendrein Annas Vater – gekauft hat, zu neuer Größe zu verhelfen. Doch seine Bemühungen werden bald von der skrupellosen Konkurrenz erschwert, die auch nicht vor Gewalt zurückschreckt und immer mehr von Abels Öl-Transportern brutal überfallen lässt. …

mehr >>

A Most Wanted Man

Der rätselhafte Flüchtling Issa Karpov (Dobrygin), halb Russe, halb Tschetschene, taucht von Folter gezeichnet in Hamburg auf. Er ist auf der Suche nach dem illegal erworbenen Vermögen seines verstorbenen russischen Vaters. Als er Kontakt zur islamischen Gemeinde aufnimmt, läuten sowohl beim deutschen als auch beim US-Geheimdienst die Alarmglocken. …

mehr >>

A Perfect Day

Sie arbeiten für die gute Sache. Sie sind ein Team von Mitarbeitern für eine internationale Hilfsorganisation. Der gelassene Mambrú (BENICIO DEL TORO) und der Zyniker B (TIM ROBBINS) haben schon viele dieser Einsätze erlebt. Weder verminte Kühe auf der Straße, Blauhelmsoldaten mit Weisungsbefugnis noch nächtliche Irrfahrten durch schwer zugängliches Gelände können sie aus der Bahn werfen. Als dann aber Sophie (MÉLANIE THIERRY), jung und idealistisch, der Gruppe zugeteilt wird und auch noch Mambrús Ex-Geliebte Katya (OLGA KURYLENKO) auftaucht, die die Arbeit vor Ort überprüfen soll, ist es mit der Gelassenheit vorbei. …

mehr >>

A_RAINY_DAY_IN_NEW_YORK_Plakat.jpg

A Rainy Day In New York

Mit seiner College-Liebe Ashleigh (Elle Fanning) plant Gatsby (Timothée Chalamet) ein romantisches Wochenende in New York. Ashleigh soll für die College-Zeitung den berühmten Regisseur Roland Pollard (Liev Schreiber) interviewen, in der verbleibenden Zeit möchte Gatsby ihr seine Stadt zeigen – und das ist vor allem das alte New York mit Klassikern wie der Bemelmans Bar und einer Kutschfahrt durch den Central Park. Doch Ashleigh wird von Roland Pollard nach dem Interview zu einem Screening seines neuesten Films eingeladen.

mehr >>

A Serious Man

Der neue Film der Coen-Brüder

Wenn die Coen-Brüder die Geschichte eines ernsthaften Mannes erzählen, dann wird es nicht lange ernsthaft zugehen. In ihrer bislang wohl schwärzesten Komödie schildern sie mit beißendem Spott und genüsslicher Schadenfreude, wie das Leben eines ganz normalen Mannes total den Bach hinuntergeht. …

mehr >>

A Single Man

Los Angeles, 1962, auf dem Höhepunkt der Kubakrise: George Falconer (Colin Firth), ein britischer Professor, bemüht sich, seinem Leben nach dem Tod seines langjährigen Partners Jim (Matthew Goode) wieder eine Bedeutung zu geben. Gefangen in der Vergangenheit, sieht er keine Zukunft mehr, doch die Ereignisse und Begegnungen eines einzigen Tages verhelfen ihm zu einer Entscheidung darüber, ob nach Jim noch ein Sinn existiert. …

mehr >>

A star is born

In dieser Neufassung der tragischen Liebesgeschichte spielt er den Country-Musik-Star Jackson Maine, der die begabte aber erfolglose Musikerin Ally (Lady Gaga) entdeckt – und sich in sie verliebt. Sie hat ihren Traum von der großen Gesangskarriere schon fast aufgegeben, doch jetzt drängt Jack sie ins Rampenlicht. Während sie über Nacht zum Star aufsteigt, gerät die private Beziehung der beiden in eine Krise, weil Jack den Kampf gegen seine inneren Dämonen zu verlieren droht.

mehr >>

A World Beyond

A WORLD BEYOND lädt seine Zuschauer auf einen fesselnden Nonstop-Abenteuertrip durch unbekannte Dimensionen in Ort und Zeit ein, wie sie bislang nur in unseren Träumen existierten. Das Kinohighlight des Frühlings 2015 erzählt die faszinierende Abenteuerreise des ungleichen Paars Frank (Oscar®-Preisträger George Clooney) und Casey (Britt Robertson). …

mehr >>

aha_plakat_rgb_1400px.jpg

a-ha – The Movie

Die Achtziger sind a-ha! Keine andere Band hat den Sound des Jahrzehnts so geprägt wie die legendäre Popgruppe aus Oslo. Fast 40 Jahre nach ihrer Gründung füllen die einstigen Teenie-Idole noch immer die größten Stadien der Welt mit ihrer melancholisch-epischen Musik.

mehr >>

abgestürzt

Der Film „abgestürzt“ erzählt in mehreren Episoden die Geschichte von Jugendlichen unterschiedlichen Alters, die in großen Mengen Alkohol konsumieren und darüber ihr Spaßempfinden definieren. Wer nicht trinkt, bzw. nicht so viel, ist nicht cool und kann nicht richtig „Party“ machen. …

mehr >>

Absolute Giganten

Hamburg, drei Freunde, ihre letzte gemeinsame Nacht… Seit Jahren sind sie unzertrennlich: der nachdenkliche, melancholische Floyd (Frank Giering), der großmäulige und doch so verletzliche Ricco (Florian Lukas) und der gutmütige, ehrliche Walter (Antoine Monot, Jr.). Floyd wird die Stadt am nächsten Tag verlassen. Nur eine Nacht trennt die Drei vom unwiderruflichen Abschied. Eine letzte Nacht, die es in sich haben muss, etwas ganz Besonderes, groß und unvergesslich.

mehr >>

AdAstra_Poster_CampF_1400.jpg

Ad Astra – Zu den Sternen

„Ein interstellares Meisterwerk.“ – Indiewire

Astronaut Roy McBride (Brad Pitt) reist an den äußersten Rand des Sonnensystems, um seinen vermissten Vater zu finden und mysteriöse Vorgänge aufzudecken, die das Überleben auf unserem Planeten bedrohen. Auf seiner Reise enthüllt er Geheimnisse, die die menschliche Existenz und unseren Platz im Universum in Frage stellen.

mehr >>

Affären á la carte

Wer mit wem? Für immer und ewig oder doch nur für eine Nacht? …

mehr >>

Affliction

Ärzte ohne Grenzen im Einsatz gegen Ebola

Der Dokumentarfilm „Affliction“ bietet einen Einblick in die Arbeit von Ärzte ohne Grenzen während des Ebola-Ausbruchs in Westafrika. Das Kamerateam hatte unbegrenzten Zugang zu den Teams und konnte somit auch schwierige Momente einfangen, die oftmals verborgen bleiben. Neben der Perspektive der Helfenden beeindrucken besonders die Geschichten und Schicksale der Erkrankten und ihrer Familien. …

mehr >>

MV5BOGU2NzM3NWMtN2Q0ZC00OWMyLWFjOTEtZjQxY2RiMjBjZDczXkEyXkFqcGdeQXVyNzQ5MzY0NjM@._V1_.jpg

Africa Mia

Reeperbahn Festival 2020

Inmitten des Kalten Krieges werden zehn junge, aufstrebende Musiker aus Mali nach Kuba geschickt. Sie sollen dort Musik studieren und die kulturellen Verbindungen zwischen den beiden sozialistischen Regimes stärken. Dabei erfinden sie ein neues Genre: afrokubanische Musik. Die Geburt der Kultgruppe Las Maravillas de Mali.

mehr >>

Ai Weiwei – Never Sorry

OmU

Ai Weiwei ist der prominenteste chinesische Gegenwartskünstler und schärfste Regimekritiker im eigenen Land. …

mehr >>

Ajami

Als bester fremdsprachiger Film nominiert für den Oscar ®!

In einer kunstvollen Montage zwischen Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft gelingt dem jüdisch-arabischen Regie-Duo Scandar Copti und Yaron Shani eine intensive Erzählung von der unauflöslichen Spirale aus Schuld, Rache und Gewalt. …

mehr >>

Schnider_Plakat_Web-416x588.jpg

Albrecht Schnider – Was bleibt

„… zeigt einen Mann, der an die Magie des Moments glaubt.“ – Programmkino.de

Nachdem es der Schweizer Künstler Albrecht Schnider mit seinen großformatigen und akribisch geplanten Acrylbildern zu internationalem Erfolg und Anerkennung gebracht hat, widmet er sich einem neuen Projekt: er will die Freiheit der Zeichnung auf die Erschaffung eines Gemäldes übertragen. Es beginnt eine neue und intensive Schaffensphase, getrieben von dem Willen, das Absolute im gestalterischen Gestus zu ergründen.

mehr >>

Alexander McQueen – Der Film

Die Dokumentation “Alexander McQueen – Der Film” der britischen Regisseure Ian Bonhôte und Peter Ettedgui zeichnet das vielschichtige Bild eines unscheinbaren Jungen aus dem Londoner East End, der durch seinen Ehrgeiz und sein Gespür zu einem der berühmtesten Modeschöpfer überhaupt wurde.

mehr >>

Alice im Wunderland

in 2D

So haben Sie die Geschichte von dem kleinen Mädchen, das einem weißen Kaninchen in eine abenteuerliche Traumwelt folgt, noch nie gesehen! …

mehr >>

AML_A4_72dpi.jpg

All My Loving

ALL MY LOVING ist ein Film über drei Geschwister. Alle sind an einem Punkt angelangt, an dem sie schnell etwas verändern müssen, bevor die zweite Hälfte ihres Lebens beginnt. Zwischen Chaos, Unzulänglichkeiten und Verlusten suchen sie nach einem Weg, auf dem vielleicht das Glück liegt.

mehr >>

Alle Anderen

ALLE ANDEREN erzählt die Geschichte von Gitti (Birgit Minichmayr) und Chris (Lars Eidinger), einem ungleichen Paar, das sich in abgeschiedener Zweisamkeit durch einen Urlaub kämpft. Wir lernen zwei Menschen kennen, wie sie nur sein können, wenn sie alleine sind: geheime Rituale, Albernheiten, unerfüllte Wünsche und Machtkämpfe. Ausgelöst durch ein scheinbar unwichtiges Ereignis – die Begegnung mit einem anderen Paar – gerät die Beziehung ins Wanken. …

mehr >>

AlleAlle

Eine Geschichte von Menschen aus unserer Zeit und deren Versuche Verantwortung zu übernehmen. Ein hoffnungsvoller Film und eine Reise in die Zukunft zugleich. …

mehr >>

5000_AAG_PL_1400.jpg

Alles außer gewöhnlich

„Ein herzerwärmender, zutiefst emotionaler Film.” – The Times

Alles außer gewöhnlich” erzählt die wahre Geschichte von zwei Männern, die von dem Willen beseelt sind, die Welt für sich und für andere besser zu machen. Bei ihrer Arbeit mit autistischen jungen Menschen und ihren Betreuern vollbringen Bruno (Vincent Cassel) und Malik (Reda Kateb) tagtäglich kleine Wunder: Mit viel Engagement, Feingefühl und Humor gelingt es den beiden, aus vielen unterschiedlichen Persönlichkeiten eine Gemeinschaft zu formen, in der jeder Einzelne die Chance bekommt, über sich hinaus zu wachsen. In ihrem Herzensprojekt „Alles außer gewöhnlich” geben Eric Toledano und Olivier Nakache zwei Helden des Alltags eine Bühne, die unter Beweis stellen, dass jeder Einzelne von uns seinen Beitrag dazu leisten kann, unsere Gesellschaft menschlicher zu machen.

 

mehr >>

alles1_plakat_10x15.jpg

Alles ist Eins. Ausser der 0

Sie sind Aktivisten, Spione, Genies: Ohne die Hacker schiene uns die schöne bunte, digitale Informationsgesellschaft als bestmögliche aller Welten. Sie sind die Aufklärer, die der blinde Glaube an die mehr oder weniger sozialen Netzwerke nötig hat. Am Anfang der Hacker-Kultur stand Deutschlands erster digitaler Bürgerrechtler: Wau Holland ist der Visionär einer demokratischen digitalen Kultur.

mehr >>

Alles koscher!

Eine äußerst zeitgemäße und vor allem respektlose Komödie über Identitätskrisen und ein Plädoyer für religiöse Toleranz – ein Film von epischem ethnischem Ausmaß! …

mehr >>

Alles was kommt

eventuell

Die 55-jährige Nathalie ist Mutter und Lehrerin der Philosophie.
Ihr Leben scheint einen geordneten Verlauf zu nehmen, doch dann verlässt sie ihr Ehemann Heinz. …

mehr >>

Alles, was wir geben mussten

Eine bewegende Geschichte über Liebe, Verlust und geheime Wahrheiten. Der Film basiert auf dem gleichnamigen, vielgepriesenen Bestseller von Kazuo Ishiguro. …

mehr >>

Alphabet

Erwin Wagenhofer begreift das Thema „Bildung” sehr viel umfassender und radikaler als dies üblicherweise geschieht. …

mehr >>

GER_AHRKS_Hauptplakat.jpg

Als Hitler das rosa Kaninchen stahl

Judith Kerrs Weltbestseller, einfühlsam verfilmt von Caroline Link.

Berlin, 1933: Anna ist erst neun Jahre alt, als sich ihr Leben von Grund auf ändert: Um den Nazis zu entkommen, muss ihr Vater nach Zürich fliehen; seine Familie folgt ihm kurze Zeit später. Anna lässt alles zurück, auch ihr geliebtes rosa Stoffkaninchen, und muss sich in der Fremde einem neuen Leben voller Herausforderungen und Entbehrungen stellen.

mehr >>

Als wir träumten

Als wir träumten war der Stadtrand von Leipzig die Welt.
Die DDR war weg und wir waren noch da. Pitbull war noch kein Dealer.
Mark war noch nicht tot.
Rico war der größte Boxer und Sternchen war das schönste Mädchen, doch sie hat mich nicht so geliebt, wie ich sie. …

mehr >>

Am Anfang war das Licht

Der Film erzählt vom Phänomen “Lichtnahrung”, vom unglaublichen Faktum, dass es Menschen gibt und offensichtlich schon seit Jahrtausenden gegeben hat, die weder essen noch trinken. …

mehr >>

Amanda_French_poster.jpg

Amanda

Cinéfête 2020

Der Mittzwanziger David lebt unbeschwert in den Tag hinein, weder für sein Berufsleben noch sein Familien- oder gar Liebesleben hat er große Pläne. Neben einer Handvoll Freunden hält er nur zu seiner Schwester Sandrine und deren Tochter Amanda engen Kontakt. Alles ändert sich, als Sandrine bei einem Terroranschlag ums Leben kommt. Plötzlich steht der unbedarfte David vor folgenschweren Entscheidungen, die nicht nur seine eigene Zukunft nachhaltig verändern werden, sondern auch die seiner Nichte Amanda.

mehr >>

Amazonia

AMAZONIA nimmt uns mit in das Herz des größten Regenwaldes der Erde. …

mehr >>

American Graffiti Poster.jpg

American Graffiti

George Lucas Autokino-Klassiker kommt auf’s Heiligengeistfeld!

Dieser Oscar®-nominierte* Klassiker entstand unter der Regie von George Lucas und wurde von Altmeister Francis Ford Coppola produziert. ‘American Graffiti’ ist die Geschichte von vier Teenagern an der Schwelle zum Erwachsenwerden und ihrem letzten Sommerabend vor Beginn der Collegezeit.

mehr >>

American Honey

Weg, bloß weg! Die 18-jährige Star war wie eine Mutter für ihre beiden Geschwister, musste sich deswegen mit deren Redneck-Freunden herumärgern – und hat jetzt genug davon. Sie trifft einen zusammengewürfelten Haufen von Magazinverkäufern, der durchs Land zieht, schließt sich der bunten, partywütigen Truppe an und schon geht der Roadtrip los. …

mehr >>

American Hustle

Noch nie hat eine Undercover-Aktion des FBIs so ein saukomisches Chaos ausgelöst wie in dieser hochkarätig besetzten Komödie! …

mehr >>

ammonite_po_d_a4_300dpi_media_logo - Kopie.jpg

demnächst

Ammonite

Berührendes, queeres Drama mit Kate Winslet und Saoirse Ronan

England Mitte des 19. Jahrhunderts: Resigniert von der männlich-dominierten Wissenschaftswelt Londons, hat sich die einst gefeierte Paläontologin Mary (Kate Winslet) in ein Provinznest an der Küste im Südwesten Englands zurückgezogen. Dort hält sie sich und ihre von Krankheit gezeichnete Mutter (Gemma Jones) mühsam mit dem Verkauf von Fossilien an Touristen über Wasser. Deshalb kann Mary auch das lukrative Angebot eines wohlhabenden Kunden keinesfalls ausschlagen, der ihr seine schwermütige junge Ehefrau Charlotte (Saoirse Ronan) zur Erholung in Obhut geben will, um seine Studienreise ungestört fortsetzen zu können. Mary begegnet ihrem ungewollten Gast zunächst kühl und abweisend, bis Charlotte schwer erkrankt und Marys volle Aufmerksamkeit erfordert. Einhergehend mit Charlottes Genesung, gewinnt auch Mary langsam die Lebensfreude zurück, und ihre schroffe Fassade beginnt zu bröckeln. Aus den für beide unerwarteten Glücksgefühlen entwickelt sich bald leidenschaftliche Begierde, die alle gesellschaftlichen Konventionen ins Wanken bringt und den Lebensweg beider Frauen unwiderruflich verändern wird.

Kinostart im zeise am Donnerstag, den 4.11.21

mehr >>

Amy

OmU

Amy Winehouse, die Beehive-Ikone mit der unvergleichlichen Soulstimme, die mit ihren persönlichen Texten Millionen Menschen bewegte und sechs Grammys mit nach Hause nahm. Dieselbe Amy, deren Drogenexzesse die Schlagzeilen weit über England hinaus bestimmten, deren betrunkene Auftritte für Aufsehen sorgten und die am 23. Juli 2011 viel zu früh die Bühne des Lebens verlassen musste. …

mehr >>

An den Rändern der Welt

Eine Reise zu den letzten Indigenen dieser Erde – bildgewaltig, berührend und nachdenklich.

mehr >>

Anders Essen Plakat.jpg

Anders essen – das Experiment

„Mit jedem Essen produzieren wir auch ein Stück Landschaft und leisten einen Beitrag zum Klimawandel -oder auch nicht.“ – Benedikt Haerlin, Sozialwissenschaftler

Wissenschaftlern ist es erstmals in Europagelungen zu berechnen, welche Fläche für unsere Ernährungsgewohnheitentatsächlich benötigt wird. Das Ergebnis: Jede/r von uns braucht fürs Essen ein Feld in der Größe von 4.400 Quadratmetern ein kleines Fußballfeld. Zwei Drittel dieses Feldes stehen im Ausland und zwei Drittel dienen nicht dem direkten Konsum, sondern der Tierfütterung. Würden alle so essen, bräuchten wir zwei Erden weltweit stehen einem Menschen lediglich 2.200 Quadratmeter zur Verfügung. Der Film zeigt die Folgen im globalen Süden und auf den Weltmeeren.Und: unsere Lebensmittel verursachen so viel Treibhausgase wie der Autoverkehr.

mehr >>

Anderswo. Allein in Afrika.

414 Tage, 15.000 Kilometer, 15 Länder.

Ein Film über einen jungen Mann, der allein mit dem Fahrrad Afrika durchquert.

mehr >>

Angels’ Share – Ein Schluck für die Engel

Ein raubeiniges und erdiges Loblied auf Schottland, seine Bewohner und ihr heiliges Nationalgetränk, den Whisky. …

mehr >>

Anna Karenina

Die bezaubernd schöne Anna Karenina (Keira Knightley) führt an der Seite ihres Ehemannes Alexej (Jude Law) ein glanzvolles Leben inmitten des Adels von St. Petersburg. Alles scheint perfekt, bis sie dem faszinierenden Offizier Graf Vronskij (Aaron Taylor-Johnson) begegnet. …

mehr >>

Anne Clark – I’ll Walk Out Into Tomorrow

Leider hat Anne Clark ihren Besuch bei uns im open air am 29.07. abgesagt.

Zu Gast sein werden der Regisseur Claus Withopf  & Produzent Matthias Mücke.

Anne Clark, Ikone der Musikgeschichte und grandiose Pionierin der Spoken Word-Kunst, steht seit mehr als 30 Jahren auf der Bühne. Sie verwandelt Sprache in einzigartige Musik. Seit Beginn der 80er Jahre sorgten New Wave Klassiker wie OUR DARKNESS und SLEEPER IN METROPOLIS für einen Rausch der Begeisterung, der Generationen von Musikern inspirierte.

mehr >>

annette.jpg

demnächst

Annette

Starbesetzte Rock-Oper mit Adam Driver und Marion Cottilard, gedreht von Leos Carax (“Holy Motors”) – Regiepreis in Cannes!

Henry (Adam Driver) ist erfolgreicher Stand-Up-Comedian im Stile eines Lenny Bruce, der sein Publikum nicht mit amüsanten Anekdoten begeistert, sondern mit betont schockierenden, misogynen Auftritten. Als große Publikumsbeschimpfung könnte man das bezeichnen, als öffentlich ausgetragenen Kampf mit den eigenen Dämonen. Ganz anders seine große Liebe Ann (Marion Cotillard), eine liebreizende Opernsängerin. Das gemeinsame Kind scheint das Glück zu vervollständigen, doch dieses Kind namens Annette ist anders: Sie ist eine Puppe, eine Marionette, allerdings ohne sichtbare Fäden. Die öffentliche Beziehung des Paares fordert ihren Preis, bei einem Bootsausflug in stürmischer See kommt Ann ums Leben. Dass Henry bald darauf bei einem Auftritt Witze über den Mord an seiner Frau macht, lässt ihn erst recht verdächtig erscheinen. Allein mit Annette lebt Henry nun und plötzlich beginnt Annette zu singen und wird binnen kürzester Zeit zum großen Star.

Kinostart im zeise am Donnerstag, den 16.12.21

mehr >>

Another Earth

Ein Tag, zwei Ereignisse: während plötzlich am Himmelsfirmament ein neuer Planet erscheint, fährt die junge Rhoda Williams nachts bei einem Autounfall eine schwangere Frau und deren kleinen Sohn tot. Nach vier Jahren Haft, in denen sich der neue Planet der Erde immer weiter genähert hat, nimmt das von Schuldgefühlen geplagte Mädchen, ohne sich zu erkennen zu geben, Kontakt zum Ehemann und Vater der Toten auf, der den Unfall überlebt hat. …

mehr >>

Another Year

Mit Charme und Herzenswärme und seinem besonderen Gespür für die Komik und Tragik des Alltäglichen schlägt Mike Leigh optimistische Funken aus dem Vorruhestand und zeigt seine beiden Helden als Paradebeispiele für eine ganze Generation unternehmungslustiger und tatkräftiger Menschen in fortgeschrittenen Jahren. …

mehr >>

Antichrist

Lars von Triers ANTICHRIST ist ein zutiefst beunruhigender Trip in menschliche Abgründe und Ängste. Mit teils wunderschönen, surrealen, teils drastischen Bildern schafft es von Trier den Zuschauer zu berühren und zu erschüttern. …

mehr >>

1147510.1024.jpg

Anton Bruckner – das verkannte Genie

mit Star-Dirigenten wie Sir Simon Rattle & Kent Nagano

Die Rezeption der Musik Anton Bruckners erfolgte spät und langsam.
Die Aufnahme eines kompletten Bruckner Zyklus mit Valery Gergiev und den Münchner Philharmonikern in der Stiftskirche Sankt Florian (Oberösterreich) gibt uns die einmalige Chance, Clips all seiner Sinfonien aus einer Quelle zu erhalten und im Rahmen einer umfangreichen Dokumentation über den Komponisten zu verwenden.

mehr >>

AHC_Pressesatz_A4_ApocalypseNow_Rahmen.jpg

Apocalypse Now Final Cut

Zum 40. Jahrestag von FRANCIS FORD COPPOLAs visionärem Antikriegsfilm APOCALYPSE NOW erscheint dieses Meisterwerk erstmalig als Final Cut-Version  und vom Regisseur persönlich aufwendig restauriert und neu abgemischt auf der großen Leinwand.

mehr >>

image_processing20190517-1-qs65ug.jpg

Apollo 11

Das größte Abenteuer der Menschheit: die wahre Geschichte der ersten Mondlandung im Juli 1969. So intensiv und packend erzählt wie nie zuvor: Entstanden aus bisher unveröffentlichten 70mm-Originalaufnahmen in brillanter, gestochen scharfer Bildqualität und über 11.000 Stunden Audiomaterial.
 

mehr >>

AQUARELA_Plakat_10x15.jpg

Aquarela

„The most dangerous documentary ever made“ – IndieWire

Wasser – als Eis, als wogendes Meer, als Regen oder Wasserfall – spielt die zentrale Rolle in Viktor Kossakovskys brillantem Filmessay, das sich eigentlich jeder Einordnung in ein Genre entzieht. Der Film ist eher eine psychedelische Erfahrung als eine Dokumentation. In gewaltigen Bildern zeigt er die Macht des Wassers, seine Schönheit und seine unerbittliche Willkür. Wunderbare, nie gesehene Kinobilder sind die Belohnung für Filmkunstfans, die bereit sind, sich auf dieses Erlebnis einzulassen.

mehr >>

AmazingGrace_A4_RGB.jpg

Aretha Franklin – Amazing Grace

Noch nie gesehene Konzertaufnahme von der Queen of Soul, gedreht von Sydney Pollack

1972 steht Aretha Franklin im Zenit ihrer Karriere. Doch nach 20 Studioalben, inklusive elf Nummer-eins-Hits, beschließt die Queen of Soul zu ihren musikalischen Wurzeln zurückzukehren: In der Missionary Baptist Church in Watts, Los Angeles, gibt sie zusammen mit dem Southern California Community Chor und der Gospellegende Reverend James Cleveland ein Konzert und lässt einen Mitschnitt für das Album aufnehmen. Das Ergebnis „Amazing Grace“ ist bis heute das meistverkaufte Gospelalbum aller Zeiten.

mehr >>

Argo

Auf dem Höhepunkt der iranischen Revolution wird am 4. November 1979 die US- Botschaft in Teheran gestürmt – militante Studenten nehmen 52 Amerikaner als Geiseln. …

mehr >>

Arrival

Zwölf Alien-Raumschiffe landen auf der Erde, jeweils in unterschiedlichen Regionen. Die Menschen versuchen, mit den Außerirdischen zu kommunizieren, aber niemand versteht die walartigen Laute, die von den Aliens abgesondert werden. Im Auftrag der US-Regierung stellt Colonel Weber darum ein Team um die Linguistin Louise Banks und den Physiker Ian Donnelly zusammen, das eine Kommunikation mit den fremden Wesen herstellen soll, um deren Absichten in Erfahrung zu bringen. …

mehr >>

Arschkalt

Als kongeniale Zwangsgemeinschaft im Führerhäuschen des Tiefkühltransporters zu sehen sind Herbert Knaup (“Elementarteilchen”) und Johannes Allmayer, der als Zwangsneurotiker in “vincent will meer” ein Millionenpublikum begeisterte. …

mehr >>

Arthur & Claire

Ein Mann, eine Frau und eine Nacht, in der es um alles oder nichts geht. In einem Hotel in Amsterdam begegnen sich zwei Menschen, von denen jeder für sich bereits mit dem Leben abgeschlossen hatte. Doch dann vereitelt Arthur (Josef Hader), der nur ein letztes stilvolles und vor allem einsames Dinner im Sinn hatte, durch Zufall den Plan der jungen Claire (Hannah Hoekstra).

mehr >>

Astrid

Von Pippi Langstrumpf über Ronja Räubertochter bis zum Michel aus Lönneberga: Kein anderer Name ist bis heute so untrennbar mit so vielen faszinierenden Kinderbüchern verbunden wie der von Astrid Lindgren. Ihre Geschichten haben bis heute die Kindheit von Millionen Menschen weltweit geprägt. Zudem setzte die „Schwedin des Jahrhunderts“ und Friedenspreisträgerin des Deutschen Buchhandels sich unermüdlich für die Rechte von Kindern ein.

mehr >>

AtomkraftForever_April_300dpi.jpg

Atomkraft Forever

2022 steigt Deutschland endgültig aus der Atomkraft aus: Das letzte Atomkraftwerk wird abgeschaltet, weil die Erfahrung von Fukushima gezeigt hat, dass das Risiko zu hoch ist und die Technik nicht beherrschbar.

mehr >>

GER_ARHAS_Hauptplakat.jpg

Auerhaus

Preview mit Regisseurin Neele Leane Vollmar und den HauptdarstellerInnen Max von der Groeben & Luna Wedler am 4.12.!

Im Auerhaus gründen die vier jungen Freunde Höppner (Damian Hardung), Frieder (Max von der Groeben), Vera (Luna Wendler) und Cäcilia (Decrim Lingnau) unter den skeptischen Augen der dörflichen Nachbarn eine Schüler-WG. Die Freunde finden es nämlich furchtbar, dass ihr Leben so durchgeplant erscheint. Und sie wollen Frieder helfen, der an Selbstmord denkt. Doch es ist nur eine Frage der Zeit, bis die Mauern des Auerhauses die Gruppe nicht mehr beschützen können…

mehr >>

AWG_1400.jpg

Auf alles, was uns glücklich macht

DER Publikumserfolg aus Italien!

Als Kinder sind die vier Freunde Giulio (Pierfrancesco Favino), Gemma (Micaela Ramazzotti), Paolo (Kim Rossi Stuart) und Riccardo (Claudio Santamaria) unzertrennlich. Doch im Laufe ihres Erwachsenenlebens führen unterschiedlicher materieller Wohlstand, persönliche Schicksalsschläge und Giulios und Paolos romantische Gefühle für Gemma dazu, dass sich die Lebenswege der Freunde immer wieder trennen – bis das Schicksal sie auf magische Art und Weise wieder zusammenführt. 

Spielplan

Fr., 29.10. 15:00
Sa., 30.10. 17:45

mehr >>

Auf der anderen Seite

Nach “Gegen die Wand” ist AUF DER ANDEREN SEITE der zweite Teil von Fatih Akins Trilogie “Liebe, Tod und Teufel”.

Sechs Menschen, deren Wege sich auf schicksalhafte Weise kreuzen, ohne sich zu berühren.
Erst der Tod führt sie zusammen, auf einer emotionalen Reise zur Vergebung. …

mehr >>

Auf der anderen Seite ist das Gras viel grüner

Eigentlich führt die liebenswerte Chaotin Kati (Jessica Schwarz) mit ihrem Ehemann, dem Arzt Felix (Felix Klare), seit fünf Jahren eine glückliche Beziehung. Aber so langsam schleicht sich der Alltag ein, denn Felix scheint über seine Arbeit die Liebe vergessen zu haben. Als Kati der unangepasste Künstler Mathias (Christoph Letkowski) über den Weg läuft, verknallt sie sich sofort in ihn – und beginnt zu zweifeln: Ist ihr Felix tatsächlich der richtige Mann? Will sie wirklich mit ihm alt werden? …

mehr >>

CIT_1400.jpg

Auf der Couch in Tunis

„Eine freudianische Komödie, die die Verrücktheit feiert“ – ELLE

Die Psychologin Selma (Golshifteh Farahani) hat einen wahnwitzigen Plan: Sie will in ihr Heimatland Tunesien zurückkehren, um dort eine Praxis für Psychotherapie zu eröffnen. Das Vorhaben der selbstbewussten Französin stößt erst einmal auf Skepsis und Widerstand – aber auch auf sehr großes Interesse. Denn der Redebedarf der tunesischen Bevölkerung ist in den Jahren nach der Revolution enorm. Weil die bürokratischen Mühlen langsam mahlen, empfängt Selma ihre gesprächigen Kunden auf dem Dach eines Wohnhauses in Tunis.

mehr >>

Auf der Jagd

Wem gehört die Natur?

Wem gehört die Natur? Den Tieren? Den Menschen? Oder einfach nur sich selbst? Die Frage ist komplexer, als sie zunächst scheinen mag. Der Film nimmt sich ihrer an, ergründet auf der Suche nach einer Antwort unsere Gesellschaft – und stößt schließlich bis zu unseren Wurzeln als Jäger und Sammler vor.

mehr >>

Auf der Suche nach dem Gedächtnis

OmU

Nobelpreisträger Eric Kandel ist einer der bedeutendsten Hirnforscher unserer Zeit. 1929 in Wien geboren, emigrierte er mit 9 Jahren nach Amerika. In New York studierte er Literatur, wurde später Psychoanalytiker und Mediziner. Seit 50 Jahren hat er sich auf die Hirnforschung spezialisiert. Sein Forschungsthema hängt eng mit seinen traumatischen Kindheitserlebnissen in Wien während des Holocaust zusammen: Die Suche nach dem Gedächtnis.

Petra Seeger zeichnet die Spuren von Kandels Leben nach und besucht mit ihm die Orte seiner Kindheit. Kandel erinnert sich, und seine Erinnerungen werden auf der Leinwand lebendig. …

mehr >>

Auf der Suche nach Oum Kulthum

Für Mitra, eine ehrgeizige Künstlerin, Mutter und Ehefrau in den besten Jahren, geht ein Traum in Erfüllung: sie kann endlich den Film über eine ihrer Heldinnen, die legendäre, orientalische Sängerin Oum Kulthum, drehen.

mehr >>

Auge in Auge

Ein Film über die Liebe zum Kino, eine Entdeckungsreise durch hundert Jahre deutsche Filmgeschichte, die zeigt, wie nahe uns in Wirklichkeit ist, was so fern erscheint. …

mehr >>

Augenblicke: Gesichter einer Reise

Die 89-jährige Regie-Ikone Agnès Varda und der 33-jährige Streetart-Künstler JR machen sich mit ihrem einzigartigen Fotomobil auf, um Frankreichs Menschen und ihre Geschichten zu entdecken und zu verewigen: in überlebensgroßen Porträts an Fassaden, Zügen und Schiffscontainern.

mehr >>

Aus dem Nichts

Screenings im zeise kino open air:
20.7.: AUSVERKAUFT
25.8.: Vorverkauf läuft. Tickets

Katjas (Diane Kruger) Welt bricht zusammen, als ihr Mann Nuri (Numan Acar) und ihr Sohn Rocco (Rafael Santana) bei einem Bombenanschlag umkommen. Katja ist vom Schmerz wie betäubt. Niemand kann ihr in dieser Situation helfen. Die folgenden Tage übersteht sie nur unter Tränen und Drogen. Ihren Liebsten in den Tod zu folgen, darum kreisen ihre Gedanken. Doch dann verhaftet die Polizei das Neonazi-Paar Edda (Hanna Hilsdorf) und André Möller (Ulrich Friedrich Brandhoff).

mehr >>

Ausgerechnet Sibirien

Der neue Film von Ralf Huettner nach seinem Überraschungserfolg und Filmpreis-Gewinner “vincent will meer”, handelt von großem Mut, der Liebe und davon, dass die Chance, alles zu verändern, uns jederzeit und überall begegnen kann. …

mehr >>

Australia

Kurz vor Ausbruch des Zweiten Weltkriegs reist die britische Aristokratin Lady Sarah Ashley nach Australien. Dort muss sie sich mit einem raubeinigen Viehtreiber verbünden, um die Farm ihres Mannes, die sie geerbt hat, zu retten. Sie begeben sich auf eine Reise, die ihr Leben für immer verändern wird. …

mehr >>

Aware_Plakat.jpg

Aware – Reise in das Bewusstsein

Was ist Bewusstsein? Woher kommt es? Haben es alle Lebewesen? Kann man einen mystischen Zustand reinen Bewusstseins erreichen? Was geschieht, wenn wir sterben? In den letzten Jahren hat es eine Explosion im Bereich der Bewusstseinsforschung gegeben. Brillante Wissenschaftler*innen ganz unterschiedlicher Fachgebiete wenden sich wieder den “großen Fragen” zu, die über lange Zeit Philosophie und Religion vorbehalten schienen.

mehr >>

Awkwafina.jpg

Awkwafina Is Nora From Queens

Reeperbahn Festival 2020

In dieser neuen Comedy-Central-Serie spielt Rapperin und Schauspielerin (“The Farewell”, “Ocean’s Eight”) Awkwafina eine fiktionalisierte Version ihrer selbst! Wir zeigen die ersten Folgen der Sitcom.

mehr >>

aznavour_by_charles_2019_filmplakat.jpg

Aznavour by Charles

Filmisches Selbstporträt von Chanson-Legende Charles Aznavour

1948 schenkte Edith Piaf Charles Aznavour eine Paillard-Bolex-Kamera. Sie sollte ihn lange begleiten.

mehr >>

B-Movie

Lust & Sound in West-Berlin 1979-89

Eine Dokumentation über Musik, Kunst & Chaos im wilden West-Berlin der 80er Jahre. Der Berlinale-Erfolg! …

mehr >>

BB und die Schule.jpg

demnächst

B.B. und die Schule am Fluss

Mit B.B. und die Schule am Fluß erzählt Detlev F. Neufert zum ersten Mal die Geschichte der jungen heranwachsenden Generation Myanmars aus Sicht eines Teenagers. Und zwar in einem  überaus spannenden, neuen Dokumentarfilmformat: Dem Reality Feature Film. Ein Film, der auch ein neues Schlaglicht auf Fridays for Future wirft. Und gleich mehrfach ausgezeichnet wurde.

Kinostart im zeise am Donnerstag, den 18.11.21

Spielplan

Mi., 17.11. 20:00 HH-Premiere mit Regisseur Detlev F. Neufert
So., 21.11. 11:00

mehr >>

Baby Driver

BABY DRIVER handelt von einem talentierten jungen Fluchtwagenfahrer (Ansel Elgort), der sich ganz auf den Beat seiner persönlichen Playlist verlässt, um der Beste in seinem Job zu werden. …

mehr >>

Babylon Berlin

Fällt leider aus!

mehr >>

Bad Boy Kummer

Ein erregender und schillernder Dokumentarfilm, ein Stück Popkultur, in dem Wirklichkeit und Unwirklichkeit verschmelzen. …

mehr >>

BBFL_GER_Hauptplakat_FNL_Credits_RZ_1400.jpg

Bad Boys For Life

Zuletzt hieß es “We ride together, we die together. Bad Boys for life” für Mike Lowrey (Will Smith) und Marcus Burnett (Martin Lawrence), als sie sich in Bad Boys II auf den Weg nach Kuba machten, um das zu Ende zu bringen, was sie zuvor angefangen hatten. Jetzt sind die harten Jungs wieder zurück in Miami und werden ein weiteres Mal mit kriminellen Zeitgenossen konfrontiert.

mehr >>

985caa8198cad1ac-564-0-f-60.jpg

Bad Luck Banging or Loony Porn

Goldener Bär auf der Berlinale 2021!

Lustvoll, zügellos, explizit: Emi und ihr Mann haben großartigen und ausschweifenden Sex. Leider auch auf Video. Ihr sehr privater Pornofilm gerät irgendwie ins Internet und geht viral. Weil Emi eine Lehrerin an einer renommierten Schule ist, haben darüber sehr viele Leute eine Meinung. Wahrheitsgrad egal, Begründung überflüssig. Von moralisch empört über aggressiv anklagend bis vulgär beleidigend ist alles dabei. Emi muss antreten zu einem Elternabend der besonderen Art.

mehr >>

Bad Times At The El Royale

Sieben Fremde, jeder mit einem dunklen Geheimnis, treffen am Lake Tahoe im El Royale zusammen, einem heruntergekommenen Hotel mit düsterer Vergangenheit.

mehr >>

Bal – Honig

Semih Kaplanoglu entführt in eine Welt voller poetischer Schönheit, die beinah schon märchenhaft anmutet und etwas Magisches vollbringt: Sie streichelt das Sehen, aktiviert alle Sinne und lässt die satte Landschaft der anatolischen Berglandschaft körperlich spürbar werden – ganz ohne 3D-Effekte. …

mehr >>

129bd3abd35f221b8a7088ace451fe36.jpg

Bambi

zur Austellung „Amerika! Disney, Rockwell, Pollock, Warhol“ im Bucerius Kunst Forum

Die Ausstellung „Amerika! Disney, Rockwell, Pollock, Warhol“ stellt erstmals Werke dieser vier amerikanischen Künstlerikonen gegenüber. Sie alle porträtierten den American Way of Life und prägten weltweit mit ihren Arbeiten das Bild Amerikas in Hoch-und Populärkultur. Walt Disney hauchte Bildern Leben ein und brachte mit Filmen wie „Fantasia“ oder „Bambi“ ganze Generationen von Kindern und Erwachsenen zum Träumen. Anlässlich der Ausstellung zeigen wir diese Zeichentrick-Klassiker auf der großen Leinwand.

mehr >>

bangboombang-Plakat.jpg

Bang Boom Bang

Knastbruder Kalle will von seinem dauerkiffenden Komplizen Keek die Kohle aus einem Banküberfall. Doch die hat Keek beim Pferderennen verzockt. Neues Geld muss her! Keek bricht beim herrschsüchtigen Spediteur Kampmann ein und nun geht schief, was schiefgehen kann.

mehr >>

Banksy

Exit through the Gift-Shop

Banksy ist ein Phantom. Obwohl (oder gerade weil) seine Kunst Fassaden und Mauern auf der ganzen Welt ziert, weiß niemand, wer hinter dem gefeierten Street-Art Künstler eigentlich steckt. Bis sich ein verrückter Franzose namens Thierry Guetta zum Ziel gesetzt hat Banksy aufzuspüren, um einen Film über ihn zu drehen. Was ihm durch gute Kontakte und ein bisschen Zufall sogar gelingt. …

mehr >>

Barbara

Gewinner des Silbernen Bären für die Beste Regie auf der Berlinale 2012.

Hochspannend und emotional, dicht und ganz gegenwärtig erzählt Christian Petzold von Menschen, die sich mit größter Wachheit begegnen; von einer Wahrheit, die es nicht ohne die Lüge gibt, und der Liebe, die vor sich selber auf der Hut ist; von der Freiheit zu gehen und der Freiheit zu bleiben. …

mehr >>

Barstow_poster_korr-724x1024.jpg

Barstow, California

„Meine Haut fühlt sich warm und lebendig an, diesen September in San Quentin. Als wäre ich eine Eidechse, die sich auf einem großen Stein sonnt.“ Das sagt die Stimme des Dichters und Häftlings Spoon Jackson, während wir auf Landschaftsbilder der sonnendurchtränkten Mojave-Wüste in Kalifornien schauen.

mehr >>

image_processing20181220-23239-1bnt9sw.jpg

Beale Street

Gewinner des Oscars für die beste Nebendarstellerin

BEALE STREET basiert auf dem Bestseller-Roman des preisgekrönten US-Autors James Baldwin und erzählt eine berührende Liebesgeschichte im Amerika der 70er Jahre, in dem Rassismus gegenüber Farbigen an der Tagesordnung stand.

mehr >>

Bear Island

Ausgerechnet rund um die Bäreninsel wollen sie surfen gehen, das haben sich die drei Brüder seit Langem in den Kopf gesetzt. Das abgelegene Eiland im Nordpolarmeer, bis auf eine Wetterstation und einige Eisbären unbewohnt, hat sich bisher nicht als Surfmekka hervorgetan. Doch die ansonsten raue und unwirtliche Insel zeigt sich von ihrer besten Seite. …

mehr >>

Beasts of the southern wild

Hushpuppy (Quvenzhané Wallis) kann mit einem Lächeln Fische aus dem Wasser zaubern und mit einem bösen Blick wilden Kreaturen Einhalt gebieten. Und: Sie ist definitiv die mitreißendste Erzählerin seit Forrest Gump. …

mehr >>

Beautiful Boy

BEAUTIFUL BOY erzählt die bewegende Geschichte einer Familie, die über Jahre hinweg gegen die Drogenabhängigkeit des ältesten Sohns Nic ankämpft.

mehr >>

220px-Becassine_2018_poster.jpg

Bécassine!

Cinéfête 2020

Schon seit ihrer Kindheit träumt das bretonische Bauernmädchen Bécassine davon, einmal nach Paris zu gehen. Bevor es aber soweit ist, wird ihr von einer benachbarten Gräfin ein Job als Dienst- und Kindermädchen angeboten. Bezaubert von der kleinen Louise-Charlotte (Loulotte) sagt Bécassine sofort zu. Schnell gewöhnt die tollpatschige, aber erfinderische Bécassine sich an ihren turbulenten neuen Alltag und bereitet sich auf die Abenteuer vor, die auf sie warten.

mehr >>

Bedways

RP Kahl untersucht in seinem neuen Spielfilm BEDWAYS Liebe und ihre Abstraktion. Die Liebe ist kein unbeschreibbares Gefühl, sondern ein Kommunikationscode, ein Verhaltensmodell, das gespielt, inszeniert werden kann. Eine junge Regisseurin experimentiert mit Film, mit Körpern. Auf der Suche nach Bildern von echtem Sex wechselt sie am Ende den Standpunkt und inszeniert sich selbst vor einer Kamera. …

mehr >>

Before Midnight

In BEFORE SUNRISE durfte man miterleben, wie sich die Französin Celine und der Amerikaner Jesse binnen eines Tages ineinander verlieben. In BEFORE SUNSET fanden sie neun Jahre später endlich zusammen. Und jetzt, wieder neun Jahre später, enthüllen Regisseur Richard Linklater und seine beiden Stars Julie Delpy und Ethan Hawke, was aus den beiden Publikumslieblingen geworden ist: …

mehr >>

FelixKrull.jpg

Bekenntnisse des Hochstaplers Felix Krull

Neuverfilmung des Romans von Thomas Mann

Paris zur Jahrhundertwende: Felix Krull stammt aus bürgerlichem Hause und strebt nach höherem Stand. Sein Leben in Deutschland lässt er zurück, um im Pariser Nobelhotel St. Edward zunächst als Page zu arbeiten. Schnell arbeitet er sich hinauf zum Oberkellner und bringt die Nobeldamen wie Madame Houpflé um den Verstand.

mehr >>

Beltracchi – Die Kunst der Fälschung

Der höchst amüsante Kino-Dokumentarfilm erzählt von dem größten europäischen Kunstfälscher-Skandal der Nachkriegsgeschichte. …

mehr >>

BERLIN+ALEXANDERPLATZ_Plakat_1400.jpg

Berlin Alexanderplatz

Fünffacher Gewinner des Deutschen Filmpreises – u.a. Bester Spielfilm!

Auf der Flucht von Afrika nach Europa gerät das Boot, auf dem sich Francis (Welket Bungué) befindet, in einen Sturm. Er schwört, dass er ein guter und anständiger Mensch sein will, wenn er gerettet wird, und seine Gebete werden erhört. Nun ist es an ihm, seinen Schwur auch einzuhalten. Sein Weg führt ihn nach Deutschland, wo er sich redlich darum bemüht, ein ehrliches Leben zu führen. Doch die Umstände machen es ihm nicht einfach. Wie soll man gut sein in einer Welt, die es selbst nicht ist?

mehr >>

Berlin Rebel High School

Alex war mit Anfang 20 schon an über zehn Schulen. Nirgends hat er es lange ausgehalten, mit Disziplinzwang und der Konkurrenz unter den SchülerInnen kam er nicht klar. So ging es auch Lena, die sich in der Schule nie frei fühlte und stets gegen die Regeln des Landlebens aufbegehrte. Und für Hanil aus Aachen war Schule eine lästige und völlig sinnfreie Pflichtveranstaltung. Doch sie alle wollten stattdessen nicht nur einfach nichts machen, sondern eine Zukunft für sich reklamieren, die Spaß und Sinn macht. Sie alle sind Teil einer Klasse der Schule für Erwachsenenbildung (SFE) in Berlin. …

mehr >>

Besser als Nix

Während sein bester Kumpel Mike (Jannis Niewöhner) an Autos schraubt und mit seiner Freundin Maren (Emilia Schüle) nichts anbrennen lässt, hat Tom (François Goeske) eine etwas außergewöhnlicher Beschäftigung: Er verkauft Särge und „Urnen des Monats“ an Trauernde, deren Liebsten gerade das Zeitliche gesegnet haben. …

mehr >>

5df78b21f33d5BWAN_Plakat_web.jpg

Besser Welt als nie

BESSER WELT ALS NIE erzählt die Geschichte von Dennis Kailing, der mit 24 Jahren auf einem Fahrrad losfuhr, um die Welt für sich zu entdecken. Was genau mit „Welt“ gemeint war, wusste er selbst nicht genau. Aber irgendwas würde da draußen schon sein…

mehr >>

Best Exotic Marigold Hotel

Sieben Engländer im höheren Alter reisen aus den unterschiedlichsten Gründen nach Indien: die frisch verwitwete und finanziell gescheiterte Evelyn (Judi Dench), der desillusionierte Richter Graham (Tom Wilkinson), das streitsüchtige Paar Douglas und Jean (Bill Nighy und Penelope Wilton), Norman (Ronald Pickup) und Madge (Celia Imrie), die beide auf der Suche nach der Liebe ihres Lebens sind, sowie Muriel (Maggie Smith), die ein neues Hüftgelenk bekommen soll und Indien danach eigentlich gleich wieder verlassen will. Sie landen alle im “Best Exotic Marigold Hotel”, das seine besten Zeiten schon hinter sich hat. …

mehr >>

Best Exotic Marigold Hotel 2

Ein zweites Best Exotic Marigold Hotel ist Sonnys (Dev Patel) Traum und nimmt ihn zeitlich sehr in Anspruch, obwohl auch die Heirat mit der Liebe seines Lebens, Sunaina (Tina Desai), bevor steht. Ein neues Hotel ist allerdings dringend notwendig, denn in seinem Best Exotic Marigold Hotel ist nur noch ein einziges Zimmer frei – was ihn durch die Ankunft der beiden neuen Gäste Guy (Richard Gere) und Lavinia (Tamsin Greig) vor Probleme stellt. …

mehr >>

BoO_Schauburg-Info-157x223px-2020_LOW.jpg

Best Of Outdoor 2020

Bei der Best-of-Outdoor 2020 geht es wieder um sensationellen Sport, außergewöhnliche Geschichten und Impressionen von den schönsten Plätzen für Outdoorsport. Die aktuellen und handverlesenen Kurzfilmproduktionen nehmen uns mit nach Pakistan (Bergsteigen), Hawaii (Surfen) und auf die Färöer (Slacklining). In den Ostalpen und Colorado erwarten uns zwei Trailrunning-Abenteuer.

mehr >>

BettyWouldGo_poster_400x600px_181119-01.jpg

Betty Would Go

Ein inspirierender Dokumentarfilm, der Mut macht.

„BETTY“ – Bettina Kohl, klein (151 cm), quirlig, 52 und Stand-Up-Paddle Amateurin aus Hamburg gehört als 3-fache „Deutsche Vizemeisterin SUP-Wave“ derzeit zu den besten deutschen SUP- Surferinnen in der Welle. 2017 nahm sich ihre Mutter das Leben, gleichzeitig qualifizierte sich Betty für die Teilnahme an der Weltmeisterschaft: Sie erlebte eine extreme emotionale Achterbahn auf allen Ebenen ihres Lebens. Doch sie hielt an ihrem Motto fest: Aufgeben ist keine Option“. Und sie wollte die starke Herausforderung nutzen, um etwas Neues und Sinnhaftes daraus zu schaffen!

mehr >>

Beuys

Er erklärte einem toten Hasen, was es mit den Bildern an der Wand auf sich hat und pflanzte in Kassel 7.000 Eichen neben einen Stein: Kunst diente dem deutschen Aktionskünstler, Bildhauer und Zeichner Joseph Beuys vor allem dazu, durch die Provokation ins Gespräch mit anderen Menschen zu kommen. …

mehr >>

Beziehungsweise New York

Das Leben steckt voller Überraschungen, und manchmal führt die Reise von Punkt A nach Punkt B über einige Umwege. …

mehr >>

Biarritz Surf Gang

Surf Film Nacht Open Air

Nouvague präsentiert die Europäische Premierentour des spannendsten Surffilms 2017. …

mehr >>

Big Eyes

San Francisco in den 60er Jahren: Margaret (Amy Adams), geschieden und alleinerziehend, lernt bei einer Kunstausstellung Walter Keane (Christoph Waltz) kennen und lieben. Mit dem charmanten, eloquenten Mann erhofft sie sich endlich das schöne Leben, von dem sie bislang nur geträumt hat. Überzeugt vom künstlerischen Talent seiner Frau, versucht Walter ihre Bilder zu Geld zu machen. Nur leider will keine Galerie die Gemälde von Kindern mit großen, traurigen Augen ausstellen. Kurzerhand verkauft Walter die Bilder selbst und gibt sich als Urheber der „Big Eyes“ aus. …

mehr >>

BIL_1400.jpg

demnächst

Billie – Legende des Jazz

Sensationelle Doku über Billie Holiday!

Ihre ungewöhnliche Stimme und ihre Lieder voll emotionaler Strahlkraft machten sie weltberühmt: Jahrzehnte vor der #BackLivesMatter-Bewegung lieferte Billie Holiday mit ihrem Song „Strange Fruit“ den Soundtrack für die Bürgerrechtsbewegung der amerikanischen People of Colour. Eine selbstbewusste Frau, die mehr war als ein tragisches Opfer von Drogen- und Machtmissbrauch. Als erste schwarze Frau in einer weißen Band machte sich Billie Holiday frei von Stereotypen und entwickelte eine sehr eigenwillige, unverwechselbare Vokaltechnik, durch die sie ihre Stimme wie ein Instrument zum Klingen brachte.

Kinostart im zeise am Donnerstag, den 11.11.21

Spielplan

Sa., 13.11. 12:30
Sa., 20.11. 12:30
So., 28.11. 11:00

mehr >>

Birdman

(oder die unverhoffte Macht der Ahnungslosigkeit)

In Alejandro G. Iñárritus existenzieller Komödie BIRDMAN erhofft sich Riggan Thomson (Michael Keaton) durch seine Inszenierung eines ambitionierten neuen Theaterstücks am Broadway, neben anderen Dingen, vor allem eine Wiederbelebung seiner dahin siechenden Karriere. Zwar handelt es sich um ein ausgesprochen tollkühnes Unterfangen – doch der frühere Kino-Superheld hegt größte Hoffnungen, dass dieses kreative Wagnis ihn als Künstler legitimiert und jedermann, auch ihm selbst, beweist, dass er kein abgehalfterter Hollywood-Star ist. …

mehr >>

BirdsPlakat.jpg

Birds of Prey: The Emancipitation Of Harley Quinn

Ex-Psychiaterin Harley Quinn (Margot Robbie) hat sich gerade frisch von ihrem Freund, dem Joker (in „Suicide Squad“ gespielt von Jared Leto), getrennt und sucht in Gotham nach neuen Horizonten. Ziellos driftet sie umher, legt sich eine Hyäne zu und zieht feiernd und saufend durch die Nachtclubs von Gotham, bis sie eines Tages in die Gewalt von Gangsterboss Roman Sionis alias Black Mask (Ewan McGregor) gerät. Die junge Rumtreiberin Cassandra Cain (Ella Jay Basco) hat ihm einen wertvollen Diamanten gestohlen und Harley soll diesen nun zurückbringen. 

mehr >>

Birnenkuchen mit Lavendel

Manchmal kann ein kleiner Unfall auch ein unverhoffter Glücksfall sein. Louise lebt auf einem Birnenhof in der Provence und kümmert sich seit dem Tod ihres Mannes um den Birnenanbau. Doch die Bank will den Kredit zurück, die Abnehmer zweifeln an ihrer Kompetenz und dann fährt sie auch noch einen Fremden vor ihrem Haus an. …

mehr >>

Einladungskarte.jpg

Bis die Gestapo kam – das „Chinesenviertel“ in St. Pauli

Sucht man nach den Anfängen chinesischen Lebens in Hamburg, so findet man zunächst nicht mehr als eine Gedenktafel in der Schmuckstraße auf St. Pauli. Mitten auf dem Hamburger Kiez, zwischen Talstraße und Großer Freiheit gab es bereits in den zwanziger Jahren ein „Chinesenviertel“. Nach dem Ersten Weltkrieg hatten sich dort einige hundert Chinesen, meist ehemalige Seeleute, niedergelassen, mit kleinen Läden, Wäschereien und Gaststätten im Souterrain. In Altona gehörten die Chinesen zum internationalen Schmelztiegel des bunten Hafenviertels.

mehr >>

Bis später Max!

Er ist agil, er ist voll sprühender Phantasie und er hat einen enormen Schlag bei den Frauen. Der nicht mehr ganz junge jüdische Schriftsteller Max Kohn (Otto Tausig) lässt gerne mal seine Aktentasche liegen; einen intensiven Blick auf attraktive Frauen zu werfen, vergisst er jedoch nie. Gelegenheit für amouröse Abenteuer bieten dem talentierten Charmeur die Lesereisen. …

mehr >>

Bis zum Horizont, dann links!

Die Geschichte einer abenteuerlichen Reise, die alles verändert – egal, wie alt man ist. Eine herzerwärmende Komödie voller Witz, berührender Momente und Lebenslust. …

mehr >>

Bitter Grapes

in Kooperation mit dem Weltladen Ottensen

Über 20 Jahre nach Ende der Apartheid ist Südafrika in die TOP 8 der Weinexporteure aufgestiegen. Doch die Arbeitsbedingungen auf den Weinfarmen haben sich kaum geändert, und vier Fünftel der landwirtschaftlichen Fläche befinden sich nach wie vor in der Hand einer weißen Minderheit.

mehr >>

Black Swan

Mit “The Wrestler” sorgte Kultregisseur Darren Aronofsky weltweit für Furore – jetzt präsentiert er erneut eine außergewöhnliche Geschichte voller Obsessionen. Natalie Portman brilliert in diesem spannenden Psychothriller in der Hauptrolle als ehrgeizige Balletttänzerin. In Nebenrollen glänzen neben Vincent Cassel auch Mila Kunis und Winona Ryder.

Natalie Portman wurde ausgezeichnet mit dem Oscar® als beste Hauptdarstellerin.

Für ihre Rolle als Balletttänzerin in “Black Swan”, erhielt Natalie Portman 2011 den Golden Globe als beste Schauspielerin Drama.

mehr >>

Blackkklansman

Die frühen 1970er-Jahre, eine Zeit großer gesellschaftlicher Umbrüche: Der junge Polizist Ron Stallworth (John David Washington) tritt als erster Afroamerikaner seinen Posten als Kriminalbeamter im Colorado Springs Police Department an. Entschlossen, sich einen Namen zu machen, startet der unerschrockene Cop eine aberwitzige und gefährliche Mission: den Ku-Klux-Klan zu infiltrieren und bloßzustellen.

mehr >>

blade-runner-1982-poster.jpg

Blade Runner – The Final Cut

Wir schreiben das Jahr 2019: Vier gentechnologisch hergestellte Menschen, sogenannte “Replikanten”, proben den Aufstand. Sie maßen sich an, ihre auf vier Jahre festgesetzte Lebensfrist verlängern zu lassen. Ihr Pech, dass Blade Runner Deckard (Harrison Ford) auf sie angesetzt ist. Er ist ein abgebrühter Profi, wenn es darum geht, Replikanten aufzuspüren und zu vernichten. Im verregneten Los Angeles der Zukunft macht er sich auf die Jagd…

mehr >>

Blade Runner 2049

30 Jahre nach den Ereignissen des ersten Films fördert ein neuer Blade Runner, der LAPD Polizeibeamte K (Ryan Gosling), ein lange unter Verschluss gehaltenes Geheimnis zu Tage, welches das Potential hat, die noch vorhandenen gesellschaftlichen Strukturen ins Chaos zu stürzen.

mehr >>

Blau ist eine warme Farbe

Mädchen gehen mit Jungs aus – das stellt die 15-jährige Adèle zunächst nicht in Frage. Doch das ändert sich schlagartig, als sie Emma trifft. …

mehr >>

Poster_NEU_A1(300dpi)CMYK_A2_3mm Anschnitt.jpg

Blind Audition

Durch den Gewinn beim Shortfilm Slam unser “Kurzfilm des Monats” im April.

Ari und Chiron leben seit einigen Jahren in Deutschland, um eine Karriere als Violinisten zu verfolgen. Die beiden haben sich während ihres Studiums kennengelernt und sind seitdem ein Liebespaar. Sie teilen sich Wohnung, Proberaum, Bett und Berufsziel.Schließlich erreichen beide die Endauswahl für die Solistenstelle eines renommierten Orchesters. In einer blind audition müssen sie anonym gegen die restlichen Teilnehmer und auch als direkte Konkurrenten gegeneinander antreten. n ansprechen kann. Während Ari versucht ihr Misstrauen und ihre Zweifel zu überwinden, muss Chiron sich entscheiden, wie weit er für seine Karriere gehen will.

mehr >>

GER_BLDLT_Hauptplakat.jpg

Blinded By The Light

Der „Feel-Good-Film“ des Jahres – mit der Musik von Bruce Springsteen

„Blinded by the Light“ ist eine enthusiastische Geschichte über Mut, Liebe, Hoffnung, Familie und die einzigartige Kraft der Musik, den menschlichen Geist zu beleben. Der Film erzählt die Geschichte von Javed (Viveik Kalra), einem britischen Teenager pakistanischer Abstammung, der 1987 in der englischen Stadt Luton lebt. Inmitten der ethnischen und wirtschaftlichen Unruhen der damaligen Zeit schreibt er Gedichte, um der Intoleranz seiner Heimatstadt und der Unbeugsamkeit seines konservativen Vaters (Kulvinder Ghir) zu entkommen. Als ihm ein Klassenkamerad (Aaron Phagura) die Musik von Bruce Springsteen vorspielt, erkennt Javed in Springsteens eindringlichen Liedtexten Parallelen zu seinem eigenen Leben in der Arbeiterschicht. Jared entdeckt ein befreiendes Ventil für seine unterdrückten Träume und findet den Mut, sich in seiner ganz eigenen Stimme auszudrücken.

mehr >>

Blown-Away-Poster-Kinostart_1.jpg

Blown Away – Music, Miles and Magic

Der Film beschreibt die über vierjährige Reise der beiden Freunde Ben und Hannes mit Boot und Bus rund um die Welt und erzählt all die Abenteuer die sie dabei erlebt haben. Es geht um die vielen außergewöhnlichen Menschen, die ihnen auf ihrer Reise begegnet sind, um Freiheit, Freundschaft und darum, wie Musik auf magische Weise alles miteinander verbindet.

mehr >>

Blue Jasmine

Als ihre Ehe mit dem reichen Geschäftsmann Hal (Alec Baldwin) zerbricht, steht die High-Society-Diva Jasmine (Cate Blanchett) vor dem Scherbenhaufen ihres Lebens. Um herauszufinden, wie es weitergehen könnte, zieht sie zu ihrer Schwester Ginger (Sally Hawkins), die in San Francisco ein bescheidenes Apartment bewohnt. …

mehr >>

BLUE Surf Film Nacht Open Air Tournee 2014

The Old, the Young & the Sea

A european surf documentary presented by Nouvague

Als Best-of der BLUE Surf Film Nacht bringen wir den tollsten Surffilm des Jahres noch einmal ins Open Air Kino: ‘The Old, The Young & The Sea’ ist eine filmische Reise entlang der Hauptschlagader der europäischen Surfkultur: Von Frankreich über Nordspanien bis nach Portugal – immer auf der Suche nach dem Spirit, der diese Küste so faszinierend macht. …

mehr >>

NITRO OFFLINE - PREMIERE MOVIE POSTER FLAT klein.jpg

Blue Tomato presents: Offline

Hast du jemals darüber nachgedacht, einfach alles abzusagen, das Handy auszuschalten, den Laptop zu schließen und einfach im Moment zu leben? Offline? Einfach die Bildschirme alleine lassen und echte Erinnerungen aus deinen täglichen Tagträumen zu schaffen?
 

mehr >>

winterland-filmplakat.jpg

Blue Tomato presents: Winterland

Teton Gravity Research aus Jackson Hole, Wyoming ist Synonym für allerfeinsten Action Sports Content der renommiertesten Athleten weltweit. Nach „Life of Glide“, „Rogue Elements“ und „Far Out“ folgt diesen Winter „Winterland“. Eine Hommage an die Ski- und Snowboard Kultur der Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft.

mehr >>

Blue Valentine

Nach sechs gemeinsamen Jahren ist Deans (Ryan Gosling) und Cindys (Michelle Williams) Ehe am Ende. Was als romantische Leidenschaft mit unbedingter Hingabe begann, ist schleichender Ernüchterung gewichen: Aus Liebeserklärungen per Ukulele und Stepptanz wurden banale Streits um Geld, um fehlgeschlagene Ambitionen und um die gemeinsame Tochter Frankie (Faith Wladyka). …

mehr >>

blues_brothers_subpromo.jpg

Blues Brothers

Jubiläums Extended Version: 40 Jahre “on a mission from god”!

Nachdem Jake Blues aus dem Gefängnis entlassen wird, besuchen er und sein Bruder Elwood das Waisenhaus, in dem sie großgezogen wurden. Sie erfahren, dass die Kirche ihre finanzielle Unterstützung zurückgezogen hat und das Haus verkauft werden soll. Es sei denn, innerhalb von 11 Tagen wird die Grundsteuer bezahlt.

mehr >>

th_1000x668.jpg

Body Of Truth

Vier bahnbrechende Künstlerinnen, ein Film: Marina Abramović, Sigalit Landau, Shirin Neshat und Katharina Sieverding

BODY OF TRUTH begleitet vier Künstlerinnen auf einer faszinierenden, emotionalen Reise durch ihre Biographien: die serbische Performance-Künstlerin Marina Abramović, die israelische Video- und Installationskünstlerin Sigalit Landau, die iranische Foto- und Film-Künstlerin Shirin Neshat und die deutsche Foto-Künstlerin Katharina Sieverding. Ihre Lebensgeschichten sind geprägt von gesellschaftlichen Konflikten und persönlichen Erfahrungen mit Krieg, Gewalt und Unterdrückung – die sie in Kunst verwandeln. Ihr Ausdrucksmittel ist das Persönlichste, was sie haben: ihr eigener Körper.

mehr >>

Bohemian.jpg

Bohemian Rhapsody

Gewinner von vier Oscars

BOHEMIAN RHAPSODY feiert auf mitreißende Art die Rockband Queen, ihre Musik und ihren außergewöhnlichen Leadsänger Freddie Mercury.

mehr >>

3177909.jpg-r_1280_720-f_jpg-q_x-xxyxx.jpg

Bombshell

Topaktueller Oscarkandidat zum Fox-News-Skandal, hochkarätig besetzt mit Nicole Kidman, Charlize Theron und Margot Robbie

Megyn Kelly (CHARLIZE THERON) ist das Aushängeschild von Fox News: blond, attraktiv, sexy. Schöne Beine sind bei dem konservativen Nachrichtensender gefragter als investigativer Journalismus und unbequeme Fragen. Als sich die Starmoderatorin vor laufenden Kameras mit Präsidentschaftsbewerber Donald Trump anlegt, hat sie keine Rückendeckung von oben zu erwarten: Senderchef Roger Ailes (JOHN LITHGOW) ist mit Trump befreundet, außerdem beschert der Krawallkandidat Fox News Topquoten – so auch mit seiner sexistischen Twitter-Kampagne gegen Megyn.

mehr >>

bonniebonniePlakat.jpg

Bonnie & Bonnie

Yara ist 17 und lebt mit ihrem Vater, der aus Albanien stammt, und den drei Geschwistern in Hamburg-Wilhelmsburg. Neben ihrem Job im Supermarkt schmeißt sie den Familienhaushalt und vertreibt sich die Freizeit mit ihrer Clique. Als sie eines Tages auf der Straße der toughen Kiki begegnet, ist plötzlich nichts mehr wie zuvor. Die beiden Mädchen verlieben sich auf den ersten Blick. Während Yara in der Beziehung eine neue, bislang ungekannte Freiheit entdeckt, erlebt Kiki, die in Jugendheimen aufgewachsen ist, das erste Mal das Gefühl von echter Nähe und Zugehörigkeit. Aber niemand darf von der Liebe etwas wissen, vor allem nicht Yaras konservativer Vater, der schon einen Ehemann für sie ausgesucht hat, oder ihr Bruder Bekim, der selbst ein Auge auf Kiki geworfen hat. Als die Familie trotzdem von der Beziehung erfährt, muss sich Yara entscheiden. Und flieht mit ihrer Geliebten in Richtung Südfrankreich …

mehr >>

Booksmart_Poster_A4_RGB.jpg

Booksmart

Die weibliche Antwort auf „Superbad“ – empathisches und urkomisches Regiedebüt von Olivia Wilde

Am Abend vor ihrem Highschool-Abschluss stellen zwei beste Freundinnen fest, dass sie vor lauter Lernen den Spaß verpasst haben – und versuchen in einer Nacht alles nachzuholen.

mehr >>

image_processing20190109-1-myrlua.jpg

Border

BORDER ist so mutig und so finster wie ein Märchen nur sein kann. Regisseur Ali Abbasi begeistert mit einer phantastischen Geschichte, die so behutsam wie berührend Grenzen sprengt. Zwischen Identität und Selbstbestimmung gelingt ihm eine hinreißende Fabel, deren raue Magie die Zuschauer gefangen nimmt.

mehr >>

Borga

demnächst

Borga

Die zwei Brüder Kojo (Eugene Boateng) und Kofi (Jude Arnold Kurankyi) wachsen auf der Elektroschrott-Müllhalde Agbogbloshie in Ghanas Hauptstadt Accra auf. Ihren Lebensunterhalt verdienen sie im Betrieb ihres Vaters (Adjetey Anang) mit dem Sammeln von Metallen, die sie aus westlichen Elektroschrott gewinnen. Eines Tages macht Kojo eine Begegnung mit einem Borga (Elikem Kumordzie) aus Deutschland, die sein Leben für immer verändern wird.

Kinostart im zeise am Donnerstag, den 28.10.21

Spielplan

Fr., 29.10. 21:50
Sa., 30.10. 21:50
So., 31.10. 17:30
Di., 2.11. 21:50
Mi., 3.11. 18:00
Mo., 8.11. 20:00 Mit: York-Fabian Raabe, Regisseur | Licht & Dunkel

mehr >>

Born to be Blue

BORN TO BE BLUE erzählt von einem Wendepunkt im Leben des legendären Jazz-Trompeters Chet Baker (Ethan Hawke). Nach einem kometenhaften Aufstieg in den 1950er Jahren, gefeiert als der „James Dean of Jazz“ und „King of Cool“, war Baker schon zehn Jahre später am Ende. Zerrissen von seinen inneren Dämonen und den Exzessen des Musikerlebens, begegnet er einer Frau (Carmen Ejogo), mit der wieder alles möglich scheint. …

mehr >>

Bottled Life – Das Geschäft mit dem Wasser

Hierzulande müssen wir nur den Hahn aufdrehen und verfügen jederzeit über bestes Trinkwasser. Warum zahlen wir dennoch viel Geld für diese lebensnotwendige Ressource? …

mehr >>

Boxhagener Platz

Der vielfach preisgekrönte und am Boxhagener Platz aufgewachsene Berliner Regisseur Matti Geschonneck inszenierte den Film nach dem gleichnamigen Romandebüt von Torsten Schulz, der auch das Drehbuch verfasste. Trockener Humor, Melancholie und Berliner Charme – mit diesen Zutaten wirft der Film einen Blick zurück auf die 60er Jahre. …

mehr >>

Boyhood

Vor 12 Jahren, im Jahr 2002, hatte Regisseur Richard Linklater die Idee, einen Film über die Kindheit zu drehen. Dafür wählte er ein einzigartiges cineastisches Experiment: Von 2002 bis 2013 begleitete er den sechsjährigen Mason (Ellar Coltrane) bis zum Eintritt ins College. Kurze, über die Jahre verteilte Episoden aus dem Leben von Mason und
seiner Patchwork-Familie montierte Linklater zu einer berührenden Coming-of- Age-Geschichte. …

mehr >>

BrahmsPlakat.jpg

Brahms: The Boy 2

Für die kleine, glückliche Familie um Liza (Katie Holmes), Sean (Owain Yeoman) und Jude (Christopher Convery) scheint das Heelshire Mansion das große Los zu sein. Ein idyllisches Kleinod auf dem englischen Land, um eine gemeinsame Zukunft zu bestreiten. Leider wissen sie nicht, was für schreckliche Ereignisse sich erst kürzlich in Heelshire zugetragen haben – dann hätten sie es sich mit dem Einzug sicher noch einmal anfders überlegt. Beim Herumtollen auf dem Anwesen findet Sohn Jude bald die auffällige Puppe Brahms und adoptiert sie sogleich als Spielgefährten, mit dem er lange und gut reden kann.

mehr >>

Breath made visible

ein bewegendes Filmporträt über Anna Halprin, der Tanzpionierin aus den USA, die in diesem Jahr am 13. Juli ihren 90. Geburtstag feiern wird. …

mehr >>

Brecht_Plakat_final.jpg

Brecht

Nach Thomas Mann wendet sich Heinrich Breloer mit BRECHT erneut einem Jahrhundert-Literaten zu. Über eine Zeitspanne von 40 Jahren erzählt der Film in zwei Teilen das von Kunst, Frauen und Zeitgeschichte so bewegte wie bewegende Leben des meistgespielten deutschen Dramatikers des 20. Jahrhunderts, der gerade in der heutigen Zeit nichts an Aktualität verloren hat.

mehr >>

Bridge of Spies

Der Unterhändler

1957, als der Kalte Krieg auf einem Höhepunkt ist, gelingt den USA die Verhaftung des Sowjetagenten Rudolf Abel. Er wird vernommen, verweigert aber die Zusammenarbeit. Als Pflichtverteidiger bekommt er jemanden zur Seite gestellt, dessen Fähigkeiten außer Frage stehen, der jedoch als Versicherungsanwalt wenig Expertise für seinen neuen Auftrag mitbringt: James Donovan. Der Jurist ist skeptisch, zumal die Verteidigung eines feindlichen Agenten von vielen als Landesverrat angesehen wird und damit sein Leben und vor allem das seiner Frau Mary und das seiner Tochter Jan bedrohen kann. …

mehr >>

Bright Star

im englischen Original mit deutschen Untertiteln

Mit einem genauen Blick für die viktorianische Realität erzählt BRIGHT STAR eine ebenso romantische wie präzise beobachtete Liebesgeschichte, die englische Landschaften, jugendliche Verliebtheit und das poetische Universum von Keats zu einem Ganzen verwebt. …

mehr >>

image_processing20190405-2708-9hzbai.jpg

Britt-Marie war hier

Der neue Streich von Fredrik Backman (“Ein Mann namens Ove”)

Es ist niemals zu spät, ein neues Leben zu beginnen: Als ihre Ehe nach 40 Jahren zerbricht, räumt Britt-Marie nicht nur mit ihrem bisherigen Leben auf, sondern sorgt darüber hinaus auch in ihrem neuen Heimatort Borg für frischen Wind…

 

mehr >>

Broadway Therapy

Statt ihren Schauspielträumen nachzugehen, hangelt sich das hübsche Escort-Girl Izzy (Imogen Poots) von einem Job zum nächsten. Ihre Geldsorgen sind mit einem Mal passé, als ihr ein galanter Kunde, der Schürzenjäger und Broadway Regisseur Arnold (Owen Wilson), einen Batzen Geld schenkt, damit sie der glamourösen Filmkarriere ein kleines Stück näher kommt. …

mehr >>

Brooklyn

Eine Liebe zwischen zwei Welten

Die junge Irin Eilis Lacey lässt in den frühen 1950er Jahren Heimat und Familie hinter sich, um in New York die Chance auf ein besseres Leben zu ergreifen. In Brooklyn findet sie eine Anstellung in einem Modegeschäft und lernt auf einem irischen Tanzfest den italienischstämmigen Amerikaner Tony kennen, der ihr hilft, sich in der Großstadt einzuleben. …

mehr >>

bread-onesheet-060120-c3.ea033fe42152dc03383af068aac9d965.jpg

Brot

Das Wunder, das wir täglich essen

Aus dem scheinbar einfachen Grundnahrungsmittel Brot ist ein Genussmittel mit Kult-Potential geworden. Neue Bio-Bäcker erobern das Land – dennoch kaufen die meisten ihr tägliches Brot und Gebäck immer noch im Supermarkt, wo maschinell produzierte Aufbackware die Regel ist. Und die wenigsten von uns wissen, was in unserem Brot steckt – und wie es eigentlich schmecken kann.

mehr >>

bruderliebe_plakat_de-large.jpg

Bruderliebe

„…zählt zu den beglückendsten Dokumentarfilmminuten dieses Jahres“ – kino-zeit.de

Markus Becker wird von einem Auto angefahren und fällt ins Koma. Die Ärzte geben ihm noch maximal 10 Tage. Markus Vater bestellt schon mal das Grab. Nur Michael, einer von Markus Brüdern will das nicht akzeptieren. Mit unglaublicher Kreativität und Intuition will er Markus in dieser Welt halten. Ist Markus noch da? Michael, sein Bruder, ist fest davon überzeugt. 

mehr >>

Brüno

OmU

Nach feistem “Ali G Indahouse” und dreistem “Borat” schickt der britische Starkomiker Sacha Baron Cohen nun den nächsten Unruhestifter in den Ring – in Netzhemd und Hotpants. …

mehr >>

buebchen_cover.jpg

Bübchen

Fäulnis im Kleinbürgermief – Das Debüt von Roland Klick!

Monika, die Tochter der Nachbarn, passt nicht auf, und der kleine Achim tötet seine Schwester. Ob aus Absicht, Neugier, Eifersucht, Unachtsamkeit oder einfach nur Langeweile wird nie geklärt. Als Achims Eltern von ihrem Samstagnachmittagbesäufnis zurückkehren und eine fieberhafte Suche nach dem Kind beginnt, beobachtet Klick mit dokumentarischer Detailfreude, wie zwanghaft die Form gewahrt wird, auch wenn die Nerven blankliegen. BÜBCHEN nimmt Hanekes BENNY’S VIDEO um 25 Jahre vorweg und verzichtet kompromisslos auf Sozialanalyse und moralische Bewertung.

mehr >>

Bulb Fiction

Ein Film für engagierte Bürger und Bürgerinnen, die sich nicht mit der dumpfen Wut auf die herrschenden Verhältnisse begnügen, sondern genau informiert werden wollen, um sich selbst eine fundierte Meinung zu bilden.

Wir schreiben das Jahr 2012. Immer mehr Menschen gehen auf die Straße, um ihrem Unmut Ausdruck zu verleihen. “Wutbürger” ist zu einem Synonym geworden für Menschen, die wieder mitreden wollen, die sich nicht länger von der Politik und der Wirtschaft, von Interessenverbände und Lobbyisten an der Nase herumführen lassen wollen. Der Film nimmt das Verbot der Glühlampe zum Anlass, um Macht und Machenschaften der Industrie aufzudecken. …

mehr >>

Bullitt Plakat.jpg

Bullitt

Die legendärste Verfolgungsjagd der Fimlgeschichte – jetzt im Autokino!

Der Polizist Frank Bullitt (Steve McQueen) muss einen wichtigen Zeugen beschützen, der gegen das organisierte Verbrechen aussagen soll. Als der Mann dennoch bei einem Mordanschlag getötet wird, hält Bullitt dessen Tod geheim, um Zeit für seine Ermittlungen zu gewinnen.

mehr >>

41tCy93-ueL._AC_.jpg

Bumblebee

Im Jahr 1987 landet der Transformer B-127 (Stimme im Original: Dylan O’Brian) auf der Erde, da ihn Autobot-Anführer Optimus Prime (Peter Cullen) dorthin geschickt hat, nachdem der Kampf um Cybertron endgültig verloren schien. B-127 soll auf der Erde schon einmal eine Basis aufbauen. Der Transformer gerät kurz nach der Landung jedoch nicht nur mit einer Gruppe von Soldaten um Burns (John Cena) aneinander, sondern auch mit dem Decepticon Blitzwing (David Sobolov). Mit letzter Kraft und schwer beschädigt gelingt ihm die Flucht.

mehr >>

Bunker 77

Nouvague Surf Film Nacht – OmU

Nouvague Events präsentiert die aufwendigste Surf-Doku aller Zeiten! …

mehr >>

3153938.jpg

Burning

Basierend auf einer Kurzgeschichte von Haruki Murakami

Nach seinem Studium kehrt der junge Jongsu in sein Heimatdorf zurück. Ein zufälliges Wiedertreffen mit seiner Schulkameradin Haemi führt zu einer gemeinsamen Nacht. Jongsus Gefühle sind geweckt, doch der Zeitpunkt ist ungünstig – Haemi steht kurz vor einem lange geplanten Trip nach Afrika. Sehnsüchtig erwartet Jongsu den Tag ihrer Rückkehr. Am Flughafen trifft er Haemi jedoch nicht alleine an. Auf der Reise hat sie den wohlhabenden und mysteriösen Ben kennengelernt, der von nun an nicht mehr von ihrer Seite weicht. Als Haemi plötzlich spurlos verschwindet, stürzt die verzweifelte Suche nach ihr Jongsu in ein Labyrinth aus Misstrauen und Paranoia.

mehr >>

but-beautiful_artwork_kinoplakat_din-a4.jpg

But Beautiful

Der neue Film von Erwin Wagenhofer („We Feed The World“)

Alles wird gut? So einfach macht es sich der Filmemacher Erwin Wagenhofer nicht. In seinem neuesten Film BUT BEAUTIFUL sucht er das Schöne und Gute und zeigt Menschen, die ganz neue Wege beschreiten. Wie könnte ein gutes, ein gelungenes Leben aussehen? Ist ein „anderes“ Leben überhaupt möglich? Entstanden ist ein Film über Perspektiven ohne Angst, über Verbundenheit in Musik, Natur und Gesellschaft, über Menschen mit unterschiedlichen Ideen aber einem großen gemeinsamen Ziel: eine zukunftsfähige Welt.

mehr >>

Butenland_final_web-416x589.jpg

Butenland

Ein Bauernhof, der zu einem Lebenshof wurde – Der ehemalige Milchbauer Jan Gerdes und die Tierschutzaktivistin Karin Mück haben mit ihrem Projekt Hof Butenland einen Ort geschaffen, an dem es keine Nutztiere mehr gibt: Ein friedliches Miteinander, das fast schon utopisch erscheint.

Spielplan

Mo., 1.11. 20:00 Eintritt Frei! Mit Regisseur Marc Pierschel und Protagonist*innen Jan Gerdes und Karin Mück | in Kooperation mit der Albert Schweitzer Stiftung und mindjazz pictures

mehr >>

61d15+rIgCL._AC_SY400_ML2_.jpg

C’est Quoi Cette Famille?

Cinéfête 2020

Bastien und seine sechs (Halb)Geschwister kommen nicht zur Ruhe. Ständig ist Bewegung in der großen Patchwork-Familie, drei Mal pro Woche wird umgezogen, von einer festen Wohnsituation können die Kinder nur träumen. So kann es nicht weitergehen, also wird kurzerhand in der leeren Wohnung eines der Väter eine WG der besonderen Art gegründet. Nun sollen es die Eltern sein, die alle paar Tage ihre Kinder besuchen und bei ihnen übernachten.

mehr >>

Café Society

Die 1930er: Bobby wuchs zwar in der schroffen Bronx auf, fühlt sich jedoch zur Glitzerwelt in Hollywood hingezogen, zu der er familiäre Verbindungen hat. Sein Onkel Phil ist ein hochrangiger Filmagent in der Traumfabrik und geht mit Fred Astaire und Gary Cooper essen. So hat Bobby auch gleich einen guten Kontakt, als er seinen Plan in die Tat umsetzt, es im Filmgeschäft zu versuchen. …

mehr >>

Cairo Time

CAIRO TIME ist eine bildgewaltige Hommage an Ägypten und an Begegnungen, die uns verändern. …

mehr >>

Call me by your Name

Die Vorstellung am 23.07. im open air ist restlos ausverkauft!

Der altkluge 17-jährige Elio Perlman genießt den norditalienischen Sommer des Jahres 1983 auf der im 17. Jahrhundert errichteten Villa der Familie. Seine Zeit verbringt der italoamerikanische Junge damit, klassische Musik zu spielen und zu transkribieren, zu lesen und mit seiner Freundin Marzia zu flirten.

mehr >>

MV5BYTU1MzMxYTAtNDg2Yy00ODhjLWEzZDctMTU3YmI2NDg5YjE5XkEyXkFqcGdeQXVyMjQ3NzUxOTM@._V1_SY1000_CR0,0,699,1000_AL_.jpg

Campeones – Wir sind Champions

Am liebsten wäre Marco (Javier Gutiérrez) Profibasketballer geworden, doch das vereitelte seine geringe Körpergröße (nur 1,60 Meter). Nun ist er Zweittrainer der spanischen Nationalmannschaft und ein ziemlich ätzender Typ, der Alles und Alle mit Häme überzieht – kein Wunder, dass seine Frau Sonia (Athenea Mata) endgültig die Nase voll hat. Dann wird Marco aus dem Verein geschmissen, betrunken beim Autofahren erwischt, zu gemeinnütziger Arbeit verdonnert.
 

mehr >>

Can A Song Save Your Life?

„Lass uns ein Album aufnehmen, wir brauchen dafür noch nicht mal ein Studio. Jeden Song nehmen wir an einem anderen Ort auf: unter der Brücke… Chinatown… Central Park…Empire State Building…“ – „…und wenn man uns festnimmt?“ – „wir machen einfach weiter!“
Der ausgebrannte Musikmanager Dan (Mark Ruffalo) hat nach Jahren der rastlosen Suche in der Musikerin Gretta (Keira Knightley) das Talent gefunden, das ihn auf die Erfolgsspur zurückbringen soll. Aber die Britin ist misstrauisch. Gerade erst von ihrem Freund verlassen soll dies eigentlich ihr letzter Abend in New York sein. …

mehr >>

Capernaum – Stadt der Hoffnung

Zain (Zain Al Rafeea) ist gerade einmal zwölf Jahre alt. Zumindest wird er auf dieses Alter geschätzt. Der Junge hat keine Papiere und die Familie weiß auch nicht mehr genau, wann er geboren wurde. Nun steht er vor Gericht und verklagt seine Eltern, weil sie ihn auf die Welt gebracht haben, obwohl sie sich nicht um ihn kümmern können.

mehr >>

Captain Fantastic

Der idealistische Vater Ben lebt mit seinen sechs Kindern abgeschottet von der Außenwelt in den Wäldern der nordwestlichen USA, die Familie versorgt sich selbst. Nach zehn Jahren sieht sich Ben gezwungen, mit seinen Lieben in die Zivilisation zurückzukehren und wieder Teil der modernen Gesellschaft zu werden. …

mehr >>

93709-captain-marvel-neues-poster.jpg

Captain Marvel

Die von den hochentwickelten Kree zur Soldatin ausgebildete Vers alias Captain Marvel (Brie Larson) stürzt nach einem Kampf im Weltraum auf die Erde ab. Gerade noch hat sie mit der Elite-Einheit Starforce und dem charismatischen Anführer Mar-Vell (Jude Law) für die Sicherheit im All gekämpft, nun ist sie auf einem fremden Planeten, der ihr dennoch merkwürdig vertraut vorkommt. Denn sie wird von Visionen und Träumen geplagt, die auf ein früheres Leben auf der Erde hindeuten.

mehr >>

Captain Phillips

CAPTAIN PHILLIPS beschreibt auf äußerst vielschichtige Art und Weise die Entführung des US Containerschiffs MaerskAlabama durch somalische Piraten im Jahr 2009. Der charakteristische Stil von Regisseur Paul Greengrass macht den Film gleichzeitig zu einem fesselnden Thriller und einem komplexen Portrait der zahlreichen Folgen der Globalisierung. …

mehr >>

Carlos – Der Schakal

OmU

Ein actiongeladenes Portrait über den Auf­stieg und Fall eines Mannes, der zu Zeiten des Kalten Krieges den internationalen Terrorismus mit erfand und die politischen Machtspiele dieser Jahre auch für seine ganz persönlichen Zwecke zu nutzen wusste. …

mehr >>

Carol

Im New York der 1950er-Jahre führt Carol (Cate Blanchett) eine unerfüllte Ehe mit ihrem wohlhabenden Mann Harge (Kyle Chandler). Sie lernt die junge Therese (Rooney Mara) kennen, die in einem Kaufhaus arbeitet und von einem besseren Leben träumt. Auf einer gemeinsamen Reise entwickelt sich eine ganz besondere Bindung zwischen ihnen – und schließlich die große Liebe. …

mehr >>

Cassandras Traum

Elegant und mit Perfektion erzählt Woody Allen in seinem neuesten Werk von familiären Banden und scheinbar unüberwindbaren sozialen Schranken und wirft die Frage auf, ob der Zweck tatsächlich die Mittel heiligt. …

mehr >>

Casting

Für ihren ersten Fernsehfilm sucht Regisseurin Vera die Idealbesetzung. Kurz vor dem ersten Drehtag und nach zahlreichen Castings hat sie die Hauptrolle immer noch nicht gefunden. …

mehr >>

Web-Plakat_catvideofest-416x588.jpg

CatVideoFest 2019

„Alberne Katzenvideos anzuschauen ist gut für uns.“ – The Wall Street Journal

Jedes Jahr stellt CatVideoFest aus unzähligen Stunden eingereichter Filme, Animationen, Musikvideos und natürlich den klassischen Internetfilmen eine Compilation der schönsten Katzenvideos zusammen! Die Vorführungen der Veranstaltung finden auf der ganzen Welt statt und ein Teil der Erlöse wird an lokale Organisationen für den Schutz von Katzen und ihr Wohlergehen gespendet.

 

mehr >>

Chamissos Schatten: Kapitel 1

Alaska und die aleutischen Inseln – OmU

Eine Reise zur Beringsee in drei Kapiteln …

mehr >>

Chaos Auf der Feuerwache.jpg

Chaos auf der Feuerwache

Als der überaus souveräne Leiter der Feuerwache Jake Carson (John Cena) und seine Elite-Einheit (Keegan-Michael Key, John Leguizamo und Tyler Mane) drei Geschwister (Brianna Hildebrand, Christian Convery und Finley Rose Slater) vor einem Waldbrand retten, wird ihnen schnell klar, dass kein Training sie jemals auf ihren bisher schwersten Job hätte vorbereiten können – Babysitter!

mehr >>

Cheyenne – This Must Be the Place

Der Film ist ein Roadmovie, wie es noch keines gegeben hat, mit Oscar-Gewinner Sean Penn in der Hauptrolle, wie man ihn noch nie gesehen hat. In der vor Einfällen und Ideen nur so strotzenden Verbeugung vor dem Kino der Achtzigerjahre von Jonathan Demme und David Lynch und der Rockmusik von The Cure und Talking Heads spielen Oscar-Gewinnerin Frances McDormand und Leinwandlegende Harry Dean Stanton weitere tragende Rollen. Die Musik stammt von dem legendären Talking Head David Byrne, der in einer Gastrolle als er selbst zu sehen ist. …

mehr >>

christine-2.jpg

Christine

Autohorror im Autokino!

Schüler Arnie Cunningham (Keith Gordon) verliebt sich in “Christine”, nicht die lokale Schulschönheit, sondern ein Auto, ein 1958er Plymouth Fury, das seine besten Tage schon hinter sich hat. Mit der Arbeit an dem reparaturbedürftigen Fahrzeug kompensiert Arnie seinen Außenseiterstatus, den er in der Schule innehat. Arnie wird besessen davon, das Auto wieder flott zu machen und in seinen Urzustand zu bringen. Doch dabei verändert sich nicht nur der Wagen, sondern auch er selbst.

mehr >>

image_processing20190201-29950-1caz6th.jpg

Christo – Walking On Water

“Unsere Werke sind alle komplett nutzlos. Wir schaffen sie nur, weil wir sie gerne anschauen möchten”. Christo

mehr >>

Churchill

Juni 1944: Der britische Premierminister Winston Churchill steht vor einer epochalen Entscheidung: Soll er den Einmarsch der Alliierten Streitkräfte in das von Nazi-Deutschland besetzte Europa befehlen? Erschöpft durch den jahrelangen Krieg ist Churchill nur noch ein Schatten des einstigen Helden, der sich Hitlers Blitzkrieg widersetzte. Er befürchtet, dass man sich an ihn nur als den „Architekten des Blutvergießens“ erinnern wird, falls die D-Day-Operation scheitert. Soll er seinem Gewissen folgen oder sich der Kriegsräson ergeben? …

mehr >>

MV5BMjMxODYyODEzN15BMl5BanBnXkFtZTgwMDk4OTU0MzE@._V1_.jpg

Cinderella

„Es war einmal…“ Diese drei Worte haben nicht nur Jahrhunderte überdauert, sie sind zugleich der Inbegriff für unsere Liebe zum Märchen, zum Gehschichtenerzählen und zum Eintritt in eine vollkommen andere Welt. Das Märchen von der gutherzigen Tochter, die erst ihre Mutter verliert und dann den Vater und die dann der Grausamkeit ihrer neuen Stiefmutter schutzlos ausgeliefert ist, zählt dabei zu den populärsten Erzählungen. Als „Aschenputtel“ oder „Cinderella“ wurde der Stoff zum Begleiter von Generationen und spätestens als Teil der Sammlung der Brüder Grimm zum allgemeinen Kulturgut. Dabei haben diese Geschichte auch schon andere lange vor ihnen erzählt. Die Ende des 17. Jahrhunderts entstandene Version des Franzosen Charles Perrault diente unter anderem Disney als Vorlage für seinen Zeichentrick-Klassiker aus den 1950er Jahren.
 
Nun waren es ausgerechnet Disney, die rund 60 Jahre später eine überarbeitete, sparsam modernisierte Fassung der Cinderella-Story in Auftrag gaben. Nicht als Trick- sondern als Realfilm sollte das Märchen auf die Kinoleinwand zurückkehren. Die Regie bei diesem durchaus mutigen Reboot übernahm Kenneth Branagh, das Drehbuch stammte von „About a Boy“-Regisseur Chris Weitz. Für Branagh, der bislang vor allem klassische Erzählungen wie Mary Shelleys „Frankenstein“ oder Shakespeare inszenierte, lag der Gedanke an die künstlerische Leitung einer Märchen-Adaption bei näherer Betrachtung nicht allzu fern. Egal ob „Hamlet“, „Frankenstein“ oder jetzt „Cinderella“, all diese Klassiker behandeln letztlich zeitlose Themen, mit denen sich die Menschen bis heute identifizieren können.

mehr >>

Cindy liebt mich nicht

In CINDY LIEBT MICH NICHT wird das universelle Thema der Liebe auf ganz unkonventionelle Weise erzählt. Es ist ein Film über die existenziellen Fragen, die eine Beziehung hervorruft: Warum bin ich mit jemandem zusammen? Liebe ich jemanden für das, was er ist? Oder für das, was ich suche? Was muss ich dafür riskieren? …

mehr >>

Cine Mar – Surf Movie Night

Die Cine Mar – Surf Movie Night präsentiert die neusten, prämierten #oceanstories:

Home Stories“ präsentiert von Surfers Mag und Cine Mar (CH, AUT, DE, 15min) OV
“a land shaped by women“ von Anne-Flore Marxer (ISL, 2018, 26min) OmU
South of Sian Journals” mit Harrison Roach & Zye Norris (US, 2017, 50) OmU
Phenomenality” von Lucas Jatobá und Ric Friar (AUS, 2018, 13min) OV

Alle Informationen zu den Filmen findet ihr auf www.cine-mar.com
Die Filme sind in englischer Sprache und mit englischen Untertitel
All the movies are in English and with English subtitles.

 

mehr >>

Cine Mar – Surf Movie Night Hamburg

Frühling, Sommer, Herbst – Sie kommt in Wellen…

Cine Mar – Surf Movie Night kommt auch dieses Jahr wieder mit ihren Oceanstories in die Sommer Open Air Kinos

mehr >>

Climax

Eine Tanzgruppe quartiert sich für Proben in einem abgelegenen Übungszentrum ein. Bei der Abschlussparty mischt ein Unbekannter Drogen in die Sangría und verursacht damit einen kollektiven Höllentrip. Aus Angst wird Paranoia, aus unterschwelliger Aggression offene Gewalt, aus Zuneigung unkontrollierte Begierde.

mehr >>

Cloud Atlas

Sechs Schicksale in 500 Jahren und doch ein einziges Abenteuer, in dem all unsere Helden in Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft aufs engste miteinander verbunden sind. Ein Verbrecher wandelt sich über die Jahrhunderte und wird durch eine einzige gute Tat zum Retter der Menschheit, denn jedes Verbrechen und jede gute Tat haben Einfluss auf den Lauf der Welt. …

mehr >>

Code of Survival

Vergiftete Böden, resistente Superunkräuter und verseuchtes Getreide sind das Resultat des zerstörerischen gentechnischen Anbaus, bei dem weltweit Millionen Tonnen von Glyphosat zum Einsatz kommen. Drei nachhaltige Projekte in Indien, Ägypten und Deutschland beweisen, dass es auch anders geht. In einer eindrücklichen Montage werden die Auswirkungen des giftgestützten Anbaus mit der heilenden Kraft der ökologischen Landwirtschaft konfrontiert. Welche Methode birgt den CODE OF SURVIVAL auf unserem Planeten? …

mehr >>

th_1000x668.jpg

Cody – Wie ein Hund die Welt verändert

Eine junge Familie adoptiert den rumänischen Straßenhund Cody in die Schweiz. Cody wächst ihr schnell ans Herz, verändert ihr Leben und eröffnet ihr eine neue Welt: das Zusammenleben von Mensch und Tier. Auf der Suche nach den Spuren seiner Vergangenheit erfährt die Familie mehr über das Leben in Rumänien, das Cody hinter sich gelassen hat. Er war dort mit der Streuner-Hündin Blanche in Freiheit, aber auch in ständiger Gefahr, umzukommen.

mehr >>

Cold War – Der Breitengrad der Liebe

Während des polnischen Wiederaufbaus ist der begabte Komponist Wiktor auf der Suche nach traditionellen Melodien für ein neues Tanz- und Musik-Ensemble. Dem Kulturleben seines Landes möchte er so frisches Leben einhauchen.

mehr >>

Coldplay

A Head Full of Dreams

Eine der größten Bands der Welt erzählt ihre Geschichte zum ersten Mal mit ihren eigenen Worten. Dies ist der definitive Coldplay-Film, der Coldplays unglaubliche Reise von den bescheidenen Anfängen bis hin zu stadionfüllenden Superstars beschreibt.

mehr >>

index.jpg

Comme des Garçons

Cinéfête 2020

Reims, 1969. Für das Sommerfest ihrer Zeitung wollen Sportjournalist Paul und seine Kollegin Emmanuelle etwas Sonderbares veranstalten: Ein weibliches Fußballspiel. Der Kader ist schnell komplett, aber mit der Ambition der Damen konnte selbst Paul nicht rechnen. Dank Emmanuelles Talent ist das Team schon bald auf dem Weg, die erste weibliche Nationalmannschaft Frankreichs zu werden.

mehr >>

Comme Un Lion

empfohlen für die 6. – 10. Klasse

“Comme un lion ist ein Drama, das zwar ernste, gleichzeitig aber auch charmante und lustige Seiten hat. Die Kamera ist ständig auf Mitri gerichtet, und so ist es fast unmöglich, sich seiner Geschichte zu entziehen. Der Film bietet eine Fülle von Gesprächsthemen für den Unterricht wie Freundschaft, Identitätsfindung und die Macht von Träumen“ (filmtage-tuebingen.de …

mehr >>

Contra_Hauptplakat_A4_1400.jpg

demnächst

Contra

Neue Culture-Clash-Komödie von Sönke Wortmann

Das war eine fremdenfeindliche Bemerkung zu viel: Professor Richard Pohl (Christoph Maria Herbst) droht von seiner Universität zu fliegen, nachdem er die Jura-Studentin Naima Hamid (Nilam Farooq) in einem vollbesetzten Hörsaal beleidigt hat. Als das Video viral geht, gibt Universitätspräsident Alexander Lambrecht (Ernst Stötzner) seinem alten Weggefährten eine letzte Chance: Wenn es dem rhetorisch begnadeten Professor gelingt, die Erstsemestlerin Naima für einen bundesweiten Debattier-Wettbewerb fitzumachen, wären seine Chancen vor dem Disziplinarausschuss damit wesentlich besser.

Kinostart im zeise am Donnerstag, den 28.10.21

Spielplan

Di., 26.10. 20:00 Preview
Do., 28.10. 15:30 | 19:00
Fr., 29.10. 17:30 | 19:30
Sa., 30.10. 17:30 | 19:30
So., 31.10. 17:45 | 20:00
Mo., 1.11. 17:00 | 19:00
Di., 2.11. 17:00 | 19:30
Mi., 3.11. 17:00 | 19:30

mehr >>

2D_Control_DVD_RGB.jpg

Control

Anton Corbijns meisterhaftes Biopic über Joy Division

Ian Curtis ist 19 Jahre alt, als er Debbie kennenlernt. Wenig später sind sie verheiratet und bekommen eine Tochter. Curtis stößt als Sänger zu der Band Joy Division, die er mit seiner ominösen Stimme und seinem düsteren Charisma schnell zum Geheimtipp auch außerhalb seiner Heimatstadt Manchester macht. Doch er kommt mit der Aussicht auf schnellen Ruhm nicht zurecht. Eine Affäre mit der Journalistin Annik beschleunigt das Ende seiner Ehe und verstärkt seine Schuldgefühle. Epileptische Anfälle und eine schwere Depression lassen Curtis’ Abstieg in seine persönliche Hölle eskalieren. Am Abend vor der ersten Amerika-Tournee fasst er einen folgenschweren Entschluss …

mehr >>

Corpus_Christi_-_Poster.jpg

Corpus Christi

Ein junger Kleinkrimineller bringt als falscher Pfarrer eine kleine Gemeinde wieder auf Spur. Das polnische Drama basiert auf einer wahren Geschichte. Der 20-jährige Daniel hat in seinem Leben bereits viel Mist gebaut. Doch als er einmal wieder in einer Jugendstrafanstalt sitzt, hat er eine spirituelle Erleuchtung. Er möchte fortan den Pfad der Tugend beschreiten und Priester werden – was aufgrund seiner Vorstrafen jedoch unmöglich ist.

mehr >>

CouchConnections_Plakat.jpg

Couch Connections

„Every friend was once a stranger“

Die Reise des jungen Filmemacher´s Christoph Pehofer verlief quer durch Nordamerika und Asien. Die Nächte in einem Hostel zu verbringen, stand bei ihm selten am Programm, sondern viel mehr im Wohnzimmer eines wildfremden Menschens – was dahinter steckt, nennt sich Couchsurfing.

mehr >>

Countdown Plakat.jpg

Countdown

Kann eine Smartphone-App wirklich meinen genauen Todeszeitpunkt voraussagen? Absoluter Blödsinn! Das denkt sich zumindest die junge Krankenschwester Quinn (Elizabeth Lail), die beim Installieren einer neuen App die Nutzungsbedingungen blind akzeptiert. Denn, mal ehrlich, wer liest die schon? Und was soll außerdem schon schiefgehen, immerhin haben ihre Freunde das Programm auch auf dem Handy. Einziger Unterschied: Während die allesamt noch mehrere Jahrzehnte angezeigt bekommen, soll Quinn nur noch drei Tage zu leben haben.

mehr >>

2019-coup-02 hochkant.jpg

Coup

“Stellen Sie sich vor, Martin Scorsese und Guy Ritchie machen einen Film ohne Geld. Im Norden von Hamburg.” – Hofer Filmtage

Sommer 1988: Ein 22-jähriger Bankangestellter raubt seiner Bank Millionen. Aber nicht mit Pistole und „Hände hoch“, sondern indem er eine Sicherheitslücke entdeckt und mit einem ausgetüftelten Coup die Beute zur Seite schafft.

mehr >>

Crazy, Stupid, Love

Cal Weaver (Steve Carell) ist jenseits der 40 und hat sich seinen bürgerlichen Traum verwirklicht – ein guter Job, ein schönes Haus, wunderbare Kinder, die Ehe mit seiner Schulfreundin. Doch dann erfährt Cal, dass seine Frau Emily (Julianne Moore) ihn betrogen hat und die Scheidung will – unvermittelt löst sich die “perfekte” Idylle in Luft auf. Doch es kommt noch schlimmer. …

mehr >>

Crossing the Bridge

The Sound of Istanbul

Ein Cowboy in Istanbul. ALEXANDER HACKE, seit über 20 Jahren Mitglied der Band EINSTÜRZENDE NEUBAUTEN, kam im Zusammenhang mit einer Musikproduktion für den Film GEGEN DIE WAND erstmals in Kontakt mit der Stadt und ihrer Musik. Bei dieser Gelegenheit lernte er die Mitglieder der neopsychedelischen Istanbul-Band BABA ZULA kennen.

Als diese den Verlust ihrer Bassistin zu beklagen hatten, wurde Alex Hacke gebeten einzuspringen. Fasziniert von der Stadt und ihrem musikalischen Reichtum ließ sich der Musiksammler und Sound-Experimentierer nicht lange bitten. …

mehr >>

Cunningham_Plakat_300dpi.jpg

Cunningham

„Alles steckt in den Erinnerungen der Menschen. Tanz lässt sich nur durch den Tänzer selbst erleben, der uns seine Gedanken öffnet. Wenn Du wirklich tanzt, verfangen sich deine Gedanken im Hier & Jetzt.“ – Merce Cunningham

mehr >>

CURVEBALL+Plakat.jpg

Curveball – Wir machen die Wahrheit

Neue Geheimdienstsatire von Johannes Naber (“Zeit der Kannibalen”)

BND-Biowaffenexperte Wolf (Sebastian Blomberg) ist besessen von der Idee, dass im Irak trotz der UN-Kontrollen immer noch Anthrax-Viren hergestellt werden. Zurück in Deutschland teilt ihn sein Vorgesetzter Schatz (Thorsten Merten) als Führungsoffizier für den irakischen Asylbewerber Rafid Alwan (Dar Salim) ein. Denn der behauptet, er sei als Ingenieur Teil von Saddam Husseins geheimem Biowaffenprogramm gewesen.

mehr >>

Dalida

DALIDA, inszeniert von Lisa Azuelos („LOL – Laughing Out Loud“), zeichnet das berührende, mitreißende und tragische Porträt einer emotional komplexen und vielschichtigen Frau, die dazu geboren wurde, ein Star zu sein.

mehr >>

Dallas Buyers Club

Dallas, 1985: Der Cowboy Ron Woodroof (Matthew McConaughey) führt ein exzessives Leben auf der Überholspur. Rodeos, Alkohol, Koks und Frauen bestimmen seinen Alltag. Als Woodroof wegen einer Schlägerei im Krankenhaus landet, eröffnet ihm der Arzt nach einer Routineuntersuchung, dass er HIV-positiv ist und nur noch 30 Tage zu leben hat. Die Welt des homophoben Texaners bricht zusammen – für ihn ist es unfassbar, dass er sich mit dieser “Schwulenkrankheit” infiziert haben soll. Nachdem ihm das von seiner Ärztin Dr. Eve Saks (Jennifer Garner) verschriebene, einzige legale Medikament AZT mehr schadet als nutzt, sucht er nach Alternativen. Ron wird in Mexiko fündig und beginnt, die in den USA illegalen Medikamente im großen Stil ins Land zu schmuggeln. …

mehr >>

Dans la maison

Was ist Realität, was Fiktion – das ist die spannende zentrale Frage von François Ozons meisterlichem und bewegendem neuen Thriller voll warmer Emotionalität, mit Leichtigkeit, Tiefgang und Krimi-Spannung – eine prickelnde Mischung, die selten ist. …

mehr >>

MV5BMGFkY2ZlMTQtYjY2NS00YjgyLWIyMzktZjJiMWRhNTUwZjU4XkEyXkFqcGdeQXVyNTc5OTMwOTQ@._V1_UY268_CR4,0,182,268_AL_.jpg

Dans la terrible jungle

Cinéfête 2020

In der Wohn- und Lerneinrichtung La Pépinière wird getanzt, gelacht, gebastelt, musiziert und diskutiert. Dass die jungen Bewohner*innen verschiedene körperliche und mentale Handicaps haben, wird dabei zur Nebensache. Mit einem dokumentarischen Auge begleiten die Regisseurinnen den Alltag der verschiedenen Protagonist*innen und eröffnen den Blick auf eine andere Welt, gefüllt mit ihren eigenen Superhelden.

mehr >>

Dark Shadows

Tim Burton inszeniert diese Kinofassung der klassischen Kultserie DARK SHADOWS – zur hochkarätigen Besetzung zählen Johnny Depp, Michelle Pfeiffer und Helena Bonham Carter. …

mehr >>

Das brandneue Testament

Gott existiert. Er lebt in Brüssel. Doch das ist leider nur die eine Seite der Medaille. Denn der Allmächtige (Benoît Poelvoorde) ist kein weiser Weltenlenker, sondern ein Familienvater, der frustriert im Bademantel durch die Wohnung schlurft und Frau (Yolande Moreau) und Tochter Éa (Pili Groyne) tyrannisiert. …

mehr >>

Das Ding am Deich

Mit Gast und Filmgespräch

Anfang der 1970er Jahre versetzten die Pläne zum Bau eines Atomkraftwerks die Bewohner der kleinen Elbgemeinde Brokdorf in Aufruhr.

Es folgten große Proteste, die den Ort spalteten und die Republik 13 Jahre lang in Atem hielten. 1986, kurz nach dem Super-GAU von Tschernobyl, ging das AKW ans Netz.
Es wurde ruhig in der Marsch, und nur noch wenige Dorfbewohner hielten an ihrem Widerspruch fest. …

mehr >>

image_processing20190222-1-fy6h33.jpg

Das Ende der Wahrheit

Martin Behrens, Zentralasien-Experte beim Bundesnachrichtendienst, ist sich sicher, durch seine Arbeit einen großen Beitrag zur Wahrung der nationalen Sicherheit zu leisten. Doch nach einem brutalen Anschlag auf ein Münchner Restaurant wachsen seine Zweifel an der Mission des BND.

mehr >>

Das Ende ist erst der Anfang

Ein Ort am Ende der Welt: Gilou und Cochise sitzen in ihrem Pick-Up und es wirkt, als habe die Straße kein Ende. Ihr Auftrag scheint müßig, denn sie sollen ein verlorenes Handy orten, auf dem sich sensible Informationen befinden. Sie treffen an der Tankstelle eine Frau, mit der sich Cochise anfreundet und bekommen einen wichtigen Ratschlag vom Angestellten eines heruntergekommenen Hotels, doch wirklich voran kommen sie nicht. Gilou und Cochise sind nicht die einzigen, die durch diese gottverlassene Gegend irren. Esther und Willy sind auch da – sehr verliebt und auf der Flucht. Aber vor wem? …

mehr >>

Das Ende ist mein Anfang

Die einfühlsame und bewegende Adaption der gleichnamigen Lebenserinnerungen des langjährigen Südostasien-Korrespondenten des “Spiegel”, Tiziano Terzani, der im Juli 2004 in seinem Haus in der Toskana starb. …

mehr >>

Das erstaunliche Leben des Walter Mitty

Es kommt der Tag, an dem du mit dem Träumen aufhören und dein Schicksal in die eigenen Hände nehmen musst. Für Walter Mitty (Ben Stiller) ist dieser Tag – heute! …

mehr >>

Das ewige Leben

Gestern stand er am Rande des Abgrunds, heute ist er einen Schritt weiter: Brenner (Josef Hader) kehrt nach Graz zurück, in die Stadt seiner Jugend. In der Konfrontation mit seinen Jugendfreunden, seiner Jugendliebe und seiner großen Jugendsünde, kommt es zu Morden und einem verhängnisvollen Kopfschuss. Als Brenner aus dem Koma erwacht, macht er sich auf die Suche nach seinem Mörder – obwohl alle behaupten, er sei es selbst gewesen… …

mehr >>

Constantin_DGLDB_A1_final_x3_HE_700.jpg

Das geheime Leben der Bäume

Als Peter Wohlleben 2015 sein Buch Das geheime Leben der Bäume veröffentlicht, stürmt er damit über Nacht alle Bestsellerlisten: Wie der Förster aus der Gemeinde Wershofen hat noch niemand über den deutschen Wald geschrieben. Auf unterhaltsame und erhellende Weise erzählt Wohlleben von der Solidarität und dem Zusammenhalt der Bäume und trifft damit bei seiner stetig wachsenden Lesergemeinde einen Nerv: In Waldführungen und Lesungen bringt er den Menschen diese außergewöhnlichen Lebewesen näher.

mehr >>

Das Geheimnis der Bäume

DAS GEHEIMNIS DER BÄUME ist ein faszinierender Dokumentarfilm über das Wunderwerk Baum. Er nimmt uns mit auf eine magische Reise zum Ursprung unseres Lebens. …

mehr >>

Das-Gl-ck-zu-leben-Plakat-1448x2048.jpg

Das Glück zu leben

Kann eine Tanz-Performance all dies zusammen sein: Bewegungslust und schmerzhafte Lebenserinnerung, Traumatherapie, kindliches Spiel und intimer Dialog? Ja, das ist möglich und sogar auf strahlende, beglückende Weise. Die ungarische Regisseurin und Choreographin Réka Szabó zeigt es in „The Euphoria of Being“, indem sie den Entstehungsprozess einer Performance schildert, bei der die 90-jährige Éva Fahidi und die um 60 Jahre jüngere Modern-Dance-Ballerina Emese Cuhorka einen grandiosen Pas de deux erarbeiten. Tanzstilistisch verbindet die Performance Elemente von Modern Dance und Impro-Tanztheater; thematisch steht die Lebensgeschichte von Éva Fahidi im Mittelpunkt.

mehr >>

Das Grauen kommt um Mitternacht

Acht Begegnungen der unheimlichen Art – Kurzfilmrolle

Für Freunde spannungsgeladener Kinounterhaltung und der Lust am Nervenkitzel hat der Verleih der KurzFilmAgentur Hamburg ein einzigartiges Kurzfilmprogramm mit Psycho-Thrillern, Horror- und Gruselfilmen zusammengestellt. …

mehr >>

Webplakat-416x588.jpg

Das Haus der guten Geister

Online-Kinostart: 10.12.! Hier gibt es den Streaminglink!

Ab dem 10. Dezember erscheint “Das Haus der guten Geister” als Online-Stream! Wenn Sie den Stream über diese Seite abrufen, unterstützen Sie direkt die Zeise Kinos! Hier gibt es zum Stream!

Die Staatsoper Stuttgart zählt zu einer der renommiertesten Opern weltweit. Bereits sieben Mal erhielt sie die von internationalen KritikerInnen verliehene Auszeichnung Opernhaus des Jahres – sie erfuhr die Ehrung damit so oft, wie kein anderes Opernhaus der Welt. Dieser Erfolg verdankt sich sicher auch der einzigartigen Arbeitsweise der Oper Stuttgart, welche Musiktheater als integratives Gemeinschaftswerk behandelt und einsetzt. So entfalten sich die Inszenierungen hier in einem offenen Dialog auf Augenhöhe zwischen Macher*innen, Darsteller*innen, den unterschiedlichen Gewerken im Haus und dem Publikum, bis die einzelnen Puzzleteile sich schließlich zur komplexesten und kollektivsten aller Kunstformen zusammenfinden – der Oper.

mehr >>

Das Hausmädchen

Im Sang-Soos Remake des gleichnamigen koreanischen Klassikers ist ein facettenreicher Thriller, im Stile Hitchcocks und Chabrols. Gefeierter Wettbewerbsfilm in Cannes 2010 und gleichzeitig einer der erfolgreichsten koreanischen Filme der letzten Jahre, überzeugt DAS HAUSMÄDCHEN mit einer exzellenten Besetzung, opulenter Ausstattung und einer betörenden Bildsprache. …

mehr >>

kapital21jhdPlakat.jpg

Das Kapital im 21. Jahrhundert

Das Kapital im 21. Jahrhundert ist die Adaption eines der bahnbrechendsten und einflussreichsten Bücher unserer Zeit. Der französische Wirtschaftswissenschaftler Thomas Piketty bricht in seinem Bestseller mit der weit verbreiteten Annahme, dass die Anhäufung von Kapital immer auch mit sozialem Fortschritt einhergeht. Für seinen Dokumentarfilm hat Regisseur Justin Pemberton etliche namhafte Denker wie Faiza Shaheen, Gillian Tett und Joseph Stiglitz interviewt, um Pikettys These auf filmische Weise zu interpretieren. Pemberton deckt dabei den Betrug im Kern der Weltwirtschaft auf und fordert ein radikales Umdenken. Eine Zeitreise von der Französischen Revolution über zwei Weltkriege bis hin zum Internetzeitalter.

mehr >>

Das Konzert

Radu Mihaileanu ist ein fulminanter, rasanter Film über Menschlichkeit, Liebe, Verantwortung und die alles verbindende Macht der Musik gelungen. Neben dem russischen Stardarsteller Aleksei Guskov spielen Dmitri Nazarov, Mélanie Laurent und Miou-Miou als ihre Agentin die Hauptrollen. …

mehr >>

Das Leben der Anderen

Ein Aufsehen erregendes Regie-Debüt: Florian Henckel von Donnersmarck schrieb nach intensiven Recherchen in Archiven und bei Historikern und Zeitzeugen das Drehbuch und präsentiert mit DAS LEBEN DER ANDEREN seinen ersten abendfüllenden Spielfilm. …

mehr >>

Das Leben gehört uns

Ein junges glückliches Paar, Roméo (Jérémie Elkaïm) und Juliette (Valérie Donzelli). Ihr kleines Kind, Adam (Gabriel Elkaïm). Eine starke Bewährungsprobe. Und die grandiose Liebesgeschichte einer kleinen Familie. …

mehr >>

Das Leben ist ein Fest

Kann einem Wedding Planner etwas Schlimmeres passieren als ein verdorbenes Buffet, eine Hochzeitsgesellschaft, die im Stau steht, ein Fotograf, der sich daneben benimmt, eine Band, die kurzfristig absagt, und ein Team, das wegen einer Lebensmittelvergiftung ausfällt? Wenn dann noch die eigene Frau die Scheidung will und der Schwager in der Braut die große Liebe seines Lebens erkennt, ist das Chaos perfekt! …

mehr >>

Das Leben ist nichts für Feiglinge

Dass das Schicksal manchmal hart zuschlägt gehört zum Leben wie das Amen nach dem Trauergot-tesdienst. Was aber, wenn es soweit ist – etwa wenn man einen geliebten Menschen verliert? …

mehr >>

Das letzte Mahl

Zum Jahrestag der Machtergreifung Adolf Hitlers.

Am Tag der Machtergreifung Hitlers kommt die jüdische Familie Glickstein in Berlin zum gemeinsamen Abendessen zusammen. Dabei tun sich überraschende Gräben auf… …

mehr >>

Das Leuchten der Erinnerung

Ella (Helen Mirren) und John (Donald Sutherland) sind schon viele Jahre verheiratet. Sie sind alt geworden, beide sind nicht mehr wirklich gesund, ihr Leben wird mittlerweile von Arztbesuchen und den Ansprüchen ihrer erwachsenen Kinder bestimmt. Um ein letztes richtiges Abenteuer zu erleben, machen die beiden ihr Oldtimer-Wohnmobil namens „The Leisure Seeker“ flott und verlassen stillschweigend ihr Zuhause in Wellesley, Massachusetts. …

mehr >>

Das Lied in mir

Während eines Zwischenstopps auf ihrer Reise nach Chile erkennt die Schwimmerin Maria (Jessica Schwarz) in Buenos Aires ein ihr fremdes Kinderlied wieder. Maria spricht kein Wort Spanisch, doch ohne zu verstehen, erinnert sie sich an den spanischen Text und die Melodie des Lieds. Verstört und aus der Bahn geworfen, unterbricht sie ihre Reise und bleibt in der fremden Stadt. …

mehr >>

Das Mädchen Wadjda

Begleitendes Kinoseminar

Der Schulweg der zehnjährigen Wadjda aus dem saudi-arabischen Riad führt sie an einem Spielzeuggeschäft vorbei, das ein grünes Fahrrad anbietet. Dabei schlägt ihr Herz stets höher, denn dieses Rad zu besitzen würde bedeuten, sich endlich gegen den Nachbarsjungen Abdullah durchsetzen zu können und ihm, schnell wie der Wind, davon zu flitzen. Obwohl es Mädchen untersagt ist Fahrrad zu fahren, heckt Wadjda einen Plan aus, wie sie auf dem Schulhof Geld für das Rad verdienen kann. …

mehr >>

Das Märchen der Märchen

Nach seinem Gangsterepos “Gomorrah” zeigt sich Filmemacher Matteo Garrone wieder absolut auf der Höhe seiner Kunst: Seine Verfilmung von drei fantastischen und verblüffenden Geschichten aus der Märchensammlung des italienischen Schriftstellers Giambattista Basile aus dem 17. Jahrhundert verwebt auf einzigartig virtuose Weise das Wunderschöne mit dem Grotesken und lädt ein zum Staunen und Wundern. …

mehr >>

Das Orangenmädchen

Nach Jostein Gaarders gleichnamigem Bestseller-Roman inszenierte Regisseurin Eva Dahr ein wahrhaft romantisches Märchen voll poetischer Imagination. Ihr gelang ein besonderer Familienfilm voll magischer Momente, eine bewegende Hommage an die große Liebe. …

mehr >>

das-perfekte-geheimnis.jpg

Das perfekte Geheimnis

Die neue Kinokomödie mit einmaliger Starbesetzung

Drei Frauen. Vier Männer. Sieben Telefone. Und die Frage: Wie gut kennen sich diese Freunde und Paare wirklich? Als sie bei einem Abendessen über Ehrlichkeit diskutieren, entschließen sie sich zu einem Spiel: Alle legen ihre Smartphones auf den Tisch, und alles, was reinkommt, wird geteilt. Nachrichten werden vorgelesen, Telefonate laut mitgehört, jede noch so kleine WhatsApp wird gezeigt. Was als harmloser Spaß beginnt, artet bald zu einem emotionalen Durcheinander aus – voller überraschender Wendungen und delikater Offenbarungen. Denn in dem scheinbar perfekten Freundeskreis gibt es mehr Geheimnisse und Lebenslügen, als zu Beginn des Spiels zu erwarten waren.

mehr >>

Das Prinzip Montessori

Die Lust am Selber-Lernen

DAS PRINZIP MONTESSORIDIE LUST AM SELBER-LERNEN taucht ein in die magische Welt der geistigen Autonomie des Menschen, die Maria Montessori vor 100 Jahren erstmals ausformulierte. Als der Filmemacher Alexandre Mourot zum ersten Mal Vater wird, kommen eine ganze Menge neuer Fragen auf ihn zu. Sobald sie laufen kann, möchte seine Tochter alles entdecken und vor allem – auf eigene Faust und ohne Hilfe. Dabei gibt es allerlei Gefahren, die jedem Erwachsenen den Angstschweiß auf die Stirn treiben: an der Kante kann man stolpern, von der Leiter lässt es sich gut fallen oder von der Treppe schön herunterpurzeln.

mehr >>

Das Salz der Erde

In den vergangenen 40 Jahren hat der brasilianische Fotograf Sebastião Salgado auf allen Kontinenten die Spuren unserer sich wandelnden Welt und Menschheitsgeschichte dokumentiert. Dabei war er Zeuge wichtiger Ereignisse der letzten Jahrzehnte – von internationalen Konflikten, Kriegen und ihren Folgen, von Hungersnöten, Vertreibung und Leid. Seine beeindruckenden Fotoreportagen haben den Blick auf unsere Welt geformt. Salgado selbst wäre seelisch an dieser Aufgabe fast zugrunde gegangen, wenn er nicht ein neues, ein gigantisches Fotoprojekt begonnen hätte: „Genesis“. …

mehr >>

Das Schmuckstück

François Ozon (“Swimming Pool”) drehte mit Frankreichs Topstars eine grandios-ironische Satire über die Wohlstandsgesellschaft, die Gier nach Profit und Macht und vor allem den Wunsch, immer das letzte Wort haben zu wollen. …

mehr >>

TMBC_GER_1.jpg

Das schönste Paar

Luise Heyer ist nominiert als beste Hauptdarstellerin für den deutschen Filmpreis

Sven Taddicken’s neuer Film ist ein sensibles wie mitreißend erzähltes Liebesdrama.

mehr >>

DSQ-1.jpeg

demnächst

Das schwarze Quadrat

Die Kunsträuber Vincent (Bernhard Schütz) und Nils (Jacob Matschenz) sind kurz vor dem Ziel: In ihrer Kreuzfahrt-Kabine liegt das 60 Millionen Dollar teure Gemälde „Das schwarze Quadrat“, das sie an Bord ihrem Auftraggeber übergeben sollen. Sie haben vorher nur noch einen kleinen unvorhergesehenen Termin, und zwar auf der Showbühne des Schiffes.

Kinostart im zeise am Donnerstag, den 25.11.21

Spielplan

Di., 23.11. 19:30 HH-Premiere mit Regisseur Peter Meister, die Darsteller*innen Jacob Matschenz, Pheline Roggan, Victoria Trauttmansdorff & Tobias van Dieken und Produzent Manuel Bickenbach

mehr >>

81HUU+Ga00L._RI_.jpg

Das Schweigen

Der Klassiker von Ingmar Bergman

Auf ihrer Heimfahrt nach Schweden machen die Schwestern Anna (Gunnel Lindblom) und Ester (Ingrid Thulin) gemeinsam mit Annas Sohn Johan (Jörgen Lindström) in einem Hotel einer Stadt halt, in der die Einwohner eine undefinierte Sprache sprechen. Der Aufenthalt wird die Beziehung der Schwestern auf eine harte Probe stellen.

Spielplan

So., 5.12. 11:00 Mit Renate Bleibtreu, Herausgeberin des Werk-Portraits von I. Bergman | Licht & Dunkel

mehr >>

Das schweigende Klassenzimmer

1956: Bei einem Kinobesuch in Westberlin sehen die Abiturienten Theo (Leonard Scheicher) und Kurt (Tom Gramenz) in der Wochenschau dramatische Bilder vom Aufstand der Ungarn in Budapest. Zurück in Stalinstadt entsteht spontan die Idee im Unterricht eine solidarische Schweigeminute für die Opfer des Aufstands abzuhalten. Doch die Geste zieht viel weitere Kreise als erwartet: …

mehr >>

Das Schwein von Gaza

Eine herzerfrischende und kluge Komödie aus dem Nahen Osten. Regisseur Sylvain Estibal gelingt es mit seinem befreienden Humor und einem “Schwein im Schafspelz” manche nicht überwindbar erscheinende Hürde zu sprengen. …

mehr >>

Das Tagebuch der Anne Frank

(eventuell)

Nach der Emigration aus Frankfurt am Main ist Amsterdam die neue Heimat der Familie Frank geworden. Anne (Lea van Acken), ihr Vater Otto (Ulrich Noethen), Mutter Edith (Martina Gedeck) und Schwester Margot (Stella Kunkat) versuchen hier, ein ganz normales Leben zu führen – bis die Deutschen die Niederlande besetzen und sich auch in Amsterdam die Situation für Juden von Tag zu Tag verschlechtert. Als Margot einen Aufruf zur Deportation ins Arbeitslager erhält, beschließt Otto Frank mit der Familie das lange geplante Versteck aufzusuchen und unterzutauchen. …

mehr >>

Das verflixte 3. Jahr

Schauspielentdeckung Gaspard Proust sprüht als liebenswerter Loser Marc Marronnier vor Wortwitz und meistert seine Rolle als Frauenversteher mit augenzwinkernder Bravour. Angesichts seiner verführerischen Filmpartnerin Alice, gespielt von It-Girl Louise Bourgoin, auch kein Wunder! …

mehr >>

Das weisse Band

Begleitendes Kinoseminar

Verstörendes Psychogramm einer norddeutschen Gemeinde kurz vor Ausbruch des Ersten Weltkriegs, in der sich vermeintliche Unfälle als rituelle Bestrafungen offenbaren. …

mehr >>

Das Wochenende

Ingas (Katja Riemann) geordnetes Leben gerät ins Wanken, als ihre Freundin Tina Kessler (Barbara Auer) sie zu einem Treffen mit Freunden in ihr Landhaus einlädt. Der Anlass könnte für Inga nicht schockierender sein: Ihre Jugendliebe, das ehemalige RAF-Mitglied Jens Kessler (Sebastian Koch) wird überraschend nach 18 Jahren Haft entlassen. Inga will zunächst absagen, doch auf Drängen ihres Mannes Ulrich (Tobias Moretti) nimmt sie die Einladung an. …

mehr >>

plakat-Wunder-von-web-final-416x587.jpg

Das Wunder von Taipeh

1981 lud Taiwan zu einer ersten Fußballweltmeisterschaft der Frauen ein – zu einer Zeit, als der DFB den Frauenfußball, der in Deutschland bis 1970 offiziell verboten war, mehr duldete als förderte. Da die Gründung einer Frauennationalmannschaft für den DFB bis dato nicht von Interesse war, ging die Einladung an die deutschen Rekordmeisterinnen der SSG 09 Bergisch Gladbach.

mehr >>

himmel.jpg

Dass Sie sich berühren lassen – Russischer Kammerchor Hamburg

Es ist das Portrait eines Russ.-Orthodoxen Kammerchors, – der ein im Verborgenen liegendes Kleinod der Stadt Hamburg zum Leuchten bringt, das viele Menschen hier gar nicht vermuten würden, – der es nicht einfach hat in seiner eigenen Kirche (urspr. Exilkirche), seitdem viele gerade erst orthodox getaufte Gläubige aus Russland neu dazu kommen, die das garnicht in Ordnung finden, wie unorthodox es in diesem Chor zugeht…

mehr >>

5708559.jpg

Dave (Serie)

Reeperbahn Festival 2020

Ein von Neurosen geplagter Mann in seinen Mittzwanzigern, der vom senkrechten Aufstieg als Rapper und Comedian träumt, inklusive aller dazugehörigen Eitelkeiten und Fallstricke – kommt bekannt vor? Kein Wunder. Immerhin handelt es sich um die Lebensgeschichte von Dave Burd aka Lil Dicky, der Anfang der 2010er mit genau dieser Haltung seine Karriereplanung kickstartete und keine Mühen scheute, um dem vermeintlich unrealistischen Seifenblasentraum hinterher zu jagen. Er sollte Recht behalten.

mehr >>

David Lynch: The Art Life

David Lynch nimmt uns mit auf eine Reise durch die entscheidenden Jahre seines Lebens. …

mehr >>

David Wants to Fly

David Sieveking gelingt das Kunststück, seine detektivische Sinnsuche ebenso humorvoll wie erhellend zu erzählen. Auf seiner abenteuerlichen Odyssee vom Berliner Teufelsberg über Hollywood bis in den Himalaya, verknüpft er spirituelle Erfahrungen und skurrile Beobachtungen mit spannender Investigation. …

mehr >>

Deadlock Cover.jpg

Deadlock

Psychedelischer Kult-Western von Roland Klick – der “deutsche Lieblingsfilm” von Quentin Tarantino!

Die Banditen Sunshine und Kid flüchten nach einem Bankraub in die Geisterstadt Deadlock in der mexikanischen Sierra. Die einzigen Bewohner sind Charles Dump und seine Tochter Jessy. Dump versucht, den Banditen ihre Beute abzujagen … Akustisch und optisch bestechend, dramaturgisch konsequent bis zum Schluss, prägt sich einem dieser Film für immer ein.

mehr >>

Deadpool 2

OV

Fortsetzung zum selbstironischen Superhelden-Actioner „Deadpool“, in dem erzählt wurde, wie der Söldner Wade Wilson sich nach einer Krebsdiagnose einer gefährlichen Prozedur unterzieht und dadurch zu einem Mutanten mit unglaublichen Selbstheilungskräften wird.

mehr >>

61oMVG3eqnL._AC_SY679_.jpg

Death Proof – Todsicher

Texas. Hier sind die Straßen lang und einsam. Das ideale Jagdrevier für den Serienkiller Stuntman Mike. Mit seinem Muscle Car macht sich Mike (Kurt Russell) auf die Jagd nach hübschen, jungen Mädels. In einer Bar lernt er die heiße texanische DJane Jungle Julial und ihre attraktiven Freundinnen kennen. Sie trinken, flirten und albern herum, nicht ahnend, dass der Tod schon lauert.

mehr >>

Dein Weg

Eine inspirierende Reise entlang des Camino de Santiago, dem Jakobsweg. Emilio Estevez ist es gelungen, den Mythos des Jakobswegs in wundervollen Bildern einzufangen und ein bewegendes Stück Freiheit auf der Kinoleinwand zum Leben zu erwecken. Estevez’ Vater Martin Sheen in der vielleicht besten Rolle seiner Karriere, spielt den engstirnigen Amerikaner Tom, der auf dem Jakobsweg Erfahrungen macht, die ihn für immer verändern. …

mehr >>

Denk ich an Deutschland in der Nacht

Fünf DJs/Musiker bei der Arbeit im Studio, im Club, auf der Bühne. Außerdem: Persönliche Reflektionen über ihren Werdegang und die weite Welt der elektronischen Musik. …

mehr >>

DE_Poster_DepecheMode_OneSheet_DE_CinemaConsult.jpg

Depeche Mode: Spirits In The Forest

Mehr als ein Konzertfilm von Anton Corbijn

In den Jahren 2017/2018 waren Depeche Mode auf der ganzen Welt mit ihrer Global Spirit Tour unterwegs, bei der sie bei 115 Shows vor mehr als drei Millionen Fans auftraten. Dieser neue visuell beeindruckende Film fängt die Energie und die spektakulären Auftritte der Band auf dieser Tour ein; zusammen mit einem genaueren Blick darauf, wie ihre Musik und Shows mit dem Leben ihrer Fans verwoben sind. Von dem preisgekrönten Filmemacher und langjährigen künstlerischen Wegbegleiter der Band Anton Corbijn gedreht und virtuos geschnitten, geht „Depeche Mode: Spirits In The Forest“ über einen typischen Konzertfilm hinaus und verbindet aufregende musikalische Performances, die bei den Abschlussshows der Global Spirit Tour in Berlins berühmter Waldbühne („Forest Stage“) aufgenommen wurden, mit intimen Dokumentaraufnahmen, die dort entstanden sind, wo die Anhänger der Band leben: auf der ganzen Welt.

mehr >>

Der andere Liebhaber

Mit großer Lust variiert François Ozon das Motiv des Doppelgängers auf allen denkbaren filmischen Ebenen und schlägt dabei genüsslich über die Stränge. Gewohnt stilvoll führt er seine Zuschauer hinters Licht. DER ANDERE LIEBHABER basiert lose auf einem Roman von Joyce Carol Oates und feierte seine Premiere bei den Filmfestspielen von Cannes 2017. …

mehr >>

dadm-dt-final.824fd4419598f917d430aa6eb431c6c5.jpg

Der Atem des Meeres

Poetischer Kinodokumentarfilm über das beeindruckende Universum des größten Marschlandes der Welt: das Wattenmeer

Im Rhythmus von Ebbe und Flut erzählt DER ATEM DES MEERES vom Wattenmeer, von den Menschen und der Natur, die diese außergewöhnliche Region formen. Von Den Helder in den Niederlanden über die ostfriesischen Küsten bis nach Skallingen in Dänemark erstreckt sich eine Ansammlung von Inseln und Gemeinden, wovon jede ihren eigenen Charakter, ihre eigenen Besonderheiten hat. Doch sie alle gehören zum Wattenmeer, das seit 20 Jahren den Titel UNESCO-Weltnaturerbe trägt.
Ständig wechselndes Licht, Nebel, und Wind verändern die Landschaft und Lebensräume von Seehunden, Krabben und Flundern.

mehr >>

Der atmende Gott

Reise zum Ursprung des modernen Yoga

Der Film zeigt erstmals die maßgeblichen Erfinder des modernen Yoga vor einer Kamera vereint: Noch nicht gesehene historische Aufnahmen des Urvaters Krishnamacharya, seines Schülers Pattabhi Jois, der während der Dreharbeiten verstarb, sowie des legendären Iyengar, der bereits Yehudi Menuhin die Lehre des Atmenden Gottes beibringen durfte. …

mehr >>

DER-BÄR-IN-MIR-poster.png

Der Bär in mir

“…eine packende Reise zurück zur Natur und zu den Ursprüngen des Menschen, die von Instinkten, Mythen und Ängsten gesteuert wird.”

Am äussersten Ende Alaskas erfüllt sich für den weitgereisten Filmemacher Roman Droux ein Traum. Er taucht in die Welt jenes Fabeltiers ein, das ihn seit seiner Kindheit fasziniert und in den Schlaf begleitete. Der bekannte Bärenforscher David Bittner nimmt ihn mit in das Land der Bären. In die vielleicht letzte Wildnis Nordamerikas. Ein Küstengebirge umgeben von endlosen, menschenleeren Stränden. Eine Welt, in der die Grizzlybären das Sagen haben, und keine Spur menschlicher Zivilisation zu finden ist.

mehr >>

image004.jpg

Der Biber und die Stadtnatur

Eröffnungsveranstaltung Langer Tag der StadtNatur

Biber sind schlau und erfinderisch. Ob und wie die nachtaktiven Nager mit ihren Jungen die Gezeiten meistern, wollen die Biberschützer von der Loki Schmidt Stiftung mit Videofallen beobachten.

mehr >>

Der blinde Fleck

Täter. Attentäter. Einzeltäter?

Freitag, 26. September 1980. Auf dem Münchner Oktoberfest explodiert eine Bombe. 13 Menschen sterben, 211 werden verletzt. Unter den Toten ist der 21-jährige Gundolf Köhler. Die Behörden machen den Studenten als Bombenleger aus und kommen schnell zu dem Schluss, er habe allein und ohne politisches Motiv gehandelt. Doch ist die Lösung wirklich so einfach? …

mehr >>

Der Chor – Stimmen des Herzens

Der rebellische 11-jährige Stet, allein gelassen von einer überforderten Mutter und in der Schule in Dauerkonflikten mit Lehrern und Mitschülern, hat eigentlich keine Aussichten, aus diesem Kreislauf auszubrechen. Aber durch seine außergewöhnliche musikalische Begabung und den Einsatz seiner Schulleiterin, kommt er nach dem Unfalltod seiner Mutter auf die renommierteste Chorschule der USA – das „National Boychoir“-Internat an der Ostküste. …

mehr >>

Der Dieb des Lichts

Nach dem mehrfach preisgekrönten “Beshkempir” bringt Regisseur Aktan Arym Kubat erneut Licht und Luft der kirgisischen Landschaften zum Tanzen. Aus einem fernen Land im politischen Umbruch kommt eine so lebensmutige wie bewegende Geschichte, die in ihrer betörenden Bilderkraft und ihrem feinsinnigen Humor einzigartig ist. …

mehr >>

Der Diktator

(In der englischen Originalfassung)

Der sagenhafte Sacha Baron Cohen kehrt zurück auf die Leinwand, und wieder einmal kümmert er sich herzlich wenig um die Grenzen des guten Geschmacks: DER DIKTATOR erzählt – politisch völlig unkorrekt – die heldenhafte Geschichte eines Machthabers, der um jeden Preis verhindern will, dass sein schönes Land, welches er voller Hingabe unterdrückt, ins Chaos der Demokratie gestürzt wird. …

mehr >>

2610463.jpg-r_1280_720-f_jpg-q_x-xxyxx.jpg

Der Distelfink

Starbesetzte Verfilmung des Weltbestsellers von Donna Tartt

Im Alter von 13 Jahren verliert Theodore „Theo“ Decker seine Mutter bei einem Bombenanschlag im Metropolitan Museum of Art. Die Tragödie verändert sein Leben für immer und zieht eine ergreifende Odyssee zwischen Trauer und Schuld, Neuerfindung und Erlösung und sogar Liebe nach sich. Während all dieser Zeit begleitet ihn ein handfestes Stück Hoffnung von jenem entsetzlichen Tag … das Gemälde eines winzigen Vogels, festgekettet an seiner Stange: der Distelfink.

 

mehr >>

Der Effekt des Wassers

Samir ist ein schlaksiger Kranführer um die 40, der in einem Café auf die deutlich jüngere Agathe trifft, als diese sich gerade eines unliebsamen Verehrers erwehren muss. Beim Anblick von Agathe ist es um Samir geschehen und er verliebt sich unsterblich in sie. Als er erfährt, dass sie als Schwimmlehrerin in einem öffentlich Schwimmbad arbeitet, beschließt er, bei seiner Angebeteten Schwimmunterricht zu nehmen, um ihr näher zu kommen. Doch in Wahrheit kann Samir nicht nur gut schwimmen, er ist sogar ein professioneller Taucher. …

mehr >>

Der Fall Wilhelm Reich

War es Wahnsinn, an die Freiheit des Menschen zu glauben, oder war Wilhelm Reich nur zur falschen Zeit am falschen Ort? Zehn Jahre nach seinem Tod in einem US-amerikanischen Gefängnis werden Reichs Schriften zu einem Wegbereiter der 68er- Generation. Seine visionären Ideen wirken bis heute nach: In einer hochtechnisierten Gesellschaft stoßen Reichs alternative Heilmethoden, die sich wissenschaftlichen Erklärungen entziehen, auf große Zustimmung, aber auch harsche Ablehnung. …

mehr >>

Der fantastische Mr. Fox

Ab 7. Klasse – Altersempfehlung ab 12 Jahren – THEMEN: Individualität, Mut, Gesellschaft, Familie, Toleranz

Der erste Animationsfilm des visionären Regisseurs Wes Anderson (“Darjeeling Limited”, “Die Tiefseetaucher”, “Die Royal Tenenbaums”), beruht auf dem beliebten Weltbestseller von Roald Dahl, wurde jedoch von Anderson und seinem Drehbuch-Co-Autor Noah Baumbach für die Kinoadaption mit zusätzlichen Szenen und Charakteren bereichert. …

mehr >>

Der Fluss war einst ein Mensch

Ein junger Deutscher (Alexander Fehling) reist in einem afrikanischen Land. Am Ufer eines Flusses begegnet er einem alten Fischer, der ihn in seinem Holzboot tief in die Wildnis mitnimmt. Am nächsten Morgen findet er sich allein in einem schier endlosen Flussdelta. …

mehr >>

Der Fremde am See

Hochsommer in Frankreich. Sonne, Wind, das Rauschen der Bäume, ein idyllisch abgelegener türkisgrüner See mit angrenzendem Waldstück. Der gutaussehende Franck kommt fast täglich an den beliebten Cruising Spot. Die Tage, Nachmittage und Abende vergehen zwischen Schwimmen, Gesprächen, gepflegter Langeweile und Sex. Sommer eben. …

mehr >>

Der fremde Sohn

Los Angeles, 1928. An einem Samstagmorgen verabschiedet sich Christine Collins von ihrem Sohn Walter und geht zur Arbeit. Als sie wieder nach Hause kommt, ist er verschwunden. Entführt!
Die Suche der Polizei bleibt ergebnislos und ihre Gebete bleiben unbeantwortet, bis man ihr nach fünf verzweifelten Monaten mitteilt, man habe ihren Sohn gefunden. Statt ihn aber bei seiner Rückkehr in die Arme zu schließen, bezweifelt Christine, dass er wirklich Walter ist – auch wenn er selbst es behauptet und alle anderen davon überzeugt sind. …

mehr >>

Der Fuchs und das Mädchen

Le renard et l’enfant / 3. Klasse – Altersempfehlung ab 8 Jahren – THEMEN: Tiere, Natur, Abenteuer, Kindheit

Ihr täglicher Weg zur Schule führt Lila über Wiesen und Felder einer schönen Gebirgslandschaft. Eines Tages begegnet sie einer jagenden Füchsin. Lila will ihr folgen, aber im Nu ist das wilde Tier wieder im Unterholz verschwunden. Von da an wünscht sich Lila nichts sehnlicher, als die Füchsin wiederzusehen! …

mehr >>

Der ganz große Traum

DER GANZ GROSSE TRAUM erzählt dramatisch und humorvoll, frei nach einer wahren Begebenheit, die Geschichte eines jungen Visionärs, der nicht nur das Leben seiner Schüler veränderte, sondern Deutschland den Fußball brachte. …

mehr >>

Der Geschmack von Rost und Knochen

Alles beginnt im Norden von Frankreich. Plötzlich findet sich Ali (Matthias Schoenaerts) mit einem fünf Jahre alten Kind in seiner Obhut wieder. Sam ist sein Sohn, doch er kennt ihn kaum. Ohne Geld und Freunde sucht Ali Zuflucht bei seiner Schwester Anna (Corinne Masiero) an der Côte d‘Azur. Sie bringt die beiden in ihrer Garage unter und nimmt das Kind unter ihre Fittiche. Als ein Streit in einem Nachtclub, in dem er als Türsteher arbeitet, außer Kontrolle gerät, macht Ali die Bekanntschaft von Stéphanie (Marion Cotillard). …

mehr >>

glaenzenden_plakat.jpg

Der Glanz der Unsichtbaren

Am 1.12. um 17 Uhr im zeise: Ein Kinoabend zum Film „Der Glanz der Unsichtbaren“ als Sonderveranstaltung mit anschließendem Gesprächspanel zum Thema Frauen und Obdachlosigkeit in Kooperation mit GoBanyo und #Frauenmacht.
Teilnehmerinnen:
Andrea Hniopek, Leiterin Fachbereich Existenzsicherung & Referentin Existenzsicherung (Caritas)
Irina Götz, Internistin, Gesundheitsmobil Alimaus,
Gülay Ulaş, Mitgründern GoBanyo
Moderation: Linda Brack, Frauenmacht

Lady Di, Edith Piaf, Salma Hayek, Brigitte Macron: Die meisten der Besucherinnen des Tageszentrums für wohnungslose Frauen L’Envol nennen sich nach prominenten Vorbildern. Doch das L’Envol, einziger Ankerpunkt ihres prekären Alltags, steht vor der Schließung – nicht effektiv genug, hat die Stadtverwaltung beschieden. Drei Monate bleiben den Sozialarbeiterinnen Manu, Audrey, Hélène und Angélique, um ihren Schützlingen wieder auf die Beine zu helfen.

mehr >>

image_processing20190104-1-1yrraay.jpg

Der goldene Handschuh

Achtung: Die open air Vorstellung von „Der goldene Handschuh“ (5.8.) ist ausverkauft! Es gibt noch Tickets für die Indoor-Vorstellungen (ohne Gäste) heute um 22 Uhr und morgen um 17 Uhr.

Hamburg-St. Pauli in den Siebzigerjahren: Auf den ersten Blick ist Fritz „Fiete“ Honka ein bemitleidenswerter Verlierertyp. Seine Nächte durchzecht der Mann mit dem kaputten Gesicht in der Kiezkaschemme „Zum Goldenen Handschuh“ und stellt einsamen Frauen nach. Keiner der Stammgäste ahnt, dass der scheinbar harmlose Fiete in Wahrheit ein Monster ist.

mehr >>

Der Gott des Gemetzels

Roman Polanskis neuer Kinofilm DER GOTT DES GEMETZELS ist die Verfilmung des gleichnamigen Theaterstücks von Yasmina Reza. …

mehr >>

Pakat.png

Der göttliche Andere

TV-Moderator Gregory (Callum Turner) wird nach Rom geschickt, um über die Papst-Wahl zu berichten. Als Atheist fühlt der unsichere Mann sich nicht gerade wohl damit, vor dem Vatikan Stellung beziehen zu müssen, um eines der größten Ereignisse der katholischen Kirche im Fernsehen abzudecken. Noch komplizierter wird es, als Gregory auf Maria (Matilda de Angelis) trifft und sich prompt in sie verliebt.

mehr >>

Der große Gatsby

„Der große Gatsby“ erzählt von dem hoffnungsvollen Nachwuchsautor Nick Carraway: Er kommt im Frühjahr 1922 aus dem Mittelwesten nach New York City, das von lockeren Moralvorstellungen, Jazz-Glamour, mächtigen Alkoholschmugglern und ins Astronomische steigendenAktien geprägt wird. Auf seiner Suche nach dem amerikanischen Traum wird Nick der Nachbar des geheimnisvollen, rauschende Feste feiernden Millionärs Jay Gatsby. …

mehr >>

Der große Trip – Wild

DER GROSSE TRIPWILD ist die wahre Geschichte eines außergewöhnlichen Abenteuers: Nach Jahren des ziellosen Umhertreibens, einer Heroinsucht und dem Ende ihrer Ehe, trifft Cheryl Strayed (Reese Witherspoon) eine wagemutige Entscheidung. Verfolgt von Erinnerungen an ihre Mutter Bobbi (Laura Dern) und ohne jegliche Wandererfahrung begibt sie sich völlig allein auf einen Trip der Extreme. …

mehr >>

DER HARZ IST MEINE HEIMAT

Irgendwo in Deutschland. Eine Region, ein Gebiet, ein Landstrich. Und Menschen.
Die besten Jahre sind vorbei. Die Durchgangsstraßen führen durch eine Kulisse des Niedergangs. Bröckelnde Fassaden, leer stehende Häuser, billige Imbisse. Und überall biedert sich die Folklore an, die der Wochenendtourismus von der früheren industriellen Infrastruktur übrig gelassen hat. Nichts Besonderes, möchte man meinen, denn solche Bilder der Zukunftslosigkeit ähneln sich abseits der geschäftigen Metropolen. …

mehr >>

1000894558.jpg

Der Hauptmann von Köpenick

Wir zeigen den Heinz-Rührmann-Klassiker an seinem Original-Drehort: Dem Altonaer Rathaus

Zu Gast: Filmproduzentin Katharina Trebitsch, die Tochter des Original-Produzenten Guyla Trebitsch!

In jungen Jahren ist Wilhelm Voigt auf die schiefe Bahn geraten und landet hinter Gittern. Nach seiner Entlassung beschließt er endlich ein ehrliches Leben zu führen. Doch Wilhelm Voigt hat keinen Paß. Seine ständigen Versuche, sich Papiere zu beschaffen, bringen ihn immer wieder in Schwierigkeiten.

mehr >>

Der Hobbit: Eine unerwartete Reise

“Der Hobbit: Eine unerwartete Reise” ist der erste Film der dreiteiligen Kinofassung des beliebten Klassikers “Der Hobbit” von J.R.R. Tolkien. Die drei Filme spielen in Mittelerde 60 Jahre vor “Der Herr der Ringe”, den Peter Jackson und sein Filmteam als Blockbuster-Trilogie auf die Leinwand brachten. …

mehr >>

66bb02159c5e4889-1600-1600-f-80.jpg

Der Hochzeitsschneider von Athen

Regisseurin Sonia Liza Kenterman entführt uns in eine Welt voller wunderbarer Details und kleiner Wunder, inszeniert in den lebensfrohen Farben eines rauschenden Hochzeitsfests.

Nikos ist ein Schneider alter Schule, stets stilvoll und nach strenger Etikette gekleidet. Tag für Tag sorgt er dafür, dass seine Schneiderei in der Athener Innenstadt staubkörnchenfrei bleibt. Doch es gibt kaum noch Kunden, die Wert auf eine persönliche Bekanntschaft mit ihrem Schneider legen. Schließlich droht der Bankrott und Nikos muss sich etwas einfallen lassen, wie er mit seinem Handwerk überleben kann. Mit viel Phantasie baut er sich einen fahrbaren Stand, sichert sich einen guten Platz auf dem Markt und beginnt in der Not sogar, Brautkleider zu nähen – ein sehr einträgliches Geschäft! Denn wie sich herausstellt, ist das griechische Hinterland übersäht mit heiratswilligen Bräuten. Und so schneidert sich Nikos durch das farbenfrohe Reich der prunkvollsten Damenmode.

mehr >>

Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand

Allan Karlsson (Robert Gustafsson) hat Geburtstag. Er wird 100 Jahre alt. Doch anstatt sich auf die geplante Geburtstagsfeier zu freuen, verschwindet er lieber kurzerhand aus dem Altersheim und macht sich in seinen Pantoffeln auf den Weg zum örtlichen Busbahnhof. …

mehr >>

Der junge Karl Marx

1844, kurz vor der industriellen Revolution, lebt der erst 26-jährige Karl Marx mit seiner Frau Jenny im französischen Exil in Paris. Eines Tages wird ihm der junge Friedrich Engels vorgestellt, doch für den feinen Bourgeois und Sohn eines Fabrikbesitzers hat der andauernd bankrotte Familienvater Marx zunächst nur Verachtung übrig. Doch schon bald zeigt sich, dass die beiden mehr als nur denselben Humor gemeinsam haben. …

mehr >>

Der Junge muss an die frische Luft

Ruhrpott 1972. Der pummelige neunjährige Hans-Peter wächst auf in der Geborgenheit seiner fröhlichen und feierwütigen Verwandtschaft. Sein großes Talent, andere zum Lachen zu bringen, trainiert er täglich im Krämerladen seiner „Omma“ Änne.

mehr >>

Der junge Picasso

OmU

Pablo Picasso ist einer der größten – und bis zu seinem Tod 1973 – auch einer der produktivsten Künstler aller Zeiten. Viele Filme haben sich bereits mit seinen späten Jahren beschäftigt – mit seiner Kunst, den Affären und dem großen Freundeskreis. Aber wo nahm das alles seinen Anfang? Was hat Picasso zu dem gemacht, was er wurde? Es ist Zeit, sich den frühen Jahren des Künstlers zuzuwenden und sich die Erziehung und die Bildung anzuschauen, die zu seiner außergewöhnlichen Leistung führte.

mehr >>

Der Klang der Stimme

in Koop. mit Elbphilharmonie EP+

Der Klang der Stimme erzählt von vier Menschen, die mit Leidenschaft die Grenzen der menschlichen Stimme neu ausloten.

mehr >>

0134347.jpg

Der König der Löwen (2019)

Die Tiere Afrikas sind überglücklich, als mit dem Löwenjungen Simba (im Original gesprochen von JD McCrary) der zukünftige König der Savanne geboren wird. Als Sohn von Mufasa (James Earl Jones) gehört diesem nämlich der rechtmäßige Thron. Doch Mufasas Bruder Scar (Chiwetel Ejiofor) erhebt seinen Anspruch und erschleicht ihn sich auf tückische Weise, woraufhin Simba ins Exil verbannt wird und seine Freundin Nala (Beyoncé Knowles-Carter) verlassen muss.

mehr >>

Der Kuaför aus der Keupstrasse

Der Film erzählt die Geschichte des Nagelbombenanschlags vor einem türkischen Frisörsalon in der Kölner Keupstraße am 9. Juni 2004. Er konzentriert sich dabei auf die Folgen für die Opfer und ihre Angehörigen, gegen die als Hauptverdächtige jahrelang ermittelt wurde.

mehr >>

Der Künstlergarten

Der amerikanische Impressionismus

Der Amerikanische Impressionismus orientierte sich an französischen Vorbildern wie Renoir und Monet, ging jedoch schon bald seine eigenen Wege. Über einen Zeitraum von 30 Jahren enthüllte diese Stilrichtung ebenso viel über die amerikanische Nation, wie über deren Kunst als kreatives Kraftwerk. …

mehr >>

Der Landarzt von Chaussy

Dr. Jean-Pierre Werner ist seit 30 Jahren Landarzt und in seiner Dorfgemeinschaft sehr beliebt. Als er erkrankt, sieht er sich gezwungen die hübsche Ärztin Nathalie als Vertretung einzustellen. Das Problem ist nur, dass er sich für ziemlich unersetzbar hält… …

mehr >>

Der letzte schöne Herbsttag

Eine spritzig-intelligente und zugleich berührende Beziehungsstudie: Ein feinhumoriger, teils entlarvender, aber immer liebevoller Blick auf das Auf und Ab einer Zweierbeziehung. …

mehr >>

der_leuchtturm_hauptplakat_rgb_m.jpg

Der Leuchtturm

Klaustrophobisches Psychoduell zwischen Willem Dafoe und Robert Pattinson, gedreht von Robert Eggers („The Witch“)

Ein entlegener Leuchtturm-Außenposten an der Küste Neuenglands wird zum Schauplatz eines archaischen Duells zweier dem Wahnsinn nahen Männer. Thomas Wake (Willem Dafoe) und Efraim Winslow (Robert Pattinson) werden auf eine einsame Insel gesandt, um eine marode Leuchtturmanlage zu warten und in Betrieb zu halten. Zur Zeit der Jahrhundertwende an der rauen Atlantikküste ist das eine wichtige Aufgabe, die sich mehr und mehr in einen Überlebenskampf verwandelt. Die zwei extrem unterschiedlichen Charaktere prallen ungebremst aufeinander und als ein nicht enden wollender Sturm über sie hinwegzieht, wird aus psychologischen Sticheleien schon bald ein brutaler Nervenkrieg.

mehr >>

Der Marsianer – Rettet Mark Watney

Während ein gewaltiger Sandsturm die Notevakuierung der NASA-Basisstation auf dem Mars erfordert, wird der Botaniker Mark Watney fortgerissen und man glaubt, er sei ums Leben gekommen. Da der immer stärker werdende Sturm die Landefähre zu zerstören droht, gibt Commander Lewis schweren Herzens den Befehl, die Suche nach Watney abzubrechen und mit den verbliebenen vier Crewmitglieder zu starten, bevor es zu spät ist.
Aber Watney hat überlebt und versucht nun – vollkommen auf sich allein gestellt – auf dem unwirtlichen Planeten zu überleben. …

mehr >>

final_plakat_der_mauretanier_210x297mm_srgb.jpg

Der Mauretanier

Erstklassig besetzter Polit-Thriller mit Jodie Foster und Benedict Cumberbatch, von Oscar-Preisträger Kevin Macdonald

Auf Befehl der US-Regierung wurde der Mauretanier Mohamedou Ould Slahi (Tahar Rahim) bereits vor Jahren auf den Militärstützpunkt Guantanamo verschleppt und wird dort immer noch ohne Anklage oder Gerichtsverfahren festgehalten. Durch unzählige Verhöre und brutale Folter längst aller Hoffnung beraubt, ist deshalb nicht nur Slahi überrascht, als sich die US-Anwältin Nancy Hollander (Jodie Foster) und ihre Kollegin Teri Duncan (Shailene Woodley) plötzlich für seinen Fall interessieren. Ohne selbst von seiner Unschuld überzeugt zu sein, bieten sie ihm sogar an seine Verteidigung zu übernehmen. Dabei stellen ihnen die US-Behörden immer wieder zahlreiche Hindernisse in den Weg, allen voran Militärstaatsanwalt Oberstleutnant Stuart Couch (Benedict Cumberbatch), der fest davon überzeugt ist, mit Slahi einen der Drahtzieher hinter den Terroranschlägen vom 11. September 2001 festgesetzt zu haben.

mehr >>

Der Medicus

England im 11. Jahrhundert – Rob Cole (Tom Payne) hat eine außergewöhnliche Gabe: als kleiner Junge fühlt er, dass seine kranke Mutter sterben wird und muss hilflos zusehen, wie sich seine Vorahnung erfüllt. Auf sich allein gestellt, schließt sich der junge Waise einem fahrenden Bader (Stellan Skarsgård) an, der ihm neben den üblichen Taschenspielertricks auch die Grundlagen der mittelalterlichen Heilkunde nahe bringt. ´ …

mehr >>

Der Mond & andere Liebhaber

DER MOND UND ANDERE LIEBHABER erzählt die Geschichte einer leidenschaftlichen Frau, die nicht viel will, sondern einfach alles: das Gefühl, am Leben zu sein. Berührend, dramaturgisch ungewöhnlich und so provokant wie mitreißend, erzählt Bernd Böhlich ein lebhaftes und bezauberndes Kino-Märchen. Eine wunderbar lebenslustige und sinnliche Katharina Thalbach zeigt als Hanna, dass es im Leben nicht immer um Erkenntnis geht, sondern um Leidenschaft. …

mehr >>

DerRausch_KinoplakatDinA4_RGB_300dpi.jpg

Der Rausch

Oscar “Bester internationaler Film”!

Früher war Martin Lehrer aus Leidenschaft – heute sind nicht nur die Schüler von seinem fehlenden Enthusiasmus gelangweilt, auch in Martins Ehe ist die Luft raus. Seinen drei Freunden, die am selben Gymnasium unterrichten, geht es nicht viel besser. Bei einer angeheiterten Geburtstagsrunde diskutieren sie die Theorie eines norwegischen Philosophen, nach der ein Mensch nur mit einem erhöhten Alkoholgehalt im Blut zu Bestleistungen fähig ist. Solch eine gewagte These muss überprüft werden. Die vier beschließen den Selbsttest zu machen und während der Arbeit einen konstanten Pegel zu halten. Soll nicht sogar Churchill den Zweiten Weltkrieg in einem Alkoholrausch gewonnen haben? Mit neuem Antrieb stürzen sie sich in ihr geheimes Experiment. Die Wirkung lässt nicht lange auf sich warten …

mehr >>

Der Ruf der Wale

Mit DER RUF DER WALE verfilmt Regisseur Ken Kwapis eine wahre Geschichte, die 1988 Schlagzeilen machte. Zur hochkarätigen Besetzung gehören neben John Krasinski und Drew Barrymore auch Kristen Bell, Dermot Mulroney, Tim Blake Nelson und Ted Danson. …

mehr >>

Der Schamane und die Schlange

Eine Reise auf dem Amazonas – OmU

Amazonas, Anfang des 20. Jahrhunderts: der Schamane Karamakate wird gebeten, den deutschen Forscher Theodor Koch-Grünberg zu heilen. Doch dafür müssen sie die geheimnisvolle Yakruna-Pflanze finden. …

mehr >>

Der Sommer mit Mama

Seit vielen Jahren lebt und arbeitet Val als Haushälterin bei einer wohlhabenden Familie in São Paulo. Pflichtbewusst und mit Hingabe kümmert sie sich um alles und erträgt so manches. Für den 17-jährigen Sohn Fabinho ist sie wie eine zweite Mutter. Eines Tages kommt ihre eigene Tochter Jéssica, die sie als kleines Mädchen bei einer Freundin zurückgelassen hat, zu ihr, um die Aufnahmeprüfung an der Universität zu machen. Und damit gerät nicht nur Vals Weltbild, sondern auch das strenge Machtgefüge im Haus ins Wanken. Denn Jéssica ist nicht bereit, sich den starren Standesregeln unterzuordnen und mischt den Haushalt auf. …

mehr >>

6041361101e19TEL-DerSpion-Main-Artwork-web.jpg

Der Spion

In jedem von uns schlummert etwas, das nur darauf wartet geweckt zu werden. Superstar Benedict Cumberbatch spielt im Spionagethriller DER SPION einen unauffälligen Geschäftsmann, der mitten hinein in die Machenschaften der Geheimdienste gerät und der, um einen Freund zu retten plötzlich alles riskiert. Vor dem Hintergrund des Kalten Krieges und der Kubakrise, erzählt Regisseur Dominic Cooke die Geschichte einer Freundschaft und den Preis, den man für seine Überzeugungen zahlt.

mehr >>

derspionvonnebenan_dvd_vs_300.jpg

Der Spion von nebenan

Nach einer völlig missglückten Undercover-Mission bekommt CIA-Agent JJ (Dave Bautista) von seinem Boss (Ken Jeong) noch eine letzte Chance: Gemeinsam mit der verschrobenen Bobbi (Kristen Schaal) soll der hünenhafte JJ in Chicago die Wohnung einer jungen Witwe (Parisa Fitz-Henley) überwachen – der wohl langweiligste Job der Welt. Wäre da nicht deren blitzgescheite neunjährige Tochter Sophie (Chloe Coleman), die dem ungeschickten Muskelpaket schnell auf die Schliche kommt und JJ als Spion enttarnt. Doch statt ihn auffliegen zu lassen, bietet sie einen Deal an: ihr Schweigen gegen sein Spionage-Knowhow! Widerwillig lässt sich JJ auf den Handel ein und stellt bald fest, dass er Sophies entwaffnendem Charme nicht gewachsen ist – und von der vorlauten Göre noch eine Menge lernen kann…

mehr >>

Der Staat gegen Fritz Bauer

Der Eintritt für diese Veranstaltung ist frei.

Es gibt genügend Plätze, kommen Sie einfach an der Abendkasse vorbei.

Deutschland 1957. Während die junge Bundesrepublik die NS-Zeit hinter sich lassen will, kämpft ein Mann unermüdlich dafür, die Täter im eigenen Land vor Gericht zu stellen: Zwölf Jahre nach Kriegsende erhält der kompromisslose Generalstaatsanwalt Fritz Bauer (Burghart Klaußner) den entscheidenden Hinweis darauf, wo sich der frühere SS-Obersturmbannführer Adolf Eichmann versteckt halten soll. Gemeinsam mit dem jungen Staatsanwalt Karl Angermann (Ronald Zehrfeld) beginnt Bauer, die Hintergründe zu recherchieren.

mehr >>

der_unsichtbare_plakat.jpg

Der Unsichtbare

Auch das Unsichtbare kann eine tödliche Bedrohung für dich sein. Inspiriert von Universals Horrorklassiker spielt Emmy-Preisträgerin Elisabeth Moss (WIR, The Handmaid’s Tale: Der Report der Magd, Top of the Lake) die Hauptrolle in einer atemberaubend gruseligen, modernen Version von DER UNSICHTBARE.

mehr >>

Der Vollposten

Checco Zalone hat das, wovon andere nur träumen können: Eine unbefristete Festanstellung in der Landesverwaltung für Jagd und Fischerei. Seine alles andere als arbeitsintensive Position sichert ihm nicht nur Geschenke der vorsprechenden Antragsteller, sondern auch die uneingeschränkte Hingabe seiner Dauerfreundin. …

mehr >>

DerVorname_Hauptplakat_1400.jpg

Der Vorname

Es hätte ein wunderbares Abendessen werden können, zu dem Stephan (Christoph Maria Herbst) und seine Frau Elisabeth (Caroline Peters) in ihr Bonner Haus eingeladen haben. Doch als Thomas (Florian David Fitz) verkündet, dass er und seine schwangere Freundin Anna (Janina Uhse) ihren Sohn Adolf nennen wollen, bleibt den Gastgebern und dem Familienfreund René (Justus von Dohnányi) bereits die Vorspeise im Hals stecken.

mehr >>

Der Wein und der Wind

Es ist Spätsommer im Burgund und die Weinernte steht bevor. Der dreißigjährige Jean (Pio Marmaï) kehrt nach vielen Jahren der Funkstille auf das idyllische Familienweingut zurück. …

mehr >>

Der-wilde-Wald-Plakat-WEB.jpg

Der wilde Wald

„Traumhaft gefilmte Wildnis: Eine berührende Zukunftsvision für Mensch und Natur“ – BUND Naturschutz in Bayern

„Natur Natur sein lassen“ lautet die Philosophie des Nationalparks Bayerischer Wald. Trotz eines massiven Widerstands ist diese Vision zu einem bahnbrechenden Vorzeigeprojekt geworden. Weil der Mensch nicht in die Natur eingreift, wächst aus den einstigen Wirtschaftswäldern ein Urwald heran, ein einzigartiges Ökosystem und ein Refugium der Artenvielfalt.

mehr >>

Der wunderbare Garten der Bella Brown

Die Geschichte: Bella (Jessica Brown Findlay) liebt die kleinen Dinge, die ihre Phantasie beflügeln, und träumt davon, Kinderbücher zu schreiben. Im echten Leben und in ihrem Haus aber liebt sie Ordnung über alles. Natur ist ihr ein Grauen, bedeutet sie doch Willkür und Chaos. Als sie von ihrem Vermieter gezwungen wird, ihren verwilderten Garten innerhalb eines Monats in einen blühenden zu verwandeln, weil ihr sonst die Kündigung droht, bekommt sie unerwartet Hilfe von ihrem mürrischen Nachbar Alfie Stephenson (Tom Wilkinson). …

mehr >>

Desaster*

*VERLEGT INS ZEISE INDOOR KINO

Es geht um das große Geld, die große Liebe und den unfreiwilligen Tod. Dr. Jürg Würsch, Schweizer Anwalt mit Hang zu Bestechlichkeit (Stefan Kurt), lässt sich auf das Angebot des skrupellosen Gangsterbosses Mischa (Milan Peschel) ein – den Aufenthaltsort seiner Kronzeugen zu verraten – und folgt der Einladung auf Mischas Finka nach Saint-Tropez. Im Gegenzug soll er eine hohe Bargeldsumme erhalten und erhofft sich ein kleines Schäferstündchen mit Mischas attraktiver Gattin Lydia (Anna Loos). Jedoch ahnt Würsch nicht, dass Lydia ein doppeltes Spiel spielt. …

mehr >>

Destination Wedding

72 Stunden im Paradies wären wunderbar – wenn diese Hochzeit nicht wäre. Dort treffen Frank und Lindsay erstmals aufeinander.

mehr >>

deutschstunde-DS_Poster_A4_RGB.jpg

Deutschstunde

Nach dem Roman von Siegfried Lenz

Deutschland, kurz nach dem Zweiten Weltkrieg. Der Jugendliche Siggi Jepsen (Tom Gronau) muss in einer Strafanstalt einen Aufsatz zum Thema „Die Freuden der Pflicht“ schreiben. Er findet keinen Anfang, das Blatt bleibt leer. Als er die Aufgabe am nächsten Tag nachholen muss, diesmal zur Strafe in einer Zelle, schreibt er wie besessen seine Erinnerungen auf.

mehr >>

Dichter und Kämpfer

Dieser Film zeigt, was Menschen antreibt, sich fast jeden Abend mit Haut und Haaren zur Abstimmung zu stellen – und auch, wie die Poetry Slam Szene sich wandelt, an der Schwelle zum Mainstream. …

mehr >>

Dicke Hose

Big trouble in little Ottensen

Die Hamburger Komödienspezialisten Miles Terheggen (Love Ravers) und Henna Peschel (Rollo Aller!) konnten für ihren neuen Film hochkarätige Stars wie Ferris MC, Sebastian Krumbiegel (Die Prinzen) und Adam Bousdoukus (Soul Kitchen) verpflichten …

mehr >>

Die 4.Revolution

Energy Autonomy

Eine mitreißende Vision: Eine Welt-Gemeinschaft, deren Energievorsorgung zu 100 Prozent aus erneuerbaren Quellen gespeist ist – für jeden erreichbar, bezahlbar und sauber. Technologien und Potenziale sind weltweit vorhanden. Wir müssen es nur tun! …

mehr >>

Die abhandene Welt

Durch Zufall entdeckt Paul Kromberger (Matthias Habich) im Internet das Foto der US-amerikanischen Operndiva Caterina Fabiani (Barbara Sukowa), die seiner verstorbenen Frau Evelyn zum Verwechseln ähnlich sieht. Er bittet seine Tochter Sophie (Katja Riemann) nach New York zu fliegen und Kontakt zu der vermeintlich Fremden aufzunehmen. Caterina begegnet Sophie abweisend und ohne jede Bereitschaft, Auskunft über sich und ihre Familie zu geben. Ein Besuch bei Caterinas, im Pflegeheim lebender Mutter Rosa (Karin Dor), bestärkt Sophie jedoch in dem Glauben, dass sie der Lösung eines langverborgenen Geheimnissen ein Stück näher gekommen ist. …

mehr >>

die-adern-der-welt_artwork_kinoplakat_din-a4.jpg

Die Adern der Welt

In der mongolischen Steppe lebt der 12-jährige Amra mit seiner Mutter Zaya, seinem Vater Erdene und seiner kleinen Schwester Altaa ein traditionelles Nomadenleben. Während sich Zaya um die Ziegenherde kümmert und Erdene als Mechaniker und durch den Verkauf von Käse auf dem lokalen Markt sein Geld verdient, träumt Amra einen ganz anderen Traum: Er will ins Fernsehen und bei der Show “Mongolia’s Got Talent” auftreten.

mehr >>

DIE_AGENTIN_A4_RGB_300dpi.jpg

Die Agentin

Spionage-Thriller mit Diane Kruger („Aus dem Nichts“) und Martin Freeman („Sherlock“)

Über ein Jahr lang hat Mossad-Verbindungsmann Thomas Hirsch nichts mehr von seiner Agentin Rachel gehört, als er plötzlich einen kryptischen Anruf erhält. Thomas ist sofort alarmiert, denn als ehemalige Mossad-Spionin verfügt Rachel über brisantes Wissen. Jahrelang hatte Thomas sie auf immer gefährlichere Missionen geschickt, bis sie sich in eine Zielperson verliebte. Jetzt soll Thomas herausfinden, ob Rachel eine Bedrohung für die Organisation darstellt, während er zugleich versucht, sie zu beschützen.

mehr >>

Die andere Heimat – Chronik einer Sehnsucht

Als in der Mitte des 19. Jahrhunderts Hungersnöte, Armut und Willkürherrschaft die Menschen niederdrückten, sind Hunderttausende aus Deutschland ins ferne Südamerika ausgewandert. „Etwas Besseres als den Tod findet man überall”, das war ihre bittere Erkenntnis und ihre Hoffnung. Vor dem Hintergrund dieses unvergessenen Dramas, erzählt Edgar Reitz in seinem neuen Kinofilm DIE ANDERE HEIMAT- CHRONIK EINER SEHNSUCHT die Geschichte zweier Brüder, die in ihrem Hunsrückdorf erkennen, dass nur ihre Träume sie retten können. …

mehr >>

Die andere Seite der Hoffnung

Khaled (Sherwan Haji), ein junger Syrer, gelangt als blinder Passagier nach Helsinki. Dort will er Asyl beantragen, ohne große Erwartungen an seine Zukunft. Wikström (Sakari Kuosmanen) ist ein fliegender Händler für Männerhemden und Krawatten. In der Mitte des Lebens angekommen, verlässt er seine Frau, gibt seinen Job auf und profiliert sich kurzfristig als Poker-Spieler. Von dem wenigen Geld, das er dabei gewinnt, kauft er ein herunter-gewirtschaftetes Restaurant in einer abgelegenen Gasse von Helsinki. Als die finnischen Behörden entscheiden, Khaled in die Ruinen von Aleppo zurückzuschicken, beschließt er, illegal im Land zu bleiben. …

mehr >>

Die Anwälte

Eine deutsche Geschichte

Der Film verfolgt die Biografien von drei Männern, die einer Generation angehören und die sich in derselben bundesdeutschen Wirklichkeit entwickelt haben. Regisseurin Birgit Schulz untersucht, was diese Männer geprägt hat, was sie in Bezug auf ihre politischen Ideale verbunden hat, und an welchen Punkten sie drei unterschiedliche Wege eingeschlagen haben, um am Ende Gegner zu werden. Dabei verübeln alle drei dem jeweils anderen den Weg aus der gemeinsamen Geschichte. …

mehr >>

Die Augen des Weges

OmU

“Los Ojos del Camino” ist ein visuelles Gedicht mit überwältigenden Aufnahmen der Andenbergwelt. Es ist ein Quechua-Gebet, das die Gefühle der Andenkultur gegenüber der Mutter Erde zum Ausdruck bringt und die Suche nach einem tieferen Verständnis der Natur als Lebewesen, als ewige Begleiterin der Menschen.

mehr >>

AHC_Pressesatz_A4_DieBlechtrommel.jpg

Die Blechtrommel

Zum 40. Jubiläum des Oscar-Gewinns kommt das Meisterwerk zurück auf die Leinwand – restauriert in 4K mit komplett überarbeitetem Bild und Ton.

Danzig 1927. Der äußerst frühreife und hellwache Oskar ist gerade erst drei Jahre alt geworden. Und doch ist ihm bereits klar: Das kleinbürgerliche Leben der Erwachsenen kann und will er so nicht akzeptieren. Er hört einfach auf zu wachsen. Leidenschaftlich protestiert der anarchische Zwerg fortan auf seiner Blechtrommel gegen fanatische Nazis und deren feige Mitläufer. Immer wieder erhebt er seine Stimme gegen die muffigen Spießer der Weimarer Republik und deren derbe Erotik. So schrill, bis Glas springt. Erst als nach dem Krieg eine menschlichere Zeit beginnt, beschließt Oskar wieder am Leben teilzunehmen und wächst weiter.

mehr >>

Die Blumen von gestern

Totila Blumen ist Holocaust-Forscher. Als solcher versteht er keinen Spaß. Weder im allgemeinen noch im besonderen, wenn seine Kollegen versuchen, aus einem Auschwitz-Kongress ein werbefinanziertes Medien-Event zu machen und somit das Erbe des gerade erst verstorbenen und von Totila hoch verehrten Professors Norkus mit Füßen treten. …

mehr >>

image_processing20181112-1-1m3tygf.jpg

Die Blüte des Einklangs

Die Französin Jeanne (Juliette Binoche) reist nach Japan auf der Suche nach einer seltenen Heilpflanze. In den tiefen, undurchdringlichen Wäldern der Yoshino-Berge soll sich die geheimnisvolle Pflanze Vision befinden. Sie blüht der Legende nach nur einmal alle 997 Jahre und befreit den Menschen von seinen Ängsten und Schwächen. Während ihrer Reise trifft sie auf Tomo (Masatoshi Nagase), der die Wälder sein Zuhause nennt und spürt, dass in den Bergen eine beunruhigende Veränderung vor sich geht.

 

mehr >>

Die brillante Mademoiselle Neila

Neïla Salah hat es geschafft. Sie wurde an der renommierten Pariser Assas Law School angenommen und ist auf dem Weg, sich endlich ihren großen Traum zu erfüllen und Anwältin zu werden. Doch schon am ersten Tag läuft alles schief.

mehr >>

Die dunkelste Stunde

Mai 1940: Das anfängliche Kriegsglück der Nazis stürzt die britische Regierung in eine existenzielle Krise, Premierminister Chamberlain tritt zurück. Nur dem reichlich unpopulären Winston Churchill traut man zu, die scheinbar ausweglose Lage in den Griff zu bekommen.

mehr >>

Die Eiserne Lady

Meryl Streep wurde für diese Rolle mit dem Oscar 2012 als beste Schauspielerin ausgezeichnet.

Die Geschichte von Margaret Thatcher und auch eine Geschichte über die Macht in der Politik, und welchen Preis man dafür bezahlen muss. Gleichzeitig ist der Film ein überraschendes und intimes Porträt einer außergewöhnlichen und komplexen Frau. …

mehr >>

Die Elbe von oben

“Die Elbe von oben” – so wie wir sie noch nie gesehen haben. Spektakuläre Luftaufnahmen vom zweitlängsten Fluss Deutschlands, aufgenommen mit einer Cineflex, der modernsten Helikopterkamera der Welt. …

mehr >>

Die Entdeckung der Unendlichkeit

Er ist einer der berühmtesten Physiker unserer Zeit, sein Genie und seine Theorien über das Universum veränderten die Welt: Stephen Hawking. Die Entdeckung der Unendlichkeit erzählt von den frühen Forschungsjahren in Cambridge, den Anfängen seiner Krankheit, aber auch und vor allem von der Liebe zu seiner Frau Jane, die ihn in seinem Kampf gegen die Krankheit und der Suche nach den Anfängen der Zeit unterstützte. …

mehr >>

Die Erfindung der Wahrheit

In Washington, wo politische Einflussnahme hinter den Kulissen ein lukratives Geschäft ist, ist Elizabeth Sloane (Jessica Chastain) der Star der Branche. Die brillante, selbstsichere und völlig skrupellose Lobbyistin der alteingesessenen Kanzlei George Dupont ist berüchtigt für ihr einzigartiges Talent, ihre Rücksichtslosigkeit und ihre zahllosen Erfolge. Um ans Ziel zu kommen, tut sie alles. …

mehr >>

A3_Poster_Amelie_215.jpg

demnächst

Die fabelhafte Welt der Amélie

Der französische Klassiker in restaurierter Form wieder im Kino!

Amelie hat ihre eigene fabelhafte Welt. Sie liebt die kleinen Dinge, die leisen Töne und die zarten Gesten. Sie hat ein Auge für Details, die jedem anderen entgehen und einen Blick für magische Momente, die flüchtiger sind als ein Wimpernschlag. Amelie hat den Kopf über den Wolken, und steht dennoch mit beiden Beinen auf der Erde. Ihr kleines Universum ist bevölkert von suizidgefährdeten Goldfischen, gescheiterten Genies, sehnsuchtskranken Hypochondern und anderen skurrilen Gestalten.

Kinostart im zeise am Dienstag, den 7.12.21

Spielplan

Di., 7.12. 19:30 In restaurierter Fassung, einmalig wieder im Kino! Best Of Cinema | dt.F.

mehr >>

Die fabelhafte Welt der Amelie

Eine zauberhafte Komödie, ein witziges, hinreißendes Kinomärchen. Jean-Pierre Jeunet und Audrey Tautou entwarfen mit Amélie eine fabelhafte Kino-Figur, die ebenso wie die leichte Akkordeonmusik Yann Tiersens aus dem (französischen) Universum nicht mehr wegzudenken ist! …

mehr >>

Plakat.jpg

Die fantastische Reise des Dr. Dolittle

Großbritannien im 19. Jahrhundert: Dr. Dolittle (Robert Downey Jr.) war einst ein berühmter Arzt und Veterinär. Doch als er seine Frau vor sieben Jahren verlor, zog er sich komplett zurück. Wie ein Einsiedler lebt er nun hinter den hohen Mauern seines Anwesens, fast ohne Kontakt zu anderen Menschen. Nur seine Tiere, mit denen der Arzt sogar sprechen kann, leisten ihm hier Gesellschaft – etwa die eigensinnige Papageien-Dame Polynesia (Stimme: Emma Thompson), die Dolittle mit Rat und Tat zur Seite steht, der zynische Strauß Plimpton (Kumail Nanjiani) oder der stets frierende Eisbär Yoshi (John Cena).

mehr >>

113_Folgen_der_Tat_Plakat-1-989x1400.jpg

Die Folgen der Tat

“Susi hat nicht geschossen” Die Familie von Susanne Albrecht

Warum die RAF auch die Angehörigen der Täter zu Opfern gemacht hat .
 

mehr >>

Die Frau die singt

Ein gut gehütetes, erschütterndes Familiengeheimnis vor dem Hintergrund des Bürgerkriegs im Nahen Osten: Denis Villeneuve erzählt in DIE FRAU DIE SINGT eine tief berührende, universale Geschichte, die sich über zwei Generationen erstreckt. …

mehr >>

Die Frau in Gold

Erinnerungen sind unbezahlbar. Niemand weiß das besser als Maria Altmann (Helen Mirren), eine ältere Dame, die in Los Angeles ein beschauliches Leben führt. Nur wenige kennen ihre Vergangenheit und wissen, dass sie einst unter dramatischen Umständen aus dem Wien des Dritten Reichs fliehen musste. …

mehr >>

Die Fremde

„Hör auf zu träumen!“, sagt die Mutter (Derya Alabora) zu ihrer 25-jährigen Tochter Umay (Sibel Kekilli), als diese mit ihrem kleinen Sohn Cem vor der Berliner Wohnungstür ihrer Eltern steht. Umay ist aus einem unglücklichen Eheleben in Istanbul ausgebrochen und will zurück in ihre Heimatstadt Berlin ein selbstbestimmtes Leben führen. Sie weiß, dass sie ihren Eltern und Geschwistern damit viel zumutet, hofft aber, dass die liebevolle Verbundenheit stärker ist als alle gesellschaftlichen Zwänge.
Ausgezeichnet mit dem Dt. Filmpreis 2010. …

mehr >>

Die Friseuse

Erfolgsregisseurin Doris Dörrie (“Kirschblüten – Hanami”) inszenierte in Berlin die amüsant bewegende Geschichte einer in doppelter Hinsicht starken Frau, die mit Wucht und Würde für ein besseres Leben kämpft. …

mehr >>

Die Gabe zu heilen

“Die Gabe zu heilen” ist eine Geschichte über Menschen mit der Fähigkeit andere Menschen zu heilen. Sie werden Hellseher, Kräuterhexen und Wunderheiler genannt. Ihre Methoden sind oft skurril. Sie beten Warzen bei abnehmendem Mond weg oder klopfen mit geweihten Kräuterbüscheln den Viehstall aus – archaische Rituale gepaart mit Aberglauben und Volksmedizin. Lernt man sie näher kennen, sind viele dieser „Wunderheiler“ ganz normale Menschen, die eng mit der christlichen Tradition und ihrer regionalen Kultur verbunden sind. …

mehr >>

Die Gärtnerin von Versailles

Frankreich, Ende des 17. Jahrhunderts. Die unkonventionelle Landschaftsgärtnerin Sabine De Barra (Kate Winslet) erhält von André Le Nôtre (Matthias Schoenaerts), dem obersten Gartenarchitekten Ludwigs XIV. (Alan Rickman), den Auftrag, einen Barockgarten zu bauen. Der Sonnenkönig wünscht sich einen Park für sein neues Schloss in Versailles, der alles bisher Dagewesene in den Schatten stellen soll. …

mehr >>

Die geliebten Schwestern

Einen heißen Sommer lang ringen zwei Schwestern um einen Mann, den beide lieben: …

mehr >>

Die Glücksschmiede

In der Kiezkomödie “Die Glücksschmiede” erzählt Regisseur, Autor und Produzent Julian Behrens ein irrsinnige Geschichte über seinen Stadtteil. Spielen könnte Sie in jedem Stadtteil, nur nicht mit dem typischen Hamburger Schnack und nicht unbedingt mit Pferden!

mehr >>

HosenSchmiede.jpg

Die Glücksschmiede und Dicke Hose

Double Feature

mehr >>

image_processing20181220-23239-ottr0n.jpg

Die Goldfische

Oliver ist Banker und Portfolio-Manager und führt ein Leben auf der Überholspur, das eines Tages ein abruptes Ende findet, als er mit 230 Km/h einen selbstverschuldeten Unfall auf der Autobahn baut und durch eine Leitplanke rast. Als er im Krankenhaus wieder aufwacht, sieht er sich mit einer verheerenden Diagnose konfrontiert: Querschnittslähmung.

mehr >>

goonies_die.jpg

Die Goonies

Die Goonies – der James Bond-süchtige und erfindungsreiche Data (Jonathan Ke Quan), der dicke und ungeschickte Chunk (Jeff Cohen), der großmäulige Mouth (Corey Feldman), die Mädchen Andy (Kerri Green) und Stef (Martha Plimpton) und ihr Anführer Mikey (Sean Astin) – sind eine Jungend-Bande auf der Suche nach Abenteuern. Eines Tages finden sie auf dem Dachboden eine mysteriöse Schatzkarte eines berüchtigten Piraten.

mehr >>

Die göttliche Ordnung

Nora ist eine junge Hausfrau und Mutter, die 1971 mit ihrem Mann und zwei Söhnen in einem beschaulichen Schweizer Dorf lebt. Hier ist wenig von den gesellschaftlichen Umwälzungen der 68er-Bewegung zu spüren. Ganz im Gegenteil: Es herrscht die Meinung, Emanzipation sei ein Fluch, eine Sünde gegen die Natur und schlichtweg gegen die göttliche Ordnung. …

mehr >>

Die Haut in der ich wohne

Die bildhübsche Vera (Elena Anaya) ist die einzige Patientin in einer Schönheitsklinik, wo sie Tag und Nacht von Professor Roberto Ledgard (Antonio Banderas) überwacht wird. Er pflegt ihre Haut wie einen kostbaren Schatz und kontrolliert jeden Schritt, jeden Blick, jede Emotion. …

mehr >>

HEIMREISE.jpg

Die Heimreise

“Ein bewegendes, aufregendes Roadmovie” – kino-zeit.de

Bernd Thiele wäre so gern „normal“, doch seine Mutter trank in der Schwangerschaft Alkohol und schädigte so sein Gehirn. Schon als Säugling wurde er vom Berliner Jugendamt aus seiner Familie genommen.

Spielplan

Di., 16.11. 19:00 Mit Regie und Protagonisten

mehr >>

Die Insel der Abenteuer

Die junge Nim lebt mit ihrem Vater Jack, einem Wissenschaftler, allein auf einer kleinen, idyllischen Insel mitten im Ozean. Ihre große Liebe gehört dem Lesen, vor allem die Geschichten des mutigen Abenteurers Alex Rover verschlingt sie mit Leidenschaft. Als ihr Vater in Seenot gerät und ungebetene Gäste die Insel besetzen, bittet Nim ihren literarischen Helden um Hilfe… …

mehr >>

Die Jagd

Nach einer schwierigen Scheidung hat der 40-jährige Lucas eine neue Freundin, einen neuen Job und befindet sich mittendrin, die Beziehung zu Marcus, seinem Sohn im Teenageralter, wieder herzustellen. Doch die Dinge gehen schief. Nur eine Geschichte – eine zufällige Lüge. Und als der Schnee fällt und die Weihnachtslichter leuchten, verbreitet sich die Lüge wie ein Virus. …

mehr >>

Die Jonas Kinotour

Vorab-Preview: Der neue Kurzfilm von den YouTubern Jonas Ems und Jonas Wuttke

mehr >>

Filmplakat__DIE+KAENGURU_CHRONIKEN.jpg

Die Känguru-Chroniken

Das Känguru zieht bei seinem Nachbarn, dem unterambitionierten Kleinkünstler Marc-Uwe, ein. Doch kurz darauf reißt ein rechtspopulistischer Immobilienhai die halbe Nachbarschaft ab, um mitten in Berlin-Kreuzberg das Hauptquartier der internationalen Nationalisten zu bauen. Das findet das Känguru gar nicht gut. Es ist nämlich Kommunist, selbstverständlich.

mehr >>

Die Karte meiner Träume

T.S. Spivet (Kyle Catlett) ist hochbegabt, wissenschaftlich extrem interessiert, erfinderisch und ein erstklassiger Zeichner (vor allem von Karten). Er lebt mit seiner Familie auf einer Farm in den Bergen Montanas. Seine Mutter (Helena Bonham Carter) – eine Biologin und Insektenforscherin – teilt die Interessen des Sohnes und fördert dessen Begabung. Der Vater (Callum Keith Rennie) hingegen, ein klassischer Rancher, kann mit seinem Sprössling nicht viel anfangen. Plötzlich gewinnt T.S. den renommierten Baird Award des berühmten Smithsonian Instituts – dort weiß niemand, dass der Junge erst zehn Jahre alt ist. …

mehr >>

image_processing20190222-14147-1yfzzlf.jpg

Die Kinder der Utopie

deutsche Fass. mit dt. Untertiteln (Ut. für Hörgeschädigte)

Sechs junge Erwachsene schauen zurück auf ihre gemeinsame Grundschulzeit in einer Inklusionsklasse. Sie reflektieren ihre Erlebnisse und Erfahrungen – und blicken in die Zukunft. Ein berührender und ehrlicher Dokumentarfilm von Hubertus Siegert.

mehr >>

Die Kommune

Für Erik und Anna beginnt alles wie ein Traum. Als Erik eine großzügige Villa in einem Kopenhagener Nobelviertel erbt, beschließt das Paar, sein konventionelles Familienleben hinter sich zu lassen, und gründet mit Freunden und Bekannten eine Kommune. …

mehr >>

Die Königin und der Leibarzt

Der Film beruht auf einer der emotionalsten Begebenheiten der europäischen Geschichte, dem Macht- und Liebes-Dreieck zwischen der dänischen Königin Caroline Mathilde (Alicia Vikander), ihrem wahnsinnigen Mann, König Christian VII. (Mikkel Boe Følsgaard), und dem deutschen Arzt und Aufklärer Johann F. Struensee (Mads Mikkelsen). …

mehr >>

Die letzten Tage des Parvis K.

Diese Hamburger Produktion ist seit über einem Jahr international äußerst erfolgreich. 10 internationale Awards (u.a. Grand Prize Arizona Filmfestival) auf über 30 Festivals zeigen das große Interesse am Thema Migration. …

mehr >>

Die Lügen der Sieger

Fabian Groys (Florian David Fitz) ist ein renommierter Journalist in der Hauptstadtredaktion eines politischen Nachrichtenmagazins. Gemeinsam mit Nadja (Lilith Stangenberg), einer ihm zugeteilten Praktikantin, recherchiert er eine brisante Story über die zweifelhafte Invalidenpolitik der Bundeswehr. Als sie ihm wegbricht, weil sein Informant abspringt, schwenkt Groys auf einen Giftmüllskandal um. Dann mehren sich Anzeichen, dass beide Geschichten zusammenhängen, und die Story nimmt Fahrt auf. …

mehr >>

Die Migrantigen

Marko und Benny, zwei Wiener mit sogenanntem „Migrationshintergrund“, sind vollständig integriert. So sehr, dass sie kaum noch als fremd wahrgenommen werden – wären da nicht Bennys schwarze Haare. Als die beiden aufgrund ihres Aussehens am Rudolfsgrund, einem ethnisch durchmischten Vorstadtviertel, von der ambitionierten TV-Redakteurin Marlene Weizenhuber, die nach Protagonisten für ihre TV-Dokuserie sucht, angesprochen werden, geben sie sich als kleinkriminelle und abgebrühte Migranten aus, die es faustdick hinter den Ohren haben. …

mehr >>

Die Mitte der Welt

Der siebzehnjährige Phil ist auf der Suche. So wenig er über seine Vergangenheit und vor allem seinen Vater weiß, so chaotisch ist seine Gegenwart: Mit seiner Mutter Glass, die mal wieder einen neuen Liebhaber hat, der allerdings nicht so schnell aufzugeben scheint wie seine Vorgänger. Mit seiner Zwillingsschwester Dianne, die sich immer mehr in ihre eigene Welt zurückzieht, die sie mit niemandem teilt. Zwischen beiden herrscht eine rätselhafte Eiszeit, die auch Tereza und Pascal, die auch zu Phils Patchworkfamilie gehören, nicht erklären können. Gut, dass wenigstens auf seine beste Freundin Kat Verlass ist, mit der er gechillt abhängen und rumalbern kann. …

mehr >>

Die Mühle und das Kreuz

OmU

DIE MÜHLE UND DAS KREUZ ist eine intelligente und betörend schöne Adaption des weltberühmten Gemäldes “Die Kreuztragung Christi”, der es im buchstäblichen Sinne gelingt, das Bild zum Leben zu erwecken und uns seine komplexe Bildsprache und versteckten Bedeutungen zu enthüllen. …

mehr >>

Die neue Wildnis

Große Natur in einem kleinen Land

Schauspieler, Autor, Naturliebhaber und Umweltschützer Hannes Jaenicke nimmt den Zuschauer mit auf eine spannende Reise in eine verborgene Welt. Die Wunder der niederländischen Wildnis mit ihrer unglaublichen Artenvielfalt und ihrem fesselnden Lebenszyklus werden von Regisseur Mark Verkerk eindrucksvoll in Szene gesetzt. …

mehr >>

Die Ostsee von oben

Ein exotischer Heimatfilm.

Eine Naturdokumentation, die die Zuschauer in Scharen in die Kinos lockt – das gibt’s nur selten. Als “Die Nordsee von oben“ lief, platzten die Kinosäle aus allen Nähten. Die Macher Silke Schranz und Christian Wüstenberg haben zwei Jahre mit der gleichen Leidenschaft an ihrem neuen Film „Die Ostsee von oben“ gearbeitet. Mehr als 400 Kinos in ganz Deutschland wollen die Ostsee aus der Vogelperspektive zeigen. …

mehr >>

DiePerfekteKandidatin_10x15.jpg

Die perfekte Kandidatin

Maryam ist eine Ärztin in einer kleinen Stadt in Saudi-Arabien. Trotz ihrer exzellenten Fähigkeiten muss sie sich jeden Tag aufs Neue den Respekt der Mitarbeiter und der Patienten erkämpfen. Wütend macht Maryam vor allem der Zustand der Straße vor der Klinik. Weil die Stadt die Zufahrt nicht asphaltiert, bleiben die Patienten regelmäßig im Schlamm stecken. Maryam will Veränderung und bewirbt sich um eine bessere Stelle in Dubai. Doch wegen einer Formalität und weil sie keine männliche Begleitung hat, lässt man sie nicht reisen.

mehr >>

Die Reise der Pinguine 2

Ein Wiedersehen mit der Antarktis: Zwölf Jahre, nachdem Regisseur Luc Jacquet mit seinem Dokumentarfilm „Die Reise der Pinguine“ den Oscar® gewann, kehrt er in die Heimat der Kaiserpinguine zurück. „Die Reise der Pinguine“ gehört mit über 25 Millionen Zuschauern weiterhin zu den weltweit erfolgreichsten Naturdokumentationen. Auch in Deutschland erzielt der Film mit 1,4 Millionen Zuschauern für eine Doku einen bis dahin ungeahnten Erfolg …

mehr >>

Die Relativitätstheorie der Liebe

Eine Schauspielerin, ein Schauspieler – zehn Rollen! In den miteinander verwobenen Geschichten voller unerwarteter Wendungen, glücklicher Fügungen und schicksalhafter Zufälle verwandelt sich das kongeniale Duo Katja Riemann und Olli Dittrich in vier Großstadtpaare, die auf den ersten Blick nichts miteinander gemein haben und deren Leben doch ein gemeinsames Thema prägt: die Liebe. …

mehr >>

181875937_Die rote Linie - Plakat - RZ WEB.jpg

Die rote Linie

vom Widerstand im Hambacher Forst

Der Kampf um den Hambacher Forst, das Ringen um den Ausstieg aus der Kohleverstromung und der wachsende öffentliche Widerstand – DIE ROTE LINIE zeigt eine lokale David-gegen-Goliath-Geschichte .

mehr >>

plakatneu.jpg

Die Rüden

„Jeder kann gefährlich werden.“

 „Die Rüden“ führt ins Herz einer Finsternis, die heute mit toxischer Maskulinität umschrieben wird. In einer Arena aus dunklem, vernarbtem Beton treffen vier junge Gewaltstraftäter auf drei bedrohliche Hunde. Testosteron pur also, wäre da nicht Lu, die angstfreie, hochkonzentrierte Hundetrainerin.

mehr >>

Die Schlösser aus Sand

Bretagne, Côtes d’Armor, Éléonore ist mit ihrem Ex-Freund Samuel in das Haus ihres Vaters am Meer zurückgekehrt, in dem sie und Samuel viele glückliche Sommer verbracht haben, als sie noch ein Paar waren. Nach dem Tod ihres Vaters muss Éléonore das Haus verkaufen und Samuel hat ihr angeboten ihr zu helfen es für die potentiellen Käufer herzurichten. …

mehr >>

Die Schneiderin der Träume

Die junge Witwe Ratna (Tillotama Shome) arbeitet als Dienstmädchen in der indischen Metropole Mumbai, im luxuriösen Anwesen des jungen Ashwin (Vivek Gomber). Ashwin stammt aus einer wohlhabenden Familie und hat scheinbar alles, was man braucht, um glücklich zu sein. Doch als seine arrangierte und aufwändig geplante Hochzeit platzt, stürzt der junge Mann in tiefe Melancholie.

mehr >>

352492.jpg

Die Schöne & das Biest (2017)

Die Realverfilmung des Animationsklassikers!

Sonderpreis zum Familienkino: 6 Euro pro Person

Belle (Emma Watson) ist eine ebenso kluge wie anmutige junge Frau, die gemeinsam mit ihrem etwas verschrobenen Vater Maurice (Kevin Kline) ein ruhiges und recht zufriedenes Leben in dem kleinen Dorf Villeneuve lebt. Ihr beschaulicher Alltag wird nur durch den selbstverliebten Schönling Gaston (Luke Evans) gestört, der Belle regelmäßig den Hof macht und sich auch durch ihre Ablehnung nicht abschrecken lässt. Da gerät Belles Vater während einer Reise in die Fänge des Biestes (Dan Stevens), das in einem verwunschenen Schloss in der Nähe des Dorfes wohnt.

mehr >>

Die schönen Tage

Sie ist Zahnärztin von Beruf und der Job ihre große Leidenschaft. Kein Wunder, dass Caroline (FANNY ARDANT) nicht weiß, womit sie sich nach der Pensionierung beschäftigen soll. Ihre Töchter sind erwachsen und ihr Ehemann Philippe (PATRICK CHESNAIS) denkt noch längst nicht daran mit der Arbeit aufzuhören. Deshalb schenken ihre Töchter der junggebliebenen Rentnerin ein Schnupperabo für den Seniorenclub „Die Schönen Tage“, was sie zunächst wenig begeistert. Will sie ihren Lebensabend wirklich mit Töpfern und Laientheater verbringen? Das ändert sich schlagartig, als Julien (LAURENT LAFITTE), der im Club Computerkurse gibt, ihr Avancen macht. …

mehr >>

Plakat BELLE_A4_dt_Filmfestlogos.jpg

Die schönste Zeit unseres Lebens

Von der Deutschen Film- und Medienbewertung mit dem Prädikat „besonders wertvoll“ ausgezeichnet

„So kann es mit den Eltern einfach nicht weitergehen!“, denkt sich Maxime (Michaël Cohen). Sein Vater Victor (Daniel Auteuil) wird zunehmend zu einer Nervensäge, die mit sich, der Welt und dem Alter über Kreuz liegt. Seine Frau Marianne (Fanny Ardant) ist das genaue Gegenteil. Victors ewige schlechte Laune wird ihr schließlich zu viel. Sie setzt ihn kurzerhand vor die Tür. Victor braucht definitiv Hilfe! Und Maxime hat eine Idee. Sein Freund Antoine (Guillaume Canet) hat eine Firma, „Time Travellers“, die gut betuchten Kunden ermöglicht, in einem raffiniert eingerichteten Filmstudio in eine Zeit ihrer Wahl zu reisen. Victor willigt ein. Er entscheidet sich für das Jahr 1974, den exakten Tag, an dem er sich in seine Frau Marianne verliebt hatte. Anfangs skeptisch, lässt er sich immer mehr in den Bann der Erinnerungen ziehen. Und die Kulisse aus Neonlichtern, Schlaghosen und Zigarettenrauch wird zu einer Reise, in der die betörende Schauspielerin Margot (Dora Tillier) die Grenze zwischen damals und heute verschwimmen lässt …

mehr >>

Die Standesbeamtin

Rahel Hubli (Marie Leuenberger) arbeitet als Standesbeamtin in einem idyllischen Schweizer Städtchen. An die große Liebe glaubt sie aber schon lange nicht mehr. …

mehr >>

Die Stimme des Adlers

Khan und sein Bruder Barzabai leben mit ihrer Familie im einsamen Grenzland zwischen Kasachstan und der Mongolei. Barzabai träumt davon, in die Stadt zu ziehen und gemeinsam mit seinem Bruder zur Schule zu gehen. Doch es kommt anders: Khan, der Ältere, muss die Familie verlassen und in einem Bergwerk arbeiten. Barzabai ist dazu bestimmt, die uralte Kunst der Jagd mit dem Adler zu erlernen. Er macht jedoch einen Fehler beim Training mit seinem jungen Adler, und dieser fliegt auf und davon. Barzabai wagt seinem Vater nicht unter die Augen zu treten. Er folgt dem Adler in die Steppe und hat sich schon bald hoffnungslos verirrt… …

mehr >>

DieStimmeDesRegenwaldes_Plakat.jpg

Die Stimme des Regenwaldes

Die wahre Geschichte von Bruno Manser

1984: Auf der Suche nach einer Erfahrung jenseits der Oberflächlichkeit der modernen Zivilisation reist Bruno Manser in den Dschungel von Borneo und findet sie beim nomadischen Stamm der Penan. Die Begegnung verändert sein Leben für immer.

mehr >>

Die süße Gier

Il Capitale Umano

Dank kluger Finanzspekulationen führen Giovanni (Fabrizio Gifuni) und Carla Bernaschi (Valeria Bruni Tedeschi) gemeinsam mit ihrem Sohn Massimiliano (Guglielmo Pinelli) ein luxuriöses Leben.

Ganz anders sieht es bei den Ossolas aus: …

mehr >>

Die Überglücklichen

Gräfin und Quasselstrippe Maria Beatrice Morandini Valdirana (Valeria Bruni Tedeschi) kennt sich bestens in der italienischen High-Society aus. Doch von ihrem Ansehen in der gehobenen Gesellschaft ist bald nichts mehr übrig, als sie sich in einen Verbrecher verliebt und sie daraufhin von der Justiz unter Arrest gestellt und zu einer psychologischen Behandlung verdonnert wird. …

mehr >>

Die Unbekannte

Sie kommt aus dem Nichts in einer unbenannten italienischen Stadt an, versteckt einen Koffer voller Geld unter den Dielen ihrer Wohnung und bemüht sich um einen Putzjob im Haus gegenüber. Was will diese mysteriöse Fremde (Xenia Rappoport)? Sie scheint sich mit einer Juweliersfamilie beinahe anzufreunden, als eine grausame Gestalt aus ihrer Vergangenheit aufkreuzt. Doch “die Unbekannte” verfolgt ihr ganz eigenes Ziel . …

mehr >>

UBS.PL_A4_rgb_72dpi.jpg

Die Unbeugsamen

„Politik ist eine viel zu ernste Sache, als dass man sie alleine den Männern überlassen könnte.“ – (Käte Strobel, Bundesministerin 1966-1972)

DIE UNBEUGSAMEN erzählt die Geschichte der Frauen in der Bonner Republik, die sich ihre Beteiligung an den demokratischen Entscheidungsprozessen gegen erfolgsbesessene und amtstrunkene Männer wie echte Pionierinnen buchstäblich erkämpfen mussten. Unerschrocken, ehrgeizig und mit unendlicher Geduld verfolgten sie ihren Weg und trotzten Vorurteilen und sexueller Diskriminierung.

Spielplan

Do., 28.10. 14:00
Fr., 29.10. 14:45
Mi., 3.11. 10:00
Mo., 29.11. 20:00 Mit: Sabine Gautier, Erzbistum Hamburg, Referentin | Licht & Dunkel

mehr >>

Die Unsichtbaren

Wir wollen leben

Berlin, 1943. Das Nazi-Regime hat die Reichshauptstadt offiziell für „judenrein“ erklärt. Doch einigen Juden gelingt tatsächlich das Undenkbare. Sie werden unsichtbar für die Behörden. Oft ist es pures Glück und ihre jugendliche Unbekümmertheit, die sie vor dem gefürchteten Zugriff der Gestapo bewahrt. Nur wenige Vertraute wissen von ihrer wahren Identität. Da ist Cioma Schönhaus, der heimlich Pässe fälscht und so das Leben dutzender anderer Verfolgter zu retten versucht. Die junge Hanny Lévy blondiert sich die Haare, um als scheinbare Arierin unerkannt über den Ku’damm spazieren zu können. Eugen Friede verteilt nachts im Widerstand Flugblätter. Tagsüber versteckt er sich in der Uniform der Hitlerjugend und im Schoße einer deutschen Familie. Und schließlich ist da noch Ruth Gumpel, die als Kriegswitwe getarnt, NS-Offizieren Schwarzmarkt-Delikatessen serviert. Sie alle kämpfen für ein Leben in Freiheit, ohne wirklich frei zu sein… …

mehr >>

Die Verführten

Ein Soldat wird im Kampf schwer verletzt und von Miss Martha, der Leiterin eines Mädchenpensionats, gerettet. Sie lässt ihn bleiben, bis er wieder gesund ist – doch unter den jungen Frauen, darunter Edwina und Carol, sorgt die Anwesenheit des Mannes, der seinen Charme gezielt einzusetzen weiß, für Unruhe. …

mehr >>

Die Verlegerin

1971 steht mit Katharine „Kay“ Graham (Meryl Streep) eine Frau an der Spitze des Verlags, der die renommierte „Washington Post“ herausbringt. Als erste weibliche Zeitungsverlegerin der USA hat Kay ohnehin keinen leichten
Stand, außerdem steht die Zeitung kurz vor dem Börsengang – brisant wird es, als Chefredakteur Ben Bradlee (Tom Hanks) über einen gigantischen Vertuschungsskandal im Weißen Haus berichten will, in den allein vier US-Präsidenten verwickelt sind. …

mehr >>

Die Vermessung der Welt

Alexander von Humboldt und Carl Friedrich Gauß machen sich Anfang des 19. Jahrhunderts auf, die Welt zu entdecken. Ihre Methoden könnten unterschiedlicher nicht sein: Der Naturforscher Humboldt reist in ferne Länder, um die Welt zu vermessen. Der Mathematiker Gauß bleibt zu Hause, um sie zu berechnen. …

mehr >>

0001.jpg

Die Verwandlung

Fast jeden Tag erleben Schauspieler ein Drama, von dessen Schicksalshaftigkeit wir nichts ahnen. Wir erleben sie in ihren gespielten Rollen. Sie sind die Verführer, Helden, Bösewichte oder Versager. Von den Menschen hinter den Rollen wissen wir nur wenig, es sei denn, wir haben durch die Boulevard-Medien ein Zerrbild von ihnen erhalten. Sie haben einen Beruf, der sie in besonderer Weise öffentlich aus- stellt, der in der Regel ihr ganzes Leben bestimmt. Der Beruf Schauspieler ist Fluch und Segen, legt persönliche Komplexe offen und berührt Eitelkeiten und Narzissmus. Ein Beruf, der Berufung sein soll oder als Berufung gesehen wird, und nicht selten psychische Schieflagen verursacht. Ein Beruf, der ein Wechselspiel der Gefühle r die Schauspieler bereithält: gelebte Phantasie, erfüllendes Spiel, schmerzendes Drama und leidenschaftliche Poesie stehen neben verletzter Würde.

mehr >>

Die Welle

Deutschland. Heute. Der Gymnasiallehrer Rainer Wenger startet während einer Projektwoche zum Thema “Staatsformen” einen Versuch, um den Schülern die Entstehung einer Diktatur greifbar zu machen. Ein pädagogisches Experiment mit verheerenden Folgen. Was zunächst harmlos mit Begriffen wie Disziplin und Gemeinschaft beginnt, entwickelt sich binnen weniger Tage zu einer richtigen Bewegung. Der Name: “Die Welle”.
Ausgezeichnet mit dem Dt. Filmpreis 2008. …

mehr >>

Weltumseglung_Front.jpg

Die Weltumseglung der “Peter Willemoes” 1973 bis 1975

Am 7. Juli war es so weit: Nachdem uns der im dunkelblauen Blazer äußerst korrekt gekleidete NRV-Repräsentant CF Schott die Ermahnung mit auf den Weg gegeben hatte: “Jungs, haltet die Farben sauber”, womit er erkennbar nicht das SchwarzRotGold auf unser Windpilot-Selbststeueranlage, sondern eher das SchwarzWeißRot des NRV-Stander auf unserem Masttop meinte, nachdem man uns also nicht nur mit zahllosen Umarmungen sondern auch mit offiziellen Worten verabschiedet hatte, warfen wir unter dem Applaus von Familien und Freunden die Leinen los, tuckerten aus dem Wedeler Yachthafen, setzten Segel und glitten mit der Tide elbabwärts. Beim Anfang einer Weltumseglung verhält es sich wie beim Anfang eines jeden Weges im Leben – er beginnt mit einem geradezu demütigend winzigen ersten Schritt.   

mehr >>

DieWiese_A4_300dpi_1.jpg

Die Wiese – Das Paradies nebenan

in Kooperation mit der Deutschen Wildtier Stiftung

Sie ist das Paradies nebenan – die Wiese. Nirgendwo ist es so bunt, so vielfältig und so schön, wie in einer blühenden Sommerwiese. Hunderte Arten von Vögeln, Heuschrecken, Zikaden und anderen Tieren leben zwischen den Gräsern und farbenprächtig blühenden Kräutern der Wiese. Das Zusammenspiel der Arten, die Abhängigkeit der Tiere und Pflanzen voneinander, macht die Blumenwiese zu einem Kosmos, in dem es unendlich viel zu entdecken gibt. Eine faszinierende Welt, in der ein Drittel unserer Pflanzen – und Tierarten zu Hause ist.

mehr >>

Die wilde Zeit

Paris in den frühen 1970er Jahren. Gilles (Clément Métayer), ein junger Student, lässt sich von der po-litisch aufgeladenen und kreativen Aufbruchstimmung seiner Zeit mitreißen und engagiert sich mit seinen Freunden für eine neue Gesellschaftsordnung. Dabei lernt er Christine (Lola Créton) kennen, die für die gleiche Sache kämpft wie er, und verliebt sich in sie. …

mehr >>

Die Wohnung

Dokumentation

Filmemacher und Enkel Arnon Goldfinger nimmt zusammen mit seiner Mutter den Kampf auf: mit Wut und Mut gegen die Kisten, den Staub, die Antiquitätenhändler, die Familie, die Vergangenheit und die Gegenwart, Verdrängung und Wahrheit. …

mehr >>

Die Wolken von Sils Maria

Auf dem Höhepunkt ihrer Karriere erhält die international gefeierte Schauspielerin Maria Enders (Juliette Binoche) das Angebot, in der Wiederaufführung eines Theaterstücks zu spielen, mit dem ihr vor 20 Jahren der Durchbruch gelang. Damals hatte sie die Rolle der Sigrid übernommen, eine verführerische junge Frau, die auf ihre Vorgesetzte Helena eine ganz besondere Faszination ausübt und sie schließlich in den Selbstmord treibt. Anders als vor 20 Jahren soll Maria Enders diesmal jedoch nicht Sigrid sondern die ältere Helena spielen, so der Wunsch von Regisseur Klaus Diesterweg (Lars Eidinger). …

mehr >>

Die Wunderübung

Die Liebe kann fast alles: Herzen brechen, Berge versetzen, Königreiche zerstören. Die ganz, ganz großen Sachen. Aber eines kann sie nicht: Den Graben überbrücken, der entsteht, wenn ein Paar sich, wie man so schön sagt, auseinandergelebt hat.

mehr >>

die-wuetenden-LesMiserables_Plakat_A4_RGB.jpg

Die Wütenden – Les Miserables

Beim Festival de Cannes 2019 mit dem „Preis der Jury“ ausgezeichnet!

Es brennt in den Vorstädten … Schon bei seinem ersten Einsatz spürt der Polizist Stéphane, der Neuling in der Einheit für Verbrechensbekämpfung in Montfermeil, die Spannungen im Viertel, in dem es immer wieder zu hitzigen Auseinandersetzungen zwischen Gangs und Polizei kommt. Seine erfahrenen Kollegen Chris und Gwada, mit denen er Streife fährt, haben ihre Methoden den Gesetzen der Straße angepasst. Hier herrschen eigene Regeln, die Kollegen überschreiten selbst die Grenzen des Legalen, sehen sich dabei aber stets im Recht. Als im Viertel ein Löwenbaby, lebendes Maskottchen eines Clan-Chefs, gestohlen wird, droht die Situation zu eskalieren. Bei der versuchten Verhaftung eines jugendlichen Verdächtigen werden die Polizisten mit Hilfe einer Drohne gefilmt. Ihr fragwürdiges Vorgehen droht öffentlich zu werden, und aus den Gesetzeshütern werden plötzlich Gejagte…

 

mehr >>

Die zehn Gebote

Seit Jahrhunderten werden die Israeliten von den Ägyptern zu Frondiensten gezwungen. Da beauftragt Gott Mose, einen Israeliten, der wegen des Totschlags an einem Sklavenaufseher aus Ägypten fliehen musste, das Volk in die Freiheit zu führen. Mit diesem Auftrag kehrt Mose nach Ägypten zurück, um dem herrschenden Pharao Ramses den Befehl Gottes zu überbringen. …

mehr >>

Die zwei Gesichter des Januars

Fesselnde Verfilmung des Bestsellers von Patricia Highsmith mit Hollywood-Größen Viggo Mortensen, Kristen Dunst und Oscar Isaac, die sich in einem Netz aus Lügen und Betrug verfangen. …

mehr >>

Poster_DiegoMaradonna_D.jpg

Diego Maradona

Rebel. Held. Gott.

Mit DIEGO MARADONA legen das Oscar®- und BAFTA-preisgekrönte Team von SENNA (2010) und AMY: THE GIRL BEHIND THE NAME (2015) und Produzent Paul Martin ihren dritten gemeinsamen Film vor, bei dem sie nicht nur auf 500 Stunden nie gezeigten Materials aus Maradonas Privatarchiv zugreifen konnten, sondern auch die volle Unterstützung ihres Titelhelden hatten.

 

mehr >>

Dieses bescheuerte Herz

Jede Nacht feiern, einen Audi R8 aus Versehen zuhause im Pool versenken, das findet Lenny ziemlich unterhaltsam. Viel mehr interessiert ihn auch nicht. Er wohnt in der Villa seines Vaters, verschwendet dessen Geld und hält sich für einen Lebenskünstler. In einer tristen Hochhaussiedlung in München, liegt der 15-jährige David im Bett und versucht zu atmen. Seine Mutter Betty muss sofort mit ihm in die Klinik. David ist seit seiner Geburt herzkrank, und ob er seinen 16. Geburtstag feiern wird, kann ihm niemand sagen. Diese zwei Welten prallen aufeinander, als der Vater von Lenny, ein Herzspezialist, seinen Sohn dazu verpflichtet, sich um seinen Patienten David zu kümmern:

mehr >>

Cover_Kosslick.jpg

Dieter Kosslick: “Immer auf dem Teppich bleiben”

Von magischen Momenten und der Zukunft des Kinos

Dieter Kosslick, über zwanzig Jahre Chef des Internationalen Filmfests Berlin, kurz der Berlinale, schildert in seiner Autobiografie “Immer auf dem Teppich bleiben” seine Liebe zum Film, seine abenteuerlichen Erlebnisse mit den Stars der Kinowelt, wie es um die Zukunft der Filmbranche bestellt ist und warum er überzeugt ist, dass Filme die Welt verändern können. Das tolle, heute so aktuell wie noch nie wirkende Buch erschien am 2. Februar im Hoffmann & Campe Verlag!

Am gleichen Tag zeigen wir um 21:30 Uhr im Open Air Fatih Akins “Gegen die Wand” mit Einführung von Kosslick und weiteren Gästen!

mehr >>

dilili-in-paris_poster_goldposter_com_3.jpg

Dilili à Paris

Cinéfête 2020

Die kleine Dilili stammt zwar aus Ozeanien, fühlt sich im Paris der Belle Epoque aber wie zuhause. Wäre da nur nicht der mysteriöse Kriminalfall, der die Stadt in Atem hält. Überall in Paris verschwinden Mädchen und Frauen ohne jede Spur. Zusammen mit ihrem neuen Freund Orel nimmt Dilili sich dem Fall an und sucht die Metropole nach Hinweisen ab.

mehr >>

Dior und ich

Die Fashion Dokumentation DIOR UND ICH gewährt nie gesehene, private Einblicke in die vielschichtige Welt des Modehauses Dior… …

mehr >>

Diplomatie

Paris – Die Stadt der Träume und der Liebe. Eine pulsierende Metropole, die mit ihren Museen, Brücken und Gärten jeden verzaubert. Dass wir Paris so erleben können, wie es heute ist, verdanken wir der richtigen Entscheidung einer Person, in allerletzter Sekunde. …

mehr >>

18945680.jpg-r_1920_1080-f_jpg-q_x-xxyxx.jpg

Dirty Dancing

Sommerferien 1963 im US-Bundesstaat New York:

Die siebzehnjährige Frances Houseman, genannt „Baby“, verbringt die Ferien mit ihren Eltern und ihrer Schwester Lisa im Ferienresort „Kellerman’s“ in den Catskill Mountains. Dort lernt sie den aus der Unterschicht stammenden Tanzlehrer Johnny Castle kennen. Als sie eines Abends unerlaubterweise auf eine Party der Hotelangestellten geht, kommen sich Baby und Johnny näher.

mehr >>

Distant Sky

Nick Cave & The Bad Seeds Live

Distant Sky ist das einzigartige, triumphale Live-Konzert von Nick Cave & The Bad Seeds, das im Oktober 2017 in der Kopenhagener Royal Arena aufgezeichnet wurde. …

mehr >>

Django – Ein Leben für die Musik

Frankreich 1943, zur Zeit der deutschen Besatzung. Der begnadete Jazzgitarrist und -komponist Django Reinhardt ist auf dem Gipfel seines Erfolges. Abend für Abend spielt er in ausverkauften Sälen und begeistert die Zuhörer mit seinem Gypsy-Swing – einer Musik voller Lebenslust und Witz, der sich auch die Besatzer nicht entziehen können. …

mehr >>

Django Unchained

Südstaaten, zwei Jahre vor dem Bürgerkrieg. Django (Jamie Foxx) ist ein Sklave, dessen brutale Vergangenheit mit seinen Vorbesitzern dazu führt, dass er dem deutschstämmigen Kopfgeldjäger Dr. King Schultz (Christoph Waltz) Auge in Auge gegenübersteht. Schultz verfolgt gerade die Spur der mordenden Brittle-Brüder, und nur Django kann ihn ans Ziel führen. Der unorthodoxe Schultz sichert sich daher Djangos Hilfe, indem er ihm verspricht, ihn zu befreien, nachdem er die Brittles gefangen genommen hat – tot oder lebendig. …

mehr >>

DochDasBoeseGibtEsNicht_Filmplakat-1024x1365.jpg

Doch das Böse gibt es nicht

Goldener Bär in der Kategorie “Bester Film” bei der Berlinale 2020!

Heshmat ist ein vorbildlicher Ehemann und Vater, jeden Morgen bricht er sehr früh zur Arbeit auf. Wohin fährt er? Pouya kann sich nicht vorstellen, einen anderen Menschen zu töten, trotzdem bekommt er den Befehl. Kann es einen Ausweg für ihn geben? Javad besucht seine Freundin Nana um ihr einen Heiratsantrag zu machen. Doch dieser Tag hält für beide noch eine andere Überraschung bereit. Bahram ist Arzt, darf aber nicht praktizieren. Als ihn seine Nichte Darya aus Deutschland besucht, beschließt er, ihr den Grund für sein Außenseiterdasein zu offenbaren.

mehr >>

Doctor Strange

OmU

Adaption des Marvel-Comics “Doctor Strange” von “Sinister”-Regisseur Scott Derrickson. Doctor Strange ist ein Neurochirurg, der seiner Tätigkeit nach einem Autounfall nicht mehr nachgehen kann. Bei einem Heiler in Tibet lernt er schließlich, sein verletztes Ego hinten anzustellen, um die Geheimnisse einer verborgenen mystischen Welt voller alternativer Dimensionen kennenzulernen. So wird zum mächtigsten Magier der Welt.

mehr >>

Dogman

Irgendwo in einer verfallenen italienischen Küstenstadt, wo das Gesetz des Stärkeren gilt, lebt der sanftmütige Hundefriseur Marcello (Marcello Fonte). Mit seinem Salon verdient der schmächtige Mann den bescheidenen Unterhalt für sich und seine kleine Tochter Alida, die er über alles liebt. Der ganze Ort wird allerdings von dem ehemaligen Boxer Simoncino (Edoardo Pesce) tyrannisiert.

 

mehr >>

Don’t Let Go

präsentiert von HHonolulu Events

Der Windsurf Profi Flo Jung präsentiert zusammen mit HHonolulu Events am 20.12.2012 sein Erstlingswerk „ Don’t let go“ “Don’t let go” ist eine Dokumentation die vier der weltweit besten Windsurfer auf ihren Reisen um den Globus begleitet. Mit dabei sind Stars wie Boujmaa Guilloul, Robby Swift, Camille Juban, Flo Jung, sowie Sportlegenden Robby Naish und Levi Siver. …

mehr >>

Don’t Worry, weglaufen geht nicht

John Callahan (Joaquin Phoenix) liebt das wilde Leben, schräge Witze und Alkohol. Den Alkohol liebt er allerdings etwas zu sehr. Selbst als sein Leben nach einer nächtlichen Sauftour durch einen schweren Autounfall völlig aus der Bahn geworfen wird, denkt er gar nicht daran, mit dem Trinken aufzuhören.

mehr >>

Dora oder die sexuellen Neurosen unserer Eltern

Dora (Victoria Schulz) ist 18 und voller Entdeckungsfreude. Ihre beruhigenden Medikamente hat ihre Mutter Kristin (Jenny Schily) erst kürzlich abgesetzt. Nun stürzt sich die geistig beeinträchtigte junge Frau ungebremst ins Leben und findet Gefallen an dem gut aussehenden Peter (Lars Eidinger). …

mehr >>

Dorfpunks

Lars Jessens kongenial lakonisch-tragikomische Verfilmung von Rocko Schamonis Bestseller.

Sommer 1984 in Schmalenstedt, mitten in der “Holsteinischen Schweiz”, direkt an der Ostsee. Malte Ahrens (Cecil von Renner) lebt mit seinen altlinken Eltern in einem Bauernhaus, hat die Schule abgebrochen und macht eine Ausbildung zum Töpfer – und heißt jetzt “Roddy Dangerblood”, nachdem der “Punk” mit einiger Verspätung Einzug in Schmalenstedt gehalten hat. …

mehr >>

Drecksau

OmU

Basierend auf dem Bestseller-Roman “FILTH” von Kultautor Irvine Welsh (“Trainspotting”) ist Regisseur und Drehbuchautor Jon S. Baird eine rasante, provokante und tiefschwarze Komödie mit internationaler Star-Besetzung gelungen, die vollständig in die Untiefen der menschlichen Seele eintaucht. …

mehr >>

Drei

Eins und eins kann zwei ergeben. Und manchmal auch drei. Und bisweilen sogar fünf: Lässig und konzentriert erzählt Tom Tykwer in seinem neuen Film DREI von einer außergewöhnlichen Liebesgeschichte, und erweist sich dabei erneut als Meister über Zufall und Schicksal. Der Film ist eine Spurensuche im Gefühlsleben einer Generation, die versucht, ihre neuen Möglichkeiten und alten Sehnsüchte in Einklang zu bringen. …

mehr >>

Drei Gesichter

Die bekannte iranische Schauspielerin Behnaz Jafari erhält eine Videobotschaft eines weiblichen Fans. Gemeinsam mit ihrem Freund, dem Regisseur Jafar Panahi, macht sie sich auf die Suche nach dem Mädchen. Die Reise in den Norden des Landes bringt überraschende Begegnungen: Dorfbewohner, die einspurige Bergstraßen mit cleveren Hupecodes passierbar machen; alte Frauen, die in ausgehobenen Gräbern Probe liegen, und potente Zuchtbullen, die den Weg versperren. Im Bergdorf des Mädchens angekommen, versuchen die beiden das Geheimnis um das Video endlich zu lösen.

mehr >>

Drei Stunden

Martin ist ein Poet, ein stiller, aber beharrlicher Träumer, der seit Jahren an seinem großen Theaterstück über Luftschlösser, fliegende Piraten und eine kämpferische Prinzessin arbeitet. Heimliches Vorbild für seine Hauptfigur ist seine beste Freundin Isabel, eine junge Frau mit frechem Mundwerk, die rund um den Globus einen Kampf gegen Gentechnik-Saatgut führt. Und schon morgen wird sie wieder aufbrechen, für drei Jahre in das von Dürre geplagte Mali im Herzen Afrikas. Ausgerechnet am Abflugschalter gesteht Martin ihr seine Liebe. Ein Geständnis, das für Isabel vor einiger Zeit noch die Welt bedeutet hätte, doch das jetzt eigentlich zu spät kommt… …

mehr >>

Drei von Sinnen

Drei Wochen, drei Freunde, drei Sinne – und eine ziemlich abenteuerliche Reiseidee. Bart, David und Jakob wollen gemeinsam die französische Atlantikküste erreichen und dabei abwechselnd auf das Sprechen, Hören und auf das Sehen verzichten. Nach jeder Woche werden die Rollen getauscht. Schon bald merken die drei jungen Männer, dass das mehr ist als nur ein verrücktes Experiment.

mehr >>

Drei Zinnen

Seit zwei Jahren sind Aaron (ALEXANDER FEHLING) und seine französische Freundin Lea (BÉRÉNICE BEJO) ein Paar. Und da ist Tristan (Arian Montgomery), Leas achtjähriger Sohn, der sowohl bei ihnen als auch bei seinem leiblichen Vater aufwächst. Das Paar plant, mit dem Jungen nach Paris umzuziehen, davor sollen die gemeinsamen Ferien in einer abgelegenen Hütte in den Dolomiten Aaron und Tristan noch näher zusammenbringen und eine neue Familie aus den Dreien machen. …

mehr >>

Drive

Superstar Ryan Gosling und sein Regisseur Nicolas Winding Refn erfinden das Actionkino neu. In der Tradition des ultraprofessionellen Genrekinos der Achtzigerjahre, mit dem einst Michael Mann und Walter Hill Filmgeschichte schrieben, aber absolut modern und auf der Höhe der Zeit erzählt, bannen sie die packende Geschichte eines Einzelgängers, der seine coole Fassade aufgeben muss, um das Leben seiner großen Liebe zu retten, in unvergesslichen Bildern auf die Leinwand.

mehr >>

Filmplakat_final.jpg

Driving Europe

1 Van. 28 Länder. 65 Menschen.

„Quer durch Europa auf der Suche nach Antworten: Wie kommen wir zu einer besseren EU?“ – Deutschlandfunk Nova
Mit dem Gefühl, dass Europa auseinander driftet, begeben sich Ina, Felix und Tim auf eine außergewöhnliche Reise. Sie verlegen ihre Hamburger WG in einen selbstausgebauten Van. Ihr Ziel: In jedem EU-Land mit den unterschiedlichsten Menschen über deren Hoffnungen und Ängste hinsichtlich der Europäischen Union zu sprechen.

mehr >>

duell_angst_ist_der_antrieb.jpg

Duell

Regiedebüt von Steven Spielberg – ein Klassiker des Autokinos!

In “Duell”, Steven Spielbergs erstem Spielfilm, wird ein gewöhnlicher Handelsreisender (Dennis Weaver) von einem 40-Tonnen-Stahlkoloss auf einer abgelegenen Wüstenautobahn zunächst nur bedrängt. Schnell entwickelt sich daraus eine nervenaufreibende Hetzjagd voller Verzweiflung und Sadismus.

mehr >>

Dunkirk

Regisseur Christopher Nolan („Interstellar“, „Inception“, „The Dark Knight“-Trilogie) präsentiert den epischen Action-Thriller „Dunkirk“. …

mehr >>

6d15e8c2badaf243a40dcbbae864e5cd.jpg

E.T. – Der Außerirdische

Eine Entdeckungsreise von Außerirdischen wird durch Menschen gestört. Überstürzt verlassen die extraterrestrischen Botaniker die Erde und lassen dabei aus Versehen einen ihrer Mitarbeiter zurück. Das kleine Wesen irrt hungrig durch den Wald, bis es schließlich von dem zehnjährigen Elliott entdeckt wird. Nachdem die beiden ihre anfängliche Scheu überwunden haben, versteckt Elliott den Außerirdischen in seinem Kinderzimmer und verrät ihm alles, was er über die Menschen und ihre Welt wissen muss.

mehr >>

East is East

empfohlen ab 12 Jahren

Wunderbar wahre, warmherzige und witzige Geschichte um den Generations- und Kulturkonflikt in einer pakistanisch-britischen Familie. …

mehr >>

Easy Love - Plakat 1 - WEB.jpg

Easy Love

Authentischer Liebes-Episodenfilm von und mit LaiendarstellerInnen

„… frisch, frech, fröhlich, frei“ – Kino Zeit. „Easy Love“ begleitet sieben Frauen und Männer zwischen 25 und 45 in ihrem Ringen um Liebe. Die „Generation Y“ ist kreativ, egozentrisch, hedonistisch. Des eigenen Glückes Schmied zu sein, bedeutet Lust und Last zugleich. Individualismus und Ungebundenheit reiben sich an Einsamkeit und Desillusion. Doch die Abenteuerlust und Suche nach Selbstverwirklichung ist ungebrochen. Ihr Begehren führt sie oft auf Irrwege, manchmal zum Therapeuten, aber auch zur großen Liebe.

mehr >>

Easy Virtue

Eine unmoralische Ehefrau

Aufwändige und starbesetzte Verfilmung von Noel Cowards gleichnamigem Stück. …

mehr >>

Eat Pray Love

Oscar-Preisträgerin Julia Roberts glänzt in der autobiografischen Rolle einer mutigen Frau auf der Suche nach sich selbst in dieser opulenten und erstklassig besetzten Bestsellerverfilmung, die mit berauschenden Bildern alle Sinne gleichzeitig anspricht. …

mehr >>

Eddie the Eagle

Alles ist möglich

Seit seiner Kindheit träumt der Brite Michael „Eddie“ Edwards davon, einmal an den Olympischen Spielen teilzunehmen. …

mehr >>

Edison__Ein_Leben_voller_Licht_Hauptplakat_01.300dpi.jpg

Edison – Ein Leben voller Licht

Amerika kurz vor Beginn des 20. Jahrhunderts: Thomas Edison (Benedict Cumberbatch), einer der genialsten Erfinder aller Zeiten, steht kurz davor, zum ersten Mal einen ganzen Straßenzug in Manhattan mit elektrischem Licht zu erleuchten und die Welt damit für immer zu verändern. Der Durchbruch macht ihn über Nacht zur Berühmtheit. Unermüdlich arbeitet Edison daran, seine Erfindung auf das ganze Land auszudehnen. Hin und her gerissen zwischen seiner fieberhaften Arbeit und seiner geliebten Frau Mary (Tuppence Middleton) und den beiden Kindern, gerät Edison zunehmend in einen inneren Konflikt.

mehr >>

Efectos Personales – Personal Belongings

im spanischen Original mit deutschen Untertiteln

Der argentinische Regisseur Alejandro Brugués kreiert mit „Efectos Personales“ ein romantisches Drama, wie es im Bilderbuch steht: eine immer innigere werdende Liebesbeziehung mit Hindernissen wird kombiniert mit atemberaubenden Bildern von einem Kuba, das zwar fast einem Gefängnis ähnelt, aber dennoch so leidenschaftlich und traumhaft wirkt, dass man sich sofort in das nächste Flugzeug setzen möchte. …

mehr >>

Egal was kommt

ein außergewöhnlicher Reisebericht, der Roadmovie und Episodenfilm ineinander vereint. Ein Film über Mut, Liebe und Vertrauen, aber auch über Zuversicht, wenn es scheinbar nicht mehr weiter geht.

Christian Vogel ist 34 Jahre alt, als er sich seinen Herzenswunsch erfüllt: Einmal die Erde auf dem Motorrad umrunden.
 

mehr >>

Egon Schiele

Tod und Mädchen

Wien, Anfang des 20. Jahrhunderts: Egon Schiele ist einer der meist diskutiertesten, radikalsten und originellsten Künstler seiner Zeit.

mehr >>

Ein Augenblick Liebe

Pierre (François Cluzet) ist seit 15 Jahren glücklich verheiratet und hat zwei Kinder. Eigentlich ist er mit seinem Leben sehr zufrieden. Bis er eines Abends auf einer Buchpremiere die erfolgreiche Schriftstellerin Elsa (Sophie Marceau) kennenlernt. …

mehr >>

image_processing20190228-1-1begf4e.jpg

Ein Becken voller Männer

Bertrand ist über 40 und befindet sich an keinem guten Punkt in seinem Leben. In einem Versuch, der Depression zu entkommen, unternimmt er schließlich einen Schritt, der sich für ihn als genau richtig erweist, um seine Lebensgeister neu zu wecken: Er schließt sich einem Team männlicher Synchronschwimmer an.

mehr >>

Ein Dorf sieht schwarz

Im Jahr 1975 zieht der kongolesische Arzt Seyolo Zantoko mit seiner Familie fort aus der Heimat – denn Seyolo hat sich entschlossen, ein Stellenangebot in dem kleinen Dorf Marly-Gomont im Norden Frankreichs anzunehmen und einen Neuanfang in einem fremden Land zu wagen. Dort hofft die Familie aus dem Kongo ein europäisches Großstadtleben wie aus dem Bilderbuch vorzufinden, doch die Realität ist weit weniger glamourös. …

mehr >>

Ein Geschenk der Götter

Aus heiterem Himmel verliert Schauspielerin Anna (Katharina Marie Schubert) ihre Anstellung an einem kleinen Stadttheater. Eben noch auf der Bühne findet sie sich nun in der Tristesse des örtlichen Jobcenters wieder. …

mehr >>

Ein gutes Herz

Der Isländer Dagur Kári hat nach Nói Albinói und Dark Horse einen wunderbar komischen und rührenden Film gemacht, der in bester Tradition von Regisseuren wie Kaurismäki und Jarmusch steht. …

mehr >>

Ein Haufen Liebe

Als das alte Ehepaar Philemon und Baucis nach einem langen erfüllten Leben stirbt, stirbt es in tiefer Liebe zueinander. So die Sage, die Anneliese, Ulla, Ruth und Esther, Frauen zwischen 71 und 90 Jahren, gerade gemeinsam mit ihrer Theatergruppe in Tübingen einstudieren. Doch was ist, wenn Liebes- und Lebensentwürfe unterschiedliche Wege genommen haben und am Ende eines langen Lebens nur die Hoffnung nach dieser Liebe bleibt?

mehr >>

Ein Hologramm für den König

Alan Clay, Alter 54, Opfer der Bankenkrise, hat eine letzte Chance. Er soll innovative Hologramm-Kommunikationstechnologie an den Mann, besser gesagt den König bringen: König Abdullah von Saudi-Arabien lässt mitten in der arabischen Wüste eine strahlende Wirtschaftsmetropole errichten. Doch der König kommt nicht. …

mehr >>

Ein Lied in Gottes Ohr

Dafür wurde es höchste Zeit: ein Rabbi, ein Pfarrer und ein Imam gründen eine Band. Der beruflich unter Hochdruck stehende Musikproduzent Nicolas soll diese neue Band ganz nach oben bringen. Gemeinsam mit seiner flinken Assistentin Sabrina gelingt es ihm, aus den drei Himmelsdienern die virtuose Band Koexistenz zu formen, die sogar dem lieben Gott einen deftigen Ohrwurm verpassen könnte. Womit Nicolas und Sabrina nicht gerechnet haben, sind die kleinen und größeren Abgründe, die die Geistlichen heutzutage so mit sich herumtragen. Und so groß die Nachfrage nach göttlichen Harmonien auch sein mag – die dafür zu zähmenden Unterschiede haben sie sich etwas friedfertiger vorgestellt.

mehr >>

Ein Mann namens Ove

So einen kennt jeder! Diese Sorte des schlecht gelaunten, grantigen in die Jahre gekommenen Nachbarn, der jeden Morgen seine Kontrollrunde in der Reihenhaussiedlung macht, Falschparker aufschreibt, Fahrräder an ihren Platz räumt und Mülltonnen auf korrekte Mülltrennung überprüft. Genau so einer ist Ove. …

mehr >>

Ein Mann von Welt

Subtiler Humor, entwaffnendes Understatement, skurriler Charme – die norwegische Komödie EIN MANN VON WELT steht in der besten Tradition skandinavischen Kinos. Regisseur Hans Petter Moland gelang eine unwiderstehlich lässige und eloquente Komödie über ein Leben im Imperfekt, über das Menschsein als Fehlersein in einer durch und durch rationalisierten Welt. …

mehr >>

Ein Nasser Hund.jpg

Ein nasser Hund

Inspiriert vom Roman EIN NASSER HUND IST BESSER ALS EIN TROCKENER JUDE von Arye Sharuz Shalicar wird das beeindruckende Kinodebüt von Damir Lukacevic buchstäblich von Minute zu Minute spannender und behält bei aller Dramatik seine leichte, lockere Erzählweise. Dieses Kunststück gelingt dank eines klugen Drehbuchs und mit Unterstützung einer Schar hoch begabter junger Darsteller. Erzählt wird die authentische Geschichte eines jüdischen Flüchtlings aus dem Iran, der sich in Berlin als Muslim ausgibt, um in seiner arabischen Jugendgang anerkannt zu werden. Die Identitätsfindung eines Jungen, der in keine Schublade passen will vor dem Hintergrund des ungelösten Nahostkonflikts und eines wachsenden Antisemitismus in Deutschland – Damir Lukacevic macht mit dem schwierigen Thema einen frechen, provokanten Film, der bei aller Ironie seine Ernsthaftigkeit behält.

Spielplan

Mo., 22.11. 20:00 Mit: Dr. Ursula Günther, Pädagogin, Islamwissenschaftlerin | Licht & Dunkel

mehr >>

Ein Quantum Trost

Nachdem er von Vesper, der Frau, die er geliebt hat, betrogen wurde, kämpft 007 gegen das Verlangen an, seine nächste Mission zu einer persönlichen Angelegenheit zu machen. Fest entschlossen, die Wahrheit aufzudecken, verhören Bond und M Mr White, der enthüllt, dass die Organisation, die Vesper erpresst hat, viel komplexer und gefährlicher ist als zunächst angenommen. …

mehr >>

Ein Sommer in der Provence

Für Léa (Chloé Jouannet), Adrien (Hugo Dessioux) und ihren kleinen Bruder Théo (Lukas Pelissier) stehen die Ferien vor der Tür. Dieses Jahr fahren sie das erste Mal zu ihrem Großvater Paul (Jean Reno), den sie wegen eines Familienstreits nie zuvor kennengelernt haben. Das Reiseziel – die Provence: Wohl kaum der Urlaub, von dem die Drei träumen. Auch die Freude von Großmutter Irène (Anna Galiena) über diesen Familienurlaub ist da kein Trost. Hinzu kommt, dass ihnen der Vater ausgerechnet am Tag vor der Abreise sagt, dass er die Familie verlassen wird. Also nicht gerade die besten Aussichten auf gute Laune und eine spaßige Ferienzeit. …

mehr >>

Ein Tick anders

Eine anarchische, überdrehte, unbändige und zartfühlende Familien-Komödie über Liebe, Toleranz und die vielleicht verrückteste Krankheit der Welt – das Tourette-Syndrom. …

mehr >>

ein-verborgenes-leben_artwork_kinoplakat_din-a4.jpg

Ein verborgenes Leben

„Terrence Malicks bester Film seit ‘Tree Of Life’!“ IndieWire

„Ein verborgenes Leben“ erzählt die Geschichte eines weithin unbekannten Helden. Der österreichische Bauer Franz Jägerstätter weigert sich standhaft, für die Wehrmacht zu kämpfen. Selbst im Angesicht der drohenden Hinrichtung bleibt er bis zuletzt davon überzeugt, seinem Gewissen folgen zu müssen. Getragen wird er von seinem tiefen Glauben und der unerschütterlichen Liebe zu seiner Frau Fani und den drei Kindern.

mehr >>

Eine bretonische Liebe

Nur durch Zufall erfährt der Witwer Erwan, dass der Mann, den er für seinen Vater gehalten hat, nicht sein biologischer Erzeuger ist. Er begibt sich auf die Suche und findet schnell den spitzbübischen Rentner Joseph. …

mehr >>

Eine dunkle Begierde

In einer Zeit des gesellschaftlichen Wandels treffen die beiden wichtigsten Analytiker der menschlichen Psyche aufeinander: …

mehr >>

mgpcbjloigehaoce.jpg

Eine einsame Stadt

„Eine einsame Stadt“ portraitiert ein Gefühl, das vor keiner Generation, keiner Gesellschaftsgruppe und keiner Berufssparte Halt macht. Ein Gefühl, das symptomatisch zu sein scheint in einer Zeit, in der mehr und mehr Begegnungen digital stattfinden, in der lange, verbindliche Partnerschaften immer ungewöhnlicher erscheinen, in der man sich nicht mehr heimisch fühlt in einer großen Familie, einem verlässlichen Freundeskreis oder einfach nur, weil man sich durch Jobwechsel oder Arbeitsbelastung nicht gekümmert hat um seine sozialen Beziehungen. Statistiken belegen: immer mehr Menschen fühlen sich einsam, sind einsam, leben einsam. Unsere Gesellschaft hat sich verändert. Die Individualisierungsschleife, einst als Befreiung gefeiert, macht erst heute mehr und mehr sichtbar, was auf der Strecke geblieben ist: Verbindlichkeit, Loyalität, Hinwendung. In den Großstädten werden immer mehr Single Wohnungen gebaut, weil sie gebraucht werden.

mehr >>

Eine fantastische Frau

Marina und Orlando lieben sich und planen eine gemeinsame Zukunft. Sie arbeitet als Kellnerin und singt leidenschaftlich gern, der 20 Jahre ältere Geliebte hat ihretwegen seine Familie verlassen. Doch als die beiden nach Marinas ausgelassener Geburtstagsfeier in einem Restaurant nach Hause kommen, wird Orlando plötzlich leichenblass, reagiert nicht mehr. Im Krankenhaus können die Ärzte nur noch seinen Tod feststellen. …

mehr >>

EineFrauMitBerauschendenTalenten_Plakat_10x15.jpg

Eine Frau mit berauschenden Talenten

“Wie ‘Breaking Bad’. Nur auf französisch. Und als Kinofilm. Und viel entspannter.” – Süddeutsche Zeitung

Patience (Isabelle Huppert) ist selbstbewusst, unabhängig und vor allem schlagfertig. Nur bei ihren Finanzen ist Luft nach oben. Als Dolmetscherin im Drogendezernat übersetzt sie abgehörte Telefonate der Drogenszene und ist dafür massiv unterbezahlt. Als das kostspielige Pflegeheim ihrer Mutter wegen unbezahlter Rechnungen droht, die alte Dame auszuquartieren, gerät Patience unter Handlungsdruck. Der Zufall will es, dass gerade eine Drogenlieferung auf dem Weg nach Paris ist. Patience entscheidet sich spontan gegen die Ehrlichkeit und sabotiert die Beschlagnahmung der Drogen. In Eigenregie fahndet sie nach dem hochwertigen Hasch – und wird fündig. Patience macht sich sofort fröhlich ans Werk und zeigt sich von ihrer besten Seite: als begnadete Verkäuferin mischt sie den Pariser Drogenmarkt maximal auf.

mehr >>

Eine ganz heiße Nummer

Drei Frauen und eine unwiderstehliche Geschäftsidee: Nach dem Publikumshit “Friendship!” legt Regisseur Markus Goller mit EINE GANZ HEISSE NUMMER einen Film mitten aus dem (bayerischen) Leben vor. …

mehr >>

dt._Poster_EINE_GROESSERE_WELT.jpg

Eine größere Welt

Verfilmung des erfolgreichen Buchs “Mein Leben mit den Schamanen”

Eine größere Welt – das ist es, was Corine entdeckt, als sie in der Mongolei während eines schamanischen Rituals in Trance fällt. Dabei war die Französin nur in die abgelegene Steppenregion gekommen, um im Rahmen ihrer Arbeit ethnographische Tonaufnahmen zu sammeln. Doch die Schamanin Oyun offenbart Corine, dass sie eine seltene Gabe besitzt, die ausgebildet werden muss. Zurück in Frankreich lassen die Erlebnisse in der Mongolei Corine nicht mehr los. Trotz des Widerstandes ihrer Familie kehrt sie in die Steppe zurück und begibt sich auf eine spirituelle Reise auf alten und vergessenen Wegen. Eine Reise, die ihr Leben und ihre westeuropäische Sichtweise für immer verändern wird.

mehr >>

cover_supermarkt.jpg

Eine Stadt sieht einen Film: Supermarkt

Der Hamburg-Kultfilm von Roland Klick – am 27. und 28. Februar, 48 Stunden kostenlos online mit Rahmenprogramm!

Wir freuen uns auf die Rückkehr des einzigartigen Hamburger Filmfestivals “Eine Stadt sieht einen Film” – diesmal komplett kostenlos und online, mit Roland Klicks hanseatischem Klassiker “Supermarkt”! . Alle Infos gibt es hier!

mehr >>

cover_supermarkt.jpg

Eine Stadt sieht einen Film: Supermarkt (Online!)

Der Hamburg-Kultfilm von Roland Klick – am 27. und 28. Februar, 48 Stunden kostenlos online mit Rahmenprogramm!

Wir freuen uns auf die Rückkehr des einzigartigen Hamburger Filmfestivals “Eine Stadt sieht einen Film” – diesmal komplett kostenlos und online, mit Roland Klicks hanseatischem Klassiker “Supermarkt”! . Alle Infos gibt es hier!

mehr >>

Eine Taube sitzt auf einem Zweig und denkt über das Leben nach

Sam und Jonathan sind zwei glücklose und etwas kummervolle Vertreter für Scherzartikel. Als Handlungsreisende sind sie in wichtiger Mission unterwegs: sie wollen helfen, Spaß zu haben. Da die Welt voller Enttäuschungen und eine seltsam einsame Angelegenheit ist, haben sie sich auf die Klassiker unter den Kuriositäten spezialisiert: Vampirzähne, Lachsack und eine groteske Monstermaske. …

mehr >>

Einer nach dem anderen

Die Schneeräumung ist eine sehr verantwortungsvolle Tätigkeit. Nils (Stellan Skarsgård) geht ihr mit so einnehmender Zuverlässigkeit nach, dass er zum Bürger des Jahres gewählt wird. Doch schon kurz darauf verkehren sich die Vorzeichen von Nils’ Ordnungsliebe. Als sein Sohn zufällig Opfer einer fatalen Verwechslung der Mafia wird, gerät der beste Bürger in einen ausschweifenden Drogenkrieg. …

mehr >>

bffbfdca-42cf-472b-caea-01fe1ae45679.jpg

Einfach Abgefahren

Nach “Über Grenzen” der neue Reisefilm von Margot Flügel-Anhalt

Nach dem Arthouse-Doku-Charterfolg ÜBER GRENZEN kommt mit EINFACH ABGEFAHREN das nächste Reiseabenteuer mit Deutschlands mutigster Oma ins Kino: Margot Flügel-Anhalt hält es nach ihrem Motorradtrip um die halbe Welt nicht lange in Deutschland: Mit 65 Jahren, einem 24 Jahre alten Benz und ohne Reisepass macht sie sich auf, um 15 Länder über 18.000 Kilometern bis nach Südostasien zu bereisen.

mehr >>

Einfach das Ende der Welt

Nach 12 Jahren, in denen er nicht in seiner Heimatstadt gewesen ist, kehrt Schriftsteller Louis (Gaspard Ulliel) wieder zu seiner Geburtststätte zurück. Denn er ist krank, hat nicht mehr lange zu leben und will deswegen seine Familie davon in Kenntnis setzen. …

mehr >>

Eingeimpft

Ein Kind kommt zur Welt. Die glücklichen Eltern, Jessica und David, begrüßen ihre Tochter Zaria mit liebevoller Zuwendung und sie entwickelt sich prächtig. Doch schon nach wenigen Wochen wird die familiäre Idylle gestört: Das vollkommen gesunde kleine Mädchen soll geimpft werden und zwar gleich gegen acht verschiedene Krankheiten. Jessica ist aufgrund ihrer schlechten Erfahrung mit dem Impfen dagegen. Sie hat Angst vor Nebenwirkungen oder gar einem Impfschaden, während David sich viel mehr Sorgen um die drohenden Krankheiten macht, auch wenn die meisten gefährlichen Seuchen bei uns mittlerweile ausgerottet sind.

mehr >>

Plakat_EINSAM_ZWEISAM_DIN_A4_RGB.jpg

Einsam, Zweisam

Was geschieht eigentlich vor ein klassischen Leinwand-Liebesgeschichte? Regisseur Cédric Klapisch gibt mit seiner gleichermaßen charmanten wie durch und durch melancholischen Anti-Romanze „Einsam zweisam“ die erhellende Antwort. 

mehr >>

Einsamkeit und Sex und Mitleid

Einsamkeit und Sex und Mitleid ist eine provokante Komödie über die Schwierigkeiten, eine glückliche Beziehung zu leben. Ein Schuhdiebstahl im ICE bildet den Auftakt eines wilden Kaleidoskops von Beziehungen und Abhängigkeiten zwischen unterschiedlichsten Großstadtmenschen, die in diesem Film lustvoll wie in einem Spinnennetz zappeln.

mehr >>

El Clan

Argentinien in den frühen Achtzigern. Die Puccios leben in einem gutbürgerlichen Stadtteil in Buenos Aires, nach außen wirken sie wie eine ganz normale Großfamilie. Doch der Schein trügt. Im Verborgenen führt Patriarch Arquímedes Puccio (Guillermo Francella) mit harter Hand die Geschäfte der Familie, dunkle Machenschaften mit grausamen Methoden: Kidnapping, Lösegelderpressung, Mord. …

mehr >>

El nido vacío

im spanischen Original mit deutschen Untertiteln

Der argentinische Regisseur Daniel Burman erzählt die Geschichte einer Familie, die sich gerade an einem entscheidenden Wendepunkt befindet: die Kinder sind erwachsen und fliegen aus – was bleibt ist „El Nido Vacío“, das verlassene Nest. …

mehr >>

El Olivo – Der Olivenbaum

Seit die Familie den 2.000 Jahre alten Olivenbaum verkauft hat, redet Almas Großvater nicht mehr. …

mehr >>

El-Viaje-Artwork-web.jpg

El Viaje

Ein Musikfilm mit Rodrigo Gonzalez

In „El Viaje“ reist Rodrigo Gonzalez, Bassist der deutschen Punkrock-Band Die Ärzte, nach Chile, auf den Spuren der Musik seiner Kindheit. 1974 floh er als Sechsjähriger mit seiner Familie vor der Militärdiktatur Augusto Pinochets nach Hamburg. Die Protestmusik der „Nueva Cancion Chilena“, die Rods Kindheit auch in Deutschland weiter prägte, wurde zum Soundtrack einer ganzen Generation, die für Menschenrechte und gegen die Diktatur in Chile auf die Straßen ging.

mehr >>

Elegy – oder die Kunst zu lieben

Seit jeher wird der charismatische Professor Kepesh von schönen und abenteuerlustigen Studentinnen nur so umschwärmt. So wenig er einer heißen Affäre je abgeneigt war, so sehr lässt er keine seiner Eroberungen wirklich an sich heran. Er genießt ihre Bewunderung – vor allem jetzt, da er selbst bereits ein reiferes Alter erreicht hat. Aber wenn es ihm zu viel wird, zieht er sich zurück.
Das ändert sich, als Consuela Castillo den Hörsaal betritt… …

mehr >>

index.jpg

Elephant to India

Mit der Vespa von Berlin nach Indien

20.105 Kilometer von Berlin über Wien bis nach Goa in Indien. ELEPHANT to INDIA beschreibt den weiten Weg der drei Abenteurer Claudia, Christian und Wolfgang. Mit ihren knallroten Vespas und einem himmelblauen Elefanten im Gepäck wollen sie ihr fernes Ziel in den Tropen erreichen. Bunt und authentisch wird in dieser Kino-Doku der Weg der drei durch den Balkan, die Türkei, durch Zentralasien und China sowie über das Dach der Welt und Nepal bis nach Indien gezeigt.

mehr >>

Elle

Die Geschäftsfrau Michèle ist erfolgreiche Leiterin einer großen Videospielfirma und gehört zu den großen Namen in der Branche. Ihren Erfolg verdankt sie vor allem ihrer rigorosen, rücksichtslosen Arbeitsweise, die auch ihre Konkurrenten zu spüren bekommen. In ihrem Liebesleben zeigt die Karrierefrau dieselbe unterkühlte Attitüde wie im Berufsleben. Doch als Michèle eines Tages in ihrem Zuhause von einem Fremden überfallen und brutal vergewaltigt wird, verändert sich ihr Leben schlagartig. …

mehr >>

Embrace – Du bist schön

OmU

Taryn Brumfitt begibt sich auf eine Reise um den Globus, um herauszufinden, warum so viele Frauen ihren Kör-per nicht so mögen, wie er ist. Sie trifft auf Frauen, die ihre ganz eigenen Erfahrungen mit Bodyshaming und Körperwahrnehmung haben. …

mehr >>

Empire St. Pauli

Die Makler pfeifen es schon lang von den Dächern: St. Pauli ist in. Und während vor allem im Sommer zahlreiche „Mega-Events“ Zehntausende ins Viertel spülen, Neubauten und Luxussanierung neue solvente Mieter und Käufer finden, müssen andere leise weichen: diejenigen, die unter steigenden Mieten leiden, oder denen ihre vertrauten Eckkneipen genommen werden. In »Empire St. Pauli«, von der GWA St. Pauli produziert, kommen diverse St. Paulianer und Nicht-St. Paulianer zu Wort: Anwohner, Angestellte, Künstler, Gastwirte, Braumeister, Großinvestoren, Sozialarbeiter, Hoteliers, Rechtsanwälte, der Bezirksamtsleiter… Aus den zahlreichen Interviews entsteht eine Art Mosaik über die Gentrifizierung des Stadtteils: die Neubauten auf dem ehemaligen Astra-Brauerei-Gelände, die verschwundenen Prostituierten in der Hopfenstraße, die Lokalkneipen „Tippel Inn“ und „Holstenschwemme” …

mehr >>

Enai Noki Paayum Thota Poster.jpg

Enai Noki Paayum Thota

“Enai Noki Paayum Thota” ist der neue romantische Thriller des indisch-tamilischen Regisseurs und Drehbuchautors Gautham Menon – am 30.11. einmalig in den zeise kinos!

mehr >>

Ender – The Eero Ettala Documentary

Die Dokumentation zeigt die Geschichte des Snowboard-Pioniers Eero Ettala, der in Zeiten voller Selbstaufopferung und Leidenschaft bis an die Grenzen dessen geht, was auf dem Snowboard möglich ist. …

mehr >>

ENDLESS SUMMER

surfer nights

Sie nennen es den “Endlosen Sommer”. Das ultimative Surf-Abenteuer – auf der Suche nach der perfekten Welle. Von den unbekannten Gewässern vor der Afrikanischen Küste, zu den von Haien heimgesuchten Küsten Australiens bis hin zu den tropischen Paradiesen von Tahiti. …

mehr >>

ENDLESS SUMMER 2

surfer nights

Den Traum vom endlosen Sommer mit Sonne, Strand und guter Laune kennen nicht nur Surfer. Bruce Brown, Erfolgsfilmer des Kinohits “Endless Summer”, und die beiden jungen Surf-Freaks Robert “Wingnut” Weaver und Pat O’Connell beschließen, diesen Traum wahr werden zu lassen und planen eine Weltreise. …

mehr >>

Enemy

Dem Geschichtsprofessor Adam (Jake Gyllenhaal) erscheint das Leben wie ein endloser, nicht greifbarer Traum. Gelangweilt von seinem Alltag und seiner Beziehung lässt er Tag um Tag in Lethargie verstreichen – bis er in einem Film den Schauspieler Anthony (Jake Gyllenhaal) entdeckt, der ihm bis aufs Haar gleicht. …

mehr >>

et_plakatrz_DINA4_RGB.jpg

Enfant Terrible

Bewegendes Biopic über das Leben von Rainer Werner Fassbinder

Als der 22-jährige Rainer Werner Fassbinder 1967 die Bühne des Antitheaters in München stürmt und kurzerhand die Inszenierung an sich reißt, ahnt niemand der Anwesenden, dass dieser dreiste Typ einmal der bedeutendste Filmemacher Deutschlands werden wird. Schnell schart der einnehmende wie fordernde Mann zahlreiche Schauspielerinnen, Selbstdarsteller und Liebhaber um sich. Er dreht einen Film nach dem nächsten, die auf den Festivals in Berlin und Cannes für Furore sorgen. Der junge Regisseur polarisiert: beruflich wie privat. Aber die Arbeitswut, die körperliche Selbstausbeutung aller Beteiligten und der ungebremste Drogenkonsum fordern bald ihre ersten Opfer.

mehr >>

enkel-fuer-anfaenger-poster.jpg

Enkel für Anfänger

Auf Nordic Walking und Senioren-Kurse an der Uni haben die Rentner Karin (Maren Kroymann), Gerhard (Heiner Lauterbach) und Philippa (Barbara Sukowa) keine Lust. Und mit Kindern und Enkeln hatten Karin und Gerhard bislang auch so gar nichts am Hut. Deshalb verhilft Philippa, die als Paten-Oma von Leonie das Leben voll auskostet, den beiden zur unverhofften Großelternschaft. Im Handumdrehen haben sie zwei „lebhafte“ Paten-Enkel zu versorgen, eine riesige Hüpfburg im Garten stehen und Lego-Steine an den Füßen kleben. Drei nicht mehr ganz blutjunge Anfänger treffen auf Familienwahnsinn für Fortgeschrittene: hyperaktive Patchwork-Geschwister, stirnrunzelnde Helikoptereltern und alleinerziehende Mütter mit ihren Tinder-Profilen inklusive…

mehr >>

Er ist wieder da

Er ist wieder da, der Führer. Knapp 70 Jahre nach seinem unrühmlichen Abgang erwacht Adolf Hitler im Berlin der Gegenwart. Ohne Krieg, ohne Partei, ohne Eva. Im tiefsten Frieden, unter Angela Merkel und vielen tausend Ausländern startet er, was man am wenigsten von ihm erwartet hätte: eine Karriere im Fernsehen. …

mehr >>

Erbarmen

Nach einem katastrophal gescheiterten Einsatz wird Carl Mørck (Nikolaj Lie Kaas) in die neu gegründete Sonderabteilung Q abgeschoben. Sein Auftrag ist klar: Er darf nicht mehr selbst ermitteln, sondern soll ungelöste Fälle möglichst schnell und geräuschlos zum Abschluss bringen. …

mehr >>

Erlösung

Jussi Adler-Olsen

Eine Flaschenpost, die auf ihrem Schreibtisch landet, stellt Carl Mørck und Assad vor ein Rätsel. Nur mühsam gelingt es ihnen, ihre Botschaft zu entziffern: Ein mit menschlichem Blut geschriebener Hilfeschrei – das letzte Lebenszeichen zweier Jungen, die vor Jahren spurlos verschwunden sind, die aber niemals als vermisst gemeldet wurden. Wer sind die beiden? Und warum haben ihre Eltern ihr Verschwinden nie angezeigt? …

mehr >>

Es geht um alles

“Es geht um Alles” erzählt die berührende Geschichte eines Zusammenfindens der Kulturen und Charaktere in einem harten Geschäft. Der Film porträtiert mit Witz und Sympathie zwei Stars des Boxsports – Millionen Zuschauer kennen Arthur Abraham und Ulli Wegner aus dem Fernsehen. Doch “Es geht um Alles” schafft es, diesem Bild viele Facetten hinzuzufügen. …

mehr >>

Plakat_GESPROCHENE+WORT_Copyright+X+Verleih+AG.jpg

Es gilt das gesprochene Wort

Frisch beim Filmfest München für Bestes Drehbuch und Bester Hauptdarsteller ausgezeichnet

Gegensätzlicher könnten die Lebenswelten von Marion (Anne Ratte-Polle) und Baran (Oğulcan Arman Uslu) kaum sein, als sie sich am Strand von Marmaris zum ersten Mal begegnen: Marion, die selbstbewusste, unabhängige Pilotin aus Deutschland, trifft auf Baran, den charmanten Aufreißer wider Willen, der von einem besseren Leben jenseits des Bosporus träumt.

 

mehr >>

Es ist nie zu spät

OmU

“Es ist nie zu spät” ist ein packender und unterhaltsamer Dokumentarfilm über glühende alte Eisen mit grauen Haaren. Älterwerden ist für sie nur Nebensache. Leben ist Bewegung. Und Leidenschaft ist das zu tun, was einen glücklich macht. …

mehr >>

Es-Kapitel-2-Poster-2019.jpg

Es – Kapitel 2

Da das Böse alle 27 Jahre nach Derry in Maine zurückkehrt, führt “ES Kapitel 2” die Charaktere – die sich seit den damaligen Geschehnissen aus den Augen verloren haben – als Erwachsene fast drei Jahrzehnte nach den Ereignissen des ersten Films wieder an den Ort des Grauens zurück.

mehr >>

Escobar – Paradise Lost

Der junge Surfer Nick Brady (Josh Hutcherson) will sich gemeinsam mit seinem Bruder Dylan (Brady Corbet) an der kolumbianischen Küste den Traum von einer eigenen Surfschule erfüllen. Dort verliebt sich Nick in Maria (Claudia Traisac), die Nichte des berüchtigten kolumbianischen Drogenbarons Pablo Escobar (Benicio del Toro). …

mehr >>

Zeise Kinos-European-Cinema-Night-A3-LR-01.jpg

European Cinema Night 2020: Alles außer gewöhnlich

Kostenloses Streaming-Event | Begrüßung: Fatih Akin | dt.F.

Dieses Jahr nehmen über 70 europäische Kinos an der European Cinema Night 2020 teil, um die Vielfalt der europäischen Kinolandschaft zu feiern. Auch die Zeise Kinos sind dabei! Wir freuen uns auf einen einmaligen, kostenlosen Online-Stream des französischen Kino-Highlights “Alles außer gewöhnlich” (deutsche Fassung), am 20.11. um 20 Uhr auf dieser Webseite.

mehr >>

Everybody Knows

Anlässlich der Hochzeit ihrer Schwester kehrt Laura (Penélope Cruz) zurück in ihr spanisches Heimatdorf. Nichts scheint die ausgelassene Stimmung zu trüben – doch dann gerät das harmonisch wirkende Familiengefüge durch ein unvorhergesehenes Ereignis in der Hochzeitsnacht aus den Fugen…

mehr >>

Ewige Jugend

Die alten Freunde Fred (Michael Caine) und Mick (Harvey Keitel) teilen in den Bergen zwar ihr idyllisches Feriendomizil, ein elegantes Wellnesshotel mit fast schon magischer Ausstrahlung, haben aber was ihr Alterswerk betrifft komplett verschiedene Vorstellungen. …

mehr >>

Ex Libris: Die Public Library von New York

OmU

Mit über 51 Millionen Medien ist die New York Public Library eine der größten Bibliotheken der Welt. Doch das 1911 eröffnete Haus ist mehr als ein altehrwürdiges Archiv des Wissens, Sammelns und Bewahrens von Informationen – im Zuge der digitalen Revolution erfindet sich die Bibliothek neu als ein vielschichtiger und lebendiger Ort des gemeinsamen Lernens.

mehr >>

Exhibition On Screen: Die wundersame Welt des Hieronymus Bosch

OmU

Nach 500 Jahren schockieren und faszinieren die Gemälde von Hieronymus Boschs bis heute. Tauchen Sie ein in die blühende Fantasie eines wahren Visionärs. …

mehr >>

Exhibition On Screen: Ich, Claude Monet

Basierend auf mehr als 2.500 Briefen von Monet, ermöglicht Regisseur Phil Grabsky mit „ICH, CLAUDE MONET“ brandneue Perspektiven auf einen der vielleicht beliebtesten Maler weltweit. Durch seine Briefe spricht Monet zu uns und gewährt uns somit tiefe Einblicke in die Abgründe seiner Seele. Monet gilt als Vater des Impressionismus. Sein Werk „Impression, Sonnenaufgang“ von 1872 gab der gesamten Bewegung ihren Namen. Sein Leben ist eine fesselnde Geschichte über einen Menschen, der hinter seinen farbintensiv strahlenden Bildern unter schweren Depressionen, Einsamkeit und Selbstmordgedanken litt.

mehr >>

Exhibition On Screen: Monet to Matisse

Das malen des modernen Gartens – OmU

Claude Monet war ein begeisterter Gartenbaukünstler und unbestreitbar der wichtigste Maler der Geschichte von Gärten, aber er war nicht der einzige. Große Künstler wie Gogh, Bonnard, Sorolla, Sargent, Pissarro und Matisse sahen den Garten als eine kraftvolle Quelle ihrer Kunst an. Diese großartigen Künstler, zusammen mit anderen berühmten Namen, sind Zentrum einer innovativen und umfangreichen Ausstellung der The Royal Academy, London. …

mehr >>

Exhibition On Screen: Munch

Die Ausstellung aus dem Jahr 2013 zum Anlass des 150. Geburtstag von Munch feierte diesen weltbekannten Künstler der modernen Kunst. …

mehr >>

Exit Marrakech

Nach dem internationalen Erfolg von „Nirgendwo in Afrika“ kehrt Oscar®-Preisträgerin Caroline Link wieder nach Afrika zurück und präsentiert mit ihrem neusten Kinofilm EXIT MARRAKECH ein außergewöhnliches Familiendrama vor der faszinierenden Kulisse Marokkos. …

mehr >>

Expedition Happiness

„Routine ist der Feind des Fortschritts“ – oder?

Felix Starck, Filmemacher und seine Freundin Selima Taibi, Sängerin, besser bekannt als Mogli, haben sich kennengelernt, als er den Globus mit seinem Fahrrad umrundete und sie ihn in Neuseeland einige Wochen begleitete. Entstanden ist daraus mit „Pedal the World“ der erfolgreichste deutsche Dokumentarfilm der letzten Jahre. Zusammen mit dem Berner Sennenhund Rudi leben die beiden im kreativen Berlin zusammen, als ihnen die Idee zu ihrem neuesten Projekt „Expedition Happiness“ kommt.

Vom Weltreisen zurück fällt ihnen in der lauten, dreckigen Stadt die Decke auf den Kopf. War es das? Liegt das Lebensglück in einem Loft in Wedding? Wieso Berlin? Wieso Deutschland? Und wieso eigentlich ein fester Wohnsitz?

mehr >>

A1-Poster-Experiment-Sozialismus-grey-brown-e1574000323192.jpg

Experiment Sozialismus – Rückkehr nach Kuba

Kuba 2019 – der Exilkubaner Arsenio kehrt zurück in seine Heimat und entdeckt das von den Folgen politischer Machtspiele geplagte sozialistische Land: Fidel ist tot, der Staat ist pleite.

mehr >>

Extrem laut und unglaublich nah

Oskar (Thomas Horn) ist davon überzeugt, dass sein Vater (Tom Hanks), der am 11. September bei den Angriffen auf das World Trade Center umgekommen ist, ihm eine letzte Botschaft hinterlassen hat, die irgendwo in der Stadt versteckt ist. Zu seiner trauernden Mutter (Sandra Bullock) bekommt Oskar keinen Kontakt mehr, und sein unbändig wacher Verstand weigert sich strikt, an etwas zu glauben, was er nicht mit eigenen Augen sehen kann.

Deshalb macht er sich in New York auf die Suche nach jenem Schloss, in das der geheimnisvolle Schlüssel passt, den Oskar im Schrank seines Vaters gefunden hat. …

mehr >>

Ex_Machina

In dem mitreißenden Thriller „Ex Machina“ gewinnt der 24-jährige Web-Programmierer Caleb (Domhnall Gleeson) einen firmeninternen Wettbewerb – sein Preis: eine Woche Aufenthalt im privaten Bergdomizil des zurückgezogen lebenden Konzernchefs Nathan (Oscar Isaac). Vor Ort muss Caleb allerdings an einem ebenso seltsamen wie faszinierenden Experiment teilnehmen und mit der weltweit ersten, wahren künstlichen Intelligenz interagieren: einer bildschönen Roboterfrau (Alicia Vikander). …

mehr >>

Fabian Poster.png

Fabian oder der Gang vor die Hunde

Erich-Kästner-Adaption mit Tom Schilling in der Hauptrolle

Jakob Fabian lebt Anfang der dreißiger Jahre in Berlin. Tagsüber arbeitet er als Werbetexter in einer Zigarettenfabrik, nachts zieht er mit seinem besten Freund Labude durch Kneipen, Bordelle und Künstlerateliers. Im Gegensatz zu seinem wohlhabenden Freund bleibt Fabian dort ein distanzierter Beobachter. Auch mit den herrschenden Zeiten der Unsicherheit, denen sich Labude mit politischem Aktivismus entgegenzusetzen versucht, kann Fabian nicht viel anfangen und kommentiert die Geschehnisse ironisch.

mehr >>

Fack ju Göhte

Kleinganove Zeki Müller (Elyas M’Barek) landet bei der Suche nach seiner Diebesbeute als Aushilfslehrer an einer Schule. Den Lehrerberuf führt er laut eigener Aussage nur nebenberuflich aus und das merkt man schnell: Er bedient sich unkonventioneller Methoden, wie beispielsweise seiner an Schülern erprobten Paintball-Pädagogik, und hat auch sonst keinen blassen Schimmer von den Unterrichtsthemen. Als Neuer an der Schule bekommt er gleich die Problemklasse aufs Auge gedrückt. …

mehr >>

Fack Ju Göhte 2

Alle lieben Haudrauf-Lehrer Zeki Müller, aber den nervt sein neuer Job an der Goethe-Gesamtschule: frühes Aufstehen, aufmüpfige Schüler und dieses ständige Korrigieren! Zu allem Überfluss will Power-Direktorin Gerster die altsprachliche Konkurrenzschule ausbooten und dem Schillergymnasium die thailändische Partnerschule abjagen. …

mehr >>

FJG3_Hauptplakat_Online_1400.jpg

Fack ju Göhte 3

Homo Faber, Kurvendiskussion, Asbest in den Toiletten. An der Goethe-Gesamtschule herrscht Stress: Zeki Müller (Elyas M‘Barek) will Chantal (Jella Haase), Danger (Max von der Groeben), Zeynep (Gizem Emre), Burak (Aram Arami) und die anderen Schüler zum Abitur peitschen, doch die Chaosklasse ist wenig kooperativ. Denn die nette Dame vom Berufsinformationszentrum (BiZ) hat ihnen die Zukunftsaussichten ordentlich vermiest.

mehr >>

Fahrenheit 11/9

Kaum eine Wahl hat die Öffentlichkeit so stark beschäftigt wie die von Donald Trump zum 45. Präsidenten der Vereinigten Staaten. Als einer der wenigen, die das Ergebnis vorhergesagt haben, offenbart Oscar®-Preisträger Michael Moore die Umstände und Mechanismen, die zur Machtergreifung des umstrittenen Kandidaten geführt haben.

mehr >>

das-perfekte-geheimnis.jpg

Fahrradkino: Das perfekte Geheimnis

Wie funktioniert Fahrradkino?
Ganz einfach: Nach dem Ticketscan fahrt ihr mit eurem Rad direkt auf den Platz. Sitzmöglichkeiten stehen dort für euch bereit. Diese sind extra so platziert, dass sie den vorgeschriebenen Mindestabstand einhalten.
Und wie läuft das mit dem Ton?
Vor Ort bekommt ihr von uns Kopfhörer ausgegeben, über die ihr den Filmton empfangt. Alle weiteren Infos dazu findet ihr auf den Leinwänden.

Wir freuen uns auf euren Besuch und wünschen schon jetzt viel Vergnügen in Hamburgs erstem Fahrradkino!

Drei Frauen. Vier Männer. Sieben Telefone. Und die Frage: Wie gut kennen sich diese Freunde und Paare wirklich? Als sie bei einem Abendessen über Ehrlichkeit diskutieren, entschließen sie sich zu einem Spiel: Alle legen ihre Smartphones auf den Tisch, und alles, was reinkommt, wird geteilt. Nachrichten werden vorgelesen, Telefonate laut mitgehört, jede noch so kleine WhatsApp wird gezeigt. Was als harmloser Spaß beginnt, artet bald zu einem emotionalen Durcheinander aus – voller überraschender Wendungen und delikater Offenbarungen. Denn in dem scheinbar perfekten Freundeskreis gibt es mehr Geheimnisse und Lebenslügen, als zu Beginn des Spiels zu erwarten waren.

mehr >>

Filmplakat__DIE+KAENGURU_CHRONIKEN.jpg

Fahrradkino: Die Känguru-Chroniken

Wie funktioniert Fahrradkino?
Ganz einfach: Nach dem Ticketscan fahrt ihr mit eurem Rad direkt auf den Platz. Sitzmöglichkeiten stehen dort für euch bereit. Diese sind extra so platziert, dass sie den vorgeschriebenen Mindestabstand einhalten.
Und wie läuft das mit dem Ton?
Vor Ort bekommt ihr von uns Kopfhörer ausgegeben, über die ihr den Filmton empfangt. Alle weiteren Infos dazu findet ihr auf den Leinwänden.

Wir freuen uns auf euren Besuch und wünschen schon jetzt viel Vergnügen in Hamburgs erstem Fahrradkino!

Das Känguru zieht bei seinem Nachbarn, dem unterambitionierten Kleinkünstler Marc-Uwe, ein. Doch kurz darauf reißt ein rechtspopulistischer Immobilienhai die halbe Nachbarschaft ab, um mitten in Berlin-Kreuzberg das Hauptquartier der internationalen Nationalisten zu bauen. Das findet das Känguru gar nicht gut. Es ist nämlich Kommunist, selbstverständlich.

mehr >>

KNIVES_OUT__MORD_IST_FAMILIENSACHE_Hauptplakat_01.300dpi.jpg

Fahrradkino: Knives Out

Wie funktioniert Fahrradkino?
Ganz einfach: Nach dem Ticketscan fahrt ihr mit eurem Rad direkt auf den Platz. Sitzmöglichkeiten stehen dort für euch bereit. Diese sind extra so platziert, dass sie den vorgeschriebenen Mindestabstand einhalten.
Und wie läuft das mit dem Ton?
Vor Ort bekommt ihr von uns Kopfhörer ausgegeben, über die ihr den Filmton empfangt. Alle weiteren Infos dazu findet ihr auf den Leinwänden.

Wir freuen uns auf euren Besuch und wünschen schon jetzt viel Vergnügen in Hamburgs erstem Fahrradkino!

Harlan Thrombey (Christopher Plummer) ist tot! Und nicht nur das – der renommierte Krimiautor und Familienpatriarch wurde auf der Feier zu seinem 85. Geburtstag umgebracht. Doch natürlich wollen weder die versammelte exzentrische Verwandtschaft noch das treu ergebene Hauspersonal etwas gesehen haben. Ein Fall für Benoit Blanc (Daniel Craig)!

mehr >>

DCM_Lindenberg_Teaser_AW_A4.jpg

Fahrradkino: LINDENBERG – Mach dein Ding!

Wie funktioniert Fahrradkino?
Ganz einfach: Nach dem Ticketscan fahrt ihr mit eurem Rad direkt auf den Platz. Sitzmöglichkeiten stehen dort für euch bereit. Diese sind extra so platziert, dass sie den vorgeschriebenen Mindestabstand einhalten.
Und wie läuft das mit dem Ton?
Vor Ort bekommt ihr von uns Kopfhörer ausgegeben, über die ihr den Filmton empfangt. Alle weiteren Infos dazu findet ihr auf den Leinwänden.

Wir freuen uns auf euren Besuch und wünschen schon jetzt viel Vergnügen in Hamburgs erstem Fahrradkino!

Von seiner Kindheit im westfälischen Gronau bis zum ersten, alles entscheidenden Bühnenauftritt in Hamburg 1973; von seinen Anfängen als hochbegabter Jazz-Schlagzeuger und seinem abenteuerlichen Engagement in einer US-amerikanischen Militärbasis in der Libyschen Wüste, über Rückschläge mit seiner ersten LP bis zu seinem Durchbruch mit Songs wie „Mädchen aus Ost-Berlin“ oder „Hoch im Norden“ und „Andrea Doria“: LINDENBERG!MACH DEIN DING erzählt die Geschichte eines Jungen aus der westfälischen Provinz, der eigentlich nie eine Chance hatte, und sie doch ergriffen hat, um Deutschlands bekanntester Rockstar zu werden – ein Idol in Ost und West.
 

mehr >>

447182856_FairTraders_web.jpg

Fair Traders

Wirtschaften muss auch fair gehen! Das dachten sich die drei Persönlichkeiten dieses Films und begannen sich neu zu orientieren.

mehr >>

5f03832cd97adFAKINGBULLSHIT-Plakat-web.jpg

Faking Bullshit – Krimineller als die Polizei erlaubt

Eine verschlafene Kleinstadt, irgendwo in Nordrhein-Westfalen. Für die Polizisten Deniz (Erkan Acar), Rocky (Adrian Topol), und das Ehepaar Netti (Sanne Schnapp) und Hagen (Alexander Hörbe) gibt es hier nahezu nichts zu tun. Doch dieser zufriedenstellende und liebgewonnene Zustand, wird für die befreundeten Beamten schlagartig zum Problem, als überraschend Tina (Sina Tkotsch) auf ihrer Wache auftaucht. Tina wurde beauftragt, die Abwicklung der Wache 23 einzuleiten. Angesichts mangelnder Kriminalität hält man die Kollegen hier offenbar für entbehrlich.

mehr >>

FLGPL_A3_rgb_300dpi_1400.jpg

Falling

Das Regiedebüt von Viggo Mortensen!

John lebt mit der Wut seines Vaters, seit er denken kann. Auch im Alter macht Willis keinen Hehl daraus, dass er den Lebensstil seines offen homosexuell lebenden Sohnes zutiefst verabscheut. Einst versuchte der nach außen hin so stark wirkende Mann aus dem Mittleren Westen seinen Sohn zu einem echten Mann zu erziehen – doch der weltoffene, tolerante John distanzierte sich als Erwachsener vollständig vom männlichen Rollenbild seines Vaters, das sich durch Aggressivität und Engstirnigkeit auszeichnet.

mehr >>

Familienbande

Im Leben läuft es oft alles andere als rund – das weiß die elfjährige Stacey nur zu gut.
Auch ihr Onkel Will hat bisher nicht viel Glück gehabt. Doch als er vorzeitig aus seiner Haftstrafe entlassen wird, weil er sich um seine Nichte kümmern muss, ist das für beide die Chance zum Neuanfang. …

mehr >>

Familienfest

Die Geschichte: Zum 70. Geburtstag von Hannes Westhoff (Günther Maria Halmer) findet sich die Familie im herrschaftlichen Wohnsitz des Patriarchen zusammen. Anne (Michaela May), seine zweite Ehefrau, hat nicht nur die Söhne Max (Lars Eidinger), Frederik (Barnaby Metschurat) und Gregor (Marc Hosemann) eingeladen, sondern auch deren Mutter, Hannes Ex-Frau Renate (Hannelore Elsner). Anne tut alles für eine entspannte Stimmung, kann aber nicht verhindern, dass die Familienmitglieder auch in den Tagen des Festes aufeinander losgehen. …

mehr >>

Familientreffen mit Hindernissen

Eine herzerfrischend witzige und zugleich bewegende Komödie über eine Großfamilie. …

mehr >>

fast-and-furious-hobbs-and-shaw-2.jpg

Fast & Furious: Hobbs & Shaw

Dass Feinde zu Freunden oder sogar Familie werden, war von Anfang an eines der wichtigsten Naturgesetze im Fast & Furious-Universum. Hochgetunte Supercars und atemberaubende Action sind immer garantiert – aber das Herz der Blockbuster-Reihe war von Anfang an die besondere Freundschaft der Helden untereinander. Fast& Furios – Hobbs & Shaw setzt genau hier an. Dwayne Johnson als Secret Service-Agent Luke Hobbs und Jason Statham als geächteter Ex-Elitesoldat Deckard Shaw verpassen seit ihrem ersten Aufeinandertreffen in Fast & Furious 7 keine Gelegenheit, dem anderen das Leben schwer zu machen – und lassen dabei nicht nur Worte, sondern mitunter auch ihre Fäuste sprechen.

mehr >>

Fasten auf Italienisch

Eine erfrischende, leichte Komödie mit dem französischen Superstar Kad Merad, berühmt aus “Willkommen bei den Sch’tis”, “Die Kinder des Monsieur Mathieu““ und “Der kleine Nick”. Das humorvolle Verwechslungsspiel zeigt mit lockerer Hand, wohin Vorurteile führen können. …

mehr >>

Fences

Die 50er Jahre in Pittsburgh, USA: Der afroamerikanische Ex-Baseballspieler Troy Maxson ist Müllmann und trägt schwer daran, es als Sportler nie dahin geschafft zu haben, wo er hinwollte – und auch sein Privatleben ist problembelastet. …

mehr >>

Feuchtgebiete

Sie experimentiert beim Masturbieren gern mit Gemüse. Körperhygiene ist ihrer Ansicht nach weit überschätzt. Sie provoziert ihre Umwelt, indem sie ganz unmädchenhaft ausspricht, was andere nicht einmal zu denken wagen: Das ist Helen Memel! …

mehr >>

Altona Flyer 1.jpeg

Fides Fotokoffer – Ein Lichtbildervortrag mit Werken von Fide Struck

Fide Struck (1901-1985) gehörte zum Umfeld der Arbeiterfotografen. Er fotografierte zwischen 1930 und 1940 in Hamburg, Berlin und Süddeutschland. 1941 packte er 3000 Negative in einen Koffer, der nach einer Odyssee durch Deutschland erst 2015 von seinem Sohn, dem Filmemacher Thomas Struck, wieder geöffnet wurde. Die Bildagentur bpk Preußischer Kulturbesitz übernahm die Sammlung, da sie »inhaltlich und fotogeschichtlich so bedeutend« sei, dass sie langfristig erhalten werden müsse. 

Spielplan

So., 12.12. 11:00 mit Thomas Struck

mehr >>

Fikkefuchs

Es gab mal eine Zeit, da konnte Rocky sie alle haben. Er spielte französische Chansons und die Frauen schmolzen dahin. Das ist zwar längst vorbei, aber als Thorben vor seiner Tür steht, wird er noch einmal herausgefordert. …

mehr >>

Cortex.png

Filmfest ums Eck: Cortex

Das Regiedebüt von Moritz Bleibtreu!

Zwei Männer, zwei Leben, eine schicksalhafte Begegnung: Hagen (Moritz Bleibtreu) plagen unkontrollierte Schlafphasen, in denen er zwischen Traum und Realität nicht mehr unterscheiden kann. Die angeschlagene Beziehung zu seiner Frau Karoline (Nadja Uhl) leidet darunter mit jedem Tag mehr. Ihr Seitensprung mit dem Kleinkriminellen Niko (Jannis Niewöhner) setzt jedoch eine verstörende Verkettung der Geschehnisse in Gang, die das Leben beider Männer drastisch verändert. Ein nicht enden wollender Alptraum zwischen Wirklichkeit und Traum, der eine gnadenlose Spirale in Gang setzt… Kontrolle, Einfluss, Bestimmung.

mehr >>

Ehrengast_Plakat.jpg

Filmfest ums Eck: Der Ehrengast

Im Rahmen des Filmfest Hamburg 2019

Wir freuen uns, dieses Jahr im Rahmen der Reihe Filmfest ums Eck am Filmfest Hamburg 2019 teilnehmen zu können. Wir zeigen einen der Festival-Favoriten: “Der Ehrengast” (“Guest Of Honour”), der neue Film des kanadisch-armenischen Ausnahmeregisseurs Atom Egoyan. Der Vorverkauf startet am 18. September!

mehr >>

FinalClash The Movie

Schaut mit den Machern von FinalClash den Film und werdet Teil des Programms. Mit Q&A und Autogrammstunde im Anschluss. …

mehr >>

Finding Vivian Maier

OmU

FINDING VIVIAN MAIER berührt das Mysterium einer Frau, die ihr Leben für die Photographie lebte und dies bis zu ihrem Tod mit Niemand teilte. Heute gilt Vivian Maier als eine der wichtigsten Street Photographer des 20. Jahrhunderts. …

mehr >>

Finsterworld

FINSTERWORLD spielt in einem scheinbar aus der Zeit gefallenen Deutschland. Ein Land, in dem immer die Sonne scheint, Kinder Schuluniformen und Polizisten Bärenkostüme tragen, und Fußpfleger alten Damen Kekse schenken. Jedoch lauert hinter der Schönheit dieser Parallelwelt der Abgrund, und dorthin geht die Reise. …

mehr >>

Fish Tank

Drei Frauen, ein Mann, herbes Leben in idyllischer Themse-Landschaft – ein Film wie ein rauher Diamant, heftig, voll unerwarteter Zärtlichkeit und Hoffnung, ein cineastisches Wunder, zu Recht in Cannes mit dem Preis der Jury gekrönt! …

mehr >>

image_processing20190412-2708-jiq87o.jpg

Fisherman’s Friends

Von den Produzenten von „Tanz ins Leben“ kommt eine neue herzerwärmende Feel-Good-Comedy über die wahre Geschichte der „Fisherman’s Friends“ aus Cornwall, die durch eine zufällige Begegnung in den nationalen Pop-Olymp aufstiegen, während sie weiter traditionelle Fischer geblieben sind. Traumhafte Bilder und ein sympathisches Ensemble machen diesen bewegenden und lustigen Film zu einem unwiderstehlichen Kinovergnügen!

 

mehr >>

Fliegende Liebende

„Verehrte Fluggäste, aufgrund eines kleinen technischen Problems werden wir in Kürze notlanden, falls wir es bis zum nächsten Flughafen schaffen sollten. Es besteht kein Grund zur Beunruhigung, aber ein Gebet könnte sicherlich nicht schaden. Meine Kollegen und ich werden versuchen, Ihnen den Flug so angenehm wie möglich zu gestalten.“ …

mehr >>

Florida Project

Orlando, Florida: Moonee (Brooklynn Prince) ist erst sechs Jahre alt und hat bereits ein höllisches Temperament. Nur wenige Meilen entfernt vom Eingang zu Disneyworld wächst sie in „The Magic Castle Motel“ an einem vielbefahrenen Highway auf. …

mehr >>

Flucht aus Syrien

Der junge Syrer Ahmad Alzoubi erzählt in seiner bewegenden filmischen Dokumentation die Geschichte seiner Flucht nach Deutschland und was ihn auf diesen gefährlichen Weg gebracht hat. …

mehr >>

Following Habeck

“Also ist es ein JA”. Mit diesen Worten bestätigt Robert Habeck, Umweltminister im beschaulichen Schleswig-Holstein, was bisher viele vermuteten. Habeck will in die Bundespolitik – Spitzenkandidat seiner Partei, Bündnis 90/die Grünen für die Bundestagswahl 2017 werden. Die Kandidatenfrage klären die Grünen in einer Urwahl, bei der neben Robert Habeck auch der Bundes-Parteivorsitzende Cem Özdemir und der Bundestags-Fraktionvorsitzende Anton Hofreiter antreten.

mehr >>

Footloose1.jpg

Footloose

Der tanzbegeisterte Teenager Ren McCormack (Kevin Bacon) zieht mit seiner Mutter aus Chicago in die langweilige Kleinstadt Bomont. Das Wort von Reverend Shaw Moore (John Lithgow) ist in der bibelfesten Gemeinde Gesetz. Seit ein paar Jugendliche bei einem Autounfall ums Leben kamen, sind Rockmusik, Alkohol und Tanzen in Bomont verboten.

mehr >>

Four Lions

Eine Komödie über Terrorismus und Suizidbomber? Endlich! In einer pechschwarzen Satire über den Heiligen Krieg und die Schwierigkeit, Krähen als Soldaten auszubilden, packt das britische Comedy-Genie Chris Morris (“The Day Today”, “Brass Eye”) ein heißes Eisen an und entdeckt in der größten Bedrohung der Gegenwart einen ebenso bestürzenden wie aberwitzigen Humor. Inszeniert als absolut unwiderstehliche Mischung aus Monty Python und Ali G., fasziniert FOUR LIONS als unerschrockener und gnadenlos konsequenter Spaß, der im wahrsten Sinne des Wortes explosiv ist. …

mehr >>

Foxtrot

Ein Klopfen an der Tur verändert das Leben des wohlsituierten Tel Aviver Architekten Michael und seiner Frau Dafna. Die Nachricht vom Tod ihres neunzehnjährigen Sohnes Jonathan, der gerade seinen Militärdienst leistet, wirft Leben, Psyche und Ehe des Paars aus der Bahn.

mehr >>

Fragen_Sie_Dr_Ruth_Plakat.jpg

Fragen Sie Dr. Ruth

FRAGEN SIE DR. RUTH (Buch und Regie: Ryan White) erzählt die unglaubliche Lebensgeschichte der Ruth Westheimer, die heute so aktiv ist wie eh und je, Vorträge hält, unterrichtet, schreibt. Kurz vor ihrem 92. Geburtstag im Juni hat die international bekannte Sex-Therapeutin an den Protesten gegen Rassismus und Polizeibrutalität in New York teilgenommen.

mehr >>

fraktus_oben-quer-zuschneiden.jpg

Fraktus

Von Westbam bis Scooter, von Blixa Bargeld bis Dieter Meier: Die Electronic-Szene ist sich einig – Fraktus waren es. Fraktus haben Techno erfunden. Haben seine Ästhetik, seine Klangrevolte, seine Technik vorweggenommen. Aber dennoch sind Fraktus ein Mythos geblieben. Trotz vielversprechender Anfangserfolge in den 80er-Jahren und ihrem einzigartigen Sound. Zwar enorm einflussreich und hochgeschätzt von Szene-Kollegen weltweit, aber als Band vor über 25 Jahren im Streit auseinander gegangen und heute nur noch Insidern ein Begriff. Was wurde aus ihnen? Was machen die drei heute? Kann es ein Comeback dieser Pioniere geben?

mehr >>

Frances Ha

Brooklyn. Frances. Tanz. Es ist ihre Stadt, sie ist Mitte/Ende 20, sie will immer weitertanzen, von Apartment zu Apartment, von Mann zu Mann, durchs Leben. Am liebsten an der Seite von Sophie, am liebsten auch beruflich. Dann taucht Benji auf, alles könnte anders werden. Aber soll es das? …

mehr >>

Francofonia

OmU

Der neue Film von Altmeister Alexander Sokurov erzählt zwischen Fiktion und Dokumentation von der Rettung der Louvre-Schätze vor dem deutschen Zugriff im Zweiten Weltkrieg. …

mehr >>

Frank Zappa

Eat That Question – Frank Zappa in His Own Words

Der abendfüllende Dokumentarfilm “Eat That Question – Frank Zappa in His Own Words” rekonstruiert das Phänomen Zappa entlang bislang verschollener und vergessener Film- und Ton-Dokumente aus der ganzen Welt und erzählt von der Anziehungskraft und Wirkungsweise des Künstlers und seines Werkes.

mehr >>

Frau Müller muss weg

Frau Müller muss weg! Soviel steht fest, als sich eine Gesandtschaft besorgter Eltern zu einem außerplanmäßigen Termin mit der Klassenlehrerin Frau Müller (Gabriela Maria Schmeide) zusammenfindet. Weil die Noten schlecht sind und am Schuljahresende die Entscheidung fällt, ob die Kinder den Sprung aufs Gymnasium schaffen, sind die Eltern (Justus von Dohnányi, Anke Engelke, Ken Duken, Mina Tander, Alwara Höfels) fest entschlossen, mit der Absetzung der Lehrerin zu retten, was noch zu retten ist – koste es, was es wolle! Doch Frau Müller spielt nicht mit. …

mehr >>

image_processing20190124-1-1vfbkpf.jpg

Frau Mutter Tier

Vollzeitmama Marie hat alles im Griff und gibt immer Tausend Prozent: Kindererziehung, Haushalt, Terminplanung mit dem Ehemann, eigentlich kein Problem für die Enddreißigerin, wenn da nicht ihre übertriebenen Ansprüche an sich selbst wären.

mehr >>

image_processing20190111-1-1fopae8.jpg

Free Solo

Gewinner des Oscars als bester Dokumentarfilm

Jeder Fehler, jede kleinste Unaufmerksamkeit kann den Tod bedeuten: Free-Solo-Kletterer Alex Honnold bereitet sich im Sommer 2017 auf die Erfüllung seines Lebenstraums vor. Er will den bekanntesten Felsen der Welt erklimmen, den 975 Meter hohen und fast senkrechten El Capitan im Yosemite-Nationalpark in Kalifornien. Free Solo bedeutet: im Alleingang, ohne Seil und ohne Sicherung. Die mehrfach preisgekrönte Dokumentarfilmerin Elisabeth Chai Vasarhelyi und ihr Kameramann, Profi- Bergsteiger Jimmy Chin, durften Honnold begleiten und fesseln die Zuschauer mit sensationellen Naturaufnahmen in schwindelerregenden Bildern.

mehr >>

Freeride Hochkant.jpg

Freeride Filmfestival 2020

Das Freeride Filmfestival bringt seit 2010 eine Auswahl abenteuerlicher Ski- und Snowboard- Filme auf die Leinwand. Doch damit nicht genug! Die Helden der tiefwinterlichen Expeditionen stehen in Österreich, Deutschland und der Schweiz auf der Bühne selbst Rede und Antwort.

 

mehr >>

Freischwimmer

Rico Bartsch ist ein Einzelgänger. Er hat weder Erfolg bei den Mädchen, noch im Sport. Sein eingeschränktes Hörvermögen lässt ihn in einer eigenen Welt leben. Wenn ihm die Umwelt auf die Nerven geht, schaltet er sein Hörgerät einfach aus. Eines Tages stirbt sein Mitschüler Robert Greiner an einem vergifteten Gebäck. Rico ist das egal, denn er hat Robert Greiner, der ihn und die Lehrer tyrannisierte, regelrecht gehasst. Doch als sich herausstellt, dass der Anschlag gar nicht dem Opfer, sondern Rico selbst galt, steht er plötzlich im Mittelpunkt. …

mehr >>

FREISTAAT-MITTELPUNKT-POSTER_small.jpg

Freistaat Mittelpunkt

“Freistaat Mittelpunkt” erzählt die Geschichte des Altonaer Bürgermeisters im Exil. Nach seiner Internierung und Zwangssterilisation durch die Nationalsozialisten und aufgrund der verweigerten Wiedergutmachung in der Bundesrepublik entscheidet sich Ernst Otto Karl Grassmé für ein Leben im Moor. In Briefen hat er von diesem Leben Zeugnis abgelegt.

mehr >>

Freistatt

Sommer 1968. Der Wind der Veränderung ist in den norddeutschen Kleinstädten allerhöchstens als Brise zu spüren. Mit selbstverständlicher Aufmüpfigkeit begegnet der 14-jährige Wolfgang seinem Alltag, seiner Mutter und vor allem seinem Stiefvater. Als er von seiner Familie in die abgelegene kirchliche Fürsorgenanstalt FREISTATT
abgeschoben wird, findet er sich in einer Welt wieder, der er nur mit noch unbändigerem Freiheitsdrang begegnen kann… …

mehr >>

Zeise Kinos-European-Cinema-Night-A3-LR-02.jpg

Freitag, 20 Uhr | European Cinema Night 2020: Alles außer gewöhnlich

Kostenloses Streaming-Event | Begrüßung: Fatih Akin ab Minute 10| Bitte sehen Sie sich den Stream auf ihrem Laptop, Desktop oder Tablet an, auf Smartphones funktioniert er leider nicht

 

ACHTUNG: Ab jetzt sollte über der Überschrift dieser Seite ein Videofenster sichtbar sein. Wenn das nicht so ist, müssen Sie das Bild etwas herauszoomen (Windows: “Strg” + ““ | Mac: “CMD” + “Alt” + ““).

Dieses Jahr nehmen über 70 europäische Kinos an der European Cinema Night 2020 teil, um die Vielfalt der europäischen Kinolandschaft zu feiern. Auch die Zeise Kinos sind dabei! Wir freuen uns auf einen einmaligen, kostenlosen Online-Stream des französischen Kino-Highlights “Alles außer gewöhnlich” (deutsche Fassung), am 20.11. um 20 Uhr auf dieser Webseite. Bis Mitternacht können Sie hier das Event streamen!



 

 

mehr >>

Freudenberg-Plakat.jpg

Freudenberg

Auf der Suche nach dem Sinn

“Wir hatten keine Chance, also fingen wir an!“ – erinnern sich heute Matthias Schenk und Beatrice Dastis Schenk. Sie gründeten im Jahr 1993 ein erstes ständiges Erfahrungsfeld zur Entfaltung der Sinne und des Denkens in Deutschland. Seitdem haben über zwei Millionen Menschen das Schloss Freudenberg in Wiesbaden und das Erfahrungsfeld besucht.

mehr >>

Friendship!

Deutschland, 1989: Die Mauer fällt, die Menschen jubeln, David Hasselhoff singt am Brandenburger Tor, und ganz Berlin ist eine einzige Party. Auch Veit (Friedrich Mücke) freut sich: Mit seinem Begrüßungsgeld will er nach San Francisco, zum westlichsten Punkt der Welt. Zumindest erzählt er das seinem besten Freund Tom (Matthias Schweighöfer), der prompt das große Abenteuer wittert und unbedingt mitkommen will. …

mehr >>

Frühstück bei Monsieur Henri

Die Gesundheit des in die Jahre gekommenen Henri lässt zu wünschen übrig. Also schlägt sein Sohn Paul vor, dass er die Wohnung mit einer jungen Studentin teilt. …

mehr >>

Breakfast_at_Tiffany's_(1961_poster).jpg

Frühstück bei Tiffany

Der Audrey-Hepburn-Klassiker im Autokino!

Holly Golightley (Audrey Hepburn) verbirgt ihre Vergangenheit gekonnt vor anderen, zuweilen auch vor sich selbst und widmet sich lieber den schönen Dingen des Lebens. Sie schwelgt in luxuriösem Ambiente als wenn sie ihr jetziges Dasein bereits mit der Muttermilch eingesogen hätte. Auf den Feiern der New Yorker High Society gelingt es ihr auf wunderbare Weise, die Leichtigkeit eines Partygirls auszustrahlen. Insgeheim sucht sie einen reichen Ehemann.

mehr >>

Fühlen Sie sich manchmal ausgebrannt und leer?

Lola Randl hat ihren Besuch bei uns leider aufgrund von einem Auslandaufenthalt absagen müssen. 

Luisa rast durch ihr Leben. Vom Job nach Hause, vom Ehemann zum Liebhaber, von den Erdnussflips zur Rohkost-Diät. Wem wird das nicht irgendwann zu viel?

mehr >>

Full Metal Village

Einmal im Jahr, am ersten Wochenende im August, ist es in dem kleinen schleswig-holsteinischen Dorf Wacken vorbei mit Ruhe und Beschaulichkeit, die sonst das Leben in der 2000-Seelen-Gemeinde prägt, denn dann findet für drei Tage das Wacken Open Air Festival statt. Angefangen hat das alles vor 17 Jahren in einer Kuhle mit ein paar hundert “Headbangern”. In den darauffolgenden Jahren kamen ein paar Tausend. Jetzt ist das Wacken Open Air mit 40.000 Metallern aus aller Welt so etwas wie ein Wallfahrtsort geworden. …

mehr >>

Funny Games U.S.

Funny Games – das Spiel beginnt. Man wählt eine Familie, und dann das erste Opfer…
Dies sind die einfachen Regeln von Peter und Paul, die Familien wie die Farbers in den Hamptons besuchen. …

mehr >>

FuerSama_Pl_jpg.jpg

Für Sama

FÜR SAMA ist ein sehr persönliches Tagebuch und zugleich ein Liebesbrief der jungen Mutter Waad al-Kateab an ihre Tochter Sama. Über einen Zeitraum von fünf Jahren erzählt sie von ihrem Leben im aufständischen Aleppo, wo sie sich verliebt, heiratet und ihr Kind zur Welt bringt, während um sie herum der verheerende Bürgerkrieg immer größere Zerstörung anrichtet.

mehr >>

futurdrei_plakat_festival_rgb_1400px.jpg

Futur Drei

Parvis wächst als Kind der Millenial-Generation im komfortablen Wohlstand seiner Iranischen Einwanderer-Eltern auf. Dem Provinzleben in Hildesheim versucht er sich durch Popkultur, Grindr-Dates und Raves zu entziehen. Nach einem Ladendiebstahl leistet er Sozialstunden als Übersetzer in einer Unterkunft für Geflüchtete. Dort trifft er auf das iranische Geschwisterpaar Banafshe und Amon. Zwischen ihnen entwickelt sich eine fragile Dreierbeziehung, die zunehmend von dem Bewusstsein geprägt ist, dass ihre Zukunft in Deutschland ungleich ist.

mehr >>

Gainsbourg

Der Mann, der die Frauen liebte

Musikalisches Allroundgenie, Verführer der schönsten Frauen, Popstar, Poet, Provokateur – Regisseur Joann Sfar zeigt die vielen Gesichter der Ikone Serge Gainsbourg, zeichnet zentrale Stationen seines Wegs zum Ruhm nach und wirft mit augenzwinkerndem Humor einen Blick hinter die öffentliche Maske eines der faszinierendsten und schillerndsten Musiker des 20. Jahrhunderts. …

mehr >>

Gambit – Der Masterplan

Eine turbulente Komödie, die von Rache und Liebe sowie dem Aufeinanderprallen verschiedener Kulturen und Temperamente erzählt. …

mehr >>

image.jpg

Garagenvolk

Im unwirtlichen russischen Norden erstrecken sie sich ins Unendliche: Garagen, hinter deren rostigen Toren sich alles, nur keine Autos finden.

mehr >>

Gauguin

Tahiti, 1891. Der französische Künstler Paul Gauguin hat sich in sein selbsterwähltes Exil nach Französisch-Polynesien zurückgezogen. Er lässt sich vom Dschungel verschlucken, trotzt Einsamkeit, Hunger und Krankheit. Während seinen Erkundungstouren über die Insel trifft er auf die junge Eingeborene Tehura, die seine Muse und auch Modell seiner bekanntesten Gemälde werden wird. …

mehr >>

GMA_Plakat_A5_rgb.jpg

Gaza Mon Amour

Der 60-jährige Junggeselle Issa führt ein ruhiges, einsames Leben als einfacher Fischer im Hafen von Gaza. Heimlich ist er in die Witwe Siham verliebt, die er täglich an ihrem Marktstand beobachtet, wo sie als Schneiderin arbeitet. Sein Liebeswerben verläuft allerdings so versteckt und langsam, dass sich kaum Fortschritt einstellt. Als ihm eines Tages ein ungewöhnlicher Fang ins Netz geht, ist es mit dem ruhigen Leben jedoch vorbei: Eine antike Apollo-Statue mit unübersehbarem erigiertem Penis stürzt den Fischer ins Chaos. Eine solch obszöne Figur ruft die Sittenpolizei des Gaza-Streifens auf den Plan. Issa muss einen Gang zulegen, um sich aus den Fängen der Behörden zu befreien und gleichzeitig endlich sein Liebesleben in den Griff zu bekommen.

mehr >>

Geburt

In dem neuen Film von Silvia Haselbeck und Erich Langjahr erlebt der Zuschauer die Geburt des Menschen als elementares, körperliches und sinnliches Erlebnis. …

mehr >>

Gefahrengebiete & andere Hamburgensien

Ende 2013 überlagerten sich 3 Hamburger Großstadtkonflikte – der Kampf um die Rote Flora, jener um das Bleiberecht der Lampedusa-Flüchtlinge und der Protest gegen den Abriß der Esso-Hochhäuser. Die Situation eskaliert als die Polizei gewaltsam den Demonstrationszug anhält. Als Antwort auf den Verlust von Autorität auf St. Pauli richtet die Hamburger Polizei zusätzliche Gefahrengebiete ein. St. Pauli erfindet die Klobürste als Zeichen des Zorns und ruft zur Kissenschlacht auf der Reeperbahn. …

mehr >>

gefangen-im-netz-1.jpg

Gefangen im Netz

Ein Film, der aufrüttelt.

Es reicht nur ein Klick: Jugendliche sind in den digitalen Medien täglich der massiven Bedrohung durch „Cyber Grooming“ ausgesetzt. Erwachsene Männer nutzen dabei die Naivität, die Unwissenheit oder Unerfahrenheit von jungen Menschen im Netz schamlos aus. Der Kinofilm GEFANGEN IM NETZ (Regie: Barbora Chalupová & Vít Klusák) dokumentiert in eindringlichen Bildern, was nahezu überall auf der Welt passiert.

mehr >>

Gegen den Strom

Halla (Halldóra Geirharðsdóttir) ist Chorleiterin, eine unabhängige und warmherzige, eher in sich gekehrte Frau. Doch hinter der Fassade einer gemächlichen Routine führt sie ein Doppelleben als leidenschaftliche Umweltaktivistin. Bekannt unter dem Decknamen „Die Bergfrau” bekämpft sie heimlich in einem Ein-Frau-Krieg die nationale Aluminiumindustrie.

mehr >>

filmplakat_gegen_die_wand_sommerkino.jpg

Gegen die Wand

Um der traditionellen Strenge ihrer Familie zu entfliehen, überredet die zwanzigjährige Sibel (Sibel Kekilli) den desillusionierten Alkoholiker Cahit (Birol Ünel) zur Scheinehe ohne gegenseitige Verpflichtungen. Doch Cahit verliebt sich in sie.

mehr >>

Gegengerade

Niemand siegt am Millerntor!

In neunzig Minuten kann viel passieren – das haben Film und Fußball gemein. In Gegengerade-Niemand siegt am Millerntor! gibt ein Fußballspiel die Klammer für die Echtzeithandlung des Films vor. Neunzig Minuten voller Spannung und Dynamik, Fußball pur auf der Leinwand! …

mehr >>

gelobt-sei-gott_artwork_kinoplakat_din-a4.jpg

Gelobt sei Gott

Alexandre lebt mit Frau und Kindern in Lyon. Eines Tages erfährt er per Zufall, dass der Priester, von dem er in seiner Pfadfinderzeit missbraucht wurde, immer noch mit Kindern arbeitet. Er beschließt zu handeln und bekommt bald Unterstützung von zwei weiteren Opfern, François und Emmanuel. Gegenseitig geben sie sich Kraft und kämpfen gemeinsam dafür, das Schweigen, das über ihrem Martyrium liegt, zu brechen. Ihr Widerstand formiert sich und wird zu einer Lawine, die am Ende nicht mehr aufzuhalten ist …

 

mehr >>

rev-1-DE_Hauptplakat_GBU_tif_High_Res_JPEG.jpeg

Generation Beziehungsunfähig

mit jedem swipe ins nächste dating-desaster

Die Liebe ist wie ein Social-Media-Post: kurz, knackig, austauschbar! Eineganze Generation swipt sich durch Dating-Apps auf der Suche nach schnellem Sex. Oder ist eine Beziehung auf Augenhöhe doch die bessere Wahl? Die Suche nach dem richtigen Partner setzt Entscheidungen und Mut voraus.
 

mehr >>

Gentlemen Broncos

OmU

Was haben futuristische Weltraumfahrten, Popcornbälle, fantastische Hefe, rebellierende Teenager, literarischer Diebstahl und Dr. Ronald Chevaliers hochgeschätzter “anous Workshop” gemeinsam? Sie alle sind Teil des skurrilen neuen Universums von GENTLEMEN BRONCOS, der aktuellen Komödie von Regisseur Jared Hess, der uns zuletzt mit NAPOLEON DYNAMITE (“Napoleon Dynamite”, 2003) und NACHO LIBRE (“Nacho Libre”, 2006) beglückte. …

mehr >>

Georg Baselitz

Ein deutscher Maler

Der Dokumentarfilm GEORG BASELITZ ist ein aufmerksames, sehr privates und differenziertes Portrait über den Jahrhundertkünstler, dessen Leben und Werk untrennbar mit der deutschen Geschichte verknüpft sind. Ein Künstler, der die Kunstwelt buchstäblich auf den Kopf stellte und der sich auch mit 75 Jahren immer wieder neu erfindet. …

mehr >>

Geschichte einer Liebe – Freya

Freya Deichmanns Leben ändert sich von Grund auf, als sie mit 18 Jahren Helmuth James von Moltke kennenlernt. „Ich sah ihn und mein Herz stand still.“ Er ist die Liebe ihres Lebens, die im Sommer 1929 beginnt und sich im Alltag des 3. Reiches bewähren muss. Dramatischer Höhepunkt ist die Zeit der Inhaftierung von Helmuth. Es ist eine Zeit zwischen Hoffnung und Abschied. Jeder Tag kann der letzte sein. …

mehr >>

Get On Up

Die unglaubliche Lebensgeschichte von James Brown, dem „Godfather of Soul“, wird verfilmt. …

mehr >>

Get Out

Der afroamerikanische Fotograf Chris und seine weiße Freundin Rose sind seit mittlerweile fünf Monaten ein Paar. Als Rose ihm ihre Eltern vorstellen möchte, stimmt Chris wohl oder übel zu, auch wenn ihn die Sorge umtreibt, wie Roses Eltern auf den schwarzen Freund ihrer Tochter reagieren werden. Doch zunächst erweisen sich Chris’ Bedenken scheinbar als völlig unnötig: …

mehr >>

MV5BYWM1M2YyYTEtNjYzNS00ZmJkLWFkZTctMGM4YmEwOWEyNjU5XkEyXkFqcGdeQXVyODYzNzcwOTA@._V1_.jpg

Ghabe

Reeperbahn Festival 2020

Monir ist aus Syrien geflüchtet und gerade mit seinem älteren Cousin Farid in Schweden angekommen. Untergebracht in einer Hütte tief im Wald, warten sie auf ihre Aufenthaltsgenehmigung. Monir beginnt, die geheimnisvollen Wälder rund um die Hütte zu erkunden. Ihre mächtige Präsenz zieht ihn in ihre Tiefen.

mehr >>

Ghost in the Shell

Realfilm-Adaption des Animes „Ghost in the Shell“ von 1995, der auf dem gleichnamigen Manga basiert.

mehr >>

Gigante

Eine einfühlsame und subversive Liebeskomödie über einen Menschen zwischen Liebe und Einsamkeit, zwischen Sehnsucht und Unsicherheit. …

mehr >>

Gimme Danger

OmU

Dokumentation von Regisseur Jim Jarmusch über Iggy Pop und seine legendäre Punkband The Stooges. Jarmusch spart dabei Iggy Pops erfolgreiche Solokarriere in den frühen 1960er-Jahren aus und konzentriert sich zunächst voll und ganz auf die Zeit mit den Stooges ab 1968. Jarmusch zeigt den Aufstieg und frühen Fall der Punkband, deren Musik damals noch weitgehend ignoriert wurde, und vollführt dann einen Zeitsprung in das Jahr 2003.

mehr >>

GQ_Poster_A4_72dpi.jpg

Gipsy Queen

Die stolze, selbstbewußte Ali (Alina Serban) hätte sich vor einigen Jahren nicht träumen lassen, als alleinerziehende Mutter in Hamburg zu landen und mit Gelegenheitsjobs ihr Leben zu fristen. War sie doch einst als Nachwuchsboxerin, die “schwebt wie ein Schmetterling und sticht wie eine Biene”, der ganze Stolz ihres Vaters und ihrer Roma-Familie weit im Osten Europas.

mehr >>

Girl on the Train

Jeden Tag nimmt die geschiedene Rachel Watson den Zug, um nach London zur Arbeit zu kommen, und jeden Tag fährt sie damit an ihrem alten Haus vorbei, in dem sie mit ihrem Exmann gelebt hat. Dieser lebt noch immer in dem Haus, jetzt mit seiner neuen Frau und einem Kleinkind. Um sich von ihrem Schmerz abzulenken, fängt sie an, ein Pärchen zu beobachten, das ein paar Häuser weiter wohnt. Die perfekte, glückliche Famile. …

mehr >>

Given

präsentiert von Hhonolulu Events

„SLOW YOURSELF DOWN AND YOU WILL SEE SO MUCH MORE“

Unter diesem Motto erzählt uns „GIVEN“ die atemberaubende Geschichte der reisenden Goodwin-Familie. Erzählt wird aus der Sicht des sechsjährigen Sohnes Given, welcher mit seinen Eltern, dem legendären Surfer-Paar Aamion und Daize Goodwin, von ihrer Heimat Kauai durch 15 verschiedene Länder reist. Wie auch Aamion von seinem Vater die Welt gezeigt bekommen hat, so erfährt Given jetzt die unterschiedlichsten Länder hautnah. …

mehr >>

Gloria

Diese Frau muss man einfach lieben! Gloria ist 58 Jahre alt, geschieden und ihre Kinder sind schon aus dem Haus. Doch allein will sie ihre Tage und Nächte nicht verbringen. Dem Alter und der Einsamkeit trotzend, tanzt sie voller Lebenslust auf Single-Partys und flirtet, was das Zeug hält. Als sie den sieben Jahre älteren Rodolfo kennenlernt, scheint sie endlich eine neue Liebe gefunden zu haben. Doch was leidenschaftlich und liebevoll beginnt, wird für Gloria bald zu einer emotionalen Achterbahnfahrt. …

mehr >>

Gloria Plakat.jpg

Gloria – Das Leben wartet nicht

Julianne Moore brilliert im neuen Film von Oscar-Gewinner Sebastián Lelio

Eigentlich ist Gloria (Julianne Moore) ganz zufrieden mit ihrem Leben: Sie ist Mutter zweier erwachsener Kinder, temperamentvoll, geschieden und nur hin und wieder etwas einsam. Ihre Tage verbringt sie mit einem langweiligen Bürojob, ihre Nächte frei und ungezwungen auf der Tanzfläche von Single-Partys in den Clubs von Los Angeles. In einer dieser Nächte trifft sie Arnold (John Turturro) – genau wie Gloria geschieden und Single. Was wie eine abenteuerliche Bilderbuch-Romanze voller Erotik und Schmetterlingen im Bauch beginnt, muss sich schon bald wichtigen Themen des Lebens wie Familie, Beziehungsfähigkeit und Verbindlichkeit stellen. Ist Gloria bereit für eine neue Liebe, trotz des emotionalen „Gepäcks“, das ein neuer Partner mit in die Beziehung bringt? Oder hält das Leben vielleicht doch noch weitere Überraschungen für sie parat?

mehr >>

Glück ist eine Illusion

empfohlen ab 12 Jahren

Die 15-jährige Natalie lebt mit ihrer alkoholkranken Mutter und ihren zwei jüngeren Schwestern in einer Plattenbausiedlung. Nicht nur zu Hause, sondern auch an ihrer neuen Schule hat Natalie Probleme: Sie wird von anderen Schülern gemobbt. …

mehr >>

Glücklich wie Lazzaro

125ItalienInviolata, ein abgeschiedenes Landgut im italienischen Nirgendwo. Hier herrscht die Marquesa Alfonsina de Luna mit harter Hand über ihre Landarbeiter. Lazzaro ist einer von ihnen, ein junger Mann, so gutmütig, duldsam und unschuldig, dass man ihn für einfältig halten könnte.

mehr >>

Gnade

Polarnacht am Rande des Eismeers – zwei Monate lang übersteigt die Sonne nicht den Horizont. Inmitten von Schnee, Eis und Dämmerung startet eine deutsche Auswandererfamilie hoffnungsvoll den Neuanfang: Niels (Jürgen Vogel), Maria (Birgit Minichmayr) und Sohn Markus (Henry Stange). …

mehr >>

Gold – Du kannst mehr als Du denkst

“Gold” erzählt die Geschichte dreier herausragender paralympischer Athleten und phänomenaler Menschen, die ihr Leben von der Tragödie zum Triumph geführt haben: Kirsten Bruhn, Kurt Fearnley und Henry Wanyoike. …

mehr >>

image_processing20181221-23239-svohpr.jpg

Goliath 96

Seit über zwei Jahren hat Kristin Dibelius (Katja Riemann) nicht mehr mit ihrem Sohn David (Nils Rovira-Munroz) gesprochen, obwohl sie beide unter einem Dach leben. David verbarrikadiert sich in seinem Zimmer und lehnt jeden Kontakt kategorisch ab. Das Leben in der gemeinsamen Drei-Zimmer-Wohnung ist zu einem gespenstischen Nebeneinander geworden, dessen Routine jäh erschüttert wird, als Kristin ihre Stelle in der Bank verliert.

mehr >>

Gomorrha – Reise in das Reich der Camorra

Nur eine privilegierte Minderheit kann in den italienischen Provinzen Neapel und Caserta ein normales Leben führen. Denn die Camorra hat den ganzen Landstrich in ihrem eisernen Griff. Schon 13-Jährige wie Toto (Salvatore Abruzzese) kommen mit der organisierten Kriminalität in Kontakt, Jugendliche wie Marco (Marco Macor) und Ciro (Ciro Petrone) sind dem Mythos des großspurigen Gangstertums erlegen… …

mehr >>

Flyer Autokino 2020.png

Good Bye, Lenin!

In Kooperation mit der Trabi- IG “Ostschrott Kollektiv”

Gleichzeitig rasend komisch, hinreißend grotesk und unendlich bewegend, erzählt Wolfgang Becker auf ebenso eigenwillige wie unwiderstehliche Art eine andere Geschichte der gesamtdeutschen Historie – und lässt dabei nicht nur eine Nation, sondern vor allem eine Ostberliner Familie zusammenwachsen.

mehr >>

Good Food Bad Food

Anleitung für eine bessere Landwirtschaft

Die vielfach ausgezeichnete und bekannte französische Filmemacherin Coline Serreau, die ihre Karriere mit kämpferischen Dokumentarfilmen begann, kehrt zu ihren filmischen Wurzeln zurück. Für ihren neuen Film bereist sie die Welt auf der Suche nach Menschen, die den Erdboden, und damit die ganze Natur, respektvoll behandeln. In eindrucksvollen Bildern schildert sie konkrete Ansätze zur Verbesserung der katastrophalen Situation, in die die Landwirtschaft weltweit gedrängt worden ist. Denn gutes Essen und eine gesunde Natur, das geht uns alle an! …

mehr >>

Good Time

Bei einem missglückten Banküberfall wird Constantines jüngerer Bruder von der Polizei gefasst und ins Gefängnis gebracht. In einer Nacht voller Adrenalin beginnt für Constantine (Robert Pattinson) eine Odyssee durch New Yorks Unterwelt und ein spannungsgeladenes Spiel auf Zeit, bei dem Versuch, seinen Bruder gegen die Zahlung einer Kaution aus dem Gefängnis zu holen. …

mehr >>

Good Vibrations

empfohlen ab 15 Jahren

Feel-Good-Movie über das Belfaster Punk-Original Terry Hooley, der mit seinem Plattenladen im bürgerkriegsgeschädigten Nordirland eine Oase der Hoffnung wurde. …

mehr >>

Poster_Petrunya_A4.jpg

Gott existiert, ihr Name ist Petrunya

„Sag ihnen, du bist 24!“, rät die Mutter, als sie ihre Tochter wieder einmal zu einem Vorstellungsgespräch schickt. Doch Petrunya ist 31 und hat dazu noch eine Wissenschaft studiert, die in Mazedonien niemand braucht: Geschichte. So sitzt sie vor dem potenziellen Arbeitgeber, einem Fabrikbesitzer, der von oben herab auf ihr geblümtes Kleid schaut und sie zu dick und zu alt findet. Auf dem Heimweg – den Job hat sie natürlich nicht bekommen – springt Petrunya ins kalte Wasser.

mehr >>

Gott verhüte!

Der junge Geistliche Fabian soll auf einer kleinen dalmatinischen Insel die Nachfolge des alten, beliebten Dorfpfarrers antreten. Doch das ist gar nicht so leicht, denn Fabian kann weder singen noch Boule oder Seniorenfußball spielen. Trotzdem will er unbedingt Gutes tun. Als ihm die himmelschreiend geringe Geburtenrate der Insel auffällt, hat Fabian seine Aufgabe gefunden: Gläubigervermehrung statt Beerdigungsalltag. …

mehr >>

Grace Jones: Bloodlight and Bami

Das Leben einer Ikone

Dokumentation über die jamaikanische Sängerin Grace Jones, die auch modelt und schauspielert. …

mehr >>

Grand Budapest Hotel

GRAND BUDAPEST HOTEL erzählt die abenteuerliche Geschichte von Gustave H. (Ralph Fiennes), dem legendären Hotelconcierge eines berühmten europäischen Hotels, und seinem Protegé, dem Hotelpagen Zero Moustafa (Tony Revolori). …

mehr >>

Gravity

Die brillante Bio-Medizinerin Dr. Ryan Stone (Sandra Bullock) geht auf ihre erste Weltraum-Mission. An ihrer Seite ist der Astronaut Matt Kowalski (George Clooney), ein Veteran auf seinem letzten Trip ins All vor dem Ruhestand. Doch ein Routineausflug der beiden Astronauten außerhalb der Raumkapsel endet im Desaster. …

mehr >>

346370_poster_l.jpg

Grease

Die Produktion gehört zu den erfolgreichsten Filmmusicals aller Zeiten. „Grease“, nach dem Musical von Warren Casey und Jim Jacobs, belebte 1978 die heile Welt der 50er Jahre, als der coole Danny Zuko (John Travolta), Anführer der T-Birds, auf die süße und unschuldige Sandy (Olivia Newton-John) trifft. Was als Urlaubsromanze begann, wird bald eine wahrhaftige Liebesgeschichte, als Sandy mit ihrer Familie umzieht und fortan die gleiche Schule wie Danny besucht. Doch Danny ist ein Macho, Image und Erfolge gehen ihm über Alles. 

mehr >>

Green-Book-Truth-Theme_01.jpg

Green Book – Eine besondere Freundschaft

Gewinner von drei Oscars (u.a. bester Film)

Der begnadete Pianist Dr. Don Shirley (Mahershala Ali) geht 1962 auf eine Konzert-Tournee von New York bis in die Südstaaten. Sein Fahrer ist der Italo-Amerikaner Tony Lip (Viggo Mortensen), ein einfacher Mann aus der Arbeiterklasse, der seinen Lebensunterhalt mit Gelegenheitsjobs und als Türsteher verdient. Der Gegensatz zwischen den beiden könnte nicht größer sein.

mehr >>

Grenzenlos

Das Schicksal scheint es gut mit ihnen zu meinen, als sich James More und Danielle „Danny“ Flinders zufällig in einem Hotel an der französischen Küste kennen und zu lieben lernen.

mehr >>

grenzgebiet-plakat-web-low.jpg

Grenzgebiet

Kino-Tour 2021

Grenzgebiet ist ein ruhiger und ehrlicher Film, der sich auf sympathische Art und Weise dem Standardrepertoire des Graffiti Genres widersetzt. Unbeeindruckt von den Erwartungshaltungen und Sehgewohnheiten der eigenen Subkultur entwickelt Grenzgebiet einen ganz eigenen Blick auf Graffiti und dessen Dokumentation.

mehr >>

5432124.jpg

demnächst

Große Freiheit

Jury-Preis in Cannes 2021! Fantastisch besetzt mit Franz Rogowski und Georg Friedrich

Hans liebt Männer. Das ist auch im Nachkriegsdeutschland ein Verbrechen, der berüchtigte §175 ist weiter in Kraft. Im Gefängnis trifft Hans, der Wiederholungstäter, auf Viktor, einen veruerteilten Mörder. Aus anfänglicher Abneigung entwickelt sich über die Jahre eine Beziehung voller Respekt und Empathie, die allen Widerständen zum Trotz zur Liebe wird.

Kinostart im zeise am Donnerstag, den 18.11.21

Spielplan

Do., 18.11. 20:30 Preview

mehr >>

Grundeinkommen

Matinee

Film-Essays von den Schweitzer Filmemachern Daniel Häni und Enno Schmidt.

Der neue Film zum Grundeinkommen lässt sie alle zu Wort kommen – die Frau an der Kasse, Wirtschaftsexperten sowie Kritiker. Philosophisch, historisch als auch praktisch wird beleuchtet, wie ein bedingungsloses Grundeinkommen funktionieren könnte. Der Film fordert aktives Mitdenken, gibt Anstoß zu Gespräch und Auseinandersetzung mit den eigenen Bildern, Gewohnheiten, Wünschen und Ideen, die wir in uns tragen. Ein Mutmacher, der zeigt, dass Umdenken möglich ist. Ein Kulturimpuls.

Veranstalter: Hamburger Netzwerk Grundeinkommen, www.grundeinkommen-hamburg.de

mehr >>

th_1000x668.jpg

Gunda

“Gunda ist Kino Pur!” – Paul Thomas Anderson | das warmherzige und visuell fulminante Porträt eines Hausschweins

GUNDA ist Kino pur. Der Film zeigt das Leben eines Hausschweins, einer Hühnerschar und einer Rinderherde mit meisterhafter Intensität. In herausragenden Schwarz-Weiß-Bildern begegnet Regisseur Victor Kossakovsky den tierischen Bewohnern auf einem kleinen Bauernhof auf Augenhöhe und erzählt sie als Geschöpfe mit eigener Wahrnehmung, eigenem Empfinden und eigenen Gewohnheiten – eine meditative Reise in das Leben seiner Protagonisten und ihren Kosmos mit seinem ganz eigenen Raum- und Zeitgefüge.

mehr >>

Gundermann

Am 3. März 2020 spielen “Gundermann”-Hauptdarsteller Alexander Scheer und Regisseur Andreas Dresen im Deutschen Schauspielhaus die Songs von Gerhard Gundermann. Als Begleitung zeigen wir die Dokumentation “Gundermann Revier” und den fünffachen Lola-Preisträger “Gundermann”.

GUNDERMANN erzählt von einem Baggerfahrer, der Lieder schreibt. Der ein Poet ist, ein Clown und ein Idealist. Der träumt und hofft und liebt und kämpft. Ein Spitzel, der bespitzelt wird. Ein Weltverbesserer, der es nicht besser weiß. Ein Zerrissener.

mehr >>

index.jpg

Gundermann Revier

Am 3. März 2020 spielen “Gundermann”-Hauptdarsteller Alexander Scheer und Regisseur Andreas Dresen im Deutschen Schauspielhaus die Songs von Gerhard Gundermann. Als Begleitung zeigen wir die Dokumentation “Gundermann Revier” und den fünffachen Lola-Preisträger “Gundermann”.

Gerhard Gundermann war Baggerfahrer, Rockpoet und die “Stimme des Ostens” – Ein außergewöhnlicher Mensch mit einer außerordentlichen Biografie voller Ecken und Kanten, für die das Lausitzer Revier und die einstige “sozialistische Wohnstadt” Hoyerswerda den Hintergrund bilden.

mehr >>

SON_GutGegenNordwind_Main_AW_A3_FINAL_1400.jpg

Gut gegen Nordwind

Die langerwartete Verfilmung des Bestsellers – mit Nora Tschirner und Alexander Fehling

Ein verdrehter Buchstabe lässt eine E-Mail von Emma Rothner (Nora Tschirner) versehentlich bei Leo Leike (Alexander Fehling) landen. Der Linguist antwortet prompt. Sie beginnen einen schnellen, lustigen und immer intimer werdenden E-Mail Dialog, wie man ihn nur mit einem Unbekannten führen kann. Einige Wochen und viele gesendete und empfangene Nachrichten später wird daraus eine virtuelle Freundschaft. Leo und Emma beschließen zunächst, ihre Verbindung rein digital zu belassen als eine kleine Flucht vor dem Alltag – denn Leo kommt einfach nicht von seiner Ex-Freundin Marlene (Claudia Eisinger) los und Emma ist mit Bernhard (Ulrich Thomsen) verheiratet und hat zwei Stiefkinder. Dennoch: Die beiden vertrauen sich ihr Innerstes an und kommen sich auf dem schmalen Grat zwischen totaler Fremdheit und unverbindlicher Intimität immer näher.

mehr >>

Habemus Papam

Ein Papst büxt aus

Nanni Moretti ist zurück! Berühmt-berüchtigt für seine Gesellschaftskritik, widmet sich der Regisseur einem Film, dessen Thema er vor dem Hintergrund der katholischen Kirche erzählt, und führt uns hinter die Kulissen des Vatikans bis hinein in den geheimsten Ort überhaupt: dem Konklave! …

mehr >>

Hail, Caesar!

Die Regisseure Joel und Ethan Coen (No Country for Old Men, True Grit, Fargo) erzählen von einem Tag im Leben eines „Problemlösers“, der für ein Filmstudio arbeitet. Es ist natürlich jener Tag, an dem alles, was schiefgehen kann, schiefgeht und die Probleme von allen Seiten nur so auf ihn
einprasseln. …

mehr >>

HalloHallo

Disa, ihr Mann und ihre beiden Töchter – das war einmal. Nun startet er mit seiner neuen Liebe durch in ein neues Leben. Während Disa, die Krankenschwester mit dem großen Herzen, noch an ihm hängt und im alten Leben feststeckt – immer bereit, sich für andere zu opfern und dafür auch noch von der Stationschefin und der eigenen Mutter heruntermachen zu lassen. …

mehr >>

Halt auf freier Strecke

HALT AUF FREIER STRECKE ist eine Geschichte der Extreme, die aus alltäglichen Vorgängen erwachsen, eine Geschichte, die im Tod das Leben feiert. …

mehr >>

BBFL_GER_Hauptplakat_FNL_Credits_RZ_1400.jpg

Hamburg Harley Days im Autokino: Bad Boys For Life

Wie funktioniert Motorradkino? Ganz einfach: Nach dem Ticketscan fahrt ihr mit eurem Bike direkt auf den Platz. Sitzmöglichkeiten stehen dort für euch bereit. Diese sind extra so platziert, dass sie den vorgeschriebenen Mindestabstand einhalten.

Und wie läuft das mit dem Ton? Vor Ort bekommt ihr von uns Kopfhörer ausgegeben, über die ihr den Filmton empfangt. Alle weiteren Infos dazu findet ihr auf den Leinwänden. Sollte euer Motorrad ein Radio haben, könnt ihr natürlich auch gerne das verwenden. Bitte schaltet eure Motoren aus, sobald ihr geparkt habt.

Wir freuen uns auf euren Besuch und wünschen schon jetzt viel Vergnügen in Hamburgs erstem Motorradkino.

 

mehr >>

MV5BMTc2MjI2NDc4Ml5BMl5BanBnXkFtZTgwODI4NzU0MTI@._V1_.jpg

Hamburg Harley Days im Autokino: Easy Rider

Wie funktioniert Motorradkino? Ganz einfach: Nach dem Ticketscan fahrt ihr mit eurem Bike direkt auf den Platz. Sitzmöglichkeiten stehen dort für euch bereit. Diese sind extra so platziert, dass sie den vorgeschriebenen Mindestabstand einhalten.

Und wie läuft das mit dem Ton? Vor Ort bekommt ihr von uns Kopfhörer ausgegeben, über die ihr den Filmton empfangt. Alle weiteren Infos dazu findet ihr auf den Leinwänden. Sollte euer Motorrad ein Radio haben, könnt ihr natürlich auch gerne das verwenden. Bitte schaltet eure Motoren aus, sobald ihr geparkt habt.

Wir freuen uns auf euren Besuch und wünschen schon jetzt viel Vergnügen in Hamburgs erstem Motorradkino.

mehr >>

012.250w.jpg

Hamburg Harley Days im Autokino: Le Mans 66 – Gegen jede Chance

Wie funktioniert Motorradkino? Ganz einfach: Nach dem Ticketscan fahrt ihr mit eurem Bike direkt auf den Platz. Sitzmöglichkeiten stehen dort für euch bereit. Diese sind extra so platziert, dass sie den vorgeschriebenen Mindestabstand einhalten.

Und wie läuft das mit dem Ton? Vor Ort bekommt ihr von uns Kopfhörer ausgegeben, über die ihr den Filmton empfangt. Alle weiteren Infos dazu findet ihr auf den Leinwänden. Sollte euer Motorrad ein Radio haben, könnt ihr natürlich auch gerne das verwenden. Bitte schaltet eure Motoren aus, sobald ihr geparkt habt.

Wir freuen uns auf euren Besuch und wünschen schon jetzt viel Vergnügen in Hamburgs erstem Motorradkino.

Henry Ford II (Tracy Letts) hat das Familiengeschäft seines Großvaters Anfang der 1960er Jahre übernommen. Um amerikanische Autos am von europäischen Herstellern dominierenden Markt zu etablieren, überarbeitete er das Firmenkonzept mit Hilfe des jungen Visionärs Lee Iacocca (Jon Bernthal) und dem ehemaligen Rennchampion und Ingenieur Carroll Shelby (Matt Damon). Zusammen kreierten sie den Ford GT40, der Ferrari in ihrem eigenen Rennen in Le Mans 1966 schlagen sollte – was bis dahin keinem amerikanischen Model zuvor gelingen wollte. 

mehr >>

WWRY Plakat.jpg

Hamburg Harley Days im Autokino: We Will Rock You

Die Rock-Night im Autokino: Konzertfilm von AC/DC plus interaktivem Vortrag “Die Geschichte der Rockmusik”

Wie funktioniert Motorradkino? Ganz einfach: Nach dem Ticketscan fahrt ihr mit eurem Bike direkt auf den Platz. Sitzmöglichkeiten stehen dort für euch bereit. Diese sind extra so platziert, dass sie den vorgeschriebenen Mindestabstand einhalten.

Und wie läuft das mit dem Ton? Vor Ort bekommt ihr von uns Kopfhörer ausgegeben, über die ihr den Filmton empfangt. Alle weiteren Infos dazu findet ihr auf den Leinwänden. Sollte euer Motorrad ein Radio haben, könnt ihr natürlich auch gerne das verwenden. Bitte schaltet eure Motoren aus, sobald ihr geparkt habt.

Wir freuen uns auf euren Besuch und wünschen schon jetzt viel Vergnügen in Hamburgs erstem Motorradkino.

 

mehr >>

Hamburger Gitter

Der Film fragt: Welche Garantien des Grundgesetzes konnten rund um den G20-Gipfel standhalten? Mit welcher Leichtigkeit konnten die Behörden agieren? Welche Methoden der Ausnahmesituation werden langsam zur Normalität? Und welche Gesellschaft zeichnet sich da am Horizont ab? Antworten geben u.a. Rafael Behr (Prof. für Polizeiwissenschaft, Akademie der Polizei Hamburg), Christiane Schneider (Hamburger Bürgerschaft), Heribert Prantl (Chefredaktion Süddeutsche Zeitung); der Pressesprecher der Polizei Hamburg; der junge Aktivist Fabio V., der vier Monate in Untersuchungshaft saß, seine Anwältin und Vorstand im RAV, Gabriele Heinecke; sowie viele weitere aus Polizei, Medien, Wissenschaft, Justiz und Aktivismus.

 

mehr >>

magie-der-moore-plakat-4720c.jpg

Hamburger Klimawoche 2020: Magie der Moore

Mit Diskussion! Axel Jahn, der Geschäftsführer der Loki Schmidt Stiftung, wird die Aktivitäten der Stiftung zum Moorschutz in ganz Deutschland vorstellen. Sarah Zwerger von der Behörde für Umwelt, Klima, Energie und Agrarwirtschaft Hamburg wird über die Anstrengungen der Stadt im Moorschutz berichten. Und Walter Hemmerling, Geschäftsführer der Stiftung Naturschutz Schleswig-Holstein wird mit den MoorFutures ein inzwischen schon bewährtes, aber wenig bekanntes Instrument des Moor- und Klimaschutzes präsentieren, mit dem eine Kompensation des CO2-Ausstoßes durch den Kauf von Moorschutz-Zertifikaten möglich ist. Moderiert wird die Runde von der Journalistin und Moderatorin Katharina Heckendorf, bekannt durch Beiträge unter anderem in der ZEIT, der Wirtschaftswoche und der Süddeutschen Zeitung. Wir freuen uns auf eine spannende Diskussion.

Wie kaum ein anderer Lebensraum birgt das Moor unzählige Geschichten: Seine Anziehungskraft und dunklen Mythen lassen uns erschauern, die Pracht seiner Artenvielfalt staunen. In MAGIE DER MOORE lenkt der renommierte Naturfilmer Jan Haft (“Das grüne Wunder – Unser Wald”) den Blick auf eines unserer wichtigsten und schönsten Biotope. Im Wechsel der Tages- und Jahreszeiten zeigt der Film einen Ort am Übergang zwischen Wasser und Erde, voller spannender Gegensätze. Neben Wölfen, die durch weiße Wollgrasbüschel ziehen, Kranichen, die im Bruchwald ihre Jungen füttern oder anmutig tanzenden Kreuzottern, erleben wir fleischfressende Sonnentau-Pflanzen und zierliche Moospflanzen, deren Sporen krachend explodieren. Ein filigranes Kunstwerk, das von der Natur in Jahrtausenden geschaffen wurde und das wir erst allmählich beginnen zu erforschen, zu verstehen – und zu bewahren.

mehr >>

Cover_Pannen_Rabatz_in _Wabe_13.jpg

Hamburger Kultursommer Kinderprogramm: Kai Pannen „Rabatz in Wabe 13“

Literatur im Zeise Open Air!

Bienenmade Maxi fiebert dem Tag entgegen, an dem sie endlich eine Biene werden wird. Dem Tag, der eigentlich ihr Geburtstag ist! Aber Geburtstage gibt es bei den Bienen nicht und Feiern schon mal gar nicht. Gehorsam und Pflichterfüllung sind die höchsten Tugenden im Bienenvolk.

Doch Made Maxi bringt mit ihren Ideen die gesamte Wabe in Aufruhr.

mehr >>

Cover_klein_Uticha Marmon_Das stumme Haus.jpg

Hamburger Kultursommer Kinderprogramm: Uticha Marmon „Das stumme Haus“

Literatur im Zeise Open Air!

im “Kaninchenbau”, wie das Haus, in dem die Zwillinge Nikosch und Nini wohnen, genannt wird, ist immer was los. Aber dann ist von einem Tag auf den anderen alles anders, niemand darf raus, keine Schule, keine Freunde. Und was soll man denn die ganze Zeit machen?

mehr >>

KultursommerHH-9-16-Web_01.jpg

Hamburger Kultursommer Kinderprogramm: Volle Pulle Sommer!

Große Familien-Lesung mit den Elbautoren | Literatur im Zeise Open Air!

Piraten, die fürchten sich nie!“ So beginnt der Shanty der Elbautor*innen und genauso furchtlos wollen wir uns mit euch ins wilde Meer der Geschichten aufmachen. Dort treffen wir Killerseegurken und Meerjungsfrauen, Klabautermänner und sprechende Türme.

mehr >>

Cover_Maack_wenn-das-noch-geht,-kann-es-nicht-so-schlimm-sein_978351847073.jpg

Hamburger Kultursommer: Benjamin Maack „Wenn das noch geht, kann es nicht so schlimm sein“

Literatur im Zeise Open Air!

Dieses Buch ist ein entwaffnend ehrliches Zeugnis vom Leben mit Depressionen. Benjamin Maack ringt der unbarmherzigen Krankheit tragikomische Momente ab und erzählt von ihr in berührenden wie klaren Bildern. Seine Geschichte ist aber nicht nur Psychiatrie- und Krankenbericht, sondern auch Familiendrama und die Erzählung eines persönlichen Schicksals. Ein schonungsloses, literarisch kraftvolles Buch.

mehr >>

Cover_Isabel Bogdan_Mein Helgoland.jpg

Hamburger Kultursommer: Isabel Bogdan „Mein Helgoland“

Literatur im Zeise Open Air!

Mit Helgoland verbindet Isabel Bogdan eine innige Schreibbeziehung. Denn dort schreibt es sich viel besser als am heimischen Schreibtisch. Sie erzählt nicht nur von den Besonderheiten kleiner Inselgemeinden und Helgolands wechselvoller Historie, sondern auch vom Schaffen des berühmtesten Helgoländer Geschichtenerzählers James Krüss und was gutes Erzählen eigentlich ausmacht.

mehr >>

Cover_Johann Scheerer_Unheimlich nah_Verlag Piper_Buchhandlung Christiansen.jpg

Hamburger Kultursommer: Johann Scheerer „Unheimlich nah“

Literatur im Zeise Open Air!

Wie kann man nach der Entführung des Vaters unabhängig werden, wenn man ständig bedroht und bewacht wird? Nie ist auf so selbstironische und komische Art über den Wunsch nach Freiheit und Normalität geschrieben worden. Während zu Hause nichts mehr ist wie früher, aber keiner darüber spricht, kann Johann keinen Schritt vor die Tür tun, ohne ihn vorher anzukündigen. Sobald er im Freien ist, steht er unter Beobachtung. Genau diese Überwachung muss er aber vor Freunden, in der Schule und Dates verheimlichen.

mehr >>

Cover_Kübra Gümüsay_Sprache und Sein.jpg

Hamburger Kultursommer: Kübra Gümüsay „Sprache und Sein“

Literatur im Zeise Open Air!

Moderation: Diba Mirzaei

In ihrem ersten Buch geht Kübra Gümüsay der Frage nach, wie Sprache unser Denken prägt und unsere Politik bestimmt. Sie zeigt, wie Menschen als Individuen unsichtbar werden, wenn sie immer als Teil einer Gruppe gesehen werden – und sich nur als solche äußern dürfen. Wie können Menschen wirklich als Menschen sprechen? Und wie können wir alle anders miteinander kommunizieren?

mehr >>

Cover_Politycki_Das kann uns keiner nehmen.jpg

Hamburger Kultursommer: Matthias Politycki „Das kann uns keiner nehmen“

Literatur im Zeise Open Air!

Am Gipfel des Kilimandscharo ist der Hamburger Hans endlich da, wo er schon immer hin hinwollte. Doch da steht bereits das Zelt von Tscharli, einem Ur-Bayer. Ein Schneesturm schweißt die beiden wider Willen zusammen und eine gemeinsame Reise voller absurder Abenteuer beginnt. Doch nur einer der beiden wird die Heimreise antreten.

mehr >>

Cover_Simon Urban_Wie alles begann.jpg

Hamburger Kultursommer: Simon Urban „Wie alles begann und wer dabei umkam“

Literatur im Zeise Open Air!

Hartmann entwickelt schon als Halbwüchsiger juristische Virtuosität und führt einen Prozess gegen seine Grossmutter, eine veritable Familientyrannin. Das Todesurteil wird zwar nicht umgesetzt, doch Leser*innen sind nach diesem wunderbar schrägen Einstieg mitgerissen in einen furiosen Schelmenroman über einen Juristen, dem die Sicherungen durchbrennen: böse, treffsicher und extrem witzig.

mehr >>

Hampstead Park – Aussicht auf Liebe

Die exzentrische Emily Walters stammt ursprünglich aus Amerika, doch lebt nun schon mehrere Jahre im Londoner Nobelviertel Hampstead, wo sie sich aber zunehmend fehl am Platz fühlt. Da beobachtet sie eines Tages zufällig, wie eine Gruppe von Schlägern auf den kauzigen Donald Horner losgeht, der bereits seit vielen Jahren in einer selbstgebauten Hütte im weitläufigen Hampstead Park wohnt. …

mehr >>

Hände weg von Mississippi

HÄNDE WEG VON MISSISSIPPI entstand nach dem gleichnamigen Roman von Cornelia Funke unter der Regie von Detlev Buck im Sommer 2006 in Mecklenburg-Vorpommern. …

mehr >>

Hannah Arendt

Als Hannah Arendt (Barbara Sukowa) 1961 in Jerusalem den Gerichtssaal betritt, um für den renommierten The New Yorker den Prozess gegen den Nazi-Verbrecher Adolf Eichmann zu berichten, erwartet sie, auf ein Monster zu treffen. Stattdessen erlebt sie einen Niemand. Die geistlose Mittelmäßigkeit Eichmanns passt nicht zum abgrundtief Bösen seiner Taten. Dieser Widerspruch beschäftigt Hannah Arendt sehr. …

mehr >>

Hannah – Ein buddhistischer Weg zur Freiheit

OmU

Dokumentarfilm über Hannah Nydahl und ihr Leben für den Buddhismus. …

mehr >>

Hannas Reise

Als Push für ihre berufliche Karriere braucht die ehrgeizige Hanna (Karoline Schuch) den Nachweis, dass sie sich ehrenamtlich engagiert hat. Soziale Kompetenz ist gefragt. Etwas, was in ihrem Leben bisher keine große Rolle spielte. Und so versucht sie sich durchzuschummeln.

Aber ihre Mutter Uta (Suzanne von Borsody), Leiterin von „Aktion Friedensdienste“ für Israel, lässt das nicht zu und sorgt dafür, dass Hanna tatsächlich ein soziales Praktikum antritt, indem sie ihr eine Stelle in einem Behindertendorf in Tel Aviv vermittelt. Hanna bleibt keine Wahl. Wütend, widerwillig und voller Vorurteile macht sie sich auf die Reise. …

mehr >>

Happy Burnout

Fussel mag seine besten Jahre schon hinter sich haben, aber noch immer ist er vom ganzen Herzen Punk, Frauenheld, Lebenskünstler und Systemverweigerer. Arbeit kommt jedenfalls für ihn nicht in Frage und stattdessen bringt er viel lieber mit seinem jungenhaften Charme diverse Frauen um den Verstand – darunter auch die Sachbearbeiterin vom Arbeitsamt Frau Linde.

mehr >>

Happy End

Der neue Film von Michael Haneke …

mehr >>

Happy Family

Familie Wünschmann ist nicht gerade glücklich: Die Buchhandlung von Mutter Emma macht nur Verluste, Vater Frank ist völlig überarbeitet und hat unter einem cholerischen Chef zu leiden, Tochter Fee ist gerade in einer besonders kritischen Phase ihrer Pubertät und Sohn Max ist zwar ein echtes Wunderkind und hochintelligent, wird aber genau deswegen in der Schule gehänselt. Dass die vier Familienmitglieder dann auch noch von der Hexe Baba Yaga verflucht werden und fortan als Monster durch die Gegend laufen, macht die Situation auch nicht besser.

mehr >>

steinhoefel_andreas_c_dirk_steinhoefel-w320.jpg

HARBOUR FRONT 2020: Andreas Steinhöfel – Rico, Oskar und das Mistverständnis

Endlich: der langersehnte fünfte Band der Bestsellerserie, gelesen vom Autor!

Au weia! Rico und Oskar haben sich verkracht. Und das ausgerechnet jetzt, wo die Existenz ihres Spielplatzes in Gefahr ist. Oskar wittert einen Kriminalfall, aber den muss er nun ganz allein aufklären. Denn Rico redet (erstens) kein Wort mehr mit ihm, ist (zweitens) zum allerersten Mal verliebt und muss (drittens) auch noch nach Hessen – aber das ist wieder eine ganz andere Geschichte. Ihre Freunde versuchen verzweifelt, die beiden miteinander zu versöhnen – ohne Erfolg. Doch nur wenn die beiden zusammenarbeiten, können sie den Fall lösen und den Spielplatz noch retten…

mehr >>

coe_jonathan_mr_wilder_und_ich_folio-w320.jpg

HARBOURFRONT 2021: Jonathan Coe I Mr. Wilder & Ich

Im Anschluss Film “Fedora” OmU

Jonathan Coe, 1961 in Birmingham geboren, studierte in Cambridge und Warwick und lebt heute in London. Er zählt zu den wichtigsten und witzigsten lebenden zeitgenössischen britischen Autoren. Seine Bücher sind in viele Sprachen übersetzt und zahlreich ausgezeichnet. Für „Middle England“ erhielt Coe den Costa Book Award 2019 und den Preis des Europäischen Buches 2019.

mehr >>

Neubauer_Luisa_Ulrich_Bernd_Noch haben wir die Wahl_Klett-Cotta.jpg

HARBOURFRONT 2021: Luisa Neubauer und Bernd Ulrich | Noch haben wir die Wahl

Ein Gespräch über Freiheit, Ökologie und den Konflikt der Generationen

2021 ist ein Jahr der Zäsuren. Mit der Bundestagswahl endet nach 16 Jahren die Ära Merkel und in einer historischen Entscheidung stärkt das Bundesverfassungsgericht die Freiheitsrechte der jüngeren Generation. Die Ökologie steht nun endlich im Zentrum aller Zukunftsfragen: Wirtschaft, Verkehr, Ernährung, aber auch Wissenschaft, Journalismus und Politik – elementare Bereiche der Gesellschaft müssen neu gedacht werden. Große Umbrüche stehen bevor. Und es hängt viel davon ab, ob wir gemeinsame Lösungen finden. Wieviel Ehrlichkeit verträgt der Konflikt zwischen den Generationen?

mehr >>

Harry Potter and the Philosopher’s Stone

empfohlen ab 8 Jahren

Verfilmung des ersten Bestsellers von Joanne K. Rowling, in der Zauberlehrling Harry den Alltag der Zauberschule Hogwarts kennenlernt. …

mehr >>

Hasta la Vista

Gleich drei ganz außergewöhnliche Protagonisten begeben sich auf einen Road Trip der besonderen Art. Die berührende Tragikomödie des belgischen Regisseurs Geoffrey Enthoven begeisterte letztes Jahr bereits mit riesigem Erfolg das belgische Kino-Publikum. …

mehr >>

Headache

Welcome to 6mm Rubber Land

HEADACHE ist der erste deutsche Surffilm, der ausschließlich in der winterlich nördlichen Hemisphäre gedreht wurde. …

mehr >>

heavy.jpg

Heavy Trip

Turo, Pasi, Lotvonen und Jynkky werden in ihrem kleinen finnischen Dorf als Freaks verlacht und absolut nicht ernst genommen. Ein Auftritt auf dem Northern-Damnation-Festival in Norwegen soll das nun ändern und den lang ersehnten Durchbruch für die vier Freunde bringen.

mehr >>

Hedi Schneider steckt fest

Hedi, Uli und ihr Sohn Finn haben sich ihr Leben gut eingerichtet – sie nehmen den Alltag, wie er kommt und träumen von dem, was sein könnte. Doch plötzlich steckt Hedi fest. Erst mal nur im Aufzug, aber dann auch im Kopf. Und mit einem Mal ist nichts mehr, wie es war. …

mehr >>

Heil

Willkommen in Prittwitz. Der gefeierte afrodeutsche Autor Sebastian Klein (JERRY HOFFMANN) ist auf Lesereise in dem ostdeutschen Kaff und wird von den ortsansässigen Neonazis standesgemäß begrüßt: mit einem Schlag auf den Kopf. Sebastian verliert prompt sein Gedächtnis und plappert alles nach, was man ihm sagt. Nina (LIV LISA FRIES), Sebastians hochschwangere Freundin in Berlin, ist in höchster Aufregung. Kurzerhand fährt sie nach Prittwitz und setzt sich zusammen mit dem Dorfpolizisten Sascha (OLIVER BRÖCKER) auf die Fersen ihres Freundes. …

mehr >>

background.2bc2400b.jpg

Heimreise

Der erste deutsche „Vanlife“-Film!

„Wir sind Mathis & Frank aus Baden-Württemberg und sind beide leidenschaftlich gern mit unseren VW Bussen unterwegs. Um unsere Heimat besser kennenzulernen, haben wir uns dazu entschlossen, mit unseren Bussen für zwei Monate durch Deutschland zu reisen. Auf dieser Reise haben wir spannende Locations, Geschichten und Menschen dokumentiert, um dies unter dem Titel “Heimreise – auf acht Rädern durch Deutschland” in einem spannenden Dokumentarfilm zu verpacken.“

mehr >>

200228_HAS_Plakat_WEB_small.jpg

Helden auf Schwalben

Eine phantastische Irrfahrt ans Ende Europas

Für das absurdeste Reise-Abenteuer ihres Lebens verwandeln sich zwei Freunde aus Hamburg in Superhelden, die Idole ihrer Kindheit. Im hautengen Dress ihrer Vorbilder wollen Mathias und Quintus im Sommer 2018 saftige 3500 km bis an den südlichsten Zipfel Europas fahren. Das Ziel dieser Tour de Farce: Die Phantasie zurück nach Europa bringen.

mehr >>

HDW_PLAKAT_JPG_10x15.jpg

Helden der Wahrscheinlichkeit

Regisseur Anders Thomas Jensen („Adams Äpfel“) liefert skandinavisches Erzählkino in seiner klügsten Form – mit Mads Mikkelsen!

Trauer-Arbeit ist eine einsame Angelegenheit. Entsprechend möchte der gerade heimgekehrte Offizier Markus (Mads Mikkelsen) einfach seine Ruhe haben. Er will möglichst wenig weinen, sich um seine Teenager-Tochter Mathilde kümmern und den Verlust seiner Frau mit viel Bier herunterspülen. Doch diese Rechnung hat er ohne die drei Unglücksvögel gemacht, die vor seiner Tür auftauchen. Der Mathematiker Otto, sein nervöser Kollege Lennart und der exzentrische Hacker Emmenthaler sind sichtlich vom Leben gebeutelt. Doch sie haben einen Weg gefunden, dem Schicksal das Handwerk zu legen: Sie können rechnen. Und ihren Berechnungen zufolge starb Markus’ Frau nicht zufällig.

Spielplan

Mi., 27.10. 21:30

mehr >>

Hell Or High Water

Der geschiedene, zweifache Vater Toby Howard und sein frisch aus dem Gefängnis entlassener Bruder Tanner versuchen verzweifelt, die Familienfarm im Westen von Texas zu retten. Ihre verstorbene Mutter hinterließ das Anwesen mit erheblichen Schulden bei der Bank, die sie nicht mehr begleichen konnte und weshalb der Zwangsverkauf droht. …

mehr >>

Hello I am David!

Eine Reise mit David Helfgott

Der erste Dokumentarfilm über den ebenso herausragenden wie ungewöhnlichen Künstler und inspirierenden Menschen David Helfgott. Regisseurin Cosima Lange begleitet ihn auf seiner Konzertreise mit den Stuttgarter Symphonikern durch Europa – und lässt uns teilhaben an seinem faszinierenden Universum. …

mehr >>

th_1000x668_3.jpg

Helmut Newton – The Bad And The Beautiful

HH-Premiere mit Regie am 9.7. im Zeise und im Autokino!

Anlässlich des 100. Geburtstags von Helmut Newton am 31. Oktober 2020 erzählt Gero von Boehm die bewegte und bewegende Lebensgeschichte des in Berlin geborenen – und dort begrabenen – jüdischen Starfotografen, der 1938 vor den Nationalsozialisten über Triest und Singapur nach Australien floh. Dort lernte Newton seine spätere Ehefrau June kennen und fotografierte ab den 1950ern Jahren für verschiedene internationale Ausgaben der „Modebibel“ Vogue.

mehr >>

Her

Mit seinem unverwechselbaren Stil präsentiert Oscar®-Kandidat Spike Jonze die Original-Lovestory „Her“ als Betrachtung über das Wesen und die Risiken der Intimität in der modernen Welt. …

mehr >>

Hereditary

Das Vermächtnis

Familie Graham führt ein beschauliches Leben: Annie (Toni Collette) ist eine liebevolle Mutter und lebt zusammen mit ihrem Mann Steve (Gabriel Byrne) und ihren beiden Kindern Peter (Alex Wolff) und Charlie (Milly Shapiro) etwas abgelegen am Waldrand. Als Annies Mutter Ellen, das Oberhaupt der Familie, stirbt, muss sich die Familie mit mysteriösen und grauenhaften Ereignissen auseinandersetzen.

mehr >>

Bachmann.jpg

Herr Bachmann und seine Klasse

Gewinner des Jury-Preises bei der Berlinale 2021

HERR BACHMANN UND SEINE KLASSE porträtiert die Beziehung zwischen einem Lehrer und den Schüler*innen der 6. Jahrgangsstufe. In einnehmender Offenheit begegnet Herr Bachmann den Kindern mit ihren unterschiedlichen sozialen und kulturellen Erfahrungen und schafft damit einen Raum des Vertrauens. Musik ist hier eine allgegenwärtige Sprache, die sich wie selbstverständlich um den zu absolvierenden Unterrichtsstoff legt.

Spielplan

Mo., 1.11. 14:45

mehr >>

HERRliche Zeiten

Gut situiert und etwas gelangweilt leben die Gartenarchitektin Evi Müller-Todt und ihr Mann Claus, ein Schönheitschirurg, in ihrer gepflegten Villa. Auf der Suche nach einer neuen Haushaltshilfe, schaltet Claus in bester Rotweinlaune eine Anzeige: „Sklave/in gesucht“.

mehr >>

Heute bin ich Samba

Zehn Jahre ist es her, dass Samba (OMAR SY) – nicht ganz legal – aus Senegal nach Frankreich eingereist ist. Seitdem hält er sich in Paris mit Aushilfsjobs über Wasser und versucht dabei nicht aufzufallen. Zusammen mit seinem heißblütigen „brasilianischen“ Freund Wilson (TAHAR RAHIM), der aber eigentlich aus Algerien stammt, schlüpft er in die unterschiedlichsten Verkleidungen und wechselt häufig den Job, wenn wieder mal was schief geht. Dennoch hält Samba an seinem großen Traum, eines Tages als Restaurantkoch zu arbeiten, optimistisch fest. …

mehr >>

HHE-Autokino_PLAKAT_A1.jpg

HHonululu Events presents: The Meaning Of Van Life

Surf- und Reisefilme schreien förmlich danach unter freiem Himmel gezeigt zu werden. Unbändiger Entdeckungsdrang, Abenteuer und authentische Leidenschaft auf der Leinwand gepaart mit kühlem Bier in einer warmen Sommernacht in konformem Surffilmambiente zur Einstimmung auf das Vans&Waves Festival im Oktober.

Das ganze gepaart mit eurem liebsten fahrbaren Untersatz. Ob VW Bulli, Wohnmobil, CamperVan, Bus oder Kleinwagen mit Bett – der Kinosessel könnte kaum gemütlicher sein.

mehr >>

Hidden Figures – Unerkannte Heldinnen

1962: John Glenn ist der erste Amerikaner, der die Erde in einem Raumschiff komplett umkreist. Das ist ein wichtiger Meilenstein im Kalten Krieg zwischen den USA und der Sowjetunion, der auch als Wettlauf im All geführt wird – zu einer Zeit, als Weiße und Schwarze in den USA noch per Gesetz getrennt werden und von Geschlechtergleichheit keine Rede sein kann.

mehr >>

hsp_bg-facesDark01.jpg

Hidden Shakespeares

Improtheater, live auf Leinwand und im Saal

Hidden shakespeare steht für Improvisation in jeglicher Form, Theater, Kino, Hörspiel. Jetzt wird erstmals alles verbunden –  in einem weltweit einzigartigen Experiment!
 

mehr >>

Hier kommt Lola!

Die Abenteuer des aufgeweckten Mädchens mit einer Schwäche für Hubba-Bubba-Kaugummis, einer Frosch-Phobie und sehr viel Phantasie basieren auf der Bestsellerreihe von Kinderbuchautorin Isabel Abedi. Ausgezeichnet mit dem Kinder-Medien-Preis auf dem Filmfest München 2010. …

mehr >>

MV5BNGZjMGM3ZjktZmIxNC00MmVkLWFmOTMtYmFjNmZhNmEzZjUxXkEyXkFqcGdeQXVyMTAyNjg4NjE0._V1_.jpg

High Fidelity (Serie)

Reeperbahn Festival 2020

Schon kurz nach seinem Erscheinen 1995, war Nick Hornbys Roman „High Fidelity“ zum popkulturellen Klassiker avanciert. Anhand der Geschichte des nerdigen Plattenladenbesitzers Robert Fleming zeichnet das Buch genau wie die Filmadaption Stephen Frears’ ein humorvoll-pointiertes Bild maskuliner Wesenswelten, samt all ihrer Animositäten und Neurosen, Widersprüche und Unsicherheiten.

mehr >>

high-life_artwork_kinoplakat_din-a4_1.jpg

High Life

In den Tiefen des Weltalls. Jenseits unseres Sonnensystems. Monte (Robert Pattinson) und seine Tochter Willow (Jessie Ross) leben zusammen an Bord eines Raumschiffs. Sie sind die einzigen Überlebenden einer Crew aus verurteilten Schwerverbrechern, die sich mit dieser Mission ohne Rückkehr von ihren Strafen freikauften und an Bord mit Experimenten der wahnsinnigen Reproduktionswissenschaftlerin Dibs (Juliette Binoche) gequält wurden. In völliger Isolation nähern sich Vater und Tochter ihrem letzten und unausweichlichen Ziel – dem Schwarzen Loch, dem Ende von Zeit und Raum.

 

mehr >>

Hipnose

zeise latenight & Whirlybird – Wakeboard-Special

In 60 Tagen ist in der Türkei mit den Top-Wakeboardern Mike Ketelapper (NEL), Bernhard Hinterberger (GER), Maxine Sapulette (NEL), Emil Tzolov (BUL), Chris Grüner (GER), Dominik Guehrs (GER), Bakro Balazs (HUN), Aye Tatsanai (THA), Efi Levi (ISR), Marc Shuster (USA), Diego Shaw (USA), Lior Sofer (ISR), Nick Davies (GBR), Keith Lidberg (USA), Andy Kolb (GER) und Daniel Fetz (AUT) ein 40min Film entstanden, der beim Publikum den gleichen hypnotischen Effekt erzeugen soll, wie ihn Vule Cupic beim Wakeboarden erlebt! …

mehr >>

Hitchcock

Alfred Hitchcock, der “master of suspense”, der einige der intensivsten filmischen Erfahrungen von Bedrohung und Intrige für Kinozuschauer schuf, hatte eine verborgene Seite: die kreativ explosive Beziehung zu seiner ihm stets zur Seite stehenden Ehefrau und Mitschöpferin seiner Filme, Alma Reville. …

mehr >>

Hochzeitspolka

Was bleibt von coolen Typen, wenn sie die Dreißig erreicht haben? Muss sich ein Mann daran messen lassen, wovon er in der Jugend geträumt hat? Auch wenn er seine schärfste Waffe, die Gitarre, längst gegen einen dreiteiligen Anzug eingetauscht hat? Kann so einer sich selbst treu geblieben sein? Regisseur Lars Jessen schöpft mit knappen, pointierten Dialogen, derbem Humor und liebevoll-witzigen Details das komische Potenzial von Männer-Macho-Freundschaften voll aus, spielt mit Klischees, alten Wunden und neuen Missverständnissen zwischen zwei Völkern, die sich wohl ähnlicher sind, als beide voneinander annehmen. …

mehr >>

Hockney_Plakat-A5.jpg

Hockney

begleitend zur Hockney-Ausstellung im Bucerius Kunst Forum Hamburg (1.2. – 13.9.)

So lichtdurchflutet und farbenfroh wie seine Werke ist auch der Film über den britischen Künstler David Hockney: Das Biopic von Randall Wright entstand in enger Zusammenarbeit mit Hockney, der offenbar seit seiner Jugend ständig eine Kamera dabeihat. So gibt es eine überwältigende Fülle authentischen Materials inklusive vieler Bilder aus seinem Privatleben.

mehr >>

Höhere Gewalt

Eine junge schwedische Familie macht Skiurlaub in den französischen Alpen. Die Sonne scheint, die Pisten sind herrlich, das Berg-Idyll perfekt. Doch plötzlich geschieht beim Mittagessen auf der Restaurant-Terrasse die Katastrophe: Eine Lawine rast mit voller Wucht auf sie zu. …

mehr >>

800px-FK_Hiemer_-_Friedrich_Hölderlin_(Pastell_1792).jpg

Hölderlin – eine poëtische Performance

Audiovisuelles Gesamtkunstwerk zum 250. Geburtstag von Friedrich Hölderlin – wegen Corona jetzt als Online-Event!

Michael Engelhardts Audiovisuelles Hölderlin-Event hätte eigentlich im Zeise stattfinden sollen – nun gibt es das Programm wie geplant am 13.4. um 11:30 Uhr als Online-Stream! Hier ist der Link.

Im Jahr 2020 feiert nicht nur der Komponist (und Musiker) Ludwig van Beethoven Geburtstag, sondern auch der wohl beste Lyriker seiner Zeit, der ebenfalls im Jahre 1770 geborene Friedrich Hölderlin. Die Sprache Hölderlins hat Michael Engelhardt im Großen wie im Kleinsten erforscht, Ergebnisse zu wissenschaftlicher Erkenntnis gefügt und vor allem: rhythmisch und streng analysiert, gesprochen, Verse gepflügt, den Acker durchfurcht.

mehr >>

Holy Motors

Monsieur Oscar scheint Rollen zu spielen, taucht in jeden Part komplett ein – aber wo befinden sich die Kameras? Er ist alleine, nur Céline (Edith Scob) begleitet ihn, die große Blonde hinter dem Steuer der riesigen Stretchlimousine, die ihn durch Paris und in die Vororte kutschiert. …

mehr >>

HOME

HOME

Ein Film von Franka Potente

Marvin Hacks (Jake McLaughlin) saß 17 Jahre lang hinter Gittern und nun ist es so weit, er darf wieder nach Hause. Mit seinem Skateboard und dem Trainingsanzug, den er trug, als er als Teenager verhaftet wurde, macht er sich auf den Weg nach Newhall.

mehr >>

Homicidal – Mörderisch

Die Geschichte einer Psycho-Killerin – OF

Die Brooklyn Brewery lädt herzlich zu einem spannenden Filmabend mit “Homicidal – Mörderisch” ein! Zur Beruhigung der Nerven gibt es exklusiv Biere der Brooklyn Brewery.

mehr >>

Honig im Kopf

“Honig im Kopf” erzählt die Geschichte der ganz besonderen Liebe zwischen der elfjährigen Tilda (Emma Schweiger) und ihrem Großvater Amandus (Dieter Hallervorden). Das humorvolle, geschätzte Familienoberhaupt wird zunehmend vergesslich und kommt mit dem alltäglichen Leben im Hause seines Sohnes Niko (Til Schweiger) nicht mehr alleine klar. Obwohl es Niko das Herz bricht, muss er bald einsehen, dass für Amandus der Weg ins Heim unausweichlich ist. Doch Tilda will sich auf keinen Fall damit abfinden. …

mehr >>

1621500.jpg

demnächst

House Of Gucci

Meisterregisseur Ridley Scott präsentiert mit HOUSE OF GUCCI ein Kinoerlebnis der besonderen Art: eine hochkarätige Starbesetzung, ein auf wahren Ereignissen beruhendes Drama des ikonischen Modeimperiums und einen fesselnden Thriller über Familien-geheimnisse, Verrat und einen schockierenden Mord.

Kinostart im zeise am Donnerstag, den 2.12.21

mehr >>

Hugo Cabret

Mit der Inszenierung des preisgekrönten Kinderbuches von Brian Selznick “Die Entdeckung des Hugo Cabret” widmet Oscar-Preisträger Martin Scorsese dem Kino seine ganz persönliche Liebeserklärung. Es ist zugleich eine Hommage an den französischen Illusionisten, Theaterbesitzer und Filmregisseur Georges Méliès, der zu den Pionieren der Filmgeschichte gehört. …

mehr >>

Human

Die Menschheit

Mit einem beeindruckenden Spektrum an bewegenden Geschichten und spektakulären Naturaufnahmen konfrontiert uns dieses besondere Projekt mit der Essenz unserer Menschlichkeit. …

mehr >>

Human Flow

Rund um die Welt sind derzeit mehr als 65 Millionen Menschen gezwungen, ihre Heimat zu verlassen, um vor Hunger, Klimawandel und Krieg zu fliehen. HUMAN FLOW ist eine epische filmische Reise des international renommierten Künstlers Ai Weiwei, in der er dieser gewaltigen Völkerwanderung ein bildgewaltiges und eindrucksvolles Gesicht gibt. Der Dokumentarfilm beleuchtet das erschütternde Ausmaß dieser Bewegung ebenso wie ihre zutiefst persönlichen Auswirkungen auf den Einzelnen. …

mehr >>

th_1000x668.jpg

I am Greta

Vom Pappschild auf der Straße bis ans Rednerinnenpult des UN-Klimagipfels: Greta Thunberg im Porträt.

»Skolstrejk för klimatet« – Schulstreik fürs Klima. Mit diesem Plakat begann die unwahrscheinliche Geschichte der heutigen Klimaikone Greta Thunberg. Sie schuf eine Bewegung, erst eine der Jugend, die schließlich als »Fridays for Future« eine neue globale Umweltrevolution wurde.

mehr >>

I, Tonya

Sie war die berühmteste Person der Welt – nach Bill Clinton. Als erste Amerikanerin vollzog Tonya Harding innerhalb eines Wettbewerbs gleich zwei sogenannten Dreifach-Axel – einer der anspruchsvollsten Sprünge im Eiskunstlauf. Ihr Name wird jedoch für alle Zeiten mit dem schlecht geplanten und stümperhaft durchgeführten Attentat auf ihre Konkurrentin Nancy Kerrigan in Verbindung bleiben, das ihre Erzrivalin trainingsunfähig machen und Tonya den Sieg in den amerikanischen Meisterschaften sichern sollte – doch es kam anders…

mehr >>

Ice Age – Kollision voraus!

bei uns in 2D!

Fünfter Teil der „Ice Age“-Reihe. Bei der Jagd nach der unerreichbaren Nuss verschlägt es Rattenhörnchen Scrat dieses Mal bis ins All. …

mehr >>

Ice Age 3 – Die Dinosaurier sind los

Auch das neue Kapitel der beliebten Ice Age-Saga ICE AGE 3 – DIE DINOSAURIER SIND LOS beweist, dass es in grauer Vorzeit ganz schön bunt und lustig zugehen kann. …

mehr >>

Ich – Einfach unverbesserlich 3

Endlich sind sie zurück: Illumination präsentiert das neueste Abenteuer von Gru, Lucy und ihren drei Adoptivtöchtern
Margo, Edith und Agnes – und nicht zu vergessen, den berühmt-berüchtigten Minions. …

mehr >>

Ich bin dann mal weg

Nach einem Hörsturz, einer Gallenblasen-Operation und einem eingebildeten Herzinfarkt wird dem Entertainer Hape unmissverständlich klar, dass es so nicht weiter geht. Er nimmt sich ein halbes Jahr Auszeit und macht sich auf den Jakobsweg nach Santiago de Compostela und auf die Suche nach … ja, nach was eigentlich? Nach Gott? Der Wahrheit? Sich selbst? …

mehr >>

IBDM_Poster.jpg

Ich bin dein Mensch

ICH BIN DEIN MENSCH erzählt von einer Begegnung, die uns in der nahen Zukunft vielleicht erwartet. Es ist eine melancholische Komödie um die Fragen der Liebe, der Sehnsucht und was den Menschen zum Menschen macht.

Spielplan

Mi., 27.10. 14:15
So., 31.10. 15:00
Mo., 15.11. 20:00 Mit: Reinhard Kahl, Erziehungswissenschaftler, Journalist und Filmemacher | Licht & Dunkel

mehr >>

Ich sehe den Mann deiner Träume

Tall Dark Stranger

Seine 41. Regiearbeit verschlägt den legendären Regiemeister Woody Allen, der am 2. Dezember 2010 seinen 75. Geburtstag feiert, wieder nach London – zum vierten Mal in den letzten fünf Jahren. Dort breitet er mit gewohnter Souveränität und bissigem Humor einen ebenso tragischen wie komischen Beziehungsreigen aus, in dem jeder der Beteiligten treffsicher und doch unerwartet sein Fett abbekommt. …

mehr >>

Ich und Kaminski

Mit kleineren Gelegenheitsarbeiten schlägt sich Sebastian Zöllner (Daniel Brühl) nach seinem Kunstgeschichtsstudium so durch, aber nun hat er einen ganz großen Fisch an der Angel: Er schreibt die Biografie des Malers Manuel Kaminski (Jesper Christensen), der einst von Picasso und Matisse gefördert wurde und dank einer Pop-Art-Ausstellung, seiner charakteristischen dunklen Brille und der aufsehenerregenden Bildunterschrift “Painted by a blind man” zumindest eine Zeit lang weltberühmt war. …

mehr >>

5836731.jpg-r_1920_1080-f_jpg-q_x-xxyxx.jpg

Ich war noch niemals in New York

Für die Fernsehmoderatorin Lisa Wartberg (Heike Makatsch) ist ihr Beruf das Wichtigste im Leben. Das ändert sich allerdings, als ihre Mutter Maria (Katharina Thalbach) nach einem Unfall ihr Gedächtnis verliert und plötzlich nur noch eines weiß: Sie war noch niemals in New York! Kurzentschlossen flieht die resolute Dame aus dem Krankenhaus und schmuggelt sich als blinde Passagierin an Bord eines Kreuzfahrtschiffs, um die Stadt, die niemals schläft, endlich hautnah zu erleben.

mehr >>

Ich, Daniel Blake

Daniel Blake (Dave Johns) ist ein geradliniger und anständiger, zeitlebens Steuern zahlender Durchschnittsengländer – bis seine Gesundheit ihm einen Strich durch die Rechnung macht. Jetzt, im gesetzteren Alter, will ihm die willkürliche Staatsbürokratie den Bezug von Sozialhilfe verweigern. Schnell gerät er in einen Teufelskreis von Zuständigkeiten, Bestimmungen und Antragsformularen.

mehr >>

NC_IDIOTPRAYER_ONE_SHEET+German-720w.jpg

Idiot Prayer – Nick Cave Alone at Alexandra Palace

Intimer Konzerfilm mit Nick Cave

In Idiot Prayer – Nick Cave Alone at Alexandra Palace performt Nick Cave seine Songs am Klavier in einer selten gesehenen zurückhaltenden Form, von den frühen Bad Seeds und Grinderman bis hin zum jüngsten Nick Cave & the Bad Seeds Album Ghosteen. Der Film beinhaltet Tracks wie Into My Arms, The Mercy Seat, Higgs Boson Blues und Girl In Amber. Aufgenommen im Juni 2020 und ursprünglich nur als Online-Event gedacht, können Fans den Film im Kino nun in einer erweiterten Schnittfassung mit vier bisher unveröffentlichten Performances sehen.

mehr >>

IKFF 2018

34. Internationales KurzFilmFestival Hamburg

5.6.-11.6.2018

Das Internationale KurzFilmFestival Hamburg (IKFF) ist wie der Kurzfilm. Herausfordernd, eigensinnig und kreativ. Als eines der renommiertesten Kurzfilmfilmfestivals Europas bringt es alljährlich neue Filmkunst und Filmkünstler nach Hamburg.

mehr >>

Il Divo

Der Göttliche

Ein grotesker, clownesker Politkrimi, der den siebenfachen italienischen Premierminister Giulio Andreotti als tragikomischen und gefährlichen Machtdompteur inmitten eines Zirkus der Eitelkeiten, der Korruption, des Verbrechens und des Sex vorführt. Hier macht Macht Spaß! …

mehr >>

il-traditore_artwork_kinoplakat_din-a4.jpg

Il Traditore – Als Kronzeuge gegen die Cosa Nostra

In den frühen 1980ern erreichen die Machtkämpfe zwischen den Paten der sizilianischen Mafia ihren Höhepunkt. Tommaso Buscetta, angesehenes Mitglied der Cosa Nostra, hat sich nach Brasilien abgesetzt. Derweilen wüten in seiner Heimat die Fehden zwischen den Clans. Man begleicht offene Rechnungen und Buscettas Vertraute werden einer nach dem anderen umgebracht. Als er verhaftet und nach Italien ausgeliefert wird, trifft Buscetta eine Entscheidung, die die Mafia erschüttert: Vor dem Richter Falcone bricht er sein der Cosa Nostra gegenüber geleistetes Schweigegelübde …

mehr >>

Im August in Osage County

Nach dem rätselhaften Tod von Beverly Weston (Sam Shepard) kommt die Familie aus allen Himmelsrichtungen zurück nach Osage County. Mutter Violet (Meryl Streep), bissig und verbittert, trauert auf ihre eigene, unversöhnliche Weise. Sie schluckt mehr Schmerzmittel als ihr gut tun und lässt an nichts und niemandem ein gutes Haar. In ihrem Haus im schwülheißen Oklahoma sind weder die drei Töchter noch die angeheiratete Verwandtschaft vor ihren Beschimpfungen sicher. So dauert es nicht lange, bis alte und neue Konflikte aufbrechen und man sich buchstäblich an die Kehle geht. …

mehr >>

71EfWqMDccL.jpg

Im Clinch

Das Buch zu Fatih Akin

Fatih Akin ist nichts zugefallen: Der türkische Junge aus Hamburg-Altona, der Bruce Lee bewundert und vom Kino träumt, hat sich durchgeboxt, bis auf den roten Teppich der Golden Globes. Mit Leidenschaft und Beharrlichkeit, ohne sich zu verbiegen. Seine Biographie steht für den selbstbewussten, lockeren Umgang mit zwei Kulturen zwischen
Bosporus und Elbe.

mehr >>

Im Juli

Seine Schüler tanzen ihm auf der Nase rum, in den Szeneläden wird er grundsätzlich nicht bedient, und selbst sein ewig zugekiffter Nachbar hat mehr Sozialleben als er: So uncool wie der junge Physikreferendar Daniel (Moritz Bleibtreu) kann man eigentlich gar nicht sein. Der sieht das Glück vor lauter Formeln nicht! Erst als er sich unsterblich in die schöne Melek (Idil Üner) verliebt und spontan beschließt, ihr nach Istanbul nachzureisen, ändert sich sein ödes Lehrerdasein. …

mehr >>

Im Labyrinth des Schweigens

Deutschland 1958 – Wiederaufbau, Wirtschaftswunder. Johann Radmann (Alexander Fehling) ist seit Kurzem Staatsanwalt und muss sich wie alle Neulinge um Verkehrsdelikte kümmern. Als der Journalist Thomas Gnielka (André Szymanski) im Gerichtsgebäude für Aufruhr sorgt, wird er hellhörig: Ein Freund Gnielkas hat einen Lehrer als ehemaligen Auschwitz-Wärter erkannt, doch niemand will seine Anzeige aufnehmen. Gegen den Willen seiner direkten Vorgesetzten beginnt Radmann sich mit dem Fall zu beschäftigen – und stößt auf ein Geflecht aus Verdrängung, Verleugnung und Verklärung. …

mehr >>

im-niemandsland-plakat.jpg

Im Niemandsland

ausgezeichnet mit dem Goldenen Biber

Berlin, Juni 1990. Unter den Berlinern und DDR-Bürgern herrscht noch immer Aufbruchsstimmung, aber noch ist unsicher was die Zukunft bringt. In dieser aufwühlenden Zeit verlieben sich die sechzehnjährige Katja (Emilie Neumeister) aus Westberlin und der siebzehnjährige Thorben (Ludwig Simon) aus Kleinmachnow (DDR) ineinander.  Doch ihre Liebe steht unter einem schlechten Stern, denn ihre Eltern sind wegen eines Streits um ein Haus zutiefst verfeindet.

Nach der Flucht in den Westen wurde das Elternhaus von Katjas Vater einst enteignet. Nach der Wende hat dieser nun die Möglichkeit, in das Heim seiner Kindheit zurückzukehren. Doch die Familie, die mittlerweile darin wohnt, will das Haus  nicht so leicht aufgeben. Bei dieser Familie handelt es sich ausgerechnet um Thorben und seine Eltern. Und während die Streitigkeiten allmählich eskalieren ergeben sich weitere innerfamiliäre Konflikte. So kommt Katja dahinter, dass ihre Mutter eine Affäre hat – ausgerechnet mit dem Nachbarn.

Es ist eine spannende Phase des gewaltigen gesellschaftlichen Umbruchs, in die uns Regie-Debütant Florian Aigner hier mitnimmt. Schon die ersten Szenen des Films künden davon und sorgen gleichzeitig dafür, dass der historische Rahmen vorgegeben wird: Wir sehen die ikonografischen Original-Aufnahmen aus dem November 1989, als jubelnde  DDR-Bürger nach der Maueröffnung die Grenze von Ost nach West passieren. Rund ein halbes Jahr später setzt die eigentliche Handlung von „Im Niemandsland“ ein. In dieser Zeit, in der die Währungsunion sowie die deutsche Einheit immer näher rücken, ist bei so manchem Ostdeutschen die große Euphorie schon wieder verflogen. Und man wünscht sich insgeheim gar das alte System zurück (oder zumindest Teile davon).

Auch Thorbens Mutter zählt zu den „Opfern“ der jüngsten Entwicklungen. Nach fast 25 Jahren verliert sie ihren Job, nachdem „ein Wessie“ den Betrieb aufgekauft und die gesamte Belegschaft entlassen hat. Damit richtet Aigner seinen Blick auf die allerersten Verlierer der Wende. Deren Zahl stieg rasant an, nachdem die Regierung das Motto „Rückgabe vor Entschädigung“ ausgab. Auch daran erinnert Aigner mit Nachdruck, wodurch seinem Werk eine entscheidende politische Dimension zukommt. Denn damit ruft er jenen, heute weitestgehend in Vergessenheit geratenen Rückgabe-Grundsatz in Erinnerung, der das Ziel hatte, enteignete Werte ohne Entschädigung zurückzugeben.

mehr >>

poster_no-cropmarks-cmyk-flyeralarm-print-final.jpg

Im Spiegel deines Angesichts

Ein Tanzfilm, eine Pilgerreise für die Seele, eine Liebesgeschichte besonderer Art.

mehr >>

Imagine

Ian (Edward Hogg) ist blind und verfügt über eine besondere Fähigkeit – über viele Jahre lernte er, seine Umwelt quasi mit den Ohren zu sehen. Durch genaues Zuhören orientiert er sich mit Hilfe von Schallwellen. Er wird nach Lissabon an eine weltbekannte, doch konservative Augenklinik gerufen, wo er verbesserte Techniken im Alltag von Blinden vermitteln soll. Doch was Ian seinen jungen Patienten eröffnet, ist weniger ein Orientierungskurs als eine völlig neue Art, in der Welt zu sein und das unlösbare Rätsel unserer Gegenwart durch Imagination und Neugier mit Sinn zu füllen. …

mehr >>

Immer Drama um Tamara

Mit trockenem, britischem Humor und jeder Menge Sex-Appeal zelebriert Stephen Frears (“High Fidelity”, “Die Queen”) mit IMMER DRAMA UM TAMARA einen ebenso komischen wie frivolen Rachefeldzug, der an Originalität seinesgleichen sucht. Nach dem Cartoon von Posy Simmonds, inspiriert von Thomas Hardys Roman “Far From the Madding Crowd”, wirft der britische Regisseur einen hintergründigen Blick auf das ach so heile Landleben und zeichnet ein süßes und gefährliches Gefühlschaos, in das sich Männer und Frauen stürzen, Lügengespinste, in denen sie sich heillos verwickeln und Liebesfallen, in die Alt und Jung blindlings geraten. …

mehr >>

Immer_und_Ewig_Flyer_Seite_1_rn4jbd.jpg

Immer und ewig

Ein Liebespaar startet von Basel aus eine Reise kreuz und quer durch Südeuropa. Am Steuer des Campers sitzt Niggi, leidenschaftlicher Fotograf und Tüftler, neben ihm Annette, seit fast 20 Jahren halsabwärts gelähmt und rund um die Uhr auf seine Hilfe und Pflege angewiesen. Sie in einem Heim unterzubringen, wäre ihm nie in den Sinn gekommen.

mehr >>

In Berlin

Ein Film von Michael Ballhaus und Ciro Cappellari

Michael Ballhaus, Deutschlands berühmtester Kameramann, hat den Job gewechselt. Er trifft die Menschen dieser Welt – IN BERLIN. …

mehr >>

In den Gängen

In den Gängen

IN DEN GÄNGEN erzählt von einer zarten Liebe, die in dem geschützten Kosmos eines Großmarkts, inmitten einer Atmosphäre von familiärer Freundschaft und Zugehörigkeit, gedeiht und außerhalb des Marktes keine Chance hätte.  

mehr >>

In einer besseren Welt

Die dänische Erfolgsregisseurin Susanne Bier gilt seit ihren preisgekrönten Familiendramen “Open Hearts”, “Brothers – Zwischen Brüdern” und der Oscar-Nominierung für “Nach der Hochzeit” als einfühlsame und schonungslos ehrliche Expertin für emotionale und moralische Grenzsituationen. …

mehr >>

inthemoodforLoveGold4kPosterm5993.jpg

In The Mood For Love

Wong Kar-Wais romantisches Opus Magnum, in restaurierter digitaler Fassung wieder im Kino

Wong Kar-Wais IN THE MOOD FOR LOVE, der 2000 mit der Goldenen Palme der Filmfestspiele von Cannes ausgezeichnet wurde, ist ein Meilenstein der Filmgeschichte. Selten wurde die Melancholie einer unmöglichen Liebe in schöneren Bildern, in berührenderer Musik und in bewegenderer Poesie eingefangen. Zu seinem 21-jährigen Jubiläum kehrt der Film in restaurierter Fassung zurück auf die große Leinwand.

mehr >>

Bandes_originales_Alexandre_Desplat_a_notre_portee POSTER.jpg

In The Tracks Of

Reeperbahn Festival 2020

Die Dokuserie IN THE TRACKS OF (Original: BANDE ORIGINALE) zeigt seit 10 Jahren Porträts über berühmte Filmkomponist*innen. Die unveröffentlichte Doku IN THE TRACKS OF (Special 10 Years Editon ), vereint nun in einem Film Highlights der Zeitzeugnisse über diese großen Filmmusikkomponisten: Gabriel Yared, Maurice Jarre, Georges Delerue, Lalo Schifrin, Bruno Coulais, Alexandre Desplat, Jean-Claude Petit, Francis Lai, Mark Isham, Jean-Michel Bernard …

mehr >>

In Zeiten des abnehmenden Lichts

1989 in Ostberlin: Urgroßvater Wilhelm, Ex-Widerstandskämpfer, Exil-Heimkehrer und Stalinist aus vollem Herzen, wird stolze 90 Jahre alt und deswegen will die Familie Powileit angeführt von seiner Frau Charlotte ihm zu Ehren ein großes Fest ausrichten. Zur Feier erscheinen zahlreiche Gäste, darunter Nachbarn und Leute von hohem Ansehen. Und sie alle bringen Blumen vorbei und halten Reden auf den alten Wilhelm, als wäre die Welt noch heile. Aber einer wird aufgrund seines handwerklichen Geschicks schmerzlich vermisst und zwar Enkel Sascha. …

mehr >>

5f0f1c0fd616b15b2e8d02c7_preview_clean.jpg

Inception – zehnjähriges Jubiläum plus “Tenet”-Teaser

Zum 10. Jubiläum bringt Warner Bros Christopher Nolans surreales Thrillerspektakel erneut ins Kino – zusammen mit einem exklusiven zehnminütigen Behint-The-ScenesTeaser auf “Tenet”, das neueste Nolan-Meisterwerk (Start 26.8.). Außerdem gibt es ein Feature über den Entstehungsprozess von “Inception”.

Dom Cobb ist Spezialist, wenn es darum geht, in die Köpfe anderer Menschen einzubrechen und Ideen zu stehlen. Nun soll er im Auftrag des japanischen Magnaten einen Schritt weiter gehen: Im Kopf des jungen Erben Robert Fischer soll er eine Idee einpflanzen, die dafür sorgen soll, dass der den Konzern seines verstorbenen Vaters zerschlägt. Cobb versammelt ein neues Team sich und macht sich an die Arbeit.

mehr >>

Inglourious Basterds

von Quentin Tarantino

Quentin Tarantino wagt sich an ein schwieriges Thema, das er mit großen Stars genial inszeniert. …

mehr >>

Inherent Vice

Natürliche Mängel

Unerwartet taucht die Ex von Schnüffler Doc Sportello auf und faselt was von einer irren Story: Sie hat sich in einen milliardenschweren Immobilienmakler verliebt, und daraufhin will nun dessen Ehefrau mit ihrem Freund den Milliardär kidnappen und in die Klapsmühle stecken … na, sie kann ja viel erzählen. …

mehr >>

image_processing20190321-2708-1twpyjr.jpg

Inna de Yard – The Soul Of Jamaica

OmU

“Inna de Yard – The Soul Of Jamaica” ist das Abenteuer einer musikalischen Renaissance und eine zutiefst menschliche Reise ins Herz des Planeten Reggae. Ein Film über die Höhen und Tiefen einer Kultur und eines Landes, aber vor allem: Positive Vibes!

mehr >>

Inside Llewyn Davis

New York, 1961. Was macht ein erfolgloser New Yorker Musiker ohne ein Zuhause? Was passiert, wenn er fast jede Nacht auf einer anderen Couch schläft und dabei mal die Frau eines Freundes schwängert und mal die geliebte Katze eines anderen aussperrt? Und was, wenn er diese Katze dann einfach nicht mehr los wird? …

mehr >>

Into_The_Beat_Plakat.jpg

Into The Beat – Dein Herz tanzt

Katya (Alexandra Pfeifer) ist ein herausragendes Balletttalent. Sie trainiert hart fürs Vortanzen bei der New York Ballet Academy und hat gute Chancen auf ein Stipendium. Aber als sie eine Gruppe Streetdancer kennenlernt, eröffnet sich ihr eine völlig neue Welt: Im Gegensatz zum klassischen Ballett ist Urban Dance frei und explosiv, ohne Regeln, die Gesetze der Schwerkraft scheinen außer Kraft gesetzt. Katyas Herz fängt Feuer für den neuen Style, wo sie all ihre Emotionen ausdrücken kann – und für den introvertierten Marlon, einen begnadeten Hip-Hop-Tänzer (Yalany Marschner).

mehr >>

Iron Islands

Originalfassung mit englischen Untertiteln

Wie eine abgehalfterte Arche liegt ein Tanker irgendwo im Persischen Golf. Schrottreif zwar, aber bevölkert mit zahlreichen Menschen und ein paar Tieren. Sie leben unter dem rigorosen Regiment von Kapitän Nemat, der ihren Alltag kontrolliert. Die Zukunft dieser Arche ist allerdings mehr rostig als rosig, denn die Bewohner schlachten den Tanker für ihren Lebensunterhalt aus. …

mehr >>

Iron Sky – Wir kommen in Frieden!

OmU

Mehr als acht Millionen Mal wurde Timo Vuorensolas origineller No- Budget-Spielfilm “Star Wreck: In the Pirkinning” weltweit im Internet angesehen. Jetzt legt der Finne seinen ersten professionell produzierten Spielfilm vor, eine skurrile, rabenschwarze Komödie in der Tradition von “Mars Attacks!” über eine Gruppe von Nazis, die seit Ende des Zweiten Weltkriegs auf der dunklen Seite des Mondes nach Vergeltung trachtet. …

mehr >>

Irrational Man

Abe Lucas (Joaquin Phoenix), einst Helfer in Krisengebieten, jetzt desillusionierter Philosophieprofessor, beginnt mal wieder einen neuen Job. Noch immer quälen ihn die Zweifel daran, ob er das Richtige tut, die Gedanken an seine beinahe schon legendären, leidenschaftlichen Affären und seine Depressionen. Doch Abe ist ein Ruf als Legende vorausgeeilt, als er am Braylin College ankommt, und so lassen die ersten Annäherungsversuche der in ihrer Ehe vereinsamten Professorin Rita Richards (Parker Posey) nicht lange auf sich warten. …

mehr >>

Isle of Dogs

Ataris Reise

ISLE OF DOGSATARIS REISE erzählt die Geschichte von Atari Kobayashi, dem 12-jährigen Pflegesohn des korrupten Bürgermeisters Kobayashi. Als durch einen Regierungserlass alle Hunde der Stadt Megasaki City auf eine riesige Mülldeponie verbannt werden, macht sich Atari allein in einem Miniatur-Junior-Turboprop auf den Weg und fliegt nach Trash Island auf der Suche nach seinem Bodyguard-Hund Spots.

mehr >>

It’s a free world

im englischen Original mit deutschen Untertiteln

Mit emotionaler Wucht erzählt Ken Loachs neuester Film IT’S A FREE WORLD eine berührende Geschichte von Soll und Haben, die so hochaktuell wie zeitlos ist. Kaum einem Regisseur gelingt es zur Zeit so konsequent, in seinen Geschichten die Strukturen einer Welt offenzulegen, in der Verantwortung und Solidarität verschwunden sind. Packend und eindringlich erzählt Ken Loach ein hervorragend besetztes Drama zwischen Wirtschaftskrimi und Familiengeschichte. …

mehr >>

Screenshot-2019-11-29-at-09.55.41 POSTER.jpg

It’s Not All Rock & Roll

Reeperbahn Festival 2020

Jim Burns, Regisseur der Kult-Dokumentation „Serious Drugs“ über die schottische Band BMX Bandits, meldet sich mit einem Film über den grössten Rockstar, den die Welt noch nicht kennt, zurück.  Der Musiker, Model und vielschichtiges Rock-Monster Dave Doughman und seine Band „Swearing At Motorists“ erfreuen sich einer stetig wachsenden Beliebtheit in der Hamburger Musikszene.

mehr >>

Itzhak Perlman – Ein Leben für die Musik

OmU

Von Schubert bis Strauß, von Bach bis Brahms, Mozart bis… Billy Joel – Itzhak Perlmans Geigenspiel geht weit über eine bloße Darbietung hinaus: Mit seinem Spiel beschwört er die Höhen und Tiefen der menschlichen Erfahrungen herauf. „Mit der Violine beten“, nennt es der berühmte Geigenbauer Amnon Weinstein.

mehr >>

POSTER.jpg

Ivie wie Ivie

Intimes, unterhaltsames und gleichzeitiges politisches Regiedebüt

Die afrodeutsche Ivie, von ihren Freunden ‚Schoko’ genannt, wohnt mit ihrer besten FreundinAnn i Leipzig und arbeitet übergangsweiseim Solarium ihres Ex-­‐Freundes Ingo, während sie noch auf der Suche nach einer festen Anstellung als Lehrerin ist. Plötzlich steht ihre – ihr bis dahin unbekannte – Berliner Halbschwester Naomi vor der Tür und konfrontiert sie mit dem Tod des gemeinsamen Vaters und dessen anstehender Beerdigung im Senegal.  
 

mehr >>

Jahrhundertfrauen

Santa Barbara, Ende der 70er-Jahre: Mutter Dorothea Fields lebt alleine an der Westküste von Kaliforniens sonnenverwöhntem Süden. Kopfzerbrechen bereitet der Frau vor allem ihr heranwachsender Sohn Jaime, der indes versucht herauszufinden, was einen wirklichen Mann ausmacht. In ihrer Not wendet sich Dorothea an zwei andere Frauen, die junge Fotografin Abbie und die 16-jährige Freundin ihres Sohnes, Julie. …

mehr >>

Jamais contente – Nie zufrieden

Eigentlich genügt der Titel (“nie zufrieden”) des Films bereits als Beschreibung. Aurore (Léna Magnien) ist gerade mal 13 Jahre alt und alles nervt sie. Ihre Eltern, ihre Freunde, ihre Geschwister, ihre Band und sogar sie selbst. Das Leben ist nunmal nicht leicht, vor allem nicht mit 13.

mehr >>

James Bond 007 – Spectre

Eine mysteriöse Nachricht aus der Vergangenheit schickt James Bond (DANIEL CRAIG) ohne Befugnis auf eine Mission nach Mexico City und schließlich nach Rom, wo er Lucia Sciarra (MONICA BELLUCCI) trifft. Sie ist die schöne und unantastbare Witwe eines berühmt-berüchtigten Kriminellen. Bond unterwandert ein geheimes Treffen und deckt die Existenz der zwielichtigen Organisation auf, die man unter dem Namen SPECTRE kennt. …

mehr >>

bond_day_teaser.jpg

James Bond 007: Keine Zeit zu sterben

James Bond (Daniel Craig) hat seine Lizenz zum Töten im Auftrag des britischen Geheimdienstes abgegeben und genießt seinen Ruhestand in Jamaika. Die friedliche Zeit nimmt ein unerwartetes Ende, als sein alter CIA-Kollege Felix Leiter (Jeffrey Wright) auftaucht und ihn um Hilfe bittet

Spielplan

Di., 26.10. 16:00 OmU | 21:30 OmU
Mi., 27.10. 17:15 OmU | 20:30 OmU
Do., 28.10. 20:30 OmU
Fr., 29.10. 20:30 OmU
Sa., 30.10. 20:30 OmU
So., 31.10. 20:30 OmU
Mo., 1.11. 19:30 Mit: Prof. em. Dr. Martin Gutmann, ev. Theologe | Licht & Dunkel OmU
Di., 2.11. 16:45 OmU
Mi., 3.11. 20:30 OmU

mehr >>

Jane’s Journey

Die Lebensreise der Jane Goodall

Zwei Jahre lang begleitete Regisseur Lorenz Knauer Jane Goodall über mehrere Kontinente hinweg auf ihren Reisen und lernte parallel dazu ihre ebenso abenteuerliche wie spannende Lebensgeschichte kennen. …

mehr >>

Janis: Little Girl Blue

Janis Joplin war nicht nur eine der einflussreichsten Rockikonen der Welt und eine Göttin des Gesangs. Sie inspirierte auch eine ganze Generation und eroberte neues Terrain für weibliche Rocksängerinnen nach ihr. …

mehr >>

Je_Suis_Karl_Plakat.jpg

Je suis Karl

“Der provokanteste Film der Berlinale” – Die Welt

Irgendwo in Berlin. Nicht irgendwann – heute. Ein Paket im Flur. ALEX. Ein Ehemann und Vater dreier Kinder. Vergisst den Wein im Auto. Wird aus der Routine seines Alltags gerissen und findet im Taumeln danach seinen Halt nicht wieder. MAXI. Eine kraftvolle junge Frau, die losgeht, in das, was Leben heißt. Die sich ihr Abnabeln anders vorgestellt hat, wütend wird und Fragen stellt. KARL. Ist längst losgegangen, hat Antworten, fängt Maxi ab und auf. Kennt ihre Wut und das Ventil. Resolut, blitzgescheit und verführerisch tanzt er mit ihr auf des Messers Schneide. Als Teil einer Bewegung. Heute in Berlin. Morgen in Prag. Bald in Strasbourg – in ganz Europa. Es ist eine Machtergreifung.

mehr >>

Plakat_JEAN_PAUL_GAULTIER_DIN_A4_RGB.jpg

Jean Paul Gaultier – Freak & Chic

Jean Paul Gaultier. Einer der bemerkenswertesten Modeschöpfer unserer Zeit hat mit der prunkvollen „Fashion Freak Show“ in Paris für weltweites Aufsehen gesorgt. Der Dokumentarfilm folgt der aufregenden, zweijährigen Entstehung von Gaultiers glamourösem Kabarett und lässt den Zuschauer in das exzentrische, oft provokative Universum des ikonischen Genies eintauchen: visionäre Designs, high-style Choreographien, Originalmusik, extravagante Kostüme und eine aufwändige Inszenierung in der Hauptstadt der Mode – welche immer wieder die Grenzen der Modeszene ausloten.

mehr >>

Against-All-Enemies-Filmplakat-US.jpg

Jean Seberg

Sie war eine Ikone der Nouvelle Vague: Die US-amerikanische Schauspielerin Jean Seberg sorgte nicht nur durch ihre Rollen in Filmen wie „Außer Atem“, sondern auch durch ihr Engagement für die radikale Bürgerrechtsbewegung der Black Panthers Ende der 1960er Jahre in ihrer Heimat für Aufsehen.

 

mehr >>

Jeff, Who Lives At Home – OmU

präsentiert von den Blockbastards

eine lebensnahe und berührende Komödie über zwei Brüder, die nur eines gemeinsam haben, nämlich ihr Leben nicht auf die Reihe zu bekommen.

Die Blockbastards zeigen immer am zweiten Donnerstag im Monat um 22:30 Uhr wenig beachtete Independent-Film-Highlights.

mehr >>

Hilma-af-Klint-Poster_de_20191024_web.jpg

Jenseits des Sichtbaren – Hilma af Klint

Die Kunstwelt macht eine sensationelle Entdeckung – nur 100 Jahre zu spät. 1906 malte Hilma af Klint ihr erstes abstraktes Bild, lange vor Kandinsky, Mondrian oder Malewitsch. Sie schuf über 1000 abstrakte Gemälde, die der Nachwelt bis heute verborgen blieben. Wie kann es sein, daß eine Frau Anfang des 20. Jahrhunderts die abstrakte Malerei begründet und niemand nimmt Notiz?

mehr >>

Jimmy’s Hall

Für seinen wahrscheinlich letzten Spielfilm vertraute Regisseur Ken Loach („Angels’ Share“, „The Wind That Shakes the Barley“) auf ein eingespieltes Team: Das Drehbuch stammt von seinem langjährigen Autor Paul Laverty, produziert wurde JIMMY’S HALL von Rebecca O’Brien. JIMMY’S HALL ist inspiriert durch das Leben von James „Jimmy“ Gralton und die turbulenten Ereignisse im Irland der 1930 Jahre. …

mehr >>

Jungle High School Plakat.jpg

Joeys’s Jungle – Jungle High School

Triff Joey’s Jungle, seine braunhaarige Kollegin Emilie und seinen besten Freund Dillan auf der großen Kinotour. Seht Joey’s ersten eigenen großen Kurzfilm und genießt über eine Stunde Liveprogramm mit lustigen Anekdoten, Spielen und Q&A-Runden.

mehr >>

harstad_johan_max_mischa_und_die_tet_offensive_rowohlt-w320.jpg

Johan Harstad – Harbour Front Festival

„Max, Mischa und die Tet-Offensive“ – „Ein Roman für alle“

„Einer der aktuell wohl aufsehenserregendsten Romane aus Norwegen“ (Deutschlandfunk Kultur) ist von Johan Harstad.

mehr >>

csm_JOHN-WICK-KAPITEL-3_Digital_2000x3000_83c8267e76.jpg

John Wick: Kapitel 3

Bleihaltiges drittes Kapitel des mega-erfolgreichen Action-Franchise!

Zeit ist ein kostbares Gut. Das ist auch John Wick, dem Auftragskiller par excellence, bewusst. Nachdem er ein Mitglied der Hohen Kammer – einer geheimnisvollen Assasinen-Gilde – tötete, wurde Wick zum „Excommunicado“ erklärt und mit einem Kopfgeld von 14 Millionen Dollar belegt.

mehr >>

Jojo_Rabbit_Poster_700.jpg

Jojo Rabbit

„Taika Waititi balanciert meisterhaft zwischen Albernheit und realem Schrecken“ – TIME Magazine

Der 10-jährige deutscher Junge namens Jojo (Roman Griffin Davis) weiß in den 1930er Jahren nicht so recht, wie er in seine Umgebung hineinpassen soll. Von seinen Altersgenossen wird er gehänselt und von seiner Mutter (Scarlett Johansson) missverstanden, außerdem vermisst er seinen Vater. In dem Versuch den zunehmenden Faschismus um sich herum zu verstehen, erschafft er sich in seiner Naivität einen imaginären Freund, der ihm Rat und Hilfe anbieten soll: eine freundlichere Version von Adolf Hitler (Taika Waititi).

mehr >>

DE_Teaserplakat_JOKER.jpg

Joker

Der ikonische Comic-Schurke, brilliant zum Leben erweckt von Joaquin Phoenix

Für immer allein in der Menge, sucht Arthur Fleck nach Anschluss. Doch während er die verrußten Straßen von Gotham City durchstreift und mit den graffitiverschmierten Zügen des Transitverkehrs durch eine feindselige Stadt voller Spaltung und Unzufriedenheit fährt, trägt Arthur zwei Masken. Die eine malt er sich täglich für seine Arbeit als Clown auf. Die andere kann er niemals ablegen; sie ist die Verkleidung, die er trägt, in seinem vergeblichen Versuch, sich als Teil der Welt um ihn herum zu fühlen und nicht wie der missverstandene Mann, den das Leben immer wieder niederstreckt.

mehr >>

Joschka und Herr Fischer

Dieser Film ist weit mehr als eine simple Biographie. Kurzweilig und aufschlussreich mit teils noch nie gezeigten, beeindruckenden Dokumentarbildern liefert der Oscar-prämierte Regisseur Pepe Danquart einen Querschnitt durch 60 Jahre deutsche Geschichte. Er schildert die Entwicklung eines Landes, das viele Jahre brauchte, um Demokratie zu lernen und sich von den Schatten der Vergangenheit zu lösen. …

mehr >>

JoyDivision_Artwork_Kino_DVD_VOD.jpg

Joy Division

Dokumentation über die ikonische Post-Punk-Band

Am 4. Juni 1976 besuchten vier junge Männer aus Manchester ein Konzert der Sex Pistols. Beeindruckt gründeten sie eine Band, die als Joy Division Musikgeschichte schreiben sollte. Vier Jahre später riss der Selbstmord des Leadsängers Ian Curtis die Band aus ihren besten Zeiten.

mehr >>

0547305.jpg

Judas And The Black Messiah

Der FBI-Informant William O’Neal (LaKeith Stanfield) erhält den Auftrag, den Ortsverband Illinois der Black Panther Party zu infiltrieren und ihren charismatischen Anführer und Vorsitzenden Fred Hampton (Daniel Kaluuya) auszuspionieren. Zunächst findet der Gewohnheitsdieb O’Neal durchaus Gefallen daran, sowohl seine Kameraden als auch seinen Vorgesetzten, Special Agent Roy Mitchell (Jesse Plemons), zu manipulieren. Während Hamptons politischer Einfluss wächst, verliebt er sich in die Revolutionärin Deborah Johnson (Dominique Fishback). Unterdessen tobt ein Kampf um O’Neals Seele: Wird er sich mit den Kräften des Guten verbünden? Oder wird er versuchen, Hampton und die Black Panther mit allen Mitteln zu unterwerfen, so wie es FBI-Direktor J. Edgar Hoover (Martin Sheen) verlangt?

mehr >>

Judy_Poster_Launch_1400.jpg

Judy

Renée Zellweger spielt Judy Garland!

Fünf ausverkaufte Konzertwochen in Swinging London! Die britische Hauptstadt fiebert im Winter 1968 den Auftritten von Showlegende Judy Garland im prominenten West-End-Theater „The Talk of the Town“ entgegen. Die Premiere des Filmklassikers „Der Zauberer von Oz“, durch den sie weltberühmt wurde, ist bereits 30 Jahre her und ihre Stimme mag ein wenig an Strahlkraft verloren haben – aber auf ihre Gabe für dramatische Inszenierungen kann sie noch immer zählen.

mehr >>

Julia

Erick Zoncas rasantes Drama feiert in jeder Minute seine großartige Hauptdarstellerin Tilda Swinton. Die Ikone des britischen Kinos zieht in „Julia“ alle Register ihres Könnens. Im Wettbewerb der Berlinale war sie eine Favoritin für den Darstellerpreis, für ihre Rolle in „Michael Clayton“ erhielt sie jetzt den Oscar. …

mehr >>

Juliet, Naked

Der Musikliebhaber Duncan (Chris O’Dowd) ist fast schon besessen vom Singer-Songwriter Tucker Crowe (Ethan Hawke), der nach zwei Jahrzehnten mit „Juliet, Naked“ endlich ein neues Album veröffentlicht. Als Duncans Freundin Annie (Rose Byrne) aber zuerst und allein in die neuen Songs reinhört und diesen obendrein nicht viel abgewinnen kann, ist Duncan sauer.

mehr >>

Julieta

Julieta lebt in Madrid mit ihrer Tochter Antía. Beide trauern im Stillen über den schmerzlichen Verlust von Xoan, ihrem Vater und Ehemann. Aber manchmal steht der Schmerz zwischen den Menschen, statt sie zu vereinen. …

mehr >>

3925.jpg

Jumanji: The Next Level

Das geheimnisvolle Spiel ‘Jumanji’ öffnet das nächste Kapitel! Die Gang ist wieder da, im 2019er Sequel ‘Jumanji 3 – The Next Level’, doch das Spiel hat sich verändert. Als sie nach ‘Jumanji’ zurückkehren, um einen aus ihrer Gruppe zu retten, stellen sie fest, dass dort nichts mehr so ist wie erwartet. Die Spieler müssen in bislang unbekannten und unerforschten Gegenden völlig neue Herausforderungen meistern. Um dem gefährlichsten Spiel der Welt wieder zu entkommen, müssen sie staubtrockene Wüsten und schneebedeckte Berge durchqueren…

mehr >>

MV5BMjM2MDgxMDg0Nl5BMl5BanBnXkFtZTgwNTM2OTM5NDE@._V1_.jpg

Jurassic Park

Der millionenschwere Unternehmer John Hammond (Richard Attenborough) errichtet auf einer südamerikanischen Insel einen kostenaufwendigen Freizeitpark, für dessen Inbetriebnahme er den Segen von Paläontologen braucht. Also lässt er das dinosaurierbegeisterte Forscherpärchen Dr. Grant (Sam Neill) und Dr. Sattler (Laura Dern) zusammen mit dem eigenwilligen Mathematiker Dr. Malcolm (Jeff Goldblum) auf die Insel fliegen und führt ihnen voller Stolz seine außergewöhnliche Attraktion vor: Einen Park voller Dinosaurier, die mit Hilfe urzeitlicher DNA und modernster Technik zum Leben erweckt wurden.

mehr >>

DE_Hauptplakat_JMRCY.jpg

Just Mercy

„Just Mercy“ basiert auf einer eindringlich und nachdenklich stimmenden wahren Geschichte über den jungen Anwalt Bryan Stevenson (Jordan) und seinen geschichtsträchtigen Kampf für Gerechtigkeit. Nach Abschluss seines Studiums in Harvard hätte sich Bryan lukrative Jobs aussuchen können. Stattdessen geht er nach Alabama, um zusammen mit der ortsansässigen Anwältin Eva Ansley (Larson) Menschen zu verteidigen, die zu Unrecht verurteilt wurden oder sich keine angemessene Verteidigung leisten konnten. Einer seiner ersten und explosivsten Fälle ist der von Walter McMillian (Foxx), der 1987 für den berüchtigten Mord an einer 18-Jährigen zum Tode verurteilt wurde, obwohl die meisten Indizien seine Unschuld bewiesen und die einzige Zeugenaussage gegen ihn von einem Kriminellen stammte, der ein Motiv hatte zu lügen.

mehr >>

20210826_Kabul+Kinderheim_Plakat_digital.jpeg

demnächst

Kabul Kinderheim

Der 15-jährige Quodrat lebt auf den Straßen Kabuls, ohne Familie und ohne Dach über dem Kopf. Den Tag verbringt er meistens vor dem Kino der Stadt und verdient sein Geld damit, Kinokarten und Kleinwaren auf dem Schwarzmarkt zu verkaufen. In seiner Fantasie wird Quodrat zum Helden von Liebes- und Actionfilmen der glanzvollen Bollywood-Ära und verliert sich in der zauberhaften Welt der Leinwandgeschichten.

Kinostart im zeise am Donnerstag, den 4.11.21

Spielplan

Do., 4.11. 20:00 HH-Premiere mit Regisseurin Shahrbanoo Sadat, Darsteller/Inspiration Anwar Hashimi, weiteren Darstellern und Team

mehr >>

KSD_A4_Plakat_24Feb2020_1400.jpg

Kaiserschmarndrama

Ein neuer Fall für Franz Eberhofer!

Die Idylle des niederbayerischen Provinzpolizisten Franz Eberhofer (Sebastian Bezzel) ist in Gefahr. Das liegt weniger daran, dass das dorfbekannte Webcam-Girl ermordet wurde – diesen Fall geht der Franz mit der gewohnten Tiefenentspanntheit an. Ausgerechnet jetzt sitzt sein aufdringlicher, aber stets hilfreicher Co-Ermittler Rudi (Simon Schwarz) nach einem Unfall im Rollstuhl und gibt natürlich Franz die Schuld dafür. Als Rudi sich dann auch noch auf dem Hof einnistet und eine Rundumbetreuung von Franz erwartet, ziehen erste dunkle Wolken im Paradies auf.

mehr >>

Kapitalismus: Eine Liebesgeschichte

Michael Moore kehrt zurück… …

mehr >>

katzenjammer-kauderwelsch_plakat_web.jpg

Katzenjammer Kauderwelsch – A Comic-Pionier Story

Erzählt wird die Geschichte von zwei Brüdern aus Heide / Holstein, die als Kinder mit ihrer Familie in die USA auswandern. Ende des 19. Jahrhunderts versuchen die jungen Männer in New York ihr Glück als Zeichner – ein steiniger Weg, der sie zu Pionieren des neuen Mediums Comic aufsteigen lässt. Zeitungscomics sind in den New Yorker Tageszeitungen damals äußerst populär und gelten als erstes farbiges Bild-Massenmedium, das auch die ärmeren Bevölkerungsschichten erreicht. Die Comics begeistern zudem die zahlreichen Einwanderer, die nur gebrochen Englisch sprechen. Mit dem anarchischen Cartoon »The Katzenjammer Kids« wird Rudolph Dirks berühmt.

mehr >>

Kedi

Von Katzen und Menschen

Tausende von Katzen streifen täglich durch die Straßen von Istanbul. Sie gehören niemandem und sind doch ein fester Bestandteil der Gesellschaft. Frei, unabhängig und stolz leben sie seit vielen Jahren inmitten der Menschen, schenken ihnen Ruhe und Freude, aber lassen sich nie besitzen. …

mehr >>

Keep Surfing Open Air Film Nacht

präsentiert von HHonolulu Events

Weiße Wände, klarer Himmel, das Rauschen eines Baches. Nicht irgendeines Baches, sondern des Münchner Eisbaches und wir befinden uns nicht am Meer sondern im Innenhof des Altonaer Rathauses. Im Rahmen des Open Air Sommers vom Zeise Kino präsentieren wir euch den Youngtimer unter den Surffilmen auf 35mm. Ausgezeichnet mit Awards und Preisen holen wir euch das Riversurf-Juwel „Keep Surfing“ von Björn Richie Lob auf original Filmrolle nach Hamburg. …

mehr >>

KeyboardFantasies_ArtworkFinalHR.jpg

Keyboard Fantasies – The Beverly Glenn-Copeland Story

Reeperbahn Festival 2020

In nahezu völliger Isolation lebend, schreibt und veröffentlicht die Musikerin Beverly Glenn-Copeland 1986 eine Kassette mit Eigenkompositionen. Aufgenommen im Atari-betriebenen Heimstudio, enthält die Kassette sieben Tracks. Ein kurioses Folk-Electronica-Hybrid, erdacht weit vor seiner Zeit.

mehr >>

2020-09-29_KIDSRUN_Kinoplakat_Final_300dpi.jpg

Kids Run

Andi, überforderter Vater dreier Kinder, lebt als Tagelöhner in ständiger Geldnot und bekommt seine Aggressionen, die ihn von einer Bredouille in die nächste hieven, einfach nicht unter Kontrolle. Eigentlich will er nichts anderes, als seine Exfreundin Sonja wieder zurück. Doch die hat längst einen Neuen und droht, ihm die gemeinsame Tochter zu entziehen – sollte Andi es nicht schaffen, das Geld, das er ihr und ihrem Freund schuldet, innerhalb weniger Wochen zurückzuzahlen.

mehr >>

Kill Billy

Seit mehr als 40 Jahren schuftet Harold Lunde gemeinsam mit seiner Frau Marny in seinem Möbelgeschäft “Lunde Furniture”. Doch damit ist es schlagartig vorbei. IKEA eröffnet eine große Filiale direkt nebenan und zerstört dadurch sein Lebenswerk. …

mehr >>

Kinder des Lichts

OmU

Fünf Kinder fliehen aus ihrem syrischen Dorf, das der Krieg zerstört. Ihre Anführerin ist Raisa, ihr Ziel: das “Land des Lichts”, ein friedlicher, märchenhafter Ort ohne Angst und Gewalt, von dem Raisa geträumt hat. Doch die Reise dorthin birgt zahllose Gefahren, sie führt die Kinder mitten durch die Schrecknisse des syrischen Bürgerkriegs.

mehr >>

Kindeswohl

Fiona Maye ist eine erfahrene Familienrichterin in London. Ausgerechnet als ihre Ehe mit Jack in eine tiefe Krise gerät, wird ihr ein eiliger Fall übertragen, bei dem es um Leben und Tod geht:

mehr >>

Kinshasa Symphony

OmU

Der Film zeigt Menschen in einer der chaotischsten Städte der Welt, die eines der komplexesten Systeme menschlichen Zusammenlebens aufbauen: ein Symphonieorchester. Ein Film über den Kongo, über die Menschen und über die Musik. …

mehr >>

Kiss the Cook

So schmeckt das Leben

Carl Caspers (Jon Favreau) Karriere könnte nicht besser laufen: Er ist Chefkoch eines angesehenen Sterne-Restaurants in Los Angeles. Sein Privatleben hingegen hat Carl wegen seines leidenschaftlichen Einsatzes in der Küche vernachlässigt – seine Ehe mit Inez (Sofia Vergara) ist in die Brüche gegangen und das Verhältnis zu seinem Sohn Percy (Emjay Anthony) ist auch nicht das beste.
Als Carl nach einem Streit mit einem renommierten Restaurant-Kritiker seinen Job verliert, ist er zunächst am Boden zerstört. Doch schließlich begreift er den Zwischenfall als Möglichkeit für einen Neubeginn. …

mehr >>

Kleine Verbrechen

Eingebettet in die beeindruckende Schönheit der griechischen Inseln erzählt der Film von skurrilen, aber ausgesprochen liebenswerten Menschen und ihren kleinen Verbrechen. Eine erfrischende Krimikomödie mit warmherzigem Charme, die einem die Inselbewohner sofort ans Herz wachsen lässt. …

mehr >>

Kleine wahre Lügen

Mit viel Witz, Ironie und Charme schildert Regisseur Guillaume Canet das sommerliche, aber keinesfalls konfliktfreie Wiedersehen einer Gruppe von Freunden. Die beeindruckend besetzte, mitreißende Komödie begeisterte mehr als fünf Millionen Zuschauer in Frankreich. …

mehr >>

Knistern der Zeit – Christoph Schlingensief und sein Operndorf in Burkina Faso

Ein afrikanisches Bayreuth, eine Oper in Afrika? Christoph Schlingensief reiste trotz schwerer Krankheit immer wieder nach Afrika, um sein wichtigstes Projekt zu starten: Ein Operndorf in Burkina Faso, ein Raum an dem Leben und Kunst zusammen gehören. …

mehr >>

KNIVES_OUT__MORD_IST_FAMILIENSACHE_Hauptplakat_01.300dpi.jpg

Knives Out – Mord ist Familiensache

„Einer der besten Filme des Jahres“ – NPR

Harlan Thrombey (Christopher Plummer) ist tot! Und nicht nur das – der renommierte Krimiautor und Familienpatriarch wurde auf der Feier zu seinem 85. Geburtstag umgebracht. Doch natürlich wollen weder die versammelte exzentrische Verwandtschaft noch das treu ergebene Hauspersonal etwas gesehen haben. Ein Fall für Benoit Blanc (Daniel Craig)!

mehr >>

Kochen ist Chefsache

Endlich zeigt sich Jean Reno wieder von seiner witzigen Seite! In dieser turbulenten kulinarischen Komödie schwingt sich Frankreichs größter internationaler Star gewohnt bärbeißig, aber auch ungeheuer charmant zum Verteidiger der französischen Esskultur auf. …

mehr >>

Kokowääh

Von jetzt auf gleich Vater werden ist nicht leicht. Erst recht, wenn man nebenher das Buch seines Lebens schreiben und die große Liebe zurückgewinnen muss. …

mehr >>

Kon-Tiki

Diese Reise wurde zur Legende: Der junge Forscher Thor Heyerdahl überquert 1947 auf einem selbst gebauten Floß aus Balsa-Hölzern, genannt Kon-Tiki, die Weiten des pazifischen Ozeans – mit ungewissem Ausgang. Die riskante Forschungsreise ist für den Norweger die einzig reale Chance, seine revolutionäre Theorie zu beweisen: Polynesien wurde vor 1500 Jahren zuerst – und zwar genau mit einem solchen Floß – von Südamerika aus besiedelt. Damit stellt er sich nicht nur gegen die gesamte Fachwelt, Heyerdahl setzt sein Leben aufs Spiel – und seine große Liebe. …

mehr >>

German King Otto - Dated Poster.jpg

König Otto

Vom Außenseiter zum Europameister – tolle Dokumentation über Otto Rehagel

Im Jahr 2004 erlebten Zuschauer auf der ganzen Welt voller Staunen eine der größten Überraschungen in der Fußballgeschichte: Ein Team, das vor Beginn der Europameisterschaft in sämtlichen Wettbüros als absoluter Außenseiter gehandelt worden war und in einem großen Turnier noch nie ein Spiel gewonnen hatte, besiegte die Favoriten des internationalen Fußballs – und wurde aus dem Nichts heraus Europameister! Architekt dieses beispiellosen Triumphes war der legendäre deutsche Fußballtrainer „König” Otto Rehhagel.

mehr >>

Königin der Wüste

Gertrude Bell (NICOLE KIDMAN) ist ihrer Zeit weit voraus. Während die meisten Frauen zu Beginn des 20. Jahrhunderts ihr Leben noch ausschließlich der Familie widmen, zieht es die gebildete Engländerin im Anschluss an ihr Oxford-Studium nach Teheran. Ursprünglich als kurzes Abenteuer geplant, wird Reisen schon bald zu Gertrude Bells Passion. Überwältigt von der Natur und Kultur des Nahen Ostens beschließt sie, ihr Leben dem Land und seinen Menschen zu widmen. …

mehr >>

Körper und Seele

Die introvertierte Maria (Alexandra Borbély) und ihr neuer Kollege Endre (Géza Morcsányi) stellen durch einen Zufall fest, dass sie Nacht für Nacht denselben Traum teilen. Verwirrt und erstaunt über diese intime Verbindung suchen die beiden zaghaft auch tagsüber die Nähe des anderen. …

mehr >>

KROOS_Plakat.jpg

Kroos

Dokumentation über den „erfolgreichsten deutschen Fußballer aller Zeiten“

Rio de Janeiro, 2014: Die Umkleidekabine der deutschen Elf nach dem Gewinn der WM. Die Anwesenden drängen ins Zentrum des Geschehens. Die verschwitzten Sportler, der Bundespräsident, die Kanzlerin. Doch das Besondere des Bildes, das diesen Moment für immer festhält, bleibt auf  den ersten Blick verborgen. Denn rechts sitzt jemand allein auf der Bank und öffnet seine Schuhe. Toni Kroos.

mehr >>

Kundschafter des Friedens

Jochen Falk, ehemaliger Top-Spion der DDR und mittlerweile Pensionär, staunt nicht schlecht, als ausgerechnet die von ihm verachteten „Amateure“ vom BND bei ihm anklopfen. Sie brauchen Falks Hilfe bei einer heiklen Mission. Der designierte Präsident einer ehemaligen Sowjetrepublik wurde entführt, zusammen mit einem BND-Agenten – und ausgerechnet mit diesem hat Falk noch ein ganz privates Hühnchen zu rupfen, war es doch Frank Kern, der ihn vor über 30 Jahren enttarnte! …

mehr >>

okul.jpg

Kurdisches Filmfestival Hamburg: Okul Tirasi (Brother’s Keeper) + Vorfilm “Beder”

In einem abgelegenen Internat im Bergland von Anatolien, in dem türkische Lehrer*innen begabte kurdische Schüler aus der Umgebung unterrichten, herrschen strenge Regeln. Einmal in der Woche dürfen die Jungen duschen, und wie alles hier wird dieser Vorgang überwacht. Eines nachts bittet der 12-jährige Memo seinen Freund Yusuf, mit bei ihm im Bett schlafen zu dürfen.

Spielplan

Mi., 3.11. 18:30 mit Regie Ferit Karahan zu Gast / Arin İnan Arslan angefragt ! Türk. mit dt. UT OmU

mehr >>

exam.jpg

Kurdisches Filmfestival Hamburg: The Exam

Rojin muss sich auf die Aufnahmeprüfung für die Universität vorbereiten – eine besondere Herausforderung, da sie seit dem Verschwinden ihres Verlobten mit Depressionen kämpft. Für die junge Kurdin steht mehr als nur ein Studium auf dem Spiel, denn schafft sie es nicht an die Universität, wird ihr Vater sie gegen ihren Willen verheiraten. Shilan, ihre ältere Schwester, merkt wie sehr Rojin dieser Druck zu schaffen macht. Sie selbst ist in ihrer Vergangenheit gegen ihren Willen verheiratet worden und leidet seitdem unter der ihr aufgezwängten Rolle als Hausfrau und Mutter ohne eigene Meinung und Gestaltungsspielraum.

Spielplan

Do., 28.10. 18:30 Eröffnung! Mit Live-Musik und Regisseur Shawkat Amin Korki | kurdisch-soranî mit dt. UT OmU

mehr >>

KURSK_Artwork_Final_A4_RGB.jpg

Kursk

Fantastisch besetzt mit Colin Firth, Matthias Schweighöfer, Léa Seydoux und August Diehl

Am 10. August 2000 läuft das russische U-Boot K-141 Kursk zu einem Manöver der russischen Nordflotte in der Barentssee aus. An Bord befinden sich 118 Mann Besatzung. Am zweiten Tag der Übung kommt es durch die Explosion eines Torpedos an Bord zur Katastrophe. Die Kursk erleidet schwere Schäden und sinkt auf den Meeresboden.

mehr >>

Kurt Cobain – Montage of Heck

Experience the life, art and mind of Kurt Cobain like never before in the first fully-authorized portrait of the generation-defining rock music icon. …

mehr >>

KurzUndSchmerzlos_Still.jpg

Kurz und Schmerzlos

Sie sind ein multinationales Trio und treiben ihr Kleingauner-Unwesen in Hamburg: der Türke Gabriel, der Serbe Bobby und der Grieche Costa. Als Gabriel nach einem Gefängnisaufenthalt zurückkehrt, will er ein ehrliches Leben führen. Seine beiden Freunde haben dafür kein Verständnis, im Gegenteil, Bobby steigt bei der Mafia ein. Seinen ersten Job erledigt er für einen skrupellosen albanischen Paten. Mit Costa als Fahrer soll er eine Ladung Waffen an einen Dealer übergeben. Der haut die beiden Grünschnäbel allerdings über die Ohren und flüchtet mit Geld und Waffen. …

mehr >>

KurzUndSchmerzlos_Still.jpg

KURZ UND SCHMERZLOS

Fatih Akins Spielfilmdebüt – restauriert wieder im Kino!

KURZ UND SCHMERZLOS zeigt Wunden! Verschiedene Verletzungen pochen hier über die Leinwand. Die einen sichtbar – wie ein Schlag ins Gesicht, die anderen unsichtbar – verursacht durch die Zurichtungen der Gesellschaft. Im Mittelpunkt des Debütfilms von Fatih Akin, der mit diesem Film ein sonst sehr amerikanisches Gangstergenre nach Hamburg verpflanzt, stehen die drei Freunde Gabriel, Bobby und Costa. Alle drei unterscheiden sich zwar durch ihre familiäre Herkunft: Türkisch, Serbisch und Griechisch, aber ihre Wege und Erfahrungen einen und führen sie gemeinsam durch die Straßen Altonas Ende der 90er Jahre.

mehr >>

Hartmut_Still_06.jpg

Kurzfilm: Hartmut hat das Meer geklaut

»Des is’ wirklich a mal a große Boadewann.« – Marlene staunt nicht schlecht, als sie und ihre Freunde Hartmut und Karl zum ersten Mal das norddeutsche Wattenmeer erblicken. Während sie die letzten Sonnenstunden ihres ersten Urlaubstages im Wasser genießen, erlaubt sich Hartmut einen Scherz, der scheinbar schwere Konsequenzen nach sich zieht.

mehr >>

L’Italien

empfohlen für die 6. – 10. Klasse

Eine erfrischende, leichte Komödie mit dem französischen Superstar Kad Merad, bekannt aus Willkommen bei den Sch’tis, Der kleine Nick und Die Kinder des Monsieur Mathieu. Das humorvolle Verwechslungsspiel zeigt mit lockerer Hand, wohin Vorurteile führen können… …

mehr >>

La Cage Doree

empfohlen für die 8. – 13. Klasse

Was macht eine in Paris lebende portugiesische Familie, wenn ihr eine unverhoffte Erbschaft plötzlich die Rückkehr in die alte Heimat ermöglicht? Wenn sie das nur selber wüsste! La Cage Dorée beschreibt treffend, wie sich die Menschen im Laufe ihres Lebens den Lebensumständen fern der Heimat angepasst haben. …

mehr >>

La Grande Bellezza

Es ist Sommer. Rom, die „ewige Stadt“, erstrahlt in voller Schönheit. Das Leben von Jep Gamberdella (Toni Servillo) ist purer Genuss: rauschende Feste, Dinner-Partys, schöne Frauen, schillernde Menschen. Er steht kurz vor seinem 65. Geburtstag und scheint das mondäne Leben in vollen Zügen zu genießen. …

mehr >>

La Grande Bellezza – Die Grosse Schönheit

Es ist Sommer. Rom erstrahlt in voller Pracht: schön und verführerisch. Wie Jep Gambardellas Leben – ein purer Genuss: rauschende Feste, Gourmet-Restaurants, schöne Frauen und skurrile Menschen. Das alles scheint er in vollen Zügen zu genießen. Als erfolgreicher Journalist mit unwiderstehlichem Charme krönt er jedes Event. …

mehr >>

La La Land

Mia und Sebastian suchen in Hollywood das Glück und finden die große Liebe. …

mehr >>

La première étoile

Triff die Elisabeths!

Eine herrlich verrückte Komödie, die auf unbeschwerte Weise mit Vorurteilen spielt und eines zeigt: Wer will, kann Berge versetzen! Der Überraschungshit lockte allein in Frankreich mehr als 1,7 Millionen Zuschauer ins Kino. …

mehr >>

La tête en friche – Das Labyrinth der Wörter

Ein zu Herzen gehender, lustiger, durch und durch menschlicher Film. Zärtlich, voller Hoffnung wird davon erzählt, dass es nie zu spät ist, Neues zu lernen und glücklich zu sein. …

mehr >>

Filmfest ums Eck.jpg

La Traviata, meine Brüder und ich

Filmfest ums Eck | Tickets auf filmfesthamburg.de, Link im Text!

Zwischen Plattenbausiedlung und Opernhaus: In dem französischen Debütfilm reichen sich italienische Komödie und das französische Banlieue-Drama die Hand.

mehr >>

VRT_PL_A3_rgb_300dpi_1400.jpg

La Vérité – Leben und lügen lassen

Der neue Film von Hirokazu Kore-eda („Shoplifters“)

Die französische Filmdiva Fabienne (Catherine Deneuve) mimt in ihren Memoiren vortrefflich die Rolle der hingebungsvollen, liebenden Mutter. Ihre Tochter Lumir (Juliette Binoche) hingegen hat ganz andere Erinnerungen an die Kindheit mit einer Frau, die sich stets im Licht der Öffentlichkeit sonnte. Als die Drehbuchautorin mit Ehemann Hank (Ethan Hawke) und dem gemeinsamen Kind aus New York nach Paris zurückkehrt, versucht sie, ihre Mutter mit den verdrehten Wahrheiten in deren Autobiographie zu konfrontieren.

mehr >>

Lachsfischen im Jemen

Was klingt wie ein Widerspruch in sich, hält einen jemenitischen Scheich nicht davon ab, es trotzdem umzusetzen. Basierend auf dem gleichnamigen Bestseller von Paul Torday, erzählt LACHSFISCHEN IM JEMEN mit einer großen Portion feinstem britischen Humor und einem herrlichen Sinn für das Absurde die Geschichte von einem Engländer, der im Jemen Lachse ansiedeln soll. …

mehr >>

Lady Bird

Der Alltag von Christine „Lady Bird“ McPherson (Saoirse Ronan) im kalifornischen Sacramento besteht aus High School-Routine, Familientrouble und ersten ernüchternden Erfahrungen mit Jungs. Kein Wunder also, dass die 17-Jährige davon träumt, flügge zu werden. Im echten Leben rebelliert sie mit Leidenschaft und Dickköpfigkeit gegen die Enge in ihrem Elternhaus.

mehr >>

4198735.jpg

Lamb

Atmosphärische Mischung aus Familiendrama und Folk-Horror, in der Tradition von “The Witch” und “Midsommar”

Ein neuer Hoffnungsschimmer fällt in das raue Leben von Maria (Noomi Rapace) und Ingvar (Hilmir Snaer Gudnason), als auf ihrer Farm in den isländischen Bergen ein ganz besonderes Lamm zur Welt kommt, das die beiden adoptieren. Das neu gewonnene Familienglück wird aber schon bald auf die Probe gestellt, als sie sich den Konsequenzen ihrer Entscheidung stellen müssen – denn Mutter Natur hat noch ein Wörtchen mitzureden.

mehr >>

image_processing20190201-1-1tgo8ug.jpg

Lampenfieber

Der Dokumentarfilm LAMPENFIEBER begleitet fünf Kinder vom Casting über den Probenprozess bis hin zur großen Premiere vor 2.000 Zuschauern im jungen Ensemble des Friedrichstadt-Palastes, der größten Theaterbühne der Welt.

mehr >>

plakat-land-rz-duplicate.178f5dd9f70bf42f33c7bb88cfbf14c1.jpg

Land

Beeindruckende und aufwühlende Dekonstruktion der modernen Landwirtschaft

In langen, elegischen Einstellungen und mit einem sogartigen Soundtrack reduziert der Dokumentarfilmer Timo Großpietsch den ländlichen Raum auf seine reine Funktionalität und entführt die Zuschauer an außergewöhnliche, unbekannte Orte fern von jeder Landlustromantik. Nahezu menschenleere Gewächshäuser, geheimnisvolle Brutschränke und Maschinen die wie von Geisterhand arbeiten zeigen den Takt der Wachstumsgesellschaft.

mehr >>

Land der Wunder

Gelsomina ist 14 Jahre alt und lebt mit ihren Eltern und ihren drei Schwestern in der Provinz der Toskana. Ihr Vater Wolfgang war einst ein politisch linker Idealist, doch inzwischen hat er sich in einen Patriarchen verwandelt, dessen Autorität immer mehr schwindet. …

mehr >>

LADEHO_Plakat_10x15 (1).jpg

Land des Honigs

„Ihr Film ist ruhig, intim und intensiv, aber mit einem Hauch von epischer Größe. Es ist ein Gedicht mit Geschichte” – The New York Times

In einem entlegenen mazedonischen Dorf steigt Hatidze, eine etwa 50-jährige Frau, täglich einen Berghang hinauf. Sie macht sich auf den Weg zu ihren zwischen den Felsspalten lebenden Bienenvölkern. Ohne Gesichts- oder Handschutz entnimmt sie sanft die Honigwaben und singt dabei ein uraltes Lied. Zurück auf ihrem Bauernhof kümmert sich Hatidze um ihre handgemachten Bienenkörbe und ihre bettlägerige Mutter. Gelegentlich fährt sie in die Hauptstadt, um ihren Honig und die Körbe zu verkaufen. Eines Tages lässt sich eine Nomadenfamilie auf dem Nachbargrundstück nieder und in Hatidzes beschauliches Bienenkönigreich ziehen schallende Motoren, sieben kreischende Kinder und 150 Kühe ein. Hatidze freut sich über die neue Gesellschaft und lässt weder sich noch ihre bewährte Imkerei oder ihre Zuneigung zu den Tieren stören. Doch bald trifft Hussein, das Oberhaupt der zugezogenen Familie, Entscheidungen, die Hatidzes Lebensweise für immer zerstören könnten.
 

mehr >>

Landraub

Ackerland wird immer wertvoller und seltener. Jedes Jahr gehen etwa 12 Millionen Hektar Agrarfläche durch Versiegelung verloren. Nach der Finanzkrise 2008 hat das globale Finanzkapital die Äcker der Welt als Geschäftsfeld entdeckt. Mit dem Landraub wollen die Reichsten der Welt sich Zugriff auf die wichtigste Ressource dieser Welt sichern. Statt Bauern bestimmen dann Profitinteressen über die Böden. Wenn wir den Raubzug nicht verhindern, werden unsere Lebensgrundlagen zerstört. …

mehr >>

LARA_Hauptplakat_A3_RGB.jpg

Lara

Der neue Film von Jan-Ole Gerster (“Oh Boy”)

Keine leichte Hypothek, nach einem Coup wie „Oh Boy“ den nächsten Film zu wagen. Sieben Jahre ließ Jan-Ole Gerster sich Zeit, bevor er mit diesem Mutter-Sohn-Drama seinen Zweitling präsentiert. „Boy“-Bube Tom Schilling ist wieder mit dabei, abermals schwer sensibel. Als nervöser Pianist Viktor steht er vor der Premiere seines großen Konzertes. Die besorgte Mama (Glanzrolle für Caroline Harfouch!) kauft vorsorglich die Karten auf. Die Fassade ihrer Fürsorglichkeit bekommt jedoch Risse. Ist sie so eiskalt, wie einstige Kollegen behaupten? So unbarmherzig ehrgeizig, wie der Ex-Ehemann klagt?

mehr >>

Laurel & Hardy Das verrückte Klavier

Special zum Start von Stan & Ollie, deutsche Fassung

DAS VERRÜCKTE KLAVIER (Originaltitel: MUSIC BOX) ist eine Neuverfilmung des heute verschollenen Stummfilms HATS OFF (1927), in dem Laurel und Hardy ebenfalls die Hauptrollen spielen.

mehr >>

Laurence Anyways

Laurence (Melvil Poupaud) und seine Freundin Fred (Suzanne Clément) sind seit zwei Jahren ein Paar, lieben sich bedingungslos und genießen ihr gemeinsames Leben. Bis Laurence sich eingestehen muss, dass er sich im falschen Körper gefangen fühlt und lieber als Frau leben möchte. …

mehr >>

Le gamin au vélo

Ein modernes Kinomärchen, das von Hoffnung und entwaffnender Menschlichkeit erzählt. Das neue, warmherzige Meisterwerk der Brüder Dardenne gewann auf den Filmfestspielen in Cannes den großen Preis der Jury und eröffnete anschließend das Filmfest München. …

mehr >>

Le Havre

In LE HAVRE, den er nach längerer Abstinenz zum ersten Mal wieder außerhalb von Finnland drehte, wirkt Aki Kaurismäki erneut so kämpferisch wie in “Der Mann ohne Vergangenheit”, gleichzeitig aber auch so poetisch wie in seinem ebenfalls in Frankreich realisierten Film “Das Leben der Bohème”. …

mehr >>

Le hérisson

Die Eleganz der Madame Michel

Eine höchst unterhaltsame Hommage an die Freundschaft und das Leben. Mit einem Augenzwinkern und umwerfendem Humor erzählt die Regisseurin und Drehbuchautorin Mona Achache die hinreißende Geschichte dreier liebenswerter Einzelgänger, die auf den ersten Blick nichts zu verbinden scheint. …

mehr >>

LeMans_66.jpg

Le Mans 66 – Gegen jede Chance

Henry Ford II (Tracy Letts) hat das Familiengeschäft seines Großvaters Anfang der 1960er Jahre übernommen. Um amerikanische Autos am von europäischen Herstellern dominierenden Markt zu etablieren, überarbeitete er das Firmenkonzept mit Hilfe des jungen Visionärs Lee Iacocca (Jon Bernthal) und dem ehemaligen Rennchampion und Ingenieur Carroll Shelby (Matt Damon). Zusammen kreierten sie den Ford GT40, der Ferrari in ihrem eigenen Rennen in Le Mans 1966 schlagen sollte – was bis dahin keinem amerikanischen Model zuvor gelingen wollte. 

mehr >>

Le Passé – Das Vergangene

LE PASSÉ – DAS VERGANGENE erzählt die Geschichte des Iraners Ahmad (Ali Mosaffa), der nach vier Jahren aus dem Iran nach Paris zurückkehrt, weil seine französische Noch-Ehefrau Marie (Bérénice Bejo) ihn gebeten hat, die Scheidung zu vollziehen. …

mehr >>

Le Tableau

empfohlen für die 1. – 6. Klasse

„Handgemacht, ein feines Kunsthandwerk wie in der guten alten Zeit (…) in fünf Wörtern gefasst:
dieser Film ist ein Wunder“, nannte Frankreichs Nachrichtenmagazin L’Express Jean-François Laguionies Film. Der Film wurde bei den französischen Césars 2012 als bester Animationsfilm nominiert. …

mehr >>

Le Weekend

LE WEEKEND ist eine unterhaltsame, witzige und gleichzeitig nachdenkliche Studie über die Liebe und die Unvollkommenheiten des Lebens. Prominent besetzt mit Stars wie Jim Broadbent, Lindsay Duncan und Jeff Goldblum. …

mehr >>

Leaning Into The Wind

Andy Goldsworthy

Andy Goldsworthy ist bekannter geworden, sicherlich nachdenklicher und ganz bestimmt auch älter. “Leaning into the Wind” folgt ihm bei der Durchdringung seiner vielschichtigen Welten und untersucht die Spuren, die die Zeit bei Künstler und Werk hinterlassen haben. Goldsworthy selbst wird mittlerweile Teil seiner Kunstwerke, die zugleich zerbrechlicher, persönlicher, ernster und rauer geworden sind und zum Teil den Einsatz von schweren Maschinen und großen Teams erfordern.

mehr >>

Learning to Drive – Fahrstunden fürs Leben

Der New Yorker Literaturkritikerin Wendy (Patricia Clarkson) reißt es den Boden unter den Füßen weg, als sie nach 21 Jahren Ehe von ihrem Mann verlassen wird. Auf anfängliche Wut folgt Trauer, doch statt sich der Verzweiflung hinzugeben, beschließt Wendy ihr Leben selbst in die Hand zu nehmen. …

mehr >>

LKJ_Plakat_Hauptplakat_org.jpg

Leberkäsjunkie

„Viel Gemüse und keine Leberkässemmeln mehr!“ heißt es diesmal für den Cholesterin-geplagten Franz Eberhofer. In LEBERKÄSJUNKIE zeigt der bayerische Provinzpolizist, ob ihm der Spagat zwischen liebevoller Kleinkindbetreuung und knallharter Kriminalistik gelingt, trotz Leberkäs-Entzug. Es ist Ed Herzogs sechste Verfilmung eines Rita Falk-Bestsellers.

mehr >>

820929.big.jpg

Leere Stadt

Nachdem sein Familienleben gescheitert ist, begibt sich ein Vater auf Sinnsuche durch den Hamburger Stadtteil Hammerbrook. Er wird in einer Künstler WG aufgenommen, wo er mit seinen Kindern erstmal unterkommen kann. Yassar filmt die unbekannte Umgebung, gleich neben der aufstrebenden Hafencity. Er wird Zeuge, wie die Atelierfläche an einen Investor vekauft werden soll, und sich die Bewohner dagegen wehren.

mehr >>

LeidUndHerrlichkeit_Plakat_A4.jpg

Leid und Herrlichkeit

Seit über 40 Jahren dreht Pedro Almodovar Filme, längst ist er einer der größten des internationalen Kinos und hat nun, mit fast 70 Jahren nicht nur seinen persönlichsten, sondern auch einen seiner schönsten Filme gedreht. Unverhohlen autobiographisch ist „Leid und Herrlichkeit“, der im Wettbewerb von Cannes Premiere feierte und für Begeisterung sorgte.

mehr >>

Leon_Poster_AHClassics_A4.jpg

Leon der Profi – Director’s Cut

Der Directur’s Cut von Luc Bessons Klassiker in restaurierter Fassung!

„Fazit: Bessons Bester: hart, aber herzlich.“ – Arte

Léon ist ein Auftragsmörder, der in New York in Diensten der Italo-Mafia steht. Er erledigt schwierige Aufträge, die ihm der ältere, berechnende Tony gibt. So schaltet er prompt und zuverlässig eine im Drogenhandel konkurrierende Bande aus, wobei er mehrere Kriminelle umbringt. Doch auch für einen Auftragsmörder wie ihn existieren Regeln, die er als ungeschriebene Gesetze seines Berufsethos versteht: „keine Frauen, keine Kinder“. Privat ist Léon ein einsamer Mensch, ohne Freunde und Familie, mit einer traurigen Vergangenheit. Sein einziger „Freund“, abgesehen von der Vaterfigur Tony, mit dem ihn aber mehr das Geschäftliche verbindet, ist eine Topfpflanze, eine Aglaonema, die wie er „keine Wurzeln hat“.

mehr >>

Leon muss sterben

„Leon muss sterben“ ist eine Science Fiction RomCom zwischen Terminator und Vergissmeinnicht. …

mehr >>

Les émotifs anonymes

Ein Film für alle, die auch die komische Seite der Liebe kennen und eine zauberhaft-malerische Erzählweise zu schätzen wissen. …

mehr >>

Les Miserables

In “Les Misérables” verbinden sich zwei der universalsten Sprachen der Welt zu einem einzigartigen Filmereignis. Getragen von der Sprache der Musik setzt Oscar®-Preisträger Tom Hooper (The King’s Speech) atemberaubende Bilder in Szene. Vor großartiger Kulisse laufen Hugh Jackman, Russell Crowe, Anne Hathaway, Amanda Seyfried, Eddie Redmayne, Aaron Tveit, Samantha Barks, Helena Bonham Carter und Sacha Baron Cohen zu schauspielerischer wie gesanglicher Höchstform auf und
nehmen den Zuschauer mit auf eine emotionsgeladene Reise ins revolutionäre Frankreich des 19. Jahrhunderts. …

mehr >>

Les palmes de M. Schutz

Marie Curie – Forscherin mit Leidenschaft

Die französischen Stars Isabelle Huppert, Charles Berling und Philippe Noiret brillieren mit witzigen Wortgefechten in dieser Verfilmung des beliebten Theaterstücks Les palmes de M. Schutz. Eine Satire über Liebe, Rivalität und Fortschrittsdrang in der Wissenschaft. …

mehr >>

9783949203060.jpg

Lesung & Gespräch: Ingmar Bergman – “Ich schreibe Filme: Arbeitstagebücher 1955 – 2001”

Im Rahmen der Nordischen Literaturtage 2021

Renate Bleibtreu spricht mit Kristina Jaspers über die Übersetzung von »Bergmans Arbeitstagebücher 1955-2001«!

Spielplan

So., 21.11. 18:00 Nordische Literaturtage 2021!

mehr >>

Leto

Leningrad, ein Sommer zu Beginn der 1980er. Während Alben von Lou Reed und David Bowie heimlich die Besitzer wechseln, brodelt die Underground-Rockszene. Mike und seine Frau Natascha lernen den charismatischen Musiker Viktor Zoi kennen. Ihre unbändige Leidenschaft für die Musik verbindet sie schnell zu einer eigenwilligen Dreieckskonstellation. Als Teil einer neuen Musikbewegung werden sie trotz staatlich kontrollierter Konzerte das Schicksal des Rock ‘n’ Rolls in der Sowjetunion verändern.

mehr >>

Liberace

Der 20-jährige Landjunge Scott Thorson ist fasziniert, als er 1977 erstmals in Las Vegas eine Show des Entertainers Liberace erlebt. Für den exaltierten Künstler ist es hingegen Lust auf den ersten Blick: Eine leidenschaftliche Affäre entwickelt sich, Scott zieht in Liberaces Anwesen und wird als Chauffeur engagiert – um den Schein zu wahren. Der Junge ist zu geblendet von all dem protzigen Luxus (und später vernebelt von Tabletten und Drogen), um zu erkennen, dass er vereinnahmt wird – und alsbald abserviert werden soll. …

mehr >>

Liebe

Michael Haneke, ermutigt durch die positive Akzeptanz von “Das weiße Band – Eine deutsche Kindergeschichte”, entwickelt aus der intimen Situation eines einzigen Paares mit Tochter eine ganz eigene, herzzerreißende Episode einer Liebe, die uns allen zeigt, dass es trotz aller Widrigkeiten Sinn macht, den langen Weg durchs Leben gemeinsam zu gehen. …

mehr >>

Liebe bringt alles ins Rollen

Jocelyn (Franck Dubosc) ist ein erfolgreicher Geschäftsmann. Er ist eitel, egoistisch und ein notorischer Lügner. Frauen sind für ihn nichts anderes als ständig wechselnde Trophäen. Um sie zu erobern, ist Jocelyn jede Täuschung recht. Seine Gefühle versteckt er hinter einer Fassade aus Oberflächlichkeit und Selbstbetrug. Als er eines Tages der attraktiven Julie (Caroline Anglade) begegnet, nutzt er einen Zufall und lässt sie in dem Glauben, er sitze im Rollstuhl.

mehr >>

a891b3b480de47d295798b10923c8221.jpg

demnächst

Lieber Thomas

Albrecht Schuch (“Systemsprenger”, “Berlin Alexanderplatz”) spielt Thomas Brasch!

Die DDR ist noch jung, aber Thomas Brasch (Albrecht Schuch) passt schon nicht mehr rein. Es ist vor allem sein Vater Horst (Jörg Schüttauf), der den neuen deutschen Staat mit aufbauen will. Doch Thomas, der älteste Sohn, will lieber Schriftsteller werden. Thomas ist ein Träumer, ein Besessener und ein Rebell. Schon sein erstes Stück wird verboten und bald fliegt er auch von der Filmhochschule. Als 1968 die sowjetischen Panzer durch Prag rollen, protestiert Brasch mit seiner Freundin Sanda (Ioana Iacob) und anderen Studenten mit einer Flugblattaktion in den Straßen Berlins – und rennt vor die Wand. Sein eigener Vater verrät ihn und Thomas Brasch kommt ins Gefängnis.

Kinostart im zeise am Donnerstag, den 11.11.21

Spielplan

Mi., 10.11. 19:00 HH-Premiere mit Regisseur Andreas Kleinert, Hauptdarsteller Albrecht Schuch, Hauptdarstellerin Jella Haase und Drehbuchautor Thomas Wendrich

mehr >>

MV5BMTQ3NzQ1MDc0Ml5BMl5BanBnXkFtZTcwNzg4MjQ0MQ@@._V1_UY268_CR3,0,182,268_AL_.jpg

Lieblingsfilm Nr. 3: White Star

In unserer neuen Veranstaltungsreihe “Lieblingsfilm” stellen Prominente, Kreative und auch zeise Mitarbeiter ihren Lieblingsfilm vor. Diesmal an der Reihe: Regisseur Marc Brummund („Freistatt“) mit Roland Klicks Punk-Drama „White Star“. Er wird den den Film einführen und danach ein Publikumsgespräch starten. Regisseur Roland Klick ist ebenfalls zu Gast.

mehr >>

Network_DVD_oFSK-1_webdetail_300.jpg

Lieblingsfilm: Network

Kultursenator Dr. Carsten Brosda stellt seinen Lieblingsfilm vor

In unserer neuen Reihe “Lieblingsfilm” stellen Prominente, Kreative und auch zeise Mitarbeiter ihren Lieblingsfilm vor. Wir freuen uns sehr, dass Senator der Hamburger Behörde für Kultur und Medien Dr. Carsten Brosda mit “Network” die Reihe eröffnet. Er wird den den Film einführen und danach ein Publikumsgespräch starten. 

mehr >>

Life of Pi: Schiffbruch mit Tiger

Der vielfach ausgezeichnete Regisseur und Oscar-Preisträger Ang Lee (Beste Regie “Brokeback Mountain”, Oscar-Nominierung “Tiger & Dragon”) bringt mit seinem neuen Film LIFE OF PI – SCHIFFBRUCH MIT TIGER – basierend auf dem gleichnamigen Bestseller von Yann Martel – eine opulent inszenierte und zugleich tief bewegende Abenteuergeschichte auf die große Leinwand. …

mehr >>

LIMBO_Plakat_final_web-scaled.jpg

LIMBO

Drei Leben. 90 Minuten. Ein Take.

EIN FILM IN EINEM TAKE: Als die junge Compliance Managerin ANA auf ein Geld-wäsche-Netzwerk stößt, kreuzen sich ihre Wege noch am selben Abend mit denen eines alternden Kleinganoven, einem verdeckten Ermittler und einem Wiener Gangsterboss.

mehr >>

DCM_Lindenberg_Teaser_AW_A4.jpg

LINDENBERG – Mach dein Ding!

Von seiner Kindheit im westfälischen Gronau bis zum ersten, alles entscheidenden Bühnenauftritt in Hamburg 1973; von seinen Anfängen als hochbegabter Jazz-Schlagzeuger und seinem abenteuerlichen Engagement in einer US-amerikanischen Militärbasis in der Libyschen Wüste, über Rückschläge mit seiner ersten LP bis zu seinem Durchbruch mit Songs wie „Mädchen aus Ost-Berlin“ oder „Hoch im Norden“ und „Andrea Doria“: LINDENBERG!MACH DEIN DING erzählt die Geschichte eines Jungen aus der westfälischen Provinz, der eigentlich nie eine Chance hatte, und sie doch ergriffen hat, um Deutschlands bekanntester Rockstar zu werden – ein Idol in Ost und West.
 

mehr >>

Lion

Mit fünf Jahren wird der kleine Saroo von seiner Familie getrennt und landet so verwahrlost in Kalkutta. Hier nehmen ihn Sue und John Brierley auf, ein wohlhabendes australisches Ehepaar, das ihn daraufhin wie ihren eigenen Sohn aufzieht.

mehr >>

article_245043_1_LittleMonsters_Yellow_Poster.jpg

Little Monsters

Humor, Charme und ganz viel Blut

Der erfolglose Straßenmusiker Dave meldet sich freiwillig, um den Kindergarten-Ausflug seines kleinen Neffen in einen beliebten Freizeitpark zu begleiten. Er erhofft sich dadurch, der charismatischen und engagierten Erzieherin Miss Caroline näher zu kommen. Ausgerechnet mit dem äußerst populären Kinder-Entertainer Teddy McGiggle muss er jedoch um die Gunst von Miss Caroline buhlen. Der Ausflug nimmt eine unerwartete Wendung für alle Beteiligten, als der Freizeitpark von Zombies überrannt wird.

mehr >>

LW_Hauptplakat_RZ_A3_300dpi_1400.jpg

Little Women

Der heiße Oscarkandidat von Greta Gerwig

Vier junge Frauen im Amerika Mitte des 19. Jahrhunderts, die ihr Leben selbstbestimmt nach eigenen Vorstellungen gestalten wollen und dabei teils große gesellschaftliche Hindernisse überwinden: „Little Women“ folgt den unterschiedlichen Lebenswegen der March-Schwestern Jo (Saoirse Ronan), Meg (Emma Watson), Amy (Florence Pugh) und Beth (Eliza Scanlen) zu einer Zeit, in der die Möglichkeiten für Frauen begrenzt waren. Erzählt aus der Perspektive von Jo March, dem Alter Ego von Autorin Louisa May Alcott, und sowohl basierend auf dem Roman wie auch auf den persönlichen Schriften Alcotts.

mehr >>

Logan Lucky

Die Brüder Jimmy und Clyde Logan werden vom Pech verfolgt. Während der impulsive Jimmy (Channing Tatum) einen Job nach dem nächsten verliert, wird Barkeeper Clyde (Adam Driver), der nur einen Arm hat, regelmäßig schikaniert. Und dann wären da noch die Geldsorgen. …

mehr >>

Lommbock

15 Jahre sind vergangen seitdem Stefan seiner Heimatstadt Würzburg den Rücken gekehrt hat. Eigentlich wollte er sich den Wunschtraum erfüllen, in der Karibik eine Strandbar zu eröffnen. Stattdessen hat er Karriere gemacht und steht nun in Dubai kurz davor, die toughe Geschäftsfrau Yasemin zu heiraten, deren Vater einer der einflussreichsten Männer der Emirate ist. Allerdings braucht er dafür noch seine Geburtsurkunde, die er sich in Deutschland abholen muss.

mehr >>

Poster_2-02.jpg

Long Time No Sea

Südöstlich von Taiwan, umgeben vom Pazifik, liegt die Orchideeninsel, die Heimat der Yami. Hier lebt Manawaei gemeinsam mit seiner Großmutter. Lieber würde er bei seinem Vater wohnen, doch der muss in Taiwan arbeiten. Als ein landesweiter Wettbewerb für indigene Tänze näher rückt, erkennt Manawaei eine Chance, seinen Vater wiederzusehen.

mehr >>

Looking for Eric

Ein traumhaftes Alltagsmärchen, ein urkomisches Plädoyer für die Hoffnung und ein bewegendes Denkmal für einen schillernden Fußballhelden. …

mehr >>

Lornas Schweigen

Le Silence de Lorna

Die junge Albanerin Lorna hat es geschafft, in Belgien Fuß zu fassen. Durch ihre Scheinehe mit dem Junkie Claudy, eingefädelt vom kriminellen Mittelsmann Fabio, hat sie den Anspruch auf die belgische Staatsbürgerschaft erlangt. Dann soll das Geld erst richtig fließen. Fabio hat einen reichen Russen an der Hand, der die unkomplizierte Heirat mit einer Belgiern und die entsprechenden Papiere großzügig honorieren würde. Dieser Deal noch, dann kann Lorna ihren Traum verwirklichen, gemeinsam mit ihrem albanischen Freund Sokol eine kleine Snack-Bar in Lüttich zu eröffnen. …

mehr >>

4783202.jpg

Los Ultimos Frikis

Reeperbahn Festival 2020

They hated us because we were something different.“ Trotz Restriktionen des Regimes von Fidel Castro erlangt die Heavy-Metal-Band Zeus Ikonenstatus in Kuba. Ihre Mitglieder fordern regelmäßig den Status quo heraus – auch wenn sie dafür von der Regierung bedroht werden.

mehr >>

Lost River

Das langerwartete und starbesetzte Regiedebüt von Ryan Gosling.

Jeder sucht woanders nach einem besseren Leben… Das einst blühende Lost River ist zu einer gefährlichen Geisterstadt geworden – wer kann, zieht weg. Billy (Christina Hendricks) liebt ihre beiden Söhne und will noch bleiben. …

mehr >>

Louise hires a Contract Killer

Eine Fabrik irgendwo in der französischen Provinz. Nach einem Sozialplan sind die Arbeiterinnen auf der Hut. Heute werden sie vom Direktor zusammengerufen. Eine kleine Überraschung erwartet sie: Neue Arbeitskleidung mit eingesticktem Namen – ein Geschenk, das alle beruhigt. Die Hoffnung kehrt zurück. Am nächsten Morgen die Ernüchterung: Die Fabrik ist leergeräumt, die Direktion getürmt. …

mehr >>

Love & Mercy

Kompromissloses Porträt über den kometenhaften Aufstieg und Fall von Brian Wilson, dem kreativen Kopf der “Beach Boys”, untermalt mit den wegweisenden Songs der Pop-Legende. …

mehr >>

Love is all you need

Nach ihren internationalen Erfolgen “In einer besseren Welt”, “Nach der Hochzeit”, “Brothers – Zwischen Brüdern” und “Open Hearts”, überrascht die dänische Oscar-Preisträgerin Susanne Bier mit einer waschechten romantischen Komödie. …

mehr >>

Plakat_LoveSarah.jpg

Love Sarah – Liebe ist die wichtigste Zutat

Es war immer Sarahs Herzenswunsch gewesen, eine eigene Bäckerei im Londoner Stadtteil Notting Hill zu eröffnen. Als sie überraschend stirbt, ist ihre 19-jährige Tochter Clarissa fest entschlossen, den Traum ihrer Mutter wahr werden zu lassen. Mit Charme und Überredungskunst holt sie erst Sarahs beste Freundin und schließlich auch ihre exzentrische Großmutter Mimi mit ins Boot. Geeint durch die gemeinsame Trauer stürzen sich die drei Frauen in die abenteuerliche Welt der Konfiserie. Zwischen Cremetörtchen, Himbeer-Eclairs und Schokoladenküchlein wachsen Stück für Stück neue Liebe und Hoffnung.

mehr >>

Caravan_winter.jpeg

Lovemobil

Am Straßenrand, am Rande eines dunklen Waldes, nur wenige Schritte von den rasenden Autos entfernt, stehen ausrangierte Wohnmobile regungslos und unbeweglich. Es ist Nacht. Farbige Lichterketten und bunte Herzen blinken in stoischem Rhythmus. Im Innern warten einsame Frauen; Eine liegt gedankenverloren auf dem Bett, eine andere lungert gelangweilt auf dem Beifahrersitz und tippt in ihrem Handy, eine streichelt einen kleinen Hund. Eines verbindet sie: das Warten. Darauf, dass ein Auto stehen bleibt und ein Kunde zu ihnen in den Bus steigt. Und schon gleich an dieser Stelle gelingt dem Film ein Kunststück, denn er zeigt dieses Warten und die Langeweile ohne selbst zu langweilen.

mehr >>

Loving Vincent

LOVING VINCENT erweckt die einzigartigen Bilderwelten van Goghs zum Leben: 125 Künstler aus aller Welt kreierten mehr als 65.000 Einzelbilder für den ersten vollständig aus Ölgemälden erschaffenen Film. Entstanden ist ein visuell berauschendes Meisterwerk, dessen Farbenpracht und Ästhetik noch lange nachwirken. …

mehr >>

Lucky Loser – Ein Sommer in der Bredouille

Bei Mike (Peter Trabner) läuft´s alles andere als rund: Wohnung weg, Job eine Einbahnstraße und zu allem Übel schlägt sein kleines Loser-Herz immer noch für Ex-Frau Claudia (Annette Frier). Für ihn ist es nur eine 9-jährige Beziehungspause, für Claudia ist er jedoch eine Katastrophe auf zwei Beinen.

mehr >>

Lügen und andere Wahrheiten

Wer nimmt es mit der Wahrheit schon so ganz genau? In LÜGEN UND ANDERE WAHRHEITEN keiner. …

mehr >>

Lunchbox

Ila möchte ihrer Ehe wieder mehr Würze verleihen. Mit ihren Kochkünsten will sie ihren Mann zurück gewinnen, denn die Hausfrau in der indischen Millionenstadt Mumbai fühlt sich seit geraumer Zeit vernachlässigt. Doch die ganz besondere Lunchbox, die sie ihm für die Mittagspause vorbereitet, gerät über die Dabbawallas – Lieferanten, die tagtäglich Tausende von Mumbaier Ehemännern mit den Köstlichkeiten ihrer Frauen beliefern – irrtümlich zu Saajan, einem Büroangestellten, der kurz vor dem Ende seines Berufslebens steht und genau wie Ila eine einsame Großstadtseele ist. Als ihr Mann nicht reagiert, legt die verwunderte Ila am folgenden Tag eine Nachricht in die nächste Lunchbox – und erhält eine Antwort von Saajan. …

mehr >>

L’enfant qui voulait être un ours

Der Junge, der ein Bär sein wollte

Poetische Verfilmung eines Eskimomärchens, die mit lichten Aquarellzeichnungen und bezaubernden Harfenklängen ins ewige Eis entführt. Eine Geschichte vom Aufwachsen, von der Beziehung zwischen Mensch und Natur und der Freiheit, selbst zu entscheiden, wie man sein möchte. …

mehr >>

Poster_ESCHER_final.jpg

M. C. Escher – Reise in die Unendlichkeit

„Wir beten das Chaos an, weil wir es lieben, Ordnung zu schaffen.”

Treppen, die gleichzeitig aufsteigen und hinabgehen, um sich in einem Kreis zu verbinden. Figuren, die sich in 2D-Schablonen verwandeln, um wieder plastisch zu werden. Paradoxe Landschaften und surreale Stadtszenen. Metamorphosen, in denen sich Vögel zu Fischen und wieder zu Vögeln transformieren – M. C. Eschers Werk fasziniert Millionen von Fans. Der niederländische Grafiker (1898-1972) inspiriert auch heute noch Filmemacher, Maler und Musiker gleichermaßen. Escher ist en vogue, eine Ikone der Kunstwelt.

mehr >>

Ma vie en rose

Mein Leben in Rosarot

Der mehrfach preisgekrönte Film erzählt in phantasievollen, knallbunten Bildern davon, wie es ist, anders zu sein. …

mehr >>

Mad Boy

Mitternacht, irgendwo im Nirgendwo der norddeutschen Tiefebene. Nach einem grandiosen Flop mit seiner Hardcore-Band Madboy bricht Jungbauer und Punkrocker Schäffke (Hector Kirschtal) wutentbrannt auf in ein hoffentlich neues Leben. Bright Lights, Big City … Unterschlupf findet der Hitzkopf bei einem alten Freund, dem Maler Jakobus (Jakobus Siebels). Der pinselt am Rande des Hamburger Freihafens expressiv in Acryl und finanziert sich das Warten auf den Durchbruch mit Gaunereien. In der Abstellkammer seines Ateliers haust die BWL-Studentin Nina (Nina Schwabe) aus Dortmund zur Untermiete. Schnell verliebt sich auch Schäffke in das wunderschöne, aber lange unnahbare Mädchen. …

mehr >>

MMPoster.jpg

Mad Max – Fury Road

In einer trüben Wüstenlandschaft, wo die Menschheit verkommen und fast jeder bereit ist, für das Überlebensnotwendige bis an die Grenzen zu gehen, leben zwei Außenseiter: Max (Tom Hardy), ein Mann der Tat und weniger Worte, der nach dem Verlust seiner Frau und seines Kindes Seelenfrieden sucht – und die elitäre Furiosa (Charlize Theron), eine Frau der Tat, die glaubt, dass sie ihr Überleben sichern kann, wenn sie es aus der Wüste bis in ihre Heimat schafft. Als Max gerade beschlossen hat, dass er alleine besser dran ist, trifft er auf eine Gruppe in einem Kampfwagen, hinter dessen Steuer Furiosa sitzt.

mehr >>

Madagascar 2

Nach einer ereignisreichen Zeit auf Madagaskar wollen Löwe Alex, Zebra Marty, Giraffe Melman und Nilpferd Gloria wieder nach Hause – zurück in den Zoo im New Yorker Central Park.
Und mit Hilfe der Pinguine, die ein altes Flugzeugwrack wieder flottmachen, stehen die Chancen für die Heimreise sogar recht gut. …

mehr >>

Madame

Die Dinnerparty von Societylady Anne (Toni Collette) steht unter keinem guten Stern: Aufgrund des unangekündigten Besuch ihres Stiefsohns (Tom Hughes) gibt es 13 Tischgedecke. Eine Katastrophe für die perfektionistische Hausherrin und ihren geschäftstüchtigen Ehemann Paul (Harvey Keitel). Kurzerhand muss die langjährige Angestellte Maria (Rossy de Palma) als 14. Gast einspringen – und prompt verliebt sich ihr wohlhabender Tischherr, der Kuntsthändler David (Michael Smiley), in sie.

mehr >>

Madame Mallory und der Duft von Curry

MADAME MALLORY UND DER DUFT VON CURRY nimmt Sie mit auf eine exotische Reise ins Reich der Delikatessen und des kulinarischen Genusses. Beruhend auf dem Bestseller The Hundred-Foot Journey von Richard Morais trifft in MADAME MALLORY UND DER DUFT VON CURRY der junge indische Koch Hassan Kadam auf die resolute französische Restaurantchefin Madame Mallory (Helen Mirren) und erkundet – trotz kultureller Barrieren – mit ihrer Hilfe die Welt der Haute Cuisine. Gewürzt mit einer wunderschönen Landschaft, einem erstklassigen Schauspiel-Ensemble um die Grande Dame des internationalen Kinos Helen Mirren und einer Prise Romantik verspricht MADAME MALLORY UND DER DUFT VON CURRY Kino für alle Sinne. …

mehr >>

Maggies Plan

Der New Yorker Dozentin Maggie fehlt eigentlich nur eines im Leben: ein eigenes Kind. Doch ihrer Erfahrung nach klappt es mit ihr und den Männern auf lange Sicht einfach nicht. …

mehr >>

Magic in the Moonlight

Woody Allens „Magic in the Moonlight“ spielt in den 1920er-Jahren an der luxuriösen Côte d’Azur: In der romantischen Komödie versucht ein berühmter Zauberkünstler (Colin Firth) eine Hellseherin (Emma Stone) als Betrügerin zu entlarven. …

mehr >>

Magical Mystery

Oder: Die Rückkehr des Karl Schmidt

1994. Das Techno-Fieber erfasst das wiedervereinte Deutschland, doch davon bekommt Karl Schmidt (Charly Hübner) in seiner WG für Ex-Drogenabhängige wenig mit. Das ändert sich schlagartig, als der charismatische Labelboss Ferdi (Detlev Buck) in Karls Leben tritt.

mehr >>

image_processing20190405-2708-14wdfpi.jpg

Magie der Wildpferde

Sie leben wild und haben einen freien Geist: Wildpferde sind auf der ganzen Welt zu Hause. Nur wie lange noch? Weideflächen werden rar, ihr natürlicher Lebensraum schwindet. Und der Mensch ist gezwungen einzugreifen, um ihren Fortbestand zu sichern. Doch Zäune und Halfter entsprechen nicht dem inspirierenden Wesen dieser Tiere. Sind also Freiheit und Anpassung wirklich vereinbar? Diese Frage beantworten so passionierte wie renommierte Pferde-Profis – die den Zuschauer mit auf eine Reise in die USA, nach Andalusien und quer durch Deutschland nehmen.

mehr >>

Mahana

Eine Maori-Saga

In den 1960er-Jahren ist das Leben der Schafscherer an der Ostküste Neuseelands noch tief in alten Maori-Traditionen verwurzelt. Unter dem strengen Blick des Familien-Ältesten leben drei Generationen unter einem Dach. Der 14-jährige Simeon – Enkel von Tamihana Mahana – beugt sich nur widerwillig der Autorität und gibt seinem Großvater ungewohnte Widerworte. …

mehr >>

MV5BMjQwODg2NDIyN15BMl5BanBnXkFtZTgwMTI4NDMwNjE@._V1_.jpg

Malala – Ihr Recht auf Bildung

MALALA – Ihr Recht auf Bildung” ist das mitreißende und bewegende Portrait der jüngsten Friedensnobelpreisträgerin aller Zeiten, Malala Yousafzai, die in ihrer Heimat Pakistan von den Taliban auf die Todesliste gesetzt wurde. Malala war auf dem Weg nach Hause im Swat Tal, als sie in ihrem Schulbus von einem Schuss in den Kopf schwer verletzt wurde. Die damals 15Jährige geriet zusammen mit ihrem Vater in den Fokus der Taliban, weil sie sich für das Recht auf Bildung von Mädchen einsetzen. Das Attentat entfachte einen weltweiten Aufschrei der Empörung. Sie wurde in eine Klinik in England ausgeflogen und hat auf wundersame Weise überlebt. Heute ist sie als Mitgründerin des The Malala Fund eine global agierende Aktivistin für das Recht von Mädchen auf Bildung.

mehr >>

Mali Blues

OmU

Das westafrikanische Land Mali gilt als Wiege des Blues, den verschleppte Sklaven auf die Baumwollfelder Amerikas mitbrachten. Traditionelle Musik hält schon seit Jahrhunderten die Gesellschaft Malis zusammen. Doch Malis Musik ist in Gefahr. Radikale Islamisten führen im Norden des Landes die Scharia ein, verbieten Tanz und weltliche Musik, zerstören Instrumente und bedrohen die Musiker. …

mehr >>

Mama gegen Papa

Florence (Marina Foïs) und Vincent Leroy (Laurent Lafitte) sind ein Vorzeigepaar. Sie haben tolle Jobs, führen eine augenscheinlich perfekte Ehe mit drei wohlgeratenen Kindern. Irgendwann aber ist ihnen die Leidenschaft abhandengekommen. Und jetzt soll auch ihre Scheidung ein Erfolg werden. Gütertrennung? Sorgerecht? Alles einvernehmlich geregelt. Doch dann bekommen beide das Jobangebot ihres Lebens. Nur die Kids stehen dem Karriereschritt der zukünftigen Single-Eltern im Weg! …

mehr >>

Mammuth

Ein berührender und zugleich skurril-komischer Film mit einem Gérard Depardieu wie man ihn noch nie gesehen hat: Als gealterter, voluminöser Rentner mit Rockermähne bis zum Motorradsattel – ein Mann auf der Suche nach seiner Vergangenheit, seiner verlorenen Liebe und seinem Selbstwertgefühl. …

mehr >>

th_1000x668.jpg

Man From Beirut

Der neue Film mit “4-Blocks”-Darsteller Kida Khodr Ramadan

Der blinde Auftrags-Killer Momo hat schon bessere Zeiten erlebt.  Als er bei seinem letzten ‘Cleaning Job’ ein kleines Mädchen verschont, wird der Jäger zum Gejagten und die Dinge geraten aus dem Ruder.

mehr >>

Manche hatten Krokodile

Vor Jahrzehnten sind sie auf St. Pauli gestrandet, auf der Flucht vor kleinbürgerlicher Enge, auf der Suche nach Arbeit und einem anderen, unkonventionelleren Leben: Als Tänzerin oder Stripperin, Wirt oder Bardame, Seemann oder Zuhälter haben sie sich durchgeschlagen.

mehr >>

Manchester by the Sea

Wenn du alles gibst und doch die, die du liebst, nicht beschützen kannst… was macht das mit dir als Mensch?
Lee Chandler (Casey Affleck) ist ein schweigsamer Einzelgänger, der als Handwerker eines Wohnblocks in Boston arbeitet. An einem feuchtkalten Wintertag erhält er einen Anruf, der sein Leben auf einen Schlag verändert. Das Herz seines Bruders Joe (Kyle Chandler) steht still. Nun soll Lee die Verantwortung für seinen 16-jährigen Neffen Patrick übernehmen. Äußerst widerwillig kehrt er in seine Heimat, die Hafenstadt MANCHESTER BY THE SEA, zurück. Doch ist Lee dieser Situation und der neuen Herausforderung gewachsen? Kann die Begegnung mit seiner (Ex)-Frau Randi (Michelle Williams), mit der er einst ein chaotisches, aber glückliches Leben führte, die alten Wunden der Vergangenheit heilen?

mehr >>

Mängelexemplar

Karo hat kein Problem. Karo ist das Problem: Für ihre Chefin, ihren Freund und für einen Baumarktmitarbeiter, der Karo nach einem sonderbaren Wutausbruch in Gewahrsam nehmen muss. …

mehr >>

Männer al dente

MÄNNER AL DENTE ist eine großartige Komödie all’italiana. In poetischen und gleichzeitig witzigen Bildern erzählt sie die Geschichte der Familie Cantone, die lernt, sich gegenseitig zu akzeptieren. Eine Lektion über das Leben und die Liebe inmitten des ganz normalen Wahnsinns einer süditalienischen Familie. …

mehr >>

Männer im Wasser

Fredrik (Jonas Inde), arbeitsloser Redakteur und ambitionierter Freizeit-Sportler, steckt tief in der Midlife-Crisis. Seine Ehe liegt in Scherben, seine Frau (Paula Mc Manus) will die aufmüpfige Teenager-Tochter (Amanda Davin) bei ihm abladen, um ihrer Karriere nachzugehen, und nach einer katastrophalen Niederlage ist es auch noch um die Zukunft seines heiß geliebten Hockeyteams schlecht bestellt. Eine neue Herausforderung muss her! …

mehr >>

Plakat ManniUndRocko.jpg

Manni & Rocko

Das graue Team von Altona

Manni & Rocko – das waren ein alter, obdachloser Mann und sein treuer Freund, ein Schäferhund.
Beide waren zu Lebzeiten in Hamburg-Altona unterwegs gewesen und fielen der Singer
Songwriterin Franzi Kusche auf.

 

mehr >>

Mantra

sounds into silence – OmU

Reise nach innen und gleichzeitig weltweite Bewegung: MANTRASOUNDS INTO SILENCE zeigt, wie intensiv Klänge in einer pausenlos kommunizierenden Welt wirken können. Auf der Suche nach Konzentration, Gemeinschaft und Verbindung wenden sich international zahllose Menschen einer uralten Form des menschlichen Zusammentreffens zu – dem gemeinsamen Singen. Eine Form dieses Phänomens ist der so genannte „Kirtan“, bei dem Mantras gesungen werden. Dienten die traditionellen Klangformeln aus Indien im Westen anfangs lediglich der Untermalung von Yogastunden, erreicht ihre Kraft nun ein breites Publikum – bis hin zu Grammy-Nominierungen für die im Film portraitierten Szenestars wie Deva Premal & Miten, Krishna Das, Jai Uttal und DaveStringer.

mehr >>

Mapplethorpe

Look at the Pictures

Skandal – heute ein Wort, das, so scheint es, allzu inflationär gebraucht wird. Aber die Arbeiten des Fotografen und Künstlers Robert Mapplethorpe haben sich die Bezeichnung während seiner Schaffenszeit noch redlich verdient. Denn Mapplethorpe war ein Besessener, besessen von der Fotografie und vom Sex, die er beide auf provokante Art miteinander vermählte und damit sogar Politiker vor den Kopf stieß. …

mehr >>

Maria by Callas

„Da sind zwei Menschen in mir, Maria und die Callas …“

Eine Künstlerin auf der Suche nach Vollkommenheit, eine globale Ikone – und zugleich eine Frau, die liebt und der ein unvergleichliches Schicksal beschieden ist: MARIA BY CALLAS erzählt dieses außergewöhnliche Leben aus der Perspektive der Ausnahme-Sopranistin des 20. Jahrhunderts.

mehr >>

Maria, ihm schmeckt’s nicht!

Eine herzerfrischende Culture-Clash-Komödie nach dem gleichnamigen Bestseller von Jan Weiler, der gemeinsam mit Daniel Speck das Drehbuch schrieb. Neele Leana Vollmar (“Friedliche Zeiten”) inszenierte die turbulente Hochzeitskomödie in Apulien, München, Krefeld und Duisburg. Lino Banfi und Christian Ulmen interpretieren die liebevoll gezeichneten Hauptcharaktere. …

mehr >>

M&L_Words_Of_Love Poster JLK2_FINAL.jpg

Marianne & Leonard – Words Of Love

„Jeder, der je von Leonard Cohens Musik berührt wurde, wird von dem Film zu Tränen gerührt werden“ – Radio Times

Der neueste Film des gefeierten Dokumentarfilmregisseurs Nick Broomfield („Whitney – Can I Be Me?“, „Kurt & Courtney“), „Marianne & Leonard – Words Of Love“, erzählt die schöne, aber auch tragische Liebesgeschichte zwischen Leonard Cohen und seiner norwegischen Muse Marianne Ihlen.

mehr >>

Marie Curie

1903 befindet sich die Wissenschaftlerin Marie Curie auf dem vorläufigen Höhepunkt ihrer Laufbahn, als ihr gemeinsam mit ihrem Mann Pierre der Nobelpreis für Physik verliehen wird. Doch nur wenig später wird ihr Leben auf den Kopf gestellt, als Pierre bei einem Unfall ums Leben kommt. …

mehr >>

Plakat_MARIE_CURIE_DIN_A4_RGB.jpg

Marie Curie – Elemente des Lebens

Marjane Satrapi (“Persepolis”) verfilmt das Leben der ersten weiblichen Nobelpreisträgerin

Sie veränderte die Welt: Marie Curie, visionäre Wissenschaftlerin und zweifache Nobelpreisträgerin, entdeckte die Radioaktivität und ebnete den Weg zur Moderne.
Paris, Ende des 19. Jahrhunderts: In der akademischen Männerwelt der Universität Sorbonne hat Marie Skłodowska (Rosamund Pike) als Frau und auf Grund ihrer kompromisslosen Persönlichkeit einen schweren Stand. Allein der Wissenschaftler Pierre Curie (Sam Riley) ist fasziniert von ihrer Leiderschaft und Intelligenz und erkennt ihr Potential. Er wird nicht nur Maries Forschungspartner sondern auch ihr Ehemann und die Liebe ihres Lebens.

mehr >>

Marina Abramovic – The Artist is present

Verführerisch, furchtlos und unverschämt: Seit fast 40 Jahren definiert Marina Abramovic ständig neu, was Kunst heute bedeutet. Als Werkzeug benutzt sie ihren eigenen Körper – dabei überschreitet sie immer wieder Grenzen, oft riskiert sie sogar ihr Leben. Ihre Performances provozieren, schockieren und bewegen uns. …

mehr >>

MV5BZDY4NTg5MDMtYzVhMC00MTQxLWJkYTYtNmI0YzQ5ZmRkYmE3XkEyXkFqcGdeQXVyNjUwNDI0MjQ@._V1_.jpg

demnächst

Martha: A Picture Story

Martha Cooper gilt für die Fans der Street Art als Legende. Die Fotojournalistin war eine der Ersten, die Graffiti auf den New Yorker Subway Zügen und auf den Häuserwänden als Form des künstlerischen Ausdrucks einer sonst ungehörten Generation wertschätzte. Der Dokumentarfilm erzählt von ihrer Passion, von den Menschen, die sie fotografierte und wie sie unerwartet zum Star wurde.
Als in den 70er Jahren die Bronx brannte, wollte niemand sagen, dass Graffiti interessant wären. Aber Martha Cooper arbeitete damals als Fotojournalistin für die „New York Post“ und scherte sich nicht darum, was erlaubte Kunst war. Sie dokumentierte den Alltag der Menschen, und vor allem die Hip-Hop- und Graffiti-Bewegung. Ihr überquellendes Privatarchiv zeugt von ihrer Passion für die Leute, die diese Kultur lebten. Inzwischen ist sie der Star der Szene, die „Königin der Street Art“.

Kinostart im zeise am Donnerstag, den 28.10.21

Spielplan

Do., 28.10. 18:30 HH-Premiere! OmU
So., 31.10. 11:00 OmU

mehr >>

Mary & Max

oder schrumpfen Schafe, wenn es regnet?

Ein dramatisch-komischer Knetfiguren-Animationsfilm, humorvoll wie “Harold und Maude”. …

mehr >>

Poster+Master+Cheng.jpg

Master Cheng in Pohjanjoki

Vom finnischen Meisterregisseur Mika Kaurismäki: Eine filmkulinarische Köstlichkeit über die positiven Seiten der Globalisierung

Auf der Suche nach einem alten finnischen Freund reist der chinesische Koch Cheng in ein abgelegenes Dorf in Lappland. Bei der Ankunft scheint niemand dort seinen Freund zu kennen, aber die lokale Cafébesitzerin Sirkka bietet ihm eine Unterkunft an. Im Gegenzug hilft Cheng ihr in der Küche und bald werden die Einheimischen mit den Köstlichkeiten der chinesischen Küche überrascht. Cheng findet trotz kultureller Unterschiede schnell Anerkennung und neue Freunde unter den Finnen. Als sein Touristenvisum abläuft, schmieden die Dorfbewohner einen Plan, der ihm helfen soll zu bleiben …

 

mehr >>

ason.ger_-727x1024.jpg

Matthew Herbert: A Symphony Of Noise

Eine aufregende Reise durch die Gedanken-, Klang- und Hör-Welt des Audio-Dokumentaristen Matthew Herbert | HH-Premiere mit Matthew Herbert und Regie am 15.8.!

Über den Zeitraum von 10 Jahren hat der Regisseur Enrique Sánchez Lansch den Künstler Matthew Herbert in seinem kreativen Prozess begleitet: bei der Konzeption, Aufnahme und Aufführung seiner spannendsten Projekte und vielfältigen Aktivitäten. Musik ist für den Briten kein Produkt sondern ein Prozess. Die Zuschauer können direkt erleben, wie Herbert aus Alltagsgeräuschen Musik macht. Sie erfahren, was diesen Ausnahmekünstler antreibt, wie er zu seinen Überzeugungen gekommen ist, und warum die Veränderung unseres Hörens für ihn ein revolutionärer Akt ist.

mehr >>

Maudie

Kanada, 1930er Jahre. Everett Lewis (Ethan Hawke) lebt als Hausierer zurückgezogen an der Ostküste. Gegen die Einsamkeit und für etwas Ordnung in seiner kleinen Kate entscheidet er sich, eine Haushälterin zu engagieren. Aber auf seine Annonce meldet sich einzig Maud Dowley (Sally Hawkins). Als Kind an rheumatischer Arthritis erkrankt, ist sie sehr zierlich, humpelt und ihre Hände sind verkrüppelt. Maud hat nur einen Wunsch, weg von der Familie, die ihr nichts zutraut, und, sie will malen. …

mehr >>

Meeres Stille

In Anwesenheit von: Regie (Juliane Fezer), Produzentin (Alexandra Krampe), Hauptdarstellerin (Charlotte Munck ) und Romanautor (Stefan Beuse). …

mehr >>

Mein bester Feind

Wien, 1938: Der jüdische Galeristensohn Victor Kaufmann (Moritz Bleibtreu), der Arbeiter Rudi (Georg Friedrich) und Victors Freundin Lena (Ursula Strauss) sind unzertrennlich. Nur insgeheim neidet Rudi dem Freund Frau und Finanzen.

Eines Tages tauscht Rudi seine Arbeiterkluft gegen die SS-Uniform und verrät seinen Nazi-Kumpels ein brisantes Geheimnis: Die Kaufmanns besitzen einen echten Michelangelo! …

mehr >>

Mein Ein, mein Alles

Nach einem schweren Skiunfall wird Tony (Emmanuelle Bercot) in ein Reha-Zentrum gebracht. Dort muss die junge Frau nicht nur mühsam das Gehen neu erlernen, sondern auch ihr inneres Gleichgewicht wiederfinden. …

mehr >>

Mein Freund Knerten

Aus dem für seine Kinderfilme berühmten Norwegen kommt dieser herzerfrischende Familienfilm für Groß und Klein. Er basiert auf den schon legendären Kinderbüchern der norwegischen Autorin Anne-Catharina Vestly, in Deutschland erschienen sie unter “Kleiner Freund Knorzel”. …

mehr >>

Mein-Liebhaber-der-Esel-ich-Plakat.jpg

Mein Liebhaber, der Esel & Ich

Vom Liebhaber versetzt, begibt sich eine Lehrerin auf eine einsame Trekking-Tour mit einem Begleit-Esel. Das störrische Tier fordert ihre ganze Geduld. Fördert ganz nebenbei jedoch völlig neue, erfrischende Erkenntnisse über das Leben und die Liebe.
 

mehr >>

A1 Kinoplakat.jpg

Mein Vater, mein Sohn und der Kilimandscharo

Drei Generationen, eine Sehnsucht, ein Berg

Die Geschichte eines Vaters und seines Sohnes, die mit Massai-Nomaden durch die Wildnis Ostafrikas wandern und zum schneebedeckten Gipfel des Kilimandscharo aufsteigen wollen.

mehr >>

Meine schöne innere Sonne

Isabelle und ihre Liebhaber

Umgeben von Menschen und trotzdem allein. Isabelle lebt das Leben eines Singles in der Großstadt Paris. Sie ist eine Frau mit Vergangenheit – stark und unabhängig, als Künstlerin anerkannt, aber dafür wenig erfolgreich, wenn es um die Liebe geht. Ihre Suche nach der wahren Liebe scheitert immer wieder an der Diskrepanz zwischen ihrem Anspruch und den Kompromissen, die sie eingehen müsste. …

mehr >>

Meine Zeit mit Cézanne

Sie waren jung, furchtlos und rebellisch. Sie feierten die Provence als Sehnsuchtsort. Sie inspirierten sich, stritten sich und fanden sich immer wieder. Sie arbeiteten wie die Wilden auf der Suche nach Anerkennung: Paul Cézanne, der geniale Maler und Émile Zola, der große Schriftsteller. Der eine hatte Geld, Ruhm und Frau, der andere nichts außer sich selbst. Die Geschichte einer stürmischen Freundschaft, getränkt von den intensiven Farben der Landschaft Südfrankreichs. …

mehr >>

Melancholia

Justine (Kirsten Dunst) und Michael (Alexander Skarsgård) feiern ihre Hochzeit mit einem rauschenden Fest auf dem Landsitz von Schwester (Charlotte Gainsbourg) und Schwager (Kiefer Sutherland) der Braut. Währenddessen nähert sich der riesige Planet Melancholia immer weiter bedrohlich der Erde. …

mehr >>

9783499003318.jpg

Melodie Michelberger: „Body Politics“ | Buchpremiere

Livestream am 16.2. um 19:30 Uhr!

“Melodie Michelberger ist Hamburgs coolste Feministin!” – Hamburger Abendblatt 

Die Veranstaltung findet online statt! Käufer*innen eines Online-Tickets bekommen am 16.2. einen Streaminglink via Mail zugeschickt.

mehr >>

Men & Chicken

Gabriel und Elias sind zwei Brüder, wie sie unterschiedlicher nicht sein könnten: Der eine lehrt Evolutionspsychologie und Philosophie an der Universität, der andere beschäftigt sich stattdessen hemmungslos mit Nichtigem, Nichtstun und Masturbieren. Nach dem Tod ihres Vaters erfahren sie durch ein hinterlassenes Video, dass dieser gar nicht ihr biologischer Vater war. Ihr leiblicher Vater, der mittlerweile fast 100 Jahre alt ist, soll sich auf der entlegenen Insel Ork aufhalten. …

mehr >>

menschen_am_sonntag.jpg

Menschen am Sonntag

in Kooperation mit dem Bucerius Kunst Forum und “Licht Und Dunkel”

Im Sommer 1929 dreht eine Gruppe junger Film-Enthusiasten auf den Straßen Berlins einen Film, dessen Drehbuch sie zwischen den Aufnahmen am Kaffeehaustisch improvisieren.

mehr >>

Menschsein_Plakat.jpg

Menschsein

In seinem Dokumentarfilm „Menschsein“ macht sich der Pädagoge Dennis Klein auf eine Reise um die Welt, um Menschen mit Behinderungen zu treffen. Dabei stellt er sich folgende Fragen: Ist ein selbstbestimmtes Leben mit einer Behinderung möglich? Wie geht man in anderen Ländern mit dem Thema Behinderung um? Wie unterscheidet sich das Leben behinderter Menschen in der restlichen Welt? Dennis Klein reist in 14 Monaten durch 23 Länder und macht wertvolle, ganz besondere Erfahrungen, lernt viele interessante, charismatische Menschen kennen und erfährt deren Geschichten, die mal komplex, mal überraschend aber immer berührend sind.

mehr >>

Mid90s_K3PM.jpg

mid90s

Stevie ist 13 und wächst unter schwierigen Verhältnissen in Los Angeles auf. Seine Tage verbringt er mit „Street Fighter II“ zocken und heimlich die CD-Sammlung seines großen Bruders rauf und runter hören. Als er anfängt, mit den Jungs vom Local Skateshop abzuhängen, öffnet sich ihm eine völlig neue Welt: Skaten an verbotenen Plätzen, Abhauen vor der Polizei, Hauspartys und natürlich Girls. Befreit aus der Umklammerung seiner alleinerziehenden Mutter und den Prügeln seines Bruders, fühlt sich Stevie unbesiegbar – bis er merkt, dass auch seine Idole auf die Schnauze fliegen können. Und das nicht nur beim Skaten.

 

mehr >>

Midnight in Paris

Allens 42. Regiearbeit präsentiert den legendären Filmemacher, der im vergangenen Jahr seinen 75. Geburtstag feierte, in absoluter Höchstform. Es ist sein erster komplett in Paris entstandener Film, eine berauschende, einfallsreiche und charmante Liebeserklärung an die Stadt der Liebe und die Kraft künstlerischen Strebens. …

mehr >>

MD_Poster_NL (Digital).jpg

Miles Davis – Birth Of The Cool

Trompeter, Bandleader, Innovator.

Elegant, intellektuell, genial und immer wieder auch kontrovers. Ein Mann, der für einen Sound steht, so wundervoll, dass er einem das Herz brechen kann. „Miles Davis – Birth Of The Cool“ erzählt vom Leben und Karriere eines musikalischen Ausnahmetalents und einer kulturellen Ikone. Ein wahrer Visionär, der in kein Schema passt und dabei eines absolut verkörperte: Coolness.

mehr >>

Filmplakat_MILLA+MEETS+MOSES.jpg

Milla Meets Moses

“Umwerfende Farbauswahl, schräger Witz und mit wildem Sinn für Unfug” – The Guardian

Milla (Eliza Scanlen) trifft Moses (Toby Wallace) – vielmehr wird sie bei der ersten Begegnung buchstäblich von ihm umgehauen. Obwohl Moses sich als Herumtreiber undGelegenheitsdealer entpuppt, nimmt sie ihn mit zu sich nach Hause, um ihn ihren Eltern vorzustellen. Anna (Essie Davis) und Henry (Ben Mendelsohn) – eine ehemalige Konzertpianistin und ein ziemlich entspannter Psychiater – sind alles andere als begeistert von Millas neuem Freund.
 

mehr >>

mini_magick20180416-3136-1366lqm.jpg

Millions Can Walk

in Koop. mit Mandelzweig-Projekthilfe e.V. im Rahmen der India Week

Dokumentarfilm über die indigene Bevölkerung in Indien, die Adivaso, die zu hunderttausenden zu Fuß über staubige Straßen und Highways, durch Dörfer und Städte marschieren. Ihr Protestmarsch richtet sich gegen die zunehmende Enteignung durch den Raubbau der Bodenschätze und dem Anbau großer Plantagen sowie dem Anlegen enormer Infrastrukturprojekte.

mehr >>

Plakat+MINARI+final_org.jpg

Minari – Wo wir Wurzeln schlagen

Nominiert für sechs Oscars inkl. bester Film!

Jacob (Steven Yeun) beschließt, mit seiner koreanisch-amerikanischen Familie aus Los Angeles auf eine kleine Farm in Arkansas zu ziehen. Während er die wilden Ozarks als das gelobte Land ansieht, fühlen sich seine Frau Monica (YeriHan) und die Kinder David (Alan Kim) und Anne (Noel Kate Cho) fremd in der neuen Heimat. Das Zusammenleben der Familie wird urplötzlich auf den Kopf gestellt, als die schlaue, schlagfertige und unglaublich liebevolle Großmutter Soonja (Youn Yuh-Jung) ihre Heimat Korea verlässt und zu ihnen in die USA zieht. In ihrem neugierigen, aufmüpfigen Enkelsohn David findet Soonja mit der Zeit einen Verbündeten. Zusammen gelingt es ihnen, das magische Band zwischen den Familienmitgliedern trotz aller Rückschläge und Schwierigkeiten immer wieder neu zu knüpfen und ihnen dadurch den Weg in eine hoffnungsvolle gemeinsame Zukunft zu ebnen

mehr >>

68er-Protest-Plakat.jpg

Mit Jesus auf die Barrikaden. Christ*innen in der 68er Revolution

Eine Veranstaltung anlässlich des 100-jährigen Bestehens der Universität Hamburg. Eintritt frei.

Am 2. Juni 1967 wurde der Student Benno Ohnesorg in Berlin (West) von dem Polizisten Karl-Heinz Kurras auf der Demonstration gegen den Schah von Persien erschossen. Ohnesorg gehörte zu einer „Evangelischen Studentengemeinde“ (ESG). Sie spielte eine wichtige Rolle in der 68er-Bewegung, die gegen den „Muff von 1000 Jahren“ und für eine gerechte und friedliche Welt revoltierte. Für den Wortführer der Proteste Rudi Dutschke und seine Ehefrau, die damalige Theologiestudentin Gretchen Dutschke-Klotz, war Jesus ein revolutionäres Vorbild, ebenso für die engagierten Theolog*innen Dorothee Sölle und Prof. Helmut Gollwitzer. Können Jesus und die 68er auch heute Menschen dazu inspirieren, für eine bessere Welt aufzustehen?

mehr >>

Mitgefuehl_Plk_RGB_final.jpg

Mitgefühl

Pflege neu denken! Ein Plädoyer für ein würdevolles und glückliches Lebensende.

Kuchen und Sekt statt Medikamente: In einem kleinen dänischen Pflegeheim namens Dagmarsminde findet sich immer ein Anlass zum Anstoßen, sei es der Geburtstag der Königin, ein Hochzeitstag oder ein Abschied. Die Heimbewohner leben hier in einer Art Wohngemeinschaft nach einer außergewöhnlichen Behandlungsmethode. Die engagierte Gründerin May Bjerre Eiby nennt sie „Umsorgung“. Berührungen, Gespräche, die Freude der Gemeinschaft und Naturerleben sind Teil des Rezepts. Auch wenn die Bewohner am Frühstückstisch oft wieder vergessen haben, wo sie sind und ob ihr Ehepartner noch bei ihnen ist, holt sie der liebevolle Umgang des Teams immer wieder ins Hier und Jetzt.

Spielplan

Mo., 6.12. 20:00 Mit: Kirsten Rautenstrauch, Bündnis für Bessere Pflege | Licht & Dunkel

mehr >>

mittendraußen

Der Film „mittendraußen“ erzählt die Geschichte eines 15-jährigen Mädchens, die vom Mobbing-Täter selbst zum Opfer wird.
Ein verbreitetes Phänomen ist das Mobbing über MSM und SMS-Nachrichten. Meistens bleiben die Übeltäter unerkannt, da sie der gemobbten Person nur einen Streich spielen wollen. Jedoch kann daraus auch mehr werden und zu tragischen Ausgängen führen. …

mehr >>

Mo&Friese 2018

20. Mo&Friese KinderKurzFilmFestival Hamburg

3.6. – 10.6.2018

Da Mo&Friese ihren 20. Geburtstag nicht allein zelebrieren wollen, sind alle herzlich zum Mitfeiern eingeladen. Dazu gibt es einen bunten Präsentkorb mit aktuellen internationalen Kurzfilmen: 85 Filme aus 34 Ländern. Die Jubiläumssause beginnt mit einer bombastischen Eröffnungsfeier am 3. Juni um 15 Uhr im Zeise Kino.

mehr >>

mogul-mowgli_a_250.jpg

Mogul Mowgli

Reeperbahn Festival 2020

Kurz vor Beginn seiner ersten internationalen Tournee fliegt der britisch-pakistanische Rapper Zed zurück nach England, um seine Familie zu besuchen, die er seit zwei Jahren nicht mehr gesehen hat. Während er versucht, wieder eine Beziehung zu seinen Eltern aufzubauen und seine Kassetten mit Qawwali-Musik durchforstet, wird er unvermittelt von einer Autoimmunerkrankung außer Gefecht gesetzt. Als sein Zustand sich verschlechtert, rückt sein Durchbruch in weite Ferne.

mehr >>

Mommy

Die resolute Diane liebt ihren 15-jährigen Sohn Steve über alles, obwohl er sie mit seinen extremen Wut- und Gewaltausbrüchen in den Wahnsinn und in den Ruin treibt. Seit dem Tod seines Vaters hat Steve eine Reihe von Heimen für schwer erziehbare Kinder durchlaufen. Nun kommt er zurück zu seiner Mutter, weil niemand sonst mit ihm fertig wird. …

mehr >>

1707259.jpg

Monos – zwischen Himmel und Hölle

„Faszinierend. Eine eindrucksvolle neue Stimme des Kinos.” – Guillermo del Toro

MONOSZWISCHEN HIMMEL UND HÖLLLE – ein kolumbianischer “Herr der Fliegen”, der den Wahnsinn eines Werner Herzog mit der technischen Perfektion eines James Cameron verschmilzt.

mehr >>

Monsieur Chocolat

Frankreich, kurz vor Beginn des 20. Jahrhunderts: Auf der Suche nach neuem Talent entdeckt der Clown George Footit den aus der Sklaverei entflohenen Chocolat, der mit einem kleinen Wanderzirkus durchs Land reist. Die beiden Außenseiter freunden sich an und entwickeln eine gemeinsame Bühnenshow, die schnell zu einem großen Zuschauermagneten wird. …

mehr >>

Monsieur Claude und seine Töchter

Monsieur Claude und seine Frau Marie sind ein zufriedenes Ehepaar in der französischen Provinz und haben vier ziemlich schöne Töchter. Am glücklichsten sind sie, wenn die Familientraditionen genau so bleiben wie sie sind. Erst als sich drei ihrer Töchter mit einem Muslim, einem Juden und einem Chinesen verheiraten, geraten sie unter Anpassungsdruck. …

mehr >>

Monsieur Pierre geht online

Pierre (Pierre Richard) ist Witwer, Griesgram und hasst Veränderungen aller Art. Tagein, tagaus schwelgt er in Erinnerungen an die gute alte Zeit und züchtet seltene Schimmelkulturen im Kühlschrank. Um den alten Herrn zurück ins Leben zu schubsen, verkuppelt seine Tochter Sylvie ihn mit Alex, einem erfolglosen Schriftsteller und Freund ihrer Tochter. Alex soll Pierre mit der fabelhaften Welt des Internets vertraut machen. …

mehr >>

Monsters

Nord-Mexico: dort, wo einst nach langer Reise durch’s All eine NASA-Sonde abgestürzt ist, ist heute die “Infizierte Zone”, eine Gegend, in der sich riesige, krakenartige Tiere entwickelt haben. Fotograf Andrew soll die Tochter seines Verlegers zurück in die USA bringen, bevor die Grenzen für 6 Monate schließen, da die Paarungszeit der “Monsters” anbricht. …

mehr >>

Monuments Men – Ungewöhnliche Helden

Die deutsch-amerikanische Koproduktion MONUMENTS MEN basiert auf einer wahren Geschichte, in der eine ungewöhnliche Sondereinheit während des Zweiten Weltkriegs von den Alliierten beauftragt wird, die größten Meisterwerke der Kunst aus den Händen der Nationalsozialisten zu befreien und an ihre rechtmäßigen Besitzer zurückzugeben. Es ist eine schier unmögliche Mission: Die Kunstwerke befinden sich hinter den feindlichen Linien, und die deutsche Armee hat den strikten Befehl alles zu zerstören, sollte das Dritte Reich untergehen. …

mehr >>

Moon

MOON erzählt eine Geschichte voller Paradoxe: Der Film zeigt eine intime Charakterstudie im weitläufigen Setting des Weltalls; ein Drei-Personen-Stück mit nur einem Schauspieler; und eine Vision der Zukunft, die sich aus vergangenen Science-Fiction-Klassikern speist. Außerdem ist MOON ein ganz irdisch spannender Thriller, der auf dem Mond stattfindet. …

mehr >>

Moonlight

Der neunjährige, „Little“ genannte Chiron spricht nicht viel. Er frisst den Kummer in sich hinein, den seine alleinerziehende Mutter Paula mit ihrer Cracksucht verursacht. Es braucht eine Ersatzfamilie, den Drogenhändler Juan und dessen Freundin Teresa, damit sich der Junge langsam öffnet. Als Teenager hat Chiron dann starke Probleme an der Highschool – weil er anders ist, mit seinem besten Kumpel und Schulkameraden Kevin die ersten homosexuellen Erfahrungen macht.

mehr >>

Mord im Orient Express

Was als verschwenderische Zugfahrt durch Europa beginnt, entwickelt sich schnell zu einer der stilvollsten, spannendsten und aufregendsten Mysterien, die je erzählt wurden.

mehr >>

Mr. Nice

Die kongeniale Verfilmung der gleichnamigen, legendären Autobiographie von Howard Marks. Bernard Rose inszenierte die wahre Geschichte dieses charismatischen Outlaws als pointen- und wendungsreiche Komödie voller Dialogwitz und satirischer Seitenhiebe. …

mehr >>

Much Ado About Nothing

empfohlen ab 16 Jahren

Charmante moderne Adaption von Shakespeares Komödie, die “Avengers”-Regisseur Joss Whedon im eigenen Anwesen inszeniert und als Family-und-Friends-Projekt präsentiert. …

mehr >>

Mülheim Texas – Helge Schneider hier und dort

„Den grauen Alltag mache ich mir selber bunt“, schreibt Helge Schneider über sich. Musik, Filme, Konzerte, Bücher sind das in seiner Vielfalt kaum zu fassende kreative Ergebnis dieser selbst gestellten Aufgabe. In seiner Welt existiert das Fantastische neben dem Alltäglichen und es ist nur schwer auszumachen, wo die Grenze zwischen Wirklichkeit und Fiktiven verläuft. Das gilt erst recht bei Schneiders Konzerten im direkten Dialog mit seinem Publikum. …

mehr >>

Müll im Garten Eden

Der preisgekrönte Filmemacher Fatih Akin (“Gegen die Wand”, “Crossing the Bridge – The Sound of Istanbul”) kommt 2006 nach Camburnu, um im Heimatdorf seiner Großeltern das Finale seines Spielfilms “Auf der anderen Seite” zu drehen. Als er von der drohenden Umweltkatastrophe erfährt, entscheidet er, mit seinen Mitteln dagegen anzukämpfen. Mehr als sechs Jahre dokumentiert er den Kampf des kleinen Dorfes gegen die mächtigen Institutionen, hält auch die unweigerlichen Katastrophen fest, die das ehemalige Paradies immer wieder heimsuchen. …

mehr >>

Mullewapp – Das große Kinoabenteuer der Freunde

Willkommen in Mullewapp: Nach den Kinderbuch-Welterfolgen “Freunde” und “Mullewapp” von Helme Heine und der TV-Serie “Ein Fall für Freunde” erobern die Freunde jetzt die große Leinwand. …

mehr >>

München in Indien

MÜNCHEN IN INDIEN erzählt die Geschichte von Hannes Fritz, der im Jahr 1925 seinen sicheren Beruf als Banker aufgibt, um Kunstmaler zu werden und sich ab 1930 Fritz-München zu nennen. Als die Nazis immer mehr Macht gewinnen und sich vorbereiten, Europa in den Terror des 2. Weltkriegs zu führen, bereist Fritz-München zwischen 1932 und 1937 den indischen Subkontinent und wird zum einzigen deutschen Hofmaler der indischen Maharajas. …

mehr >>

Mustang

Sommer in einem türkischen Dorf. Lale und ihre vier Schwestern wachsen nach dem Tod der Eltern bei ihrem Onkel auf. Als sie nach der Schule beim unschuldigen Herumtollen mit ein paar Jungs im Meer beobachtet werden, lösen sie einen Skandal aus. …

mehr >>

Mutter und Sohn

Cornelia will für ihren erwachsenen Sohn Barbu immer nur das Beste, doch der entzieht sich vehement der erdrückenden Liebe seiner Mutter. Als er einen Verkehrsunfall verschuldet, unternimmt die erfolgreiche Architektin aus der rumänischen Oberschicht alles in ihrer Macht stehende, ihn vor den Konsequenzen und einer Haftstrafe zu schützen. …

mehr >>

My Reincarnation

O.m.d.U.

MY REINCARNATION ist die Geschichte des tibetanischen Meisters Chöegyal Namkhai Norbu – einer der letzten großen reinkarnierten und in Tibet ausgebildeten Lehrer – und seines Sohnes Yeshe, dessen hartnäckige Weigerung, in die Fußstapfen seines Vaters zu treten, dessen spirituelle Tradition aufs Spiel setzt. …

mehr >>

My Week with Marilyn

Kaum eine Frau in der Geschichte fasziniert die Menschen bis heute so wie Marilyn Monroe. Und um kaum eine Frau ranken sich so viele Geheimnisse. Mit dem bereits vielfach preisgekrönten Biopic MY WEEK WITH MARILYN ist Regisseur Simon Curtis ein faszinierender Einblick in das Seelenleben dieser Legende gelungen, der sowohl von Liebhabern des anspruchsvollen Films als auch von Millionen Monroe-Fans sehnsüchtig erwartet wird. …

mehr >>

Plakat.jpg

Nachlass

Es beginnt mit dem Durchschauen von Unterlagen, Koffern, Schränken. Es beginnt mit dem, was ein Mensch der nächsten Generation hinterlässt. Oftmals werden so Erinnerungen wachgerufen. Doch manchmal entstehen auch Fragen. Wie bei dem Mann, der entdecken muss, was ihm vorher so nicht klar war: Dass sein Großvater bei den Nationalsozialisten ein ranghoher Offizier war. Der die Tötung von vielen Menschen befohlen hat. Er entscheidet sich, dies in seiner Rolle als Filmemacher zu verarbeiten. Auch seine Mutter muss sich dieser Frage stellen. Doch sie entscheidet sich für einen anderen Weg und trifft auf den Sohn eines Holocaust-Überlebenden.

mehr >>

Nächster Halt: Fruitvale Station

empfohlen ab 14 Jahren

Der Film erzählt die letzten 24 Stunden einer wahren Geschichte. Der junge Nachwuchs-Regisseur und Drehbuchautor Ryan Coogler hat sich einen Fall von rassistisch motivierter Polizeigewalt vorgenommen, der sich in der Silvesternacht 2008/09 ereignete und nicht nur die San Francisco Bay Area, sondern die gesamten USA erschütterte. …

mehr >>

Nachtzug nach Lissabon

Pascal Merciers Weltbestseller NACHTZUG NACH LISSABON kommt am 7. März 2013 auf die große Leinwand. Internationale Stars wie Jeremy Irons, Mélanie Laurent, Jack Huston, Martina Gedeck, Tom Courtenay, August Diehl, Bruno Ganz, Lena Olin und mit Christopher Lee und Charlotte Rampling machen diesen Film zu einem Glanzstück unter den Literaturverfilmungen. …

mehr >>

Nader und Simin. Eine Trennung

Das Schicksal von zwei Familien im Iran – die eine aus dem modernen Mittelstand, die andere aus streng gläubigen, ärmeren Verhältnissen – bei einer aufreibenden Suche nach den vielen Gesichtern der Wahrheit. Auf der Berlinale 2011 gewann das vielschichtige iranische Drama den Goldenen Bären sowie zwei Silberne Bären und wurde von Presse wie Publikum euphorisch umjubelt. …

mehr >>

Nahschuss_Plakat_A5_rgb_300dpi.jpg

Nahschuss

Hochkarätig besetztes, eindrucksvolles DDR-Drama mit Lars Eidinger

Der junge Franz Walter (LARS EIDINGER) hat gerade an der Humboldt-Universität promoviert, als er ein attraktives Angebot vom Auslandsnachrichtendienst der DDR erhält. Geblendet von den vielen Vorzügen, die der neue Job mit sich bringt, nimmt Franz das Angebot an. Gemeinsam mit seiner Freundin Corina (LUISE HEYER) genießt er zunächst das neue Leben. In seinem Vorgesetzten Dirk (DEVID STRIESOW) findet Franz einen ihm wohlgesinnten Mentor, der ihm während der gemeinsamen Auslandseinsätze in der BRD mit Rat und Tat zur Seite steht. Zunächst scheinen Franz‘ Missionen lediglich dem Informationsbedarf der DDR zu dienen, doch dieser wird bald größer und monströser. Als Franz bei seinen Arbeitsaufträgen plötzlich zu Mitteln greifen muss, die er nicht länger mit seinem Gewissen vereinbaren kann, entschließt er sich auszusteigen – doch der Geheimdienst will ihn nicht gehen lassen. Bald ist Franz bereit alle Grenzen zu überschreiten – und Alles zu riskieren. Franz‘ Überlebenskampf gegen ein erbarmungsloses System beginnt.

mehr >>

Naokos Lächeln

Basierend auf Haruki Murakamis gleichnamigem Bestseller, fängt NAOKOS LÄCHELN den Seelenschmerz und das Liebesglück seiner jungen Helden ein. …

mehr >>

SON_N&G_Main_AW_A4_Online_RGB_700.jpg

Narziss und Goldmund

Zwei konträre Lebensentwürfe und Charaktere bilden den Kern der Geschichte von Narziss und Goldmund. Da ist auf der einen Seite der asketische und tiefreligiöse Klosterschüler Narziss (Sabin Tambrea), auf der anderen Seite der junge, ungestüme Goldmund (Jannis Niewöhner), der von seinem Vater ins mittelalterliche Kloster Mariabronn gebracht wird. Narziss hat sich den strengen Klosterregeln und dem damit verbundenen entsagungsvollen Leben mit jeder Faser seines Herzens verschrieben und Goldmund versucht zunächst, ihm nachzueifern.

mehr >>

Nas: Time Is Illmatic

1994 erscheint mit ILLMATIC ein Meisterwerk des Hip Hop. Die Texte, die von Kritikern als Dichtkunst beschrieben werden, zeigen die Weltanschauung einer ganzen Generation junger, schwarzer US-amerikanischer Männer auf der Suche nach einer Stimme. Der Verfasser, ein damals 19-jähriger aus der New Yorker Sozialbau-Siedlung Queensbridge, zählt seitdem zu einem der bedeutendsten Rapper der Gegenwart: Nasir Jones alias Nas. …

mehr >>

National Bird

Der Dokumentarfilm “National Bird” begleitet Menschen, die entschlossen sind, das Schweigen über eine der umstrittensten militärischen Maßnahmen der jüngeren Zeit zu brechen: Den geheimen Drohnenkrieg der USA.

mehr >>

National Gallery

OmU

Was haben die Bilder von Tizian und Turner, von Rembrandt und Rubens, von Leonardo, Caravaggio und Vermeer uns heute noch zu erzählen? Wie werden die Meisterwerke den Besuchern vermittelt? Was steckt hinter einem Museumsbetrieb, und wie lässt sich eine solche Institution vermarkten? Meister-Dokumentarist Frederick Wiseman, vor kurzem in Venedig mit dem Goldenen Löwen für sein Lebenswerk geehrt, verbrachte 2011-2012 zwölf Wochen in der National Gallery in London, die eine der berühmtesten Kunstsammlungen der Welt beherbergt und jährlich über 6 Millionen Besucher anzieht. …

mehr >>

DE_Hauptplakat_Neben_jpg.jpg

Nebenan

Daniel Brühl verfilmt Daniel Kehlmann!

Daniel ist ein Filmstar. Er hat Erfolg, Geld und eine traumhafte Wohnung in Berlin. Dort lebt er mit seiner Frau, zwei kleinen Söhnen und dem Kindermädchen. Auch der Durchbruch in Hollywood scheint nicht mehr fern: Daniel soll in London für einen amerikanischen Superheldenfilm vorsprechen. Auf dem Weg zum Flughafen macht er in seiner Stammkneipe halt. Dort ist es vormittags ruhig, dort stören keine Fans, dort will er noch einmal seine Rolle lernen. Doch an der Theke sitzt ein fremder Mann: Bruno verwickelt Daniel in einen Small Talk. Er kennt nicht nur alle Filme des Schauspielers, er kennt sich auch erschreckend gut in Daniels Privatleben aus. Mit jeder Minute dieses seltsamen Gesprächs wächst Daniels Verwunderung. Und seine Angst.

mehr >>

Nebraska

Der Weg ist hier definitiv nicht das Ziel, denn am Ende wartet ein Lottogewinn in Millionenhöhe. Das denkt zumindest der grantige Woody Grant (BRUCE DERN), der sich, getäuscht durch einen betrügerischen Werbeprospekt, das vermeintlich große Geld persönlich in Lincoln, Nebraska, abholen möchte. Doch die 900 Meilen Strecke von seinem Wohnort zum Ziel seiner Träume kann der Eigenbrötler allein nicht mehr bewältigen. Von seiner garstigen Gattin Kate (JUNE SQUIBB) und seinem verbitterten Sohn Ross (BOB ODENKIRK) ist keine Hilfe zu erwarten: Sie tragen ihm immer noch seine unrühmliche Säufer-Vergangenheit nach und würden ihn am liebsten in ein Heim stecken. Schließlich erklärt sich sein jüngerer, gutmütiger Sohn David (WILL FORTE) dazu bereit, die Fahrt mit seinem Vater anzutreten – auch wenn die beiden schon lange nicht mehr viel miteinander zu tun haben. …

mehr >>

need-for-speed-plakat-6cebd.jpg

Need For Speed

Der Mechaniker Tobey Marshall (Aaron Paul) hat Schwierigkeiten, seine Autowerkstatt über Wasser zu halten und beschließt deshalb, sich mit dem ehemaligen NASCAR-Fahrer Dino Brewster (Dominic Cooper) bei einem Auto-Deal zusammenzutun. Als Tobey es fast geschafft hat, die Werkstatt zu retten, hängt ihm Dino eine Straftat an, die er nicht begangen hat – woraufhin der Unschuldige für zwei Jahre ins Gefängnis muss. Nach seiner Entlassung ist Tobey auf Rache aus und beschließt, Dino im größten Underground-Rennen der Welt zu besiegen: dem De Leon.

mehr >>

Neruda

1948. In einer flammenden Rede vor dem Kongress bezichtigt Senator Pablo Neruda, berühmter Dichter und Kommunist, die Regierung Präsident Videlas des Verrats – und wird umgehend seines Amtes enthoben. Der Kalte Krieg ist in Chile angekommen. Neruda entzieht sich seiner Verhaftung und taucht ab. Mitten in der Arbeit an seiner epochalen Gedichtsammlung „Canto General“ versucht er, mit seiner Frau Delia del Carril das Land auf geheimen Wegen zu verlassen.

mehr >>

Neukölln Unlimited

Abseits der gängigen Klischees über Migranten und Problembezirke erzählt NEUKÖLLN UNLIMITED das alltägliche Leben dreier Jugendlicher, die um das Bleiberecht ihrer Familie in Deutschland kämpfen. …

mehr >>

Neulich in Belgien

Ein Unfall mit Blechschaden ist das Letzte, was die 41-jährige Matty (Barbara Sarafian) in ihrem ohnehin schon komplizierten Leben noch gebrauchen kann: Ihr Ehemann bekämpft seine Midlife-Crisis mit einer wesentlich jüngeren Frau, ihre drei Kinder machen gerade verschiedene Stadien der Pubertät durch, und auch ihr Job in der örtlichen Postfiliale ist alles andere als erfüllend. …

mehr >>

Neuseeland auf eigene Faust

Sehen Sie eine außergewöhnliche Reisereportage. Silke Schranz und Christian Wüstenberg zeigen faszinierende Landschaftsaufnahmen und geben Ihnen viele Tipps und Infos zu Neuseeland für Ihre eigene Reise. Sie wecken Erinnerungen, wenn Sie schon mal da gewesen sind. Entdecken Sie Neuseeland – authentisch, unterhaltsam, informativ und werbefrei. …

mehr >>

NewYork_Plakat.jpg

New York – Die Welt zu deinen Füßen

15.000 Kilometer. Das ist die Distanz, die Matt Green seit 2012 zu Fuß zurückgelegt hat. Sie entspricht ungefähr der Entfernung zwischen Deutschland und Australien. Allerdings ist Matt diese Strecke ausschließlich in einer einzigen Stadt gelaufen – in seiner Wahlheimat New York City.

mehr >>

Nichts zu verzollen

Wieder zeichnet Dany Boon sowohl für das Drehbuch als auch die Regie verantwortlich – und hat wie bei den “Sch’tis” eine der Hauptrollen übernommen. …

mehr >>

Nico, 1988

NICO, 1988 ist ein Roadmovie über die letzten Lebensjahre von Christa Päffgen – bekannt unter ihrem Künstlernamen Nico, erstes deutsches Supermodel, einstige Muse von Andy Warhol und Sängerin der Gruppe „The Velvet Underground“. Der Film erzählt von ihren letzten Auftritten in den achtziger Jahren und spielt in Paris, Prag, Nürnberg, Manchester, auf dem polnischen Land und an der römischen Küste.

mehr >>

minipage_plakat_niemals_selten_manchmal_immer.jpg

Niemals Selten Manchmal Immer

Sundance- und Berlinale-prämiertes Indie-Drama

Die 17jährige Autumn (Sidney Flanigan) arbeitet im ländlichen Pennsylvania als Supermarkt-Kassiererin, ihr Leben verläuft in wenig überraschenden Bahnen. Als sie bemerkt, dass sie ungewollt schwanger geworden ist, kann Autumn nicht mit der Unterstützung ihrer Eltern rechnen. Gemeinsam mit ihrer Cousine Skyler (Talia Ryder) kratzt sie ein wenig Geld zusammen und die beiden machen sich im Bus auf den Weg nach New York City. Im Gepäck haben sie nur die Adresse einer Klinik – und sonst keinen Plan. Der Beginn einer nervenaufreibenden Reise, getragen von Freundschaft, Mut und Mitgefühl.

mehr >>

RZ_Niemandsland_TheAftermath_Poster_RGBA4_700.jpg

Niemandsland – The Aftermath

Der Film spielt nach dem Krieg 1946 in Deutschland. Rachel Morgan (Keira Knightley) kommt während des eiskalten Winters im zerbombten Hamburg an. Sie wird wieder bei ihrem Ehemann Lewis (Jason Clarke) leben, einem britischen Oberstleutnant, der damit beauftragt ist, die zerstörte Stadt wiederaufzubauen.

mehr >>

Nightsession

Ohne bestimmten Grund lassen sich vier Jungs auf ihren Skateboards durch das nächtliche München treiben. Wieso?
Weil sie Bock drauf haben! …

mehr >>

NÖ_RZ_01_A4_72dpi.jpg

Gewinner des Regiepreis beim Filmfestival Karlovy Vary

Dina und Michael, er Arzt, sie Schauspielerin, sind eigentlich glücklich in ihrer Beziehung, bis Michael beginnt, laut über eine Trennung nachzudenken. Die Frage „Könnten wir nicht glücklicher sein als in dieser Konstellation?“ steht im Raum. Aber Dina sagt: „Nö.“

mehr >>

No Turning Back

Während einer einzigen Autofahrt droht das Fundament im Leben eines Mannes einzustürzen – Wendemanöver ausgeschlossen – ein ungewöhnlicher wie spannender Film. …

mehr >>

No!

Chile, 1988. Diktator Pinochet lässt eine Volksabstimmung über die Fortführung seiner Präsidentschaft durchführen. Alle Prognosen sagen den Sieg Pinochets voraus, der Staat und Medien mit eiserner Hand kontrolliert. In dieser fast aussichtslosen Situation engagieren die Führer der Opposition den brillanten jungen Werbefachmann René Saavedra (Gael García Bernal), obwohl der bisher mehr mit Erfrischungsgetränken als mit Politik zu tun hatte. …

mehr >>

Nobody’s Perfect

NOBODY’S PERFECT dokumentiert Niko von Glasows Suche nach elf Menschen, die – wie er selbst – im Mutterleib durch das verheerende Medikament Contergan geschädigt wurden und bereit sind, sich als Erwachsene für einen Kalender fotografieren zu lassen. Und das nackt – damit die, die alltäglich verstohlene Blicke auf die “Contis” werfen, mal ganz in Ruhe hinschauen können. …

mehr >>

Nocturnal Animals

Eines Tages erhält Susan Post von ihrem Exmann Edward, von dem sie seit zwanzig Jahren nichts mehr gehört hat. Als sie ihn verlassen hatte, war er ein aufstrebender Schriftsteller mit großen Plänen. Nun hat er ihr ein Manuskript mit dem Titel “Nocturnal Animals” (Nachtaktive Tiere) geschickt, über das er ihre Meinung einholen will. …

mehr >>

Nokan

Die Kunst des Ausklangs

Eine tief bewegende Meditation voller urkomischer Augenblicke über den Umgang mit letzten Dingen und den Menschen, die uns am nächsten stehen! …

mehr >>

Nollywood Germany: Stigma

In Kooperation mit dem Alafia -Afrika Festival Hamburg

STIGMA erzählt die Geschichte einer Mutter und einer Tochter in Nigeria (Ibiso and Vanessa), die durch ihre Arbeit als traditionelle Geburtshelfer in ihrem Dorf mit dem HIV-Virus infiziert werden. …

mehr >>

Noma

NOMA ist eine Reise durch das einzigartige kulinarische Universum von René Redzepi, dessen Kopenhagener Restaurant Noma in den letzten Jahren vier Mal zum besten der Welt gekürt wurde. Drei Jahre lang hat Regisseur Pierre Deschamps Redzepi auf seinem Weg begleitet, von der dritten Auszeichnung zum besten Restaurant der Welt im Jahr 2012 über einen Rückschlag, der das Noma 2013 schwer erschütterte, bis hin zurück an die gastronomische Weltspitze im Jahr 2014. …

mehr >>

Nomadland_Poster_Teaser_RGB_A4_72dpi.jpg

Nomadland

Oscar in der Kategorie “Bester Film” und mehr!

Das letzte Stückchen Freiheit in Amerika ist ein Parkplatz“ schreibt Jessica Bruder, die Autorin im Vorwort ihrer brillanten Buchvorlage, die mit der zweifachen Oscar-Preisträgerin Frances McDormand und David Strathairn fulminant für die große Leinwand verfilmt wurde.

mehr >>

nonna_mia_klein.jpg

Nonna Mia!

Liebe ohne Abzüge

Die Mama ist den Italienern sprichwörtlich heilig, die Großmutter wird dagegen mit deutlich weniger Respekt behandelt. Das zumindest mag man nach der Liebeskomödie „Nonna Mia! – Liebe ohne Abzüge“ denken, in der das Regie-Duo Giancarlo Fontana & Guiseppe G. Stasi bekannte Komödienmuster um tote Verwandte mit einigen Breitseiten gegen die verkrusteten Strukturen der italienischen Gesellschaft anreichert.

mehr >>

Nord

Ein skurriles Off-Road Movie, so komisch und rührend wie David Lynchs “Straight Story”. Der bekannte norwegische Dokumentarfilmer Rune Denstad erweist sich in diesem wunderbar lakonischen Film über die beredten Eigenheiten der wortkargen Norweger und ihre ungewöhnlichen Trinkgewohnheiten als präziser Beobachter der absurden Seiten des Lebens. …

mehr >>

Plakat.jpg

Norddeutschland bei Nacht

Der Film zeigt den Norden, wie wir ihn noch nie gesehen haben. Betörend schöne Bilder aus der Luft gehen fließend über in Geschichten am Boden. Geschichten von Menschen, die in der Nacht arbeiten, in Berufen, die z.T. völlig unbekannt sind.

mehr >>

nordsee-ist-mordsee.jpg

Nordsee ist Mordsee

Der Hamburger Coming-Of-Age-Klassiker von Hark Bohm (1976)!

mehr >>

Normal Poster.jpg

Normal

Bildgewaltige Dokumentation über starre Genderrollen und die unkritische Unterwerfung unter dem Diktat der (Hetero)Normativität

Die Regisseurin Adele Tulli richtet die Kamera auf alltägliche Handlungen, Rituale und Szenen und lässt einige Situationen durch eine konterkarierende Bild-Ton-Montage befremdlich erscheinen. In langen, ruhigen Einstellungen zeigt sie, wie Mädchen zu Prinzessinnen geschminkt werden, wie ein Vater seinen Sohn auf ein Motorradrennen begleitet und wie kreischende Teeniemädchen sich mit dem angehimmelten YouTube-Star ablichten lassen.

mehr >>

NoB_PlakatA4_HQ.jpg

Notes of Berlin

Ein Tag und eine Nacht in Berlin: Das Karma fährt einen elektrischen Rollstuhl, ein WG-Casting endet mit einer Hausbesetzung, ein Koch und ein entflohener Hund werden zu Königen, alle suchen einen werdenden Vater und ein Hase bringt einen Nerd dazu, endlich seine Nachbarn kennenzulernen. Fahren Berliner Taxis eigentlich bis zum Eiffelturm? Und wer ist die Queen von Berlin?
All diese Geschichten und noch mehr erzählt “Notes of Berlin”. Inspiriert sind sie von echten Aushängen, die in den Straßen der Stadt hingen – an Laternenpfählen, in Treppenhäusern, in Hinterhöfen –, dort von aufmerksamen Berlinern gefunden und auf Joab Nists Kultblog notesofberlin.com veröffentlicht wurden.

mehr >>

Nouvague Surf Film Nacht

Wir sind stolz, zwei langersehnte Premieren auf die großen Leinwände zu bringen:  

THE OUTRIDER und THE CHURCH OF THE OPEN SKY

mehr >>

Nouvague Surf Film Nacht – Momentum Generation

MOMENTUM GENERATION, produziert von Robert Redford, feierte kürzlich beim New Yorker Tribeca Film Festival in Anwesenheit von Kelly Slater, Rob Machado und allen weiteren Darstellern Weltpremiere – nun bringen wir den preisgekrönten Film erstmalig in die schönsten Kinos Deutschlands, Österreichs, Dänemarks, Hollands und der Schweiz.

mehr >>

SurfFilmNacht.jpg

Nouvague Surf Film Nacht – Trouble -The Lisa Andersen Story

Nouvague präsentiert wieder einen fantastischen Surffilm: um 22:00 Uhr im zeise open air und um 22:30 Uhr in den zeise kinos.

mehr >>

Desert Point.jpg

Nouvague Surf Film Nacht – Secrets Of Desert Point

In den frühen achtziger Jahren entdeckten der junge kalifornische Surfer Bill Heick und seine Freunde auf der abgelegenen Insel Lombok in Indonesien durch Zufall die perfekte Welle. Dieser Spot war wunderschön, jedoch gefährlich und wurde wegen seiner Trockenheit später „Desert Point”genannt. In den folgenden Jahren hielt diese Pionier-Crew von Hardcore-Surfern ihren Schatz fast ein Jahrzehnt lang geheim. Ihre Mission: Desert Point für immer alleine zu surfen.

mehr >>

Bildschirmfoto 2019-06-21 um 15.26.42.jpg

Nouvague Surf Film Nacht – The Tony Alva Story

Tony Alva ist der Godfather des Skateboardens. Keine andere Figur ist schillernder, keine andere Karriere erstreckt sich über so viele Jahrzehnte. Dieser Film erzählt seinen Aufstieg vom Ghetto-Kid in Santa Monica zum Superstar der „Dogtown and Z-Boys“-Crew, die in den 70ern den Surfstyle erst auf die Straße und dann in die Pools Kaliforniens brachte.

mehr >>

POSTER_GirlsCantSurf.jpg

Nouvague Surf Film Nacht: Girls Can’t Surf

Dieser Film war längst überfällig: GIRLS CAN’T SURF entblößt zum ersten Mal den stumpfen Sexismus, der lange die Surfszene beherrschte. Die weiblichen Surfer der 80er-Jahre standen in der Hierarchie ganz unten. Selbst die Pro-Surferinnen mussten sich auf der Worldtour auf eigene Kosten durchschlagen, während die Männer bereits hochbezahlte Profis waren und wie Rockstars lebten. Parallel zu den Frauen-Contests hielt man damals Bikini-Shows ab, da sowieso kein Mann den Damen-Heats zusehen wollte.

Spielplan

Fr., 29.10. 22:30 Engl. Originalversion ohne Untertitel! OV

mehr >>

JHONNY FILM POSTER.jpg

Nouvague Surf Film Nacht: Into The Storm

Fünf Jahre lang begleitete Filmemacher Adam Brown den jungen Surfer Jhonny Guerrero durch dessen Kindheit in Chorrillos, Lima – einem der härtesten Ghettos Südamerikas. Gangs, Drogen, Armut prägen das Leben im Barrio, das eingeklemmt zwischen Müllkippe und Strand vor den Toren der peruanischen Hauptstadt liegt.

mehr >>

spoons.png

Nouvague Surf Film Nacht: SPOONS & The Accord

Gewinner Surf Film Festival d’Anglet 2019

Santa Barbara hat mit Rincon eine der besten Wellen der Welt vor seiner Haustür. Rincon, The Queen of the Coast, steht seit den 60er Jahren wie kein anderer Surfspot für die Evolution der Surfkultur.

mehr >>

PLAKAT.jpg

Now

Was ist eigentlich seit dem Pariser Klimaabkommen 2015 passiert? Längst nicht genug, findet die Jugend. Die Zukunft ist massiv bedroht durch globale Erwärmung, Ausbeutung fossiler Bodenschätze und Verschmutzung der Umwelt. Die einstige Politikverdrossenheit hat sich deshalb gewandelt, ausgehend von Greta Thunbergs Schulstreik: Das Jahr 2019 wird zum Protest.

mehr >>

Now Is Good

empfohlen ab 14 Jahren

Eine junge Frau hat nicht mehr lange zu leben und möchte noch Verschiedenes erleben. So verfasst sie eine Liste. Einfühlsamer Teenagerfilm, ein hartes Thema unterhaltsam verpackt. …

mehr >>

NowhereSpecial_Plakat.jpg

Nowhere Special

Eine Stadt in Nord-Irland. Der Fensterputzer John zieht seinen vierjährigen Sohn Michael alleine auf, seit die Mutter die Familie kurz nach der Geburt verlassen hat. Ihr Leben ist bestimmt von den täglichen Notwendigkeiten und Ritualen, geprägt von der tiefen Liebe zwischen Vater und Sohn. Was Michael nicht weiß: John hat Krebs. Ihm bleiben nur noch wenige Monate. Die will er nutzen, um eine neue Familie für Michael suchen, eine perfekte Familie.

mehr >>

Ndftml_Plakat.jpg

Nur die Füße tun mir leid

900 Kilometer Jakobsweg

Als Pilgerin und mit einer professionellen Kameraausrüstung im Rucksack, wagte sich Gabi Röhrl 2017 und 2018 alleine und zu Fuß auf den Jakobsweg, den Camino Francés in Spanien. Ihr Ziel und das Ergebnis: Ein einzigartiger Dokumentarfilm für das Kino!

mehr >>

2020-06-16_augenblick_plakat_final_a4_72dpi-1.350x0.jpg

Nur ein Augenblick

Der junge Syrer Karim und seine schwangere Freundin Lilly leben in Hamburg ein sorgenfreies Studentenleben. Als Karims geliebter Bruder Yassir in Syrien in ein Foltergefängnis verschleppt wird und Karim beschließt, Yassir aus dem Kriegsgebiet zu retten, bleibt Lilly besorgt und zunehmend verzweifelt zurück. Ein Teufelskreis der Gewalt beginnt …

mehr >>

Nur Fliegen ist schöner

Michel, in den Fünfzigern, Nine-to-Five-Job, steckt in seiner täglichen Routine fest. Nach der Arbeit, wenn er auf sein Motorrad steigt, träumt er von einem anderen Leben. Wie gerne würde er wie sein Held, Luftpost-Pionier Jean Mermoz, in einer Propellermaschine durch den Abendhimmel schweben. Eines Tages stößt Michel durch Zufall auf das Foto eines Kajaks – und ist begeistert von der formvollendeten Schönheit und Eleganz des Objekts. …

mehr >>

Nur wir drei gemeinsam

Teheran, Anfang der 1970er Jahre. Mit viel Mut, Entschlossenheit und einer ordentlichen Portion Humor kämpft Hibat mit seiner Frau Fereshteh und anderen Gleichgesinnten erst gegen das brutale Schah-Regime, dann gegen die Schergen des Ayatollah Khomeinis. Als der politische Druck zu groß wird, bleibt ihnen nur die Flucht ins Ausland. …

mehr >>

Nymphomaniac 1

NYMPHOMANIAC 1 ist das erste Kapitel der wilden und poetischen Geschichte der Reise einer Frau von ihrer Geburt bis zu ihrem fünfzigsten Lebensjahr, die von der Hauptdarstellerin, der selbstdiagnostizierten Nymphomanin Joe (Charlotte Gainsbourg) gespielt wird. …

mehr >>

image_processing20190219-13172-1lnsfvt.jpg

O Beautiful Night

Obwohl der neurotische Musiker Juri (21) noch jung ist, hat er vor allem Eines: Angst vor dem Sterben. Und somit Angst vor dem Leben, denn dort lauert der Tod an allen Ecken. So lebt er zurückgezogen und verdient sein Geld mit Online Black Jack. Als eines Abends ein Vogel an Juris Scheibe fliegt und vor seinen Augen stirbt, stürzt ihn das in eine Panikattacke.

mehr >>

O’ Horten

Ein Zug rollt durchs winterliche Norwegen. In der Führerkabine sitzt Odd Horten, 67, auf seiner vorletzten Fahrt von Oslo nach Bergen. Morgen will er zum letzten Mal seinen Dienst antreten. Aber zum ersten Mal in fast vierzig Jahren verschläft der sonst so besonnene Horten und verpasst tatsächlich seinen letzten Zug. Das Missgeschick ist erst der Anfang einer unglaublichen Odyssee, in die Horten mit roten Stöckelschuhen an den Füßen stolpert. …

mehr >>

Oasis: Supersonic

OmU

Die Erfolgsstory von OASIS beginnt im Jahr 1991: Noel Gallagher tritt der Band seines Bruders Liam bei. Die beiden Brüder teilen sich nun nicht mehr die Kinderzimmer sondern die Bühnen. In weniger als 3 Jahren brachte OASIS ihr erstes Album DEFINITELY MAYBE auf den Markt. Es entwickelte sich zum Megahit und stellte in kürzester Zeit einen neuen Verkaufsrekord in Grossbritannien auf. 1996 kündigte die Band zwei Konzerte im Knebworth Park an und 2.6 Mio. Menschen kämpften um die heiss begehrten Tickets – mit dieser Anzahl Fans hätte man ganze 20 Konzerte durchgeführt. Mit über 50 Millionen weltweit verkauften Tonträgern ist OASIS bis heute der erfolgreichste Vertreter des Britpop und neben ihrer Musik auch bekannt für die Skandale der Brüder Liam und Noel Gallagher. …

mehr >>

Oberucken – Staffel 1

Der 17-jährige Niklas (Joey’s Jungle) verliert bei einem tragischen Hausbrand seine Eltern und muss zu seiner fettleibigen Tante Adelheid (Daniel Gatzke) und ihrem egoistischen Lebensgefährten Bernd (Lars Fricke) in die beschauliche Kleinstadt Oberucken am Rhein ziehen.

mehr >>

Ocean’s 8

Sandra Bullock, Cate Blanchett, Anne Hathaway, Mindy Kaling, Sarah Paulson, Awkwafina, Rihanna und Helena Bonham Carter bilden ein Team im Action-Abenteuer „Ocean’s 8“.

mehr >>

image_processing20190115-3235-13pzxg0.jpg

Of Fathers and Sons

Koranstudium statt Matheunterricht, Kampftraining statt Fußballtraining, militärische Disziplin statt jugendlicher Rebellion – das ist der Alltag für Ayman (12) und Osama (13). Sie wachsen in Syrien auf und sollen islamische Gotteskrieger werden. So jedenfalls erzieht sie ihr Vater, der al-Nusra-Rebellenführer Abu Osama, dessen größter Traum die Errichtung eines Kalifats ist.

mehr >>

Offenes Geheimnis

Anlässlich der Hochzeit ihrer Schwester kehrt Laura (Penélope Cruz) zurück in ihr spanisches Heimatdorf. Nichts scheint die ausgelassene Stimmung zu trüben – doch dann gerät das harmonisch wirkende Familiengefüge durch ein unvorhergesehenes Ereignis in der Hochzeitsnacht aus den Fugen…

mehr >>

Official Secrets Plakat.jpg

Official Secrets

Katherin Gun zählt zu den wichtigsten Whistleblowerinnen unserer Zeit. Trotzdem ist schicksalshafte Entscheidung der mutigen Britin, die alles riskierte, um den von den USA forcierten Irak-Krieg zu verhindern, wenig bekannt. Unmittelbar vor der Invasion des Irak im Jahr 2003 ließ sie ein streng geheimes Memo der National Security Agency (NSA) durchsickern. Darin forderte die USA eine illegale Spionageoperation gegen Mitglieder des Sicherheitsrates der Vereinten Nationen, um kleinere, unentschiedene Mitgliedsstaaten zu erpressen, damit sie für den Krieg stimmen.

mehr >>

On the Milky Road

Milchmann Kostja (Emir Kusturica) geht auch in Kriegszeiten seinem Geschäft nach: Jeden Tag überquert er auf seinem Esel die feindlichen Linien der beiden Bürgerkriegsparteien und setzt sein Leben aufs Spiel, um den Soldaten Milch zu verkaufen. Mit viel Glück kehrt er immer wieder gesund nach Hause zurück, wo ihn seine zukünftige Frau, die hübsche Dorfbewohnerin Milena (Sloboda Mićalović), erwartet. …

mehr >>

On the Road – Unterwegs

Atemlos erzählt dieses Roadmovie von der Suche nach dem Glück, nach Freiheit, nach der großen Liebe und dem ultimativen Rausch des Lebens. …

mehr >>

otr_hero_display_2x3_rgb_w_glasses_wtype.jpg

On The Rocks

Sophia Coppola und Bill Murray – zum ersten Mal seit “Lost In Translation” wieder vereint!

Laura (Rashida Jones) glaubt, dass sie glücklich mit ihrem Leben und ihrer Familie ist, aber als ihr Ehemann Dean (Marlon Wayans) mit einer neuen Kollegin bis spät im Büro arbeitet, beginnt Laura das Schlimmste zu befürchten. Sie wendet sich an den einen Mann, von dem sie vermutet, dass er den Durchblick hat: ihren charmanten, impulsiven Vater Felix (Bill Murray), der darauf besteht, dass sie der Situation gemeinsam auf den Grund gehen.

mehr >>

OH_Teaser_BRAD-LEO_A3+300dpi_1400.jpg

Once Upon A Time In Hollywood

Der neue Film von Quentin Tarantino

Mit Spannung und gewisser Sorge wurde in der Filmwelt die Nachricht aufgenommen, dass Quentin Tarantino sich in seinem neunten Film „Once Upon A Time…In Hollywood“ mit dem Jahr 1969, vor allem aber den Manson-Morden beschäftigen würde. Umso größer dann die Überraschung, dass er in Cannes einen Film vorstellte, der erstaunlich zurückgenommen, ja geradezu sensibel eine Zeit beschwört, in der das Kino und die amerikanische Gesellschaft vor einschneidenden Umbrüchen stand.

mehr >>

One More Time With Feeling

OmU

Der spektakuläre Film unter der Regie von Andrew Dominik (Chopper, Die Ermordung des Jesse James durch den Feigling Robert Ford, Killing Them Softly) präsentiert ein Debüt der Superlative: Fans erhalten hier einen Vorgeschmack auf die Songs von Skeleton Tree, dem 16. Studio-Album von Nick Cave & the Bad Seeds.

mehr >>

IreneButter1.jpg

One person can make a difference: Ein Treffen mit Irene Butter.

Gespräch mit der Holocaust-Überlebenden Irene Butter

Sonderpreis für Schulen: 5€! Anmeldung bitte über schulkino@zeise.de

Es gibt nicht mehr viele Menschen, die vom Holocaust erzählen können. Irene Butter ist eine von ihnen. Über das Leben im Konzentrationslager und die Flucht zu sprechen, hat sie stark gemacht. Nun kommt sie zum 75. Jahrestag der Befreiung von Bergen-Belsen vermutlich zum letzten Mal nach Deutschland. Und so können wir ihr nun zuhören und Fragen stellen. Eine einmalige Gelegenheit, zumal heute, da die Erinnerungen mit den letzten Zeitzeugen verblassen.

mehr >>

DNE_A4.jpg

Online-Stream: Das neue Evangelium

Milo Raus authentisch politisches wie auch theatralisches und filmisches neues Evangelium für das 21. Jahrhundert – ab 17.12. als Online-Stream verfügbar! Link: siehe unten.

Zum Stream und VVK geht es hier!

Regisseur Milo Rau inszeniert in der süditalienischen Stadt Matera, in der sowohl Pier Paolo Pasolini als auch Mel Gibson ihre legendären Filme über das LebenJesus’ gedreht haben, DAS NEUE EVANGELIUM. Gemeinsam mit dem Politaktivisten Yvan Sagnet schafft er einen hochpolitischen Jesus-Film, in dem biblische Erzählung und verzweifelte Revolte ineinanderfließen.

mehr >>

drh-plakat-klein.3ffeb804bf79e377f2a2e528e3ecdbe1.jpg

Onlinestream: The Red House

THE RED HOUSE erzählt die Lebensgeschichte des Südtiroler Abenteurers Robert Peroni. Er fand in Ostgrönland neuen Sinn für sein Leben und hilft dem letzten Jägervolk Europas in die Zukunft.

Ein Teil der Ticketeinnahmen geht direkt an das Zeise!

mehr >>

Only God Forgives

OmU

Die ungleichen Brüder Julian (Ryan Gosling) und Billy (Tom Burke) leben in Bangkoks Rotlichtviertel inmitten von Luxus, Sex, Sünde und Verbrechen. Dreh- und Angelpunkt für ihre illegalen Geschäfte ist ihr Kickbox-Club. Der unbarmherzige Kopf des Familienkartells ist jedoch ihre unnahbare, schöne und erbarmungslose Mutter Crystal (Kristin Scott Thomas). …

mehr >>

Only Lovers Left Alive

Der Undergroundmusiker Adam (Tom Hiddleston) versteckt sich in einer heruntergekommenen Villa in Detroit vor den Zumutungen der modernen Welt, während seine große Liebe Eve (Tilda Swinton) tausende Kilometer entfernt Zuflucht in der romantischen Kasbah von Tanger gefunden hat. Als sie spürt, dass ihr lebensmüder Gefährte seiner Unsterblichkeit ein Ende setzen will, macht sie sich sofort auf den Weg zu ihm. …

mehr >>

4716_05_Onward_HP_A1_RZ_72dpi_RGB.jpg

Onward – Keine halben Sachen

Früher war die Welt voll Zauberei und Magie… Aber Zeiten ändern sich! So auch in New Mushroomton, einer ganz normalen Kleinstadt, in der Elfen, Zwerge, Riesen, hyperaktive Haustier-Drachen, wenig glamouröse Einhörner und andere Fabelwesen völlig normal ihren Alltag verbringen. Mit Handys, Autos und allen anderen Annehmlichkeiten, doch leider so ganz ohne Magie, die ist nämlich mit dem Einzug der modernen Technik verschwunden und seither in Vergessenheit geraten.

mehr >>

oray_plakat_1.jpg

Oray

Oray, ein junger Muslim aus Hagen, lebt bei seiner Ehefrau Burcu. In einem Streit spricht er die islamische Scheidungsformel ‚talaq‘ aus. Der Imam seiner Heimatgemeinde klärt ihn über die Konsequenzen auf: Oray muss sich für drei Monate von Burcu trennen.

mehr >>

Poster_Ottolenghi.jpg

Neu im Programm

Ottolenghi und die Versuchung von Versailles

Genussvolle Dokumentation über Starkoch Yotam Ottolenghi | Englisch mit deutschen Untertiteln

Seine Koch- und Süßspeisenbücher werden weltweit millionenfach verkauft (allein in Deutschland schon über 600.000 Exemplare), er betreibt in London sechs erfolgreiche Restaurants, die Presse bezeichnet seine Bücher als “Bibel” und ihn als “Guru” der kulinarischen Kunst: Yotam Ottolenghi ist der Star schlechthin in der Szene. Für eine Ausstellung zu Versailles im berühmten Metropolitan Museum of Art in New York bekommt Ottolenghi den Auftrag, ein extravagantes Dessert-Buffet ganz im Sinne des Mottos zu kreieren – der Film begleitet ihn und sein Team auf dem spannenden und teils holprigen Weg zum Ziel.

Kinostart im zeise am Donnerstag, den 21.10.21

Spielplan

Di., 26.10. 18:00 OmU
Mi., 27.10. 19:45 OmU
So., 31.10. 11:00 OmU
Mi., 3.11. 13:45 OmU

mehr >>

PACIFIC VIBRATIONS

surfer nights

Severson interviewt Typen am Strand, Boardbauer und Surfprofis, und gestaltet so ein tolles Hippie-Roadmovie quer durch Kalifornien und Hawaii wild, psychedelisch und sentimental. Mit grossartigen Surfs. …

mehr >>

PTEPL_A4_rgb_300dpi_1400.jpg

Paolo Conte – Via Con Me

Die italienische Musiklegende im Porträt

Die New York Times vergleicht ihn mit Tom Waits und Randy Newman: Seit Jahrzehnten gehört der italienische Liedermacher Paolo Conte zu einem der erfolgreichsten und innovativsten Musiker weltweit. Bevor er seine eigene Bühnenkarriere startete, arbeitete er zunächst als Anwalt und Notar und komponierte und arrangierte ab Mitte der 1960er Jahre weltberühmte Songs für Musiker wie Adriano Celentano, der 1968 mit „Azzurro“ einen weltweiten Hit landete. 1974 erschien Paolo Contes erste Soloplatte. Sein Durchbruch als Sänger gelang ihm fünf Jahre später mit dem Album „Un gelato al limon“. Auf seinem Album „Paris Milonga“ (1981) erschien das Lied „Via con me“, das schon bald zum Jazzklassiker wurde.

mehr >>

Papadopoulos & Söhne

Mit fröhlicher Untergangsbegeisterung verortet der griechisch-britische Regisseur Marcus Markou die Krise zur Abwechslung mal mitten im Zentrum Europas. Voll Selbstironie und grandioser Situationskomik gelingt ihm ein zauberhaftes Schelmenstück über Wendepunkte und zweite Chancen. …

mehr >>

Papst Franziskus

Ein Mann seines Wortes

Der neue Dokumentarfilm von Wim Wenders PAPST FRANZISKUSEIN MANN SEINES WORTES ist eine persönliche Reise mit Papst Franziskus und nicht so sehr ein Film über ihn. Im Zentrum dieses Porträts stehen die Gedanken des Papstes, alle ihm wichtigen Themen, aktuelle Fragen zu globalen Herausforderungen und sein Reformbestreben innerhalb der Kirche.

mehr >>

Paradies: Glaube

Der zweite Teil von Ulrich Seidls »Paradies«-Trilogie, ausgezeichnet mit dem Spezialpreis der Jury beim Filmfestival in Venedig 2012. Ulrich Seidl verknüpft Sex und Religion und löste damit einen handfesten Skandal in Venedig aus. …

mehr >>

Paradies: Liebe

In seinem neuesten Film verführt uns der preisgekrönte und skandalumwobene Regisseur Ulrich Seidl zu einer Reise in ein Paradies, die in ihren besten Momenten bitterböse und
dabei radikal komisch ist. …

mehr >>

PRZ_1400.jpg

Paranza – Der Clan der Kinder

Freunde, Liebe, Zusammenhalt: Vom Erwachsenwerden im kriminellen Milieu

Sie wollen Markenschuhe, Motorroller und das schnelle Geld: In ihrer Heimatstadt Neapel, wo die Mafia-Bosse der Camorra umgebracht oder verhaftet wurden, habenNicola und die Jungs aus seiner Clique das Regiment übernommen. Die 15-jährigenhaben weder Angst vor dem Gefängnis, noch vor dem Tod. Denn für sie gibt es keinMorgen, keine Perspektive, keine Hoffnung. Sie dealen mit Drogen und begehen Morde,während sie nachts bei ihren Eltern schlafen und ihre ersten Erfahrungen in SachenLiebe machen. Die „Paranzas“, wie sie sich selbst nennen, wollen alles – und das am besten sofort.

 

mehr >>

Parasite_Artwork.jpg

Parasite

Der vierfache Oscar-Preisträger

Familie Kim ist ganz unten angekommen: Vater, Mutter, Sohn und Tochter hausen in einem grünlich-schummrigen Keller, kriechen für kostenloses W-LAN in jeden Winkel und sind sich für keinen Aushilfsjob zu schade. Erst als der Jüngste eine Anstellung als Nachhilfelehrer in der todschicken Villa der Familie Park antritt, steigen die Kims ein ins Karussell der Klassenkämpfe. Mit findigen Tricksereien, bemerkenswertem Talent und großem Mannschaftsgeist gelingt es ihnen, die bisherigen Bediensteten der Familie Park nach und nach loszuwerden. Bald schon sind die Kims unverzichtbar für ihre neuen Herrschaften. Doch dann löst ein unerwarteter Zwischenfall eine Kette von Ereignissen aus, die so unvorhersehbar wie unfassbar sind.

mehr >>

pictures_passion_pd.jpg

Passion – zwischen Revolte und Resignation

Reise durch den kapitalistischen Dschungel aller fünf Kontinente

Bilder einer Reise durch den kapitalistischen Dschungel aller fünf Kontinente öffnen den Blick auf Klimaerwärmung, Krieg, Konsum, Flucht und Ungleichheit. Episoden aus dem Leben des Regisseurs, die an weltgeschichtliche Ereignisse geknüpft sind, erweitern den Film um eine historische Dimension. Sie vertiefen die Sicht auf die Welt von heute und schildern die Gefühlslage der 68er-Generation, die ihre vor 50 Jahren entwickelte, kämpferische Perspektive zu verlieren droht. Die herkömmliche filmische Erzählweise wird überwunden, keine Interviews und Kommentare verstellen den Blick.

mehr >>

Paterson

Paterson arbeitet als Busfahrer in einer Kleinstadt, die genauso heißt wie er selbst: Paterson im US-Bundesstaat New Jersey. Jeden Tag geht er dort seiner Routine nach: Er fährt dieselbe Route, beobachtet dabei das Geschehen außerhalb seiner Windschutzscheibe und hört Bruchstücke von Gesprächen seiner Passagiere. …

mehr >>

Salmen-Timothy O´Sweebe Hochkant.jpg

Patrick Salmen

VERSCHOBEN AUF DEN 22.11.2021 – Lesung!

Der Name Patrick Salmen steht seit Jahren für bedingungslose Lebensbejahung und das innere Cocktailschirmchen in uns allen. Der feine Herr Autor präsentiert satirische Kurzgeschichten aus seinem neuen Werk Ekstase. Er hat das Buch bereits selbst gelesen, denn es ist sehr gut. Es handelt von Zweifeln und der Schönheit des Widerspruchs, von Franzbrötchen und Feminismus, von Popmusik und der Ironisierung der Welt, von Volker und Kerstin und am Ende sind wahrscheinlich wieder alle tot.

Spielplan

Mo., 22.11. 20:00 ABGESAGT ! Neuer Termin: 22.11.2021 - 20 Uhr

mehr >>

Paula

Bremen, 1900: Die 24-jährige Paula Becker ist fest dazu entschlossen, einmal eine große Malerin zu werden. In einer Zeit, in der kaum jemand einer Frau ein selbstbestimmtes und erfolgreiches Leben zutraut, wird das kein leichtes Unterfangen – selbst ihr eigener Vater Carl möchte ihr das ausreden. Doch Paula macht unbeirrt weiter und zieht schließlich nach Worpswede. …

mehr >>

Paulette

Paulette ist eine ruppige 80-jährige Dame, die weiß, was sie will – und auch, was sie nicht will. Dass sie ganz allein in einem zwielichtigen Pariser Vorort lebt, kann sie nicht schrecken. Nur ihre allzu schmale Pension bringt Paulette immer wieder auf die Palme. Als ihr eines Abends beim Müllrausbringen ein Päckchen Marihuana in den Schoß fällt, beschließt Paulette, ihrer Geldmisere ein Ende zu machen. Paulette wird Haschisch-Dealer! …

mehr >>

pavarotti-WIL_Pavarotti_Main_1920x1080_hoch.jpg

Pavarotti

Die Stimme. Der Mensch. Das Drama. Die Legende.

Genie, Entertainer, Superstar: Nach seiner preisgekrönten Dokumentation THE BEATLES: EIGHT DAYS A WEEKTHE TOURING YEARS widmet sich Regisseur Ron Howard einer weiteren MusikIkone. Luciano Pavarotti, berühmt als „The People’s Tenor“, nutzte seine Gabe und seine Leidenschaft auch dazu, die Oper aus der elitären Ecke zu holen und einem breiten Publikum nahe zu bringen. Mit seiner Jahrhundertstimme und einzigartigen Ausstrahlung eroberte Pavarotti die Bühnen der Welt und Millionen Herzen im Sturm.

 

mehr >>

Pazar – Der Markt (OmU)

Anfang der 90er Jahre, in einem Provinznest irgendwo im Osten der Türkei. Mihram ist ein gewitzter Händler, der im Ruf steht, alles besorgen zu können, was von seinen Kunden angefragt wird. Und doch reichen die kleinen Geschäfte kaum, um das Nötigste für sich und seine kleine Familie zu verdienen. Neue Geschäftsideen hat er viele, aber nie genug Kapital, um sie zu verwirklichen.

Als ihn eines Tages die Ärztin des Krankenhauses beauftragt, dringend benötigte Medikamente jenseits der Grenze in Aserbaidschan zu besorgen, wittert Mihram eine Chance, die sein Leben verändern könnte. …

mehr >>

Pedal the World

18.000 km 22 countries 365 days

“Sport dominiert schon immer mein Leben und seit Juni 2013 habe ich meine andere große Leidenschaften das Reisen mit dem Sport vereint und bin seither mit dem Fahrrad in der Welt unterwegs.”

mehr >>

Peggy Guggenheim

Ein Leben für die Kunst

Der Dokumentarfilm von Lisa Immordino Vreeland porträtiert das Leben der Kunst-Ikone Peggy Guggenheim: Ein Leben im kulturellen Umbruch des 20. Jahrhunderts, das von Affären und Beziehungen zu einigen der größten Künstler des 20. Jahrhunderts wie Samuel Beckett, Max Ernst, Jackson Pollock oder Marcel Duchamp geprägt war. …

mehr >>

Pelikanblut_Artwork_Final.jpg

Pelikanblut – Aus Liebe zu meiner Tochter

Packender Mix aus Drama und Psycho-Thriller mit Nina Hoss

Wiebke (45) lebt zusammen mit ihrer Adoptivtochter Nikolina (9) auf einem idyllischen Reiterhof. Nach vielen Jahren des Wartens, bekommt sie nun die Chance ein weiteres Mädchen, Raya (5), aus Bulgarien zu adoptieren. Nikolina freut sich sehr über das lang-ersehnte Geschwisterchen. Die ersten gemeinsamen Wochen als Familie verlaufen harmonisch und die frischgebackenen Geschwister verstehen sich prächtig. Aber schon bald merkt Wiebke, dass die – anfänglich charmante Raya – etwas verbirgt.

mehr >>

Poster PS deutsch RGB.jpg

Persischstunden

1942. Gilles, ein junger Belgier, wird zusammen mit anderen Juden von der SS verhaftet und in ein Lager nach Deutschland gebracht. Er entgeht der Exekution, indem er schwört, kein Jude, sondern Perser zu sein – eine Lüge, die ihn zunächst rettet. Doch dann wird Gilles mit einer unmöglichen Mission beauftragt: Er soll Farsi unterrichten. Offizier Koch, Leiter der Lagerküche, träumt nämlich davon, nach Kriegsende ein Restaurant im Iran zu eröffnen. Wort für Wort muss Gilles eine Sprache erfinden, die er nicht beherrscht. Als in der besonderen Beziehung zwischen den beiden Männern Eifersucht und Misstrauen aufkommen, wird Gilles schmerzhaft bewusst, dass jeder Fehltritt ihn auffliegen lassen könnte.

mehr >>

PettingStattPershing_Plakat.jpg

Petting statt Pershing

BRD 1983: Die junge und kluge Ursula (Anna Hornstein) fühlt sich im tristen Provinzalltag, in dem die 68er-Bewegung mit ihrem Konzept von Liebe und Selbstbefreiung nur langsam ankommt, gefangen. Sie strotzt vor Lebenskraft und Sehnsucht und möchte eigentlich nur dazugehören, findet aber kaum Anschluss. Ihre spießigen Eltern empfinden sie als zu fordernd und provokant, ihren Mitschülern ist sie zu anstrengend. Als sie sich in ihren charismatischen Lehrer Siegfried Grimm (Florian Stetter) verliebt, der Pazifismus predigt, Selbstbefreiungskurse gibt und das gesamte Dorf sexuell zu befreien scheint, beginnt auch Ursula, die konservativen Strukturen ihrer Umgebung, das Frauenbild ihrer Generation und das Konzept einer intakten Familie grundlegend in Frage zu stellen.

mehr >>

Phantomschmerz

Ein krimineller Taxifahrer (Daniel Littau) sucht den Schuldigen für den Tod seines kleinen Bruders und trifft dabei auf den behandelnden Chefarzt (Sven Martinek). Als dieser zwei Jahre nach dem Verlust seines Patienten betrunken in ein Taxi steigt, ahnt er noch nichts von dem Familiendrama, das sich schon sehr bald zu einem Thriller entwickeln wird.

mehr >>

Philomena

Er hat auf höchster politischer Ebene mitgemischt. Menschelnde Schicksalsstorys öden ihn an. Aber als die fast 70jährige Philomena Lee (Judi Dench) dem arroganten Journalisten Martin Sixsmith (Steve Coogan) ihre Lebensgeschichte anvertraut, wittert er eine Story: …

mehr >>

Phoenix

Juni 1945. Schwer verletzt, mit zerstörtem Gesicht wird die Auschwitz-Überlebende Nelly von Lene, Mitarbeiterin der Jewish Agency und Freundin aus Vorkriegstagen, in die alte Heimat Berlin gebracht.

Kaum genesen von der Gesichtsoperation, macht sich Nelly, den Warnungen Lenes zum Trotz, auf die Suche nach Johnny, ihrer großen Liebe – ihrem Mann, der sie durch sein Festhalten an ihrer Ehe so lange vor der Verfolgung schützen konnte. …

mehr >>

Picknick mit Bären

Der bekannte Reiseschriftsteller Bill Bryson möchte sich nicht in ein langweiliges Rentnerleben verabschieden. Allen Warnungen seiner liebevollen Frau Catherine und seiner Kinder zum Trotz will er sich ein letztes Mal in ein Abenteuer stürzen und zu Fuß den Appalachian Trail bezwingen, einen 3.500 Kilometer langen Wanderweg quer durch die USA. Die Probleme beginnen allerdings bereits bei der Suche nach einem geeigneten Wanderpartner. …

mehr >>

pippi-langstrumpf-poster.jpg

Pippi Langstrumpf

Sonderpreis zum Familienkino: 6 Euro pro Person

Als Pippi Langstrumpf (Inger Nilsson) mit ihrem Pferd Kleiner Onkel und dem Äffchen Herr Nilsson in die leer stehende Villa Kunterbunt einzieht, verbreitet sich diese Nachricht im Ort wie ein Lauffeuer. Denn Pippi ist kein gewöhnliches Mädchen. Sie ist stark wie ein Bär, hat den Kopf immer voller verrückter Ideen, und als Tochter eines echten Königs besitzt sie sogar einen Koffer voller Goldstücke.

mehr >>

Plakatversteigerung der zeise kinos

in der Fabrik

Seit Jahr und Tag schmücken große, handgemalte Filmplakate den Haupteingang der Zeise Hallen. Zur altonale versteigert das zeise Kino aus seinem reichhaltigen Fundus ein paar dieser 3×3 Meter großen Werke.

mehr >>

Planet Deutschland

300 Millionen Jahre

Dieser Film ist eine ebenso abenteuerliche wie atemraubende Reise durch das Deutschland von heute, gestern und vorgestern. Mit ihr wird die dramatische Ursprungsgeschichte dieses Landes vom Karbon bis in unsere Tage erzählt. Sie führt von den höchsten Alpengipfeln bis zu den rauen Nordseeküsten – von den Kratern der Eifel bis in das Flusslabyrinth des Spreewaldes. …

mehr >>

Plastic Planet

In PLASTIC PLANET sucht Regisseur Werner Boote weltweit nach Antworten und deckt erstaunliche Fakten und unglaubliche Zusammenhänge auf. Er stellt Fragen, die uns alle angehen: Schadet Plastik unserer Gesundheit? Wer ist verantwortlich für die Müllberge in Wüsten und Meeren? Wer gewinnt dabei? Wer verliert? …

mehr >>

cover_detail.jpg

demnächst

Platzspitzbaby

Inspiriert durch den Bestseller von Michelle Halbheer & Franziska K. Müller

Nach der Auflösung der offenen Drogenszene 1995 in Zürich ziehen die elfjährige Mia und ihre Mutter Sandrine in ein idyllisches Städtchen im Zürcher Oberland. Doch das neue Zuhause ist für Mia kein Paradies: Sandrine ist schwer drogenabhängig und hätte niemals das Sorgerecht erhalten dürfen. Mia flüchtet sich in eine Fantasiewelt mit einem imaginären Freund.

Kinostart im zeise am Donnerstag, den 25.11.21

Spielplan

Mi., 24.11. 20:15 HH-Premiere! Zu Gast: Andrea Rodiek, Leitung SuchtPräventionsZentrum

mehr >>

0272968.jpg

Playmobil – Der Film

Marla staunt nicht schlecht, als ihr jüngerer Bruder Charlie  plötzlich in das Playmobil-Universum gesogen wird. Um ihn wieder zurückzubringen, muss auch sie sich in die fantastische Parallelwelt begeben, wo sie bald Hilfe von einigen sehr skurrilen Weggefährten erhält, darunter der mutige und charismatische Geheimagent Rex Dasher, der charmante Foodtruck-Besitzer Del, eine extravagante gute Fee und ein gutherziger Roboter.

mehr >>

Plakat Poetry.jpg

Poetry Slam

Kampf der Künste

Poetry Slam. Das ist dieses Wesen, das von den einen gehasst und von den anderen geliebt wird. Das Zuhause und feindliches Land ist. Der Punk Rock des Feuilletons, die Buchstabensuppe, die nach Wodka schmeckt.

Spielplan

Fr., 12.11. 22:30
Fr., 10.12. 22:30

mehr >>

Pikachu Poster.jpg

Pokémon Meisterdetektiv Pikachu

Als der Meisterdetektiv Harry Goodman auf rätselhafte Weise verschwindet, will sein Sohn Tim (Justice Smith) herauszufinden, was geschehen ist. Bei seinen Ermittlungen hilft ihm Harrys ehemaliger Pokémon-Partner, Detektiv Pikachu (Ryan Reynold), eine naseweise, aber niedliche Superspürnase. Da Tim als Einziger Pikachu verstehen kann, müssen sich die beiden zusammen auf ein spannendes Abenteuer begeben, um das vertrackte Rätsel zu lösen.

mehr >>

Poll

Die Geschichte einer alles wagenden Liebe. Ein historisches Drama vor den Flächenbränden Europas. Großes Kino aus Deutschland. …

mehr >>

Populaire

empfohlen für die 6. – 10. Klasse

In Retro-Optik der 50er Jahre mit viel Witz, feiner
Ironie und liebevollem Ernst inszeniert, wird sich
Populaire rekordverdächtig schnell ins Herz der
jungen Zuschauer schreiben – und das absolut
fehlerfrei! …

mehr >>

Porgy & Me

O.m.d.U.

In sensiblen Beobachtungen des Tourneealltags, in den Gesprächen mit den Protagonisten und nicht zuletzt in den mitreißend gefilmten Aufführungen von “Porgy & Bess” zeichnet Susanna Boehm das bewegende und schillernde Porträt des Ensembles voller charismatischer, lebensmutiger Persönlichkeiten. …

mehr >>

Porto

Porto, die alte portugiesische Hafenstadt mit ihrer mysteriösen, fast morbiden Atmosphäre ist der Ort, an dem Jake (Anton Yelchin) und Mati (Lucie Lucas) aufeinandertreffen. Beide sind fremd in der Stadt, beide sind Außenseiter, und beide sind auf der Suche. …

mehr >>

Porträt einer jungen Frau in Flammen_Plakat.jpg

Porträt einer jungen Frau in Flammen

Der Publikums- und Kritikerliebling in Cannes, ausgezeichnet für das beste Drehbuch

Ein ungewöhnlicher Auftrag führt die Pariser Malerin Marianne (Noémie Merlant) im Jahr 1770 auf eine einsame Insel an der Küste der Bretagne: Sie soll heimlich ein Gemälde von Héloïse (Adèle Haenel) anfertigen, die gerade eine Klosterschule für junge adelige Frauen verlassen hat und bald verheiratet werden soll. Denn Héloïse weigert sich, Modell zu sitzen, um gegen die von ihrer Mutter (Valeria Golino) arrangierte Ehe zu protestieren. So beobachtet Marianne Héloïse während ihrer Spaziergänge an die Küste und malt abends aus dem Gedächtnis heraus ihr Porträt. Langsam wächst zwischen den eindringlichen Blicken eine unwiderstehliche Anziehungskraft…

mehr >>

Portugal - Der Wanderfilm - Plakat - RGB_1.jpg

Portugal – Der Wanderfilm

1000 Kilometer zu Fuß entlang der Küste von Sagres über Lissabon bis Porto

Eigentlich wollten die Filmemacher Silke Schranz und Christian Wüstenberg nur den Wanderweg Rota Vicentina laufen, aber aus geplanten einhundert Kilometern wurden am Ende eintausend. Die wunderschöne Landschaft, die unbändige Natur und die tosenden Wellen an der portugiesischen Küste haben die beiden Filmemacher absolut in ihren Bann gezogen. So sehr, dass aus der Wanderung jetzt ein Kinofilm entstanden ist.

mehr >>

Portugal Mon Amour

Maria Ribeiro arbeitet als Concierge in einem herrschaftlichen Haus im schönen 16. Arrondissement in Paris, in dessen Erdgeschoss sich auch die kleine Wohnung ihrer Familie befindet. Ihr Ehemann José ist ein tadelloser Vorarbeiter in einer Baufirma, bei seinem Chef ebenso geschätzt wie bei den Kollegen. Die Ribeiros lieben es mit den anderen Exil-Portugiesen des Viertels ausgiebige Feste zu feiern, und sie sind bei Nachbarn wie Freunden immer zur Stelle, sobald sie gebraucht werden. …

mehr >>

Plakat.jpg

Pottoriginale – Glanz, Gesocks & Gloria

Gerrit Starczewskis Spielfilmdebüt ›Pottoriginale‹ war ein augenzwinkerndes Roadmovie – und die Süddeutsche Zeitung schrieb: ››Dieser Film hat jede Menge anarchischen Charme!‹‹.
Nun kommt mit ›Glanz, Gesocks & Gloria‹ ein neuer Streifen aus dem Wilden Westen.

mehr >>

Precious – Das Leben ist kostbar

Eine berührende Geschichte, die zeigt, das oft vielmehr in uns steckt, als wir selbst vermuten.
Neben diversen Auszeichnungen, Gewinner von 2 Oscars 2010. …

mehr >>

Prisoners

Keller Dover raubeiniger Handwerker aus Pennsylvania, liebt seine kleine Tochter über alles. Als sie an Thanksgiving zusammen mit ihrer besten Freundin gekidnappt wird, führt die Spur zu einem heruntergekommenen Wohnmobil. …

mehr >>

PromisingYoungWoman-A4-RGB_m.jpg

Promising Young Woman

Sie ist verführerisch, extrem gerissen und ihre Rache wird bittersüß! Von Cassie (Carey Mulligan) hieß es immer, sie sei eine vielversprechende junge Frau. Aber jetzt findet man sie immer öfter abends, vermeintlich betrunken, in einer Bar. Welcher Mann erwartet da noch etwas von ihr – außer leichte Beute zu sein? Ein fataler Irrtum …

mehr >>

KF-Proxima_Keyart.jpg

Proxima – Die Astronautin

Bewegendes Drama mit Eva Green und Lars Eidinger – ab sofort bereits im Wunschkino verfügbar!

Die junge Astronautin Sarah (Eva Green) hat sich ein hohes Ziel gesetzt: Sie will als erste Frau den Mars erforschen. Als sie für die einjährige Weltraummission Proxima ausgewählt wird, beginnt eine intensive Vorbereitung auf den Aufbruch ins All und den Abschied von der Erde. Zusammen mit ihren Crew-Mitgliedern bereitet sich Sarah im ESA-Trainingsprogramm auf das Funktionieren im Kosmos vor. Sie geht an ihre physischen und psychischen Grenzen und lernt in jeder Situation, die Kontrolle zu bewahren. Alles in ihr ist auf jenen Moment hin konditioniert, in dem sie die Erde verlässt. Nur eines kann sie nicht trainieren: den Abschied von ihrer kleinen Tochter Stella.

mehr >>

PulpFiction_Plakate.jpg

Pulp Fiction

Für das Kleinkriminellen-Pärchen Pumkin (Tim Roth) und Honey Bunny (Amanda Plummer) soll es soll der “große Coup” werden. Zunächst klappt der Überfall auf ein L.A. Diner auch ganz gut – dumm nur, dass die beiden Schmalspurganoven an den Profigangster Jules (Samuel L. Jackson) geraten, der an einem der Tische sitzt. Er ist zwar bereit, seine Brieftasche mit der Aufschrift “Bad Motherfucker” samt mehrerer tausend Dollar Inhalt abzugeben, aber nicht den schwarzen Aktenkoffer, den Pumkin und Honey Bunny einkassieren wollen. Das Szenarium eskaliert, Jules dreht den Spieß um, bei den Anfängern liegen die Nerven blank…

Szenenwechsel: Hitman Jules und sein Partner Vincent Vega (John Travolta) unterhalten sich auf dem Weg zu einem Auftrag für ihren Boss Marcellus Wallace (Ving Rhames) angeregt über die Vorzüge der niederländischen Burger-Kultur (“Hamburger! Der Grundstein eines jeden nahrhaften Frühstücks!”) , beinahe todesbringende Fußmassagen und die Tücken des metrischen Systems.

mehr >>

image_processing20190327-1-hmf9wq.jpg

Push

Für das Grundrecht auf Wohnen

Der neue Dokumentarfilm vom vielfach ausgezeichneten Regisseur Fredrik Gertten (Bananas!* / Bikes vs Cars), untersucht, warum wir es uns nicht mehr leisten können, in unseren Städten zu wohnen. Eine Unterkunft ist ein fundamentales Menschenrecht, eine Voraussetzung für ein sicheres und gutes Leben. Aber in Städten weltweit werden die Chancen auf bezahlbare Wohnungen immer schwieriger. Wer sind die Akteure und was sind die Faktoren, die Wohnraum zu einem der größten Probleme der heutigen Zeit machen?

mehr >>

Quand tu descendras du ciel

Vom Himmel hoch – ab 9. Klasse

Unterhaltsam, spannend und einfühlsam erzählt Eric Guirados vielgelobter Debutfilm von einem jungen Mann, der eine existentielle Entscheidung treffen muss. Ein Film über menschliche Solidarität, basierend auf realen Ereignissen. Er zeigt eine Seite von Frankreich und ein Milieu, das man sonst kaum auf der Leinwand zu sehen bekommt. Aktuelles, junges französisches Kino. …

mehr >>

Quartett

Cecily, Reginald und Wilfred leben in einer Residenz für ehemalige Opernsänger. Am 10. Oktober findet, wie jedes Jahr, ein Konzert zu Ehren Verdis Geburtstag statt. Die Ankunft von Opernstar Jean, die einst mit Reggie verheiratet war, mischt das Trio ordentlich auf. …

mehr >>

queen-and-slim_hauptplakat_rgb_m.jpg

Queen & Slim

Brandaktuelles Black-Lives-Matter-Update auf „Bonnie & Clyde“

Aus einem einfachen Date wird eine aufwühlende Jagd nach Gerechtigkeit. Get Out-Star Daniel Kaluuya und Leinwandentdeckung Jodie Turner-Smith spielen die Hauptrollen in dem berührenden „Auf der Flucht“-Drama „Queen & Slim“ von Regisseurin Melina Matsoukas und Drehbuchautorin Lena Waithe.

mehr >>

Queen of the Desert

Gertrude Bell (Nicole Kidman) ist ihrer Zeit weit voraus. Während die Mehrheit der Frauen zu Beginn des 20. Jahrhunderts ihr Leben noch ausschließlich der Familie widmet, zieht es die gebildete Engländerin im Anschluss an ihr Oxfordstudium nach Teheran. Ursprünglich als kurzes Abenteuer geplant, wird Reisen schon bald zu Gertrude Bells Passion. …

mehr >>

Quellen des Lebens

Der Film erzählt bewegend, mitreißend und mit viel Humor die Geschichte von Robert Freytag und seiner Familie über drei Generationen hinweg – und damit zugleich die Geschichte der Bundesrepublik Deutschland, von den braunen über die schwarzen und über die roten bis zu den Flower Power Zeiten. …

mehr >>

Rabbit Proof Fence – Long Walk Home

Der Film beleuchtet ein dunkles Kapitel australischer Rassenpolitik und erzählt eine wahre Geschichte:
Die gewaltsame Trennung dreier Aborigine-Mischlingskinder von ihren Müttern und deren Flucht aus dem Umerziehungslager, quer durch Wüste und Busch, 1.500 Meilen zurück nach Hause. …

mehr >>

Radio Hamburg zeigt: Bad Boys For Life

Exklusive Vorstellung für Radio Hamburg Club Mitglieder!

Bitte halten Sie Mitgliedsausweis bereits am Autofenster bereit.

Zuletzt hieß es “We ride together, we die together. Bad Boys for life” für Mike Lowrey (Will Smith) und Marcus Burnett (Martin Lawrence), als sie sich in Bad Boys II auf den Weg nach Kuba machten, um das zu Ende zu bringen, was sie zuvor angefangen hatten. Jetzt sind die harten Jungs wieder zurück in Miami und werden ein weiteres Mal mit kriminellen Zeitgenossen konfrontiert.

mehr >>

www.inforius-bilder.de.jpg

Rammstein: Paris

Die „Made in Germany 19952011“ Tour, die Rammstein ab November 2011 spielten, war ein monumentales Unternehmen. 78 Konzerte in Europa, 21 in Nordamerika. Im Gepäck eine Bühnenkonstruktion aus Stahl, 24 Meter breit, 15 Meter hoch, 100 Lautsprecherboxen, eine Soundanlage mit 380.000 Watt Leistung. Insgesamt 25 Trucks und 125 Crewmitgliedern.

mehr >>

Rango

In dem staubtrockenen, humorgeladenen CGI-Actioner RANGO fliegen Gags, Bohnen und Blei um die Ohren der deutschen Kinozuschauer, wenn ein durchgeknalltes Chamäleon dem Traum seines Lebens hinterher rennt. …

mehr >>

raeuberhaende_plakat_rgb_1400px.jpg

Räuberhände

Nach dem Bestseller von Finn-Ole Heinrich!

Janik und Samuel sind beste Freunde und machen gerade Abi. Während sich Janik an seinen liberalen Vorzeige-Eltern abarbeitet, kommt Samuel aus zerrütteten Verhältnissen und hütet seine alkoholkranke Mutter wie ein Geheimnis. Janik sehnt sich nach Chaos, Samuel nach Ordnung. In ihrer gemeinsamen Gartenlaube schmieden die Jungs Zukunftspläne: Nach dem Abi wollen sie einen Road Trip nach Istanbul machen, wo Samuels unbekannter Vater leben soll. Doch als Janik etwas macht, das Samuel für unverzeihlich hält, scheint alles, was die beiden zuvor verbunden hat, schlagartig in Frage gestellt. Die Reise in die Türkei starten sie trotzdem gemeinsam – aber sie verläuft anders, als geplant.

mehr >>

Raum

RAUM erzählt die außergewöhnliche Geschichte von Jack , einem Fünfjährigen, der von seiner liebenden und fürsorglichen Mutter Ma aufgezogen wird. Wie jede gute Mutter, will sie, dass ihr Sohn Jack glücklich und sicher ist, zieht ihn mit Liebe und Wärme auf, macht mit ihm typische Dinge wie spielen oder Geschichten erzählen. Aber ihr Leben ist alles andere als gewöhnlich… …

mehr >>

Raving Iran

OmU

Anoosh und Arash sind die Helden von Teherans Undergrund Techno Szene. Müde und desillusioniert vom ewigen Versteckspiel vor der Polizei und ihrer stagnierenden Karriere, organisieren sie unter gefährlichen Umständen einen letzten ekstatischen Rave in der Wüste. …

mehr >>

NIco_Presse.jpg

RBF 2021: Nico

Reeperbahn Festival 2021! “Beste Nachwuchsdarstellerin” beim Max Ophüls Preis 2021

Die lebensbejahende Deutsch-Perserin Nico ist wegen ihrer lockeren und verständnisvollen Art bei allen beliebt. Mit ihrer besten Freundin Rosa genießt die Altenpflegerin den Berliner Sommer – bis ein rassistisch motivierter Überfall sie plötzlich aus ihrem Alltag reißt. Nico wird bewusst, dass sie doch nicht so selbstverständlich dazugehört, wie sie immer dachte.

mehr >>

No Ordinary Man_Presse.jpg

RBF 2021: No Ordinary Man

Reeperbahn Festival 2021!

Frau, die sich der Karriere wegen als Mann ausgibt. Jahrzehntelang wurde das Leben des amerikanischen Jazzmusikers Billy Tipton so erzählt. Der Film „No Ordinary Man” beleuchtet Tiptons Leben anders. Erzählt und gespielt von Transkünstler*innen, schält sich das Porträt eines außergewöhnlichen Helden heraus. Gemeinsam mit Tiptons Sohn Billy Jr. gelingt es dem Regieduo Aisling Chin–Yee und Chase Joynt, die Geschichte eines Menschen zu erzählen, der sich verborgen hielt und doch unbedingt gesehen werden wollte.

mehr >>

Pushers credit Nati Levi 10.jpg

RBF 2021: Pushers (Serien-Premiere)

Reeperbahn Festival 2021! Wir zeigen zwei Folgen a 50 Minuten.

Der Serienhit aus Israel, der dort für kontroverse Diskussionen sorgte: Eine Gruppe Jugendliche aus dem harten Problembezirk Bnei-Or der Wüstenstadt Be’Er Sheva erliegen den Verlockungen des schnellen Geldes. Nachdem sie unter der Anleitung des gewaltbereiten Anführers Johnny eine Nische im umkämpften Drogenmarkt ihrer Heimatstadt finden, dauert es nicht lange, bevor etablierte Kriminelle ihnen den Erfolg streitig machen wollen – mit tragischen Folgen.

mehr >>

Sisters with Transistors_Presse.jpg

RBF 2021: Sisters With Transistors

Reeperbahn Festival 2021!

„Sisters with Transistors“ entfaltet die eindrucksvolle und bislang verschwiegene Geschichte von Pionierinnen der elektronischen Musik; Komponistinnen, die die befreiende Kraft von Maschinen und Technologie erkannten und damit grundlegend die Art und Weise veränderten, wie wir heute Musik produzieren und hören.

mehr >>

Souad_Presse.jpg

RBF 2021: Souad

Reeperbahn Festival 2021!

Zagazig, eine kleine Stadt im ägyptischen Nildelta. Souad ist 19 Jahre alt und führt ein Doppelleben. Während sie im Kreise ihrer Familie und der Gesellschaft konservativ und verschleiert auftritt, entwirft Souad in den sozialen Medien wie besessen ein völlig anderes Bild ihrer selbst. Sie lässt sich auf diverse virtuelle Beziehungen mit Männern ein. Sie lügt über ihr Privatleben und malt sich Wunschbilder von einem anderen Leben aus. Allmählich dringt die Realität in ihre Wunschwelt ein – bis eine Serie kleiner Zwischenfälle zu einem tragischen Ereignis führt, das ihre 13-jährige Schwester Rabab auf der Suche nach Antworten zu einer Reise durch das wahre Leben veranlasst.

mehr >>

Soul Kids_Presse.jpg

RBF 2021: Soul Kids

Reeperbahn Festival 2021!

Memphis. Eine der am heftigsten von Armut, Kriminalität und Gewalt gezeichneten Städte der USA. Die Stax Music Academy bildet hier eine Oase. Gegründet im Jahr 2000, führt die Academy das Erbe von Stax Records fort, dem legendären Soul-Label der 60er Jahre, das während der Bürger*innenrechtsbewegung Zufluchtsort und Raum für aktiven Dialog war.

mehr >>

SoS.png

RBF 2021: Summer Of Soul

Reeperbahn Festival 2021!

Das Harlem Culture Festival war im Sommer 1969 so etwas wie das Woodstock der afroamerikanischen Diaspora, deren künstlerische Stimmen einen bis heute unerreichten Einfluss auf unsere abendländische Kultur ausüben. Mit nie gezeigten Aufnahmen spürt Filmemacher Ahmir „Questlove“ Thompson in seinem Regiedebüt „Summer Of Soul“ diesem historischen Ereignis in jeder Einzelheit nach, verbindet die Unmittelbarkeit einer Dokumentation mit der Eleganz eines Musikfilms, dessen Bilder tief unter die Gänsehaut gehen.

mehr >>

Tahara.png

RBF 2021: Tahara

Reeperbahn Festival 2021!

Ängste, Sorgen und Ausgrenzung – das erfahren viele Menschen, die sich als bisexuell, transgender, queer oder genderfluid begreifen und einfach nicht in konservative Schwarzweiß-Schemata bürgerlicher Prägung passen. Mit ihrem Debütfilm „Tahara“ greift Regisseurin Olivia Peace diese Thematik in eindringlichen Bildern auf und zeigt die Hauptdarstellerinnen Madeline Grey DeFreece und Rachel Sennott bei der Gedenkfeier ihrer Freundin, die aufgrund von Mobbing und Hass Selbstmord beging.

mehr >>

TNW_NW_2309_EP2_3840 - .jpg

RBF 2021: The North Water (Serien-Premiere)

Reeperbahn Festival 2021! Wir zeigen zwei Folgen a 50 Minuten.

Im klirrend kalten Norden der Arktis geht die Besatzung des Walfängers The Volunteer auf Jagd. Für den unrühmlich aus der Armee entlassenen und drogenabhängigen Arzt Patrick Sumner (Jack O’Connell) eine entbehrungsreiche Reise mit zusätzlicher Gefahr: Mannschaftskamerad Henry Drax (brillant: Colin Farrell) entpuppt sich zunehmend als mörderischer Psychopath.

mehr >>

The Scary of Sixty-First_Presse.jpg

RBF 2021: The Scary Of Sixty-First

Reeperbahn Festival 2021!

Als zwei WG-Genossinnen herausfinden, dass ihre neue Wohnung in Manhattan ein dunkles Geheimnis birgt, gerät ihr Leben aus den Fugen: Die Wohnung gehörte einst dem pädophilen Investmentbanker Jeffrey Epstein – und die Geister seiner jungen Opfer scheinen noch in dem Apartment zu hausen …

mehr >>

The Sparks Brothers_Presse.jpg

RBF 2021: The Sparks Brothers

Reeperbahn Festival 2021!

Die Sparks gibt es schon so lange wie die Beatles – und doch ist das ursprünglich aus L.A. stammende Projekt unter der Ägide von Ron und Russell Mael stets verkannt wie unterschätzt geblieben. In gut einem halben Jahrhundert haben sie so ziemlich alle Facetten internationaler Popmusik durchgezockt, die in den gängigen Styleschubladen zu finden sind: Art, Chamber, Progressive, Synth, Glam – you name it. Selbst Techno und den klassischen Crossover hin zu Orchester und Oper meisterten sie seit den 90ern mit Bravour.

mehr >>

RBG – Ein Leben für die Gerechtigkeit

Nominiert für den Oscar!

Der Film ist das fesselnde Portrait der inspirierenden und starken Richterin Ruth Bader Ginsburg, die mit unerschütterlicher Energie Meilensteine im Kampf um Würde und Gleichberechtigung setzte.

mehr >>

Rebellinen_Poster_A4cmyk_1400.jpg

Rebellinnen – Leg’ Dich nicht mit ihnen an!

Sie haben zwar jede Menge Pech, aber dafür nehmen sie ihr Glück endlich selbst in die Hand: „Rebellinnen – Leg’ Dich nicht mit ihnen an!“ ist eine ebenso warmherzige wie schwarzhumorige Komödie über drei Freundinnen, die nach dem gewaltsamen Ableben ihres Chefs von allen Seiten gejagt werden. Regiedebütant Allan Mauduit gelingt das Kunststück, den authentischen Blick auf die nordfranzösische Provinz mit einer Liebeserklärung an seine mutigen Heldinnen zu verbinden.

mehr >>

Plakat.jpg

Reeperbahn Festival 2021

Das genaue Programm wird demnächst bekannt gegeben!

Die Zeise Kinos sind auch 2021 wieder das offizielle Festival-Kino des Reeperbahn Festivals!
 

mehr >>

a4-poster-regeln-am-band-02-726x1024.jpg

Regeln am Band, bei hoher Geschwindigkeit

In der westdeutschen Provinz kämpfen osteuropäische LeiharbeiterInnen des größten Schweineschlachtbetriebs des Landes ums Überleben – und AktivistInnen, die sich für deren Rechte einsetzen, mit den Behörden. Zur gleichen Zeit proben Münchener GymnasiastInnen das Stück „Die Heilige Johanna der Schlachthöfe“ und reflektieren über die deutschen Wirtschaftsstrukturen und ihr Verhältnis dazu.

mehr >>

Reise zum Horizont

Ewa gehört zur absoluten Weltspitze. Aber irgendwie läuft es nicht mehr rund für die Top-Pilotin. Als die 35-Jährige bei einem Höllenflug durchs Gewitter nur knapp dem Tod entkommt, geht die Nachricht durch die Weltpresse. …

mehr >>

reiss_aus_KINOPLAKAT_motiv_weihnachten_A3.jpg

Reiss aus – Zwei Menschen. Zwei Jahre. Ein Traum.

Lena Wendt und Ulrich Stirnat haben ihrem Hamburger Alltag den Rücken gekehrt und sind zu einer unvergesslichen Reise nach Afrika aufgebrochen.

mehr >>

keinPlakat.jpg

Rembrandt

Exhibition on Screen

Aus der National Gallery, London und dem Rijksmuseum, Amsterdam.

mehr >>

Renn, wenn du kannst

Immer nah am Herzen der Figuren und doch mit Mut zum großen Kino erzählt der Film eine Geschichte, die man so schnell nicht vergisst. Selten hat ein Film mit solcher Konsequenz von einer schweren Behinderung und dem Umgang damit erzählt – zugleich aber entfaltet er visuellen Ideenreichtum, absurden Dialogwitz und eine erzählerische Leichtigkeit, wie sie im deutschen Kino nicht oft zu finden sind. …

mehr >>

Rettet-den-Zoo_official_Nur-im-Kino.jpg

Rettet den Zoo

Tae-soo (Ahn Jae-hong) träumt von einer Karriere in der Anwaltskanzlei, in der er seit Monaten als Assistent auf Probe nur Botengänge erledigen darf. Sein Wunsch scheint zum Greifen nah, als ihm sein Chef eines Tages eine gut bezahlte Festanstellung unter folgender Voraussetzung verspricht: Tae-soo soll innerhalb von nur drei Monaten einen kurz vor der Pleite stehenden Zoo wieder zum Laufen bringen, damit sich ein potenzieller Käufer finden lässt.

mehr >>

Revanche

Eine Landschaft im späten Sommer. Ein Teich mitten im Wald. Keine Menschen, Stille. In der Nähe ein neugebautes Haus, ein Ehepaar lebt darin. Robert und Susanne. Ein alltägliches Leben, so wie bei vielen anderen auch.
Wien, zur selben Zeit. Nächte, Rotlicht, die Welt der Prostitution. Alles hier ist dem Geld, dem Geschäft untergeordnet. Die meisten können mit ihrer Arbeit gerade überleben. Wie Alex und Tamara. Sie eine Prostituierte aus der Ukraine, er der Handlanger vom Chef. Ein Liebespaar, heimlich.
Die Gesetze des Milieus verbieten Liebe zwischen Angestellten.
Sie wollen weg aus diesem Leben, dazu braucht es Geld. Alex fasst den Plan, eine Bank zu überfallen, in einer kleinen Stadt am Land. …

mehr >>

RIDING GIANTS

surfer nights

Wie schon in Dogtown & Z-Boys, der preisgekrönten Dokumentation über das Zephyr-Skateboard-Team, gelingt Peralta mit Riding Giants eine faszinierende, dynamische Annäherung an ein Lebensgefühl, seine Protagonisten und ihren Einfluss auf die Popkultur. Eine Gegenkultur zum ‚American Dream’, die Dank ihrer Faszination und sozialen Eigenständigkeit ihre Symbolkraft immer bewahrt hat: Jugendlichkeit, Romantik, Abenteuer und Freiheit. …

mehr >>

Roads_Main_A4_1.jpg

Roads

Drei Jahre nach dem sensationellen Erfolg von Victoria schickt der preisgekrönte Regisseur Sebastian Schipper in ROADS zwei Achtzehnjährige auf einen ebenso aufregenden wie bewegenden Trip durch Europa.

mehr >>

Robert Doisneau: Das Auge von Paris

“Robert Doisneau: Das Auge von Paris” erzählt wie ein Kind aus einer Vorstadt von Paris zu einem Superstar der Fotografie wurde. Ein intimes Porträt von Doisneaus Leben und seiner Arbeit – die so eng mit einander verwoben waren, dass er sein leidenschaftliches Künstlersein als Quelle seines Glücks verstand. …

mehr >>

Rock The Kasbah

Rock-Manager Richie Lanz (Bill Murray) hat schon bessere Tage gesehen. Eine Afghanistan-Tournee mit seiner neusten Entdeckung Ronnie (Zooey Deschanel) soll ihn jetzt endlich wieder nach vorne bringen. Doch kaum sind die beiden im chaotischen Kabul eingetroffen, steht Richie plötzlich ohne seine Sängerin, Geld und Papiere da. …

mehr >>

image_processing20190222-14147-12442wj.jpg

Rocketman

Wahrscheinlich bei den Filmfestspielen in Cannes “the festivals hottest ticket” (Hollywood Reporter) Bei uns die erste Vorstellung drei Tage nach dem Cannes Filmfestival.

Ausgefallene Sonnenbrillen, grell glitzernde Kostüme und eine ikonische Stimme, begleitet vom Klavier – um wen es sich handelt, steht außer Frage, denn Sir Elton John ist zweifellos eine lebende Legende.

mehr >>

ROMY_plakat.jpg

Romys Salon

Seit ihre Mutter so viel arbeitet, geht Romy nach der Schule zu ihrer Oma. Sie hilft ihr dann meist im Frisiersalon. Doch in letzter Zeit ist Oma anders, sie vergisst vieles, spricht plötzlich Dänisch und erzählt immer wieder von ihrer Kindheit in Dänemark und vom Meer. Romy unterstützt ihre Oma, wo sie kann, damit keiner etwas merkt. Bis zu dem Tag, an dem ihre Oma im Nachthemd im Salon steht … Oma Stine kommt in ein Pflegeheim. Ob es ihr dort wirklich gut geht? Bestimmt würde sie sich riesig freuen, wenn Romy noch einmal mit ihr an den Strand ihrer Kindheit führe.

mehr >>

Ronnie-Wood_Poster_1sheet_DE_POM.jpg

Ronnie Wood – Somebody Up There Likes Me

Knock on wood! Intime Dokumentation über den The-Rolling-Stones-Gitarristen

Der neue Film von Mike Figgis (Leaving Las Vegas) über Ronnie Wood, Mitglied der legendären Band The Rolling Stones, ist ein intimes Porträt über einen Künstler, Musiker und überlebenskämpfer. Im Alter von siebzig Jahren ist Wood immer noch innovativ und mitten im Geschehen. Der Film erzählt die Geschichte von seinen bescheidenen Anfängen im Norden Londons, wie seine älteren Brüder ihn entscheidend prägten bis hin zu seiner einzigartigen Karriere.

mehr >>

RosasHochzeit_Plakat.jpg

Rosas Hochzeit

Der Box-Office-Hit in Spanien – nach „El Olivo“ und „Yuli“ der neue Film von Iciar Bollain

Kurz vor ihrem 45. Geburtstag beschließt Rosa, dass es Zeit für einen radikalen Wandel in ihrem Leben ist. Immer hat sie für die anderen gelebt, in ihrem Job als Kostümbildnerin bis zum Umfallen gearbeitet, den Vater zum Arzt begleitet, sich um die Kinder ihres Bruders gekümmert. Knall auf Fall verlässt sie Valencia, um sich im alten Schneiderladen ihrer Mutter in einem kleinen Küstenort den Traum vom eigenen Geschäft zu erfüllen.

mehr >>

Rot sind die Füchse

Sie ließen den revolutionären Traum ihrer intellektuellen Eltern Wirklichkeit werden: Arbeiter in einer Fabrik! …

mehr >>

A1_Filmplakat_Route_4.jpg

Route 4

Über 15 Monate haben wir das Seenotrettungsschiff Alan Kurdi des Vereins „Sea-Eye“ während mehrerer Missionen als Mediateam auf dem Mittelmeer begleitet. Neben zahlreichen bewegenden Momenten auf See entstand auch Material in Ländern wie Niger, Tunesien, Libyen, Italien und Malta. Dieses Material, welches zum größten Teil noch nicht veröffentlicht wurde, uns aber sehr am Herzen liegt, möchten wir nun in Form des Dokumentarfilms „Route 4“ der Öffentlichkeit präsentieren.”
 

Spielplan

Mi., 24.11. 18:00 HH-Premiere mit Gespräch

mehr >>

Rubbeldiekatz

Eine mitreißende romantische Komödie mit einer guten Prise typischem Detlev Buck-Humor. …

mehr >>

Rum Diary

Fear and Loathing in Puerto Rico: Mit der Verfilmung des Kultromans von Hunter S. Thompson setzt Superstar Johnny Depp dem legendären Gonzo-Journalisten bereits zum zweiten Mal ein filmisches Denkmal. Der Film erzählt von den frühen Tagen Thompsons, der auf Puerto Rico hochprozentigen Rum, halluzinogene Drogen und atemberaubende Frauen kennenlernt. …

mehr >>

rush-plakat-0015e.jpg

Rush – Alles für den Sieg

Die wahre Geschichte über die Rivalität zwischen zwei Formel-1-Rennfahrern, dem Österreicher Niki Lauda (Daniel Brühl) und dem Engländer James Hunt (Chris Hemsworth). Im Jahr 1976 gerät Laudas Ferrari in der zweiten Runde des deutschen Grand Prix am Nürburgring ins Schleudern und er selbst verbrennt bei dem Crash beinahe – während Hunt das Rennen gewinnt. Sechs Wochen später sitzt Lauda aber wieder am Steuer und beginnt eine furiose Aufholjagd im Kampf um den Gesamtsieg.

mehr >>

Russian Jews – Part 1

Russisch OF

Russian Jews is a documentary trilogy created and narrated by Leonid Parfenov that studies perceptions of Jews in Russia throughout the ever-changing history of the twentieth century and their role in the history of the country and the world.

mehr >>

Ryuichi Sakamoto: Coda

Ryuichi Sakamoto ist einer der bedeutendsten Künstler unserer Zeit. Seine sagenhafte Karriere umspannt über vier Jahrzehnte.

mehr >>

Saiten des Lebens

Das Quartett ist ihr Leben: Musik, Liebe, Leidenschaft, Familie und Freundschaft. Der renommierte Cellist eines weltbekannten Streichquartetts erhält eine Diagnose, die nicht nur sein Leben komplett verändert, sondern auch die gemeinsame Zukunft der Musiker… …

mehr >>

Salami Aleikum

Mit SALAMI ALEIKUM überrascht Regisseur Ali Samadi Ahadi erneut Publikum und Filmwelt. Nach der preisgekrönten Dokumentation “Lost Children” betritt Ali Samadi Ahadi mit seinem Spielfilmdebüt ein komplett neues Terrain und präsentiert eine vor Lebenslust pulsierende Komödie nach dem Motto: “Der nahe trifft den fernen Osten”. …

mehr >>

Same Same But Different

Eine ungewöhnliche und moderne Liebesgeschichte basierend auf der wahren Geschichte von Benjamin Prüfer und Sreykeo Solvan. …

mehr >>

ScalaAdieu_Plakat_1.jpg

Scala Adieu – Von Windeln verweht

2017 wurde in Konstanz am Bodensee die fünfte Filiale einer der größten europäischen Drogeriemarktketten eröffnet, was bei den Süddeutschen für großen Widerstand sorgte. Denn bis 2016 waren die Räumlichkeiten der Drogerie der Filmkultur und damit dem „Scala Filmpalast“ vorbehalten. Für die Anwohner bedeutet das: Noch mehr Windeln und noch mehr Zahnpasta, auch für die Menschen aus der benachbarten Schweiz, die regelmäßig nach Deutschland fahren, weil es günstiger ist.

mehr >>

Schachnovelle_Hauptplakat_A4_RGB.jpg

Schachnovelle

Stean Zweigs Klassiker, wunderbar verfilmt von Philipp Stölzl (“Der Medicus”) | Sieben Mal nominert beim Deutschen Filmpreis!

Wien, 1938: Österreich wird vom Nazi-Regime besetzt. Kurz bevor der Anwalt Josef Bartok (Oliver Masucci) mit seiner Frau Anna (Birgit Minichmayr) in die USA fliehen kann, wird er verhaftet und in das Hotel Metropol, Hauptquartier der Gestapo, gebracht. Als Vermögensverwalter des Adels soll er dem dortigen Gestapo-Leiter Böhm Zugang zu Konten ermöglichen. Da Bartok sich weigert zu kooperieren, kommt er in Isolationshaft. Über Wochen und Monate bleibt Bartok standhaft, verzweifelt jedoch zusehends – bis er durch Zufall an ein Schachbuch gerät.

mehr >>

Schattenwelt

Der Ex-Terrorist Widmer wird nach 22 Jahren aus dem Gefängnis entlassen.
Widmer war ein führendes Mitglied der Roten Armee Fraktion. Sein Kommando hatte bei einer fehlgeschlagenen Entführungsaktion den Bankpräsidenten von Seichfeld getötet – und einen seiner Angestellten. Widmer möchte sich wieder in den Alltag einfügen. Neben Widmer wohnt Valerie. Widmer weiß nicht, dass Valerie die Tochter des Gärtners ist, der bei dem Attentat erschossen wurde. …

mehr >>

Schattenzeit

Ein Film über Hoffnung, die Abgründe des Lebens und die brutale Härte einer Krankheit.

In Zusammenarbeit mit Irre Menschlich Hamburg e.V. …

mehr >>

Schenk mir dein Herz

Eine Geschichte, geprägt von unbedingter Zuneigung zu den Figuren und voller Optimismus, die davon erzählt, dass selbst aus einer Katastrophe etwas Neues, Besseres entstehen kann. Peter Lohmeyers anrührendes Spiel, Nicole Weegmanns feinfühlige Regie und Paul Kuhns swingender Jazz machen SCHENK MIR DEIN HERZ zu einem hinreißenden Film. …

mehr >>

Schindlers Liste

Kriegsjahr 1939: Dank guter Kontakte zu Naziführern bekommt der Industrielle Oskar Schindler (Liam Neeson) Juden als billige Arbeitskräfte zu­geteilt. Doch das mörde­rische Treiben der Nazis weckt sein Gewissen: Mit seinem Buchhalter Stern erstellt Schindler eine Liste “kriegswichtiger” Mitarbeiter und rettet so mehr als 1100 Menschen. Ergreifendes Meisterwerk, das sieben Oscars erhielt. …

mehr >>

image_processing20181105-25316-n98g7h.jpg

Schindlers Liste

Der sudetendeutsche Geschäftsmann Oskar Schindler kommt 1939 nach Krakau, um in den Wirren des Zweiten Weltkrieges Profit zu machen. Er übernimmt eine stillgelegte Emaille-Fabrik, in der er Zwangsarbeiter aus dem jüdischen Ghetto beschäftigt. Doch seine wachsende Abscheu gegen die Brutalität der Nazis und das unbeschreibliche Leid der Juden wecken in dem opportunistischen Fabrikanten und Lebemann einen ungeahnten Idealismus.

mehr >>

Schlingensief_In_das_Schweigen_hineinschreien_RGB.jpg

Schlingensief – In das Schweigen hineinschreien

Über zwei Jahrzehnte hat Regisseur Christoph Schlingensief den kulturellen und politischen Diskurs in Deutschland mitgeprägt. Die renommierte Filmeditorin Bettina Böhler (DIE INNERE SICHERHEIT, HANNAH ARENDT) unternimmt erstmals den Versuch, den Ausnahmekünstler Schlingensief, der 2010 im Alter von nur 49 Jahren starb, in seiner gesamten Bandbreite zu dokumentieren. Das intensive Porträt durchlebt die ganze Entwicklung Schlingensiefs vom quasi pubertierenden Filmemacher im Kunstblutrausch über den Bühnenrevoluzzer von Berlin und Bayreuth bis hin zum Bestsellerautor, der kurz vor seinem Tod die Einladung erhält, den Deutschen Pavillon in Venedig zu gestalten.

mehr >>

Schloss aus Glas

Für Jeannette (Brie Larson) ist das Leben ein großes Abenteuer. Ihr Vater Rex (Woody Harrelson) holt ihr die Sterne vom Himmel und verjagt die Dämonen, die sie nachts im Traum verfolgen. Was macht es da schon, mit leerem Magen ins Bett zu gehen, eine eigensinnige Künstlermutter (Naomi Watts) ertragen zu müssen oder in Nacht-und-Nebel-Aktionen den Wohnort zu wechseln. …

mehr >>

Schrotten!

Mirko Talhammer ist fassungslos, als zwei sonderbare Typen in seinem feinen Hamburger Versicherungsbüro auftauchen und ihn per Kopfnuss daran erinnern, wo er eigentlich herkommt: von einem Schrottplatz in der Provinz. In dieser Welt zählt nicht die große Karriere, hier sind andere Dinge wichtig: das Schrotten, die Familie und ab und zu eine gepflegte Schlägerei. …

mehr >>

202897-stock-photo-weiss-rot-schilder-markierungen-verkehr-grenze-hinweisschild-pola-pc-2.jpg

Schwarze Nächte: Habe Häuschen. Da würden wir leben

Literatur im Zeise Open Air!

Annette Schiedeck und Jens-Uwe Krause lesen den wunderbaren Text von Roger Willemsen und führen ein, in die noch viel wunderbarere Welt der Kontaktanzeigen!

mehr >>

Harald Maack.jpg

Schwarze Nächte: Nichts als die Wahrheit! Harald Maack liest “Geschichten vom Lügenbaron”

Literatur im Zeise Open Air!

Eine Weiße Nacht über Hieronymus Carl Friedrich Freiherr von Münchhausen. Denn der lebt! Und wie! Obwohl viele, die heutzutage von “Fake News” oder“alternativen Fakten” sprechen, gar nicht wissen, dass das Phänomen des 21. spätestens im 18. Jahrhundert Weltruhm erlangte, als tolldreiste Geschichten des Barons von Münchhausen: Der Ritt auf der Kanonenkugel, das Pferd am Kirchturm und andere denkwürdige Merkwürdigkeiten faszinieren uns bis heute. Und dass der Lügenbaron eine historische Person war, das ist auch keine Lügengeschichte. Wirklich wahr!!

mehr >>

Peter Franke.jpg

Schwarze Nächte: Peter Franke liest über ein ganz famoses Debakel

Nach der Pandemie um halb sechs – Der brave Soldat Schweijk, Teil 5

…und Kiez live rockt dazu!

mehr >>

202897-stock-photo-weiss-rot-schilder-markierungen-verkehr-grenze-hinweisschild-pola-pc-2.jpg

Schwarze Nächte: Regula Venske liest “Zur Sonne, zur Freiheit, zur Insel”

Literatur im Zeise Open Air!

Regula Venske lebt als freie Schriftstellerin in Hamburg. Seit 2017 ist die promovierte Literaturwissenschaftlerin Präsidentin des PEN-Zentrum Deutschland, dessen Generalsekretärin sie zuvor vier Jahre lang war. – Sie ist Literaturwissenschaftlerin, Glücksforscherin, Schriftstellerin, sie hat zahlreiche (Kriminal-)Romane, Erzählungen, Kurzgeschichten, Essays, sprachexperimentelle Texte und ungezählte Beiträge für Rundfunk und Printmedien geschrieben.

mehr >>

Stephan Benson.jpg

Schwarze Nächte: Stephan Benson liest über einen höchst glorreichen Zusammenbruch

Nach der Pandemie um halb sechs – Der brave Soldat Schweijk, Teil 4

… und das Duo WeberWendt spielt dazu – und zwar ergreifend, mit Cello, singende Säge und Akkordeon!

mehr >>

Schwesterlein_Poster_A4_RGB.jpg

Schwesterlein

Nina Hoss und Lars Eidinger in Top-Form! Wahrscheinlich wieder ab 1.12.

Lisa, einst brillante Theaterautorin, schreibt nicht mehr. Sie lebt mit ihrer Familie in der Schweiz, doch ihr Herz ist in Berlin geblieben – bei ihrem Zwillingsbruder Sven, dem berühmten Bühnendarsteller. Seit dieser an einer aggressiven Leukämie erkrankt ist, sind die Geschwister noch enger verbunden. Lisa weigert sich, den Schicksalsschlag hinzunehmen und setzt alle Hebel in Bewegung, um Sven wieder auf die Bühne zu bringen. Er ist ihr Seelenverwandter, für den sie alles andere vernachlässigt. Selbst als ihre Ehe in Schieflage gerät, hat sie nur Augen für ihren Bruder, in dem sich ihre tiefsten Sehnsüchte spiegeln: Er weckt in ihr das Verlangen, wieder kreativ zu sein, sich lebendig zu fühlen.

mehr >>

Science_Slam_Poster.jpg

Science Slam

Vom Allerkleinsten bis zu galaktischen Skalen: Unterhaltsame und kurzweilige Einblicke in aktuelle Forschungsthemen rund um Quarks & Co. und das Universum bietet der Science Slam des Exzellenzclusters Quantum Universe. Das Publikum entscheidet, wer gewinnt!

mehr >>

Score – Eine Geschichte der Filmmusik

Der Dokumentarfilm SCOREEINE GESCHICHTE DER FILMMUSIK vereint die Spitzenkomponisten Hollywoods vor der Kamera und gewährt einen umfassenden Einblick in die musikalischen Herausforderungen und die kreativen Geheimnisse des facettenreichsten Musikgenres der Welt: der Filmmusik. …

mehr >>

Scott Pilgrim gegen den Rest der Welt

Ein sinnlicher bis übersinnlicher Ausflug in die Traum- und Alltagswelten eines liebenswerten 20-Jährigen. Scott weiß vielleicht nicht, was er mit seinem Leben anfangen soll, aber er ist auf jeden Fall bereit, für die Liebe zu kämpfen. Egal gegen wen. Ein unwiderstehlicher Genremix aus Romanze, Slackerkomödie und Superaction. …

mehr >>

Searching for Sugar Man

SEARCHING FOR SUGAR MAN ist die unglaubliche, märchengleiche Geschichte eines Stars, der keiner sein sollte, eines genialen Musikers, dessen Zeit noch nicht gekommen war. …

mehr >>

Seawatch_poster.jpg

SeaWatch3

„Du Komplizin von Menschenhändlern!Schäm dich!“ schreien ihr Menschen am Pier entgegen. Als Carola Rackete im Hafen von Lampedusa unter Buhrufen und Jubel abgeführt wird, richten sich alle Kameras auf sie. Die deutsche Kapitänin hat die „Sea-Watch 3“ mit Geflüchteten an Bord ohne Erlaubnis in den italienischen Hafen gesteuert und wird vorläufig festgenommen. Ihre Verhaftung ist das spektakuläre Ende einer wochenlangen Odyssee auf hoher See. Wie kam es so weit? Was ist in den drei Wochen auf See passiert?

mehr >>

images.jpg

Sein – Gesund, bewusst, lebendig

Wie ein heilsames Leben gelingt.

Wir alle wollen ein gutes Leben, wissen aber nicht genau, was das bedeutet: Gesundheit, Glück, Erfüllung? Vieles nehmen wir für zu selbstverständlich.
Erst in Krisen erkennen wir, wie zerbrechlich und wertvoll das eigene Leben ist.

mehr >>

Selma

Sommer, 1965. Das formal bestehende Wahlrecht für Afroamerikaner in den USA wird in der Realität des rassistischen Südens ad absurdum geführt. Schwarze sind Bürger zweiter Klasse und täglich Diskriminierung und Gewalt ausgesetzt. Die Stadt Selma, Alabama, ist einer der Orte, in denen sich der Widerstand formt. …

mehr >>

Seraphine

empfohlen für die 10. – 13. Klasse

Mit Séraphine gelingt Martin Provost ein überzeugendes filmisches Porträt der wichtigen, aber immer noch weitgehend unbekannten Künstlerin Séraphine Louis – einer der zentralen Vertreterinnen der „Naiven Kunst“. In Frankreich avancierte der Film innerhalb kürzester Zeit zum Publikumsliebling und gewann 2009 sieben Césars. …

mehr >>

Shahada

Die Geschichten von drei jungen Muslimen in Deutschland, deren bisherige Werte und deren Glaube durch persönliche Krisen ins Wanken geraten sind. Ihre Wege kreuzen sich in Berlin, in der Moschee von Vedat (Vedat Erincin), einem aufgeklärten Berliner Geistlichen. …

mehr >>

SHAKA 1280x1920.jpg

Shaka – Born In The Mountains, Raised By The Waves

Nouvague Surf Film Nacht

SHAKA erzählt die Geschichte einer völlig verrückten Idee: Der französische Snowboard-Weltmeister Mathieu Crepel träumt davon, die größte Welle der Welt zu surfen – Peahi, auch bekannt als „Jaws“ auf Maui, Hawaii.

mehr >>

Shame

In seinem zweiten Film nach “Hunger” erzählt Turner-Preisträger Steve McQueen mit kraftvoller Bildsprache von den geheimen Bedürfnissen seiner Protagonisten und davon, wie der Wunsch nach Nähe und die gleichzeitige Furcht davor den Menschen in der modernen, alle Freiheit versprechenden Welt zerreißt. …

mehr >>

Shape of Water

Das Flüstern des Wassers

Der meisterhafte Geschichtenerzähler Guillermo del Toro inszeniert mit THE SHAPE OF WATER – Das Flüstern des Wassers ein übernatürliches Märchen, das circa 1963 vor dem Hintergrund des Kalten Krieges in Amerika spielt.

mehr >>

Shoplifters

Familienbande

Nach einer Diebestour in einer kalten Winternacht treffen Osamu Shibata (Lily Franky) und sein Sohn Shota (Jyo Kairi) auf das kleine, verwahrloste Mädchen Yuri (Sasaki Miyu). Kurzerhand tut Osamu das, was der Gelegenheitsarbeiter am besten kann – er “stibitzt” Yuri und nimmt sie für eine warme Mahlzeit mit nach Hause. Die anfänglichen Bedenken seiner Frau Nobuyo (Ando Sakura) über das neue Familienmitglied sind schnell verflogen.

mehr >>

Plakat Shortfilm.jpg

Shortfilm Slam

Kampf der Künste

Schon einmal in 90 Minuten 6 Filme gesehen? Schon einmal in der gleichen Zeit in sechs verschiedene Menschen geschlüpft, sechs verschiedene Perspektiven ausprobiert und in ebenso vielen Ländern und Städten gewesen?

Spielplan

Fr., 19.11. 22:30
Fr., 17.12. 22:30

mehr >>

Shortfilm Slam “Lieblinge”

Schon einmal in 90 Minuten 6 Filme gesehen? Schon einmal in der gleichen Zeit in sechs verschiedene Menschen geschlüpft, sechs verschiedene Perspektiven ausprobiert und in ebenso vielen Ländern und Städten gewesen?
Wer hier mit „ja“ antworten kann, der war bestimmt beim Kampf der Künste Shortfilm Slam. Dort treten hochkarätige Produktionen gegen selbstgeschnittene Eigenproduktionen an und ziemlich schnell wird klar: nicht das Budget entscheidet, sondern die Ideen, die Geschichten, das Augenzwinkern. …

mehr >>

Shut Up and Play the Piano

“One of these days I will shut up and play the piano“ heißt es im Refrain des Songs, der zum Titel des Porträts des eklektischen Musikers Chilly Gonzales wurde. Und tatsächlich erfand sich der Kanadier, bürgerlich Jason Charles Beck, mit ruhigen Klängen am Klavier neu, nachdem er als schnoddriger Elektro-Rapper Karriere gemacht hatte. 2003 erklärte sich der selbstgewählte Außenseiter lautstark zum Präsidenten des Berliner Undergrounds, um wenig später mit seinem leisen Album „Solo Piano“ auch die bürgerlichen Konzertsäle zu erobern.

mehr >>

Siberia+A4_300dpi.jpg

Siberia

Eine Reise ins Unterbewusste

Clint (Willem Dafoe) ist ein vom Leben gezeichneter Mann. Um endlich seinen inneren Frieden zu finden, hat er sich in eine einsame Hütte in den verschneiten Bergen zurückgezogen.

mehr >>

Sicario

Im US-Mexikanischen Drogenkrieg stößt eine idealistische FBI-Agentin an ihre moralischen Grenzen. …

mehr >>

Sicario 2

Die Agenten (Josh Brolin) und Alejandro (Benicio Del Toro) kehren zurück an die US mexikanische Grenze. Hier eskaliert der Drogenkrieg, seit die mexikanischen Kartelle begonnen haben, Terroristen über die Grenze in die USA einzuschleusen. Um von US Seite aus im Gegenschlag einen Krieg der verfeindeten Drogenkartelle anzuzetteln, soll die Tochter des Kartellbosses und Terroristenschleusers Carlos Reyes entführt werden. Mit dem hat Alejandro jedoch noch eine ganz andere Rechnung offen…

mehr >>

Side Effects

Der ehrgeizige Psychiater Dr. Jonathan Banks (JUDE LAW) setzt alles daran, seiner neuen Patientin Emily Taylor (ROONEY MARA), die nach einem Selbstmordversuch bei ihm eingeliefert wurde, zu helfen. Gerade erst ist Emilys Mann (CHANNING TATUM), der wegen Insiderhandels die letzten Jahre im Gefängnis saß, entlassen worden. Doch der Versuch, gemeinsam ein neues Leben zu beginnen, scheitert. Gleiches gilt für die Wirksamkeit der von Banks verschriebenen Medikamente. Banks nimmt Kontakt zu Emilys früherer Psychiaterin (CATHERINE ZETA-JONES) auf, die ihm rät, ein neues Medikament an Emily zu testen. Anfangs geht es ihr besser, doch schon bald erweisen sich die Nebenwirkungen als äußerst dramatisch. …

mehr >>

silenceradio.jpg

Silence Radio

Mexiko, März 2015. Carmen Aristegui, die unbestechliche Journalistin, wird von ihrem Radiosender entlassen, bei dem sie seit Jahren arbeitet.
Aber Carmen setzt ihren Kampf online für Meinungs- und Pressefreiheit und gegen Fake News fort.

Spielplan

So., 14.11. 11:00 Mit Diskussion mit Stern-Karikaturist Til Mette! | In Kooperation mit Lateinamerikatage | Spanisch mit dt. UT OmU

mehr >>

Sillages_16.12.19.jpg

Sillages

Dokumentation über die legendäre Transatlantik-Regatta Mini Transat

Von Hafen zu Hafen, von der Niederlage bis zum Sieg, verfolgt „Sillages“den französischen Segelstar Ian Lipinskis Teilnahme an der Mini Transat – aus nächster Nähe, an Bord seines 6,5-Meter-Segelbootes. Eine Perspektive, die sonst nur wahre See-AbenteuerInnen erleben können.

mehr >>

Silver Linings

Das Leben verläuft nicht immer nach Plan…

Pat Solatano (BRADLEY COOPER) hat alles verloren: sein Haus, seinen Job und seine Frau. Und so findet er sich, nachdem er gerade auf gerichtliche Anweisung acht Monate in einer psychiatrischen Anstalt verbracht hat, plötzlich zuhause bei Mutter (JACKI WEAVER) und Vater (ROBERT DE NIRO) wieder. Pat ist fest entschlossen, positiv zu denken und damit sein Leben wieder auf die Reihe zu bekommen und seine Frau zurückzuerobern. Doch dann lernt Pat die rätselhafte Tiffany (JENNIFER LAWRENCE) kennen und alles beginnt, sich erneut zu verkomplizieren… …

mehr >>

Simons Geheimnis

Der junge Simon verbreitet an seiner Schule in Toronto und in Internet-Chatrooms eine unfassbare Geschichte: Er sei der Sohn eines Terroristen, der vor Jahren ein Flugzeug sprengen wollte. Die Bombe dafür hatte Simons Vater im Gepäck seiner nichtsahnenden Frau versteckt, die damals schwanger war – mit Simon. …

mehr >>

Sin Nombre

Eine Reise mitten in die Schattenwelt Mexikos. Ein packender Thriller mit furiosen Bildern, ein Gangster-Movie und zugleich eine berührende Love Story über zwei junge Menschen, deren Wege sich schicksalhaft kreuzen und die im jeweils anderen eine verwandte Seele erkennen. …

mehr >>

Sing Street

In den 1980ern wächst der 14-jährige Conor in seiner irischen Heimat in Dublin auf. In der Schule gilt er als Außenseiter und deshalb flüchtet er sich in die Welt der Popmusik. Nebenbei träumt er von der schönen Raphina, die für ihn aber noch unerreichbar erscheint. …

mehr >>

Plakat Singer.jpg

Singer Slam

Kampf der Künste

Am ersten Freitag im Monat wabern zarte Klänge und harte Gitarrensoli durch die Straßen Altonas. Mit Glück kommen sie aus den Zeise Kinos in Ottensen, wo sich die Singer – Songwriter Elite trifft, um sich gegenseitig zu übertreffen.

Spielplan

Fr., 5.11. 22:30
Fr., 3.12. 22:30

mehr >>

MV5BOTc4YWE4NDYtZTgzNS00NGM1LWI2M2YtN2Q3YjE3OGJjNGI3XkEyXkFqcGdeQXVyNDk3MzMwMTI@._V1_SY1000_SX750_AL_.jpg

Sisters in Arms

englisch, kurdisch

Die beiden jungen Französinnen Kenza und Yaël schließen sich einer internationalen Brigade an, die Seite an Seite mit Kurdinnen gegen den IS und syrische Regierungstruppen kämpfen. Ihr Weg kreuzt sich mit dem der jessidischen Überlebenden Zara.

mehr >>

Skin_Plakat_A0_4f.jpg

Skin

Bryon Widner (Jamie Bell) trägt den Hass tief im Herzen und sichtbar auf der Haut. Seine zahlreichen Tätowierungen überziehen Körper, Gesicht und kahlrasierten Schädel – eingebrannte Verbildlichungen seiner Gewalttaten und Zeugnis einer von Hass und Unmenschlichkeit geprägten rechtsradikalen Gruppierung, angeführt von seinen Zieheltern “Ma” Shareen (Vera Farmiga) und “Pa” Fred Krager (Bill Kamp). Als er die dreifache Mutter Julie (Danielle Macdonald) kennenlernt und sie ungeahnte Gefühle der Liebe und Zugehörigkeit in ihm entfacht, beginnt er an seiner Ideologie zu zweifeln.

mehr >>

Skyfall

Als Bonds (Daniel Craig) letzte Mission auf fatale Weise schief läuft und eine Reihe von verdeckt arbeitenden Agenten auf der ganzen Welt enttarnt werden, sieht sich der MI6 einem brutalen Angriff ausgesetzt. M (Judi Dench) sieht sich gezwungen, mit dem gesamten Geheimdienst umzuziehen. Diese Ereignisse haben Folgen: Die Autorität und Position von M werden von Mallory (Ralph Fiennes) in Frage gestellt, dem neuen Vorsitzenden des Komitees für Spionage- und Sicherheitsangelegenheiten. …

mehr >>

Slow Food Story

Die ganze Welt ist von Fast-Food-Filialen besetzt… Die ganze Welt? Nein! Eine von unbeugsamen Italienern bevölkerte kleine Stadt hört nicht auf, den erdumspannenden Burgern und ihrem Gefolge Widerstand zu leisten. …

mehr >>

Slow West

Im amerikanischen Westen des ausgehenden 19. Jahrhunderts ist kaum jemand so sehr fehl am Platz wie Jay Cavendish (Kodi Smit-McPhee). Der naive 16-Jährige und Sohn aus adligem Hause ist auf eigene Faust aus Schottland aufgebrochen, um das Mädchen zu finden, an das er sein Herz verloren hat. Doch obwohl er mit einem Kompass auf seinem Pferd unterwegs ist und nachts mit Revolver in der Hand schläft, ist er überhaupt nicht vorbereitet auf das Abenteuer, das ihn in Colorado erwartet. …

mehr >>

Slumdog Millionaire

Glauben Sie an das Schicksal?
Für Jamal Malik ist es der größte Tag seines bisherigen Lebens. Nur noch eine Frage trennt ihn vom 20-Millionen-Rupien-Hauptgewinn in Indiens TV-Show “Wer wird Millionär?”. Doch was in aller Welt hat ein mittelloser Youngster aus den Slums von Mumbai in dieser Sendung verloren? Und wie kommt es, dass er auf alle Fragen eine Antwort weiß? …

mehr >>

Small-Planets.jpg

Small Planets

Die Zeiten der großen Entdecker mögen vorbei sein, aber noch immer gibt es Orte auf dieser Welt, die weithin unberührt sind – von wenigen Einheimischen abgesehen. Orte wie die Insel Grimsey, die 41 Kilometer vor der Küste Islands liegt. Oder auch Spitzbergen, das nur gut einen Kilometer vom Nordpol entfernt liegt und nur in den Monaten per Schiff besucht werden kann, wenn die Eisschicht auf dem Meer sich zurückzieht. Es sind ungewöhnliche Orte, die Regisseur Dirk Manthey hier vorstellt – und dabei sind längst nicht alle weit abgelegen. Selbst in Neapel wird man fündig.

mehr >>

Small World

Manchmal, mit fortschreitendem Alter, rücken Erinnerungen aus der Kindheit stärker ins Bewusstsein als die Erlebnisse des gerade vergangenen Tages. So geht es auch dem alternden Freigeist Konrad Lang (Gérard Depardieu), der zusehends alltägliche Dinge vergisst, sich aber immer präziser an seine früheste Kindheit erinnert. …

mehr >>

SH_Pl_RZ.jpg

Smuggling Hendrix

Ein erfolgloser Musiker will weg aus dem griechischen Teil Zyperns und ein neues Leben im Ausland beginnen. Doch dann läuft ihm sein geliebter Hund weg, ausgerechnet durch die Pufferzone in den türkischen Teil der Insel – der Beginn einer absurden Reise…

mehr >>

Zeise Sneak Postcard Fischer.jpg

SNEAK Preview Special

Heute statt Shortfilm Slam!

Neugierde ist ein Wort mit neun Buchstaben und so manchen Überraschungen. Neugierde lässt uns die erstaunlichsten Dinge erfinden, lässt uns Kontinente entdecken und manchmal sogar den Menschen unseres Lebens kennenlernen. Ohne Neugierde wäre unser Leben statisch, langweilig und ziemlich einsam.

mehr >>

Snowpiercer

OmU

SNOWPIERCER ist bestes Science Fiction-Kino: mitreißend, klug und visuell beeindruckend. …

mehr >>

So ist Paris

Nach den großen internationalen Erfolgen von “L’Auberge Espagnole – Barcelona für ein Jahr” und der Fortsetzung “L’Auberge Espagnole – Wiedersehen in St. Petersburg”, erfüllte sich Meisterregisseur Cédric Klapisch einen Herzenswunsch: wieder in seiner Heimatstadt zu drehen und beglückt mit einer berauschenden Lebens- und Liebeskomödie aus dem Herzen und dem Bauch von Paris. In Klapischs Pariser Universum treffen wir wieder auf Romain Duris und Zinedine Soualem, aber auch auf große Stars, internationale wie nationale, darunter Juliette Binoche (“Chocolat”, “Caché”), Fabrice Luchini (“Intime Fremde”), Albert Dupontel (“Odette Toulemonde”) und Mélanie Laurent (“Keine Sorge, mir geht’s gut”). …

mehr >>

So was von da

Hamburg, St. Pauli, Silvester. Oskar betreibt einen Musikclub am Ende der Reeperbahn. Sein Leben war ein Fest, doch die Party ist vorbei: Der Club muss schließen, Oskar ist hoch verschuldet. Die letzte Nacht des Clubs wird zur wildesten Party Hamburgs, auf der alle Freunde und Feinde von Oskar aufeinander treffen werden.

mehr >>

60b8ee43ec455SOWEIT-Plakat-final-web.jpg

So weit – Ein Fahrrad, eine Gitarre und 1.400 km Neuanfang

„Der Satz ‚du kannst alles schaffen was du willst‘ ist totaler Quatsch. Aber man kann in der Tat viel mehr schaffen als man denkt. Und ich wollte in einem Jahr, in dem für so viele Menschen alles stillstand, nicht mehr stillstehen und einfach probieren was geht“, sagt der 28-jährige Singer-/Songwriter Till Seifert.

mehr >>

Solino

In den sechziger Jahren wandert die italienische Gastarbeiterfamilie Amato nach Deutschland aus… …

mehr >>

Somewhere

Seit ihrem preisgekrönten “Lost in Translation” gilt Sofia Coppola als die Meisterin der jungen Generation von Autorenfilmern. Ein fesselndes Drehbuch und Sinn für stimmige Atmosphäre sowie zart-poetische Momente bestimmen auch ihr neuen Film, mit dem sie erneut auch ihr untrügliches Gespür für perfekte Besetzung beweißt: Sowohl Stephen Dorff – cool, hipp und sexy – als auch die bezaubernde Elle Fanning begeistern in den Rollen als Vater und Tochter. …

mehr >>

somewhere-else-together.jpg

Somewhere Else Together

3 Jahre. 100.000 km. 43 neue Grenzübertritte. 42871 unvergessliche Momente.

Von wilden Elefanten angegriffen. Zwischen eine Polizei-Schmuggler-Schießerei geraten. Mit Motorschaden im Kriegsgebiet festgehangen. Wie weit ist das Abenteurer-Pärchen bereit zu gehen, für ihre Suche nach dem perfekten Leben? Sie reisen drei Jahre lang um die Welt und treffen auf Menschen aus allen Lebensbereichen. Ihre Einstellung zum Leben wird in Frage gestellt und ihr ultimatives Ziel ist unerwartet.

mehr >>

Sommer der Gaukler

Sommer 1780. Auf dem Weg nach Salzburg bleibt die Theatertruppe um Emanuel Schikaneder (Max von Thun) mangels Spielerlaubnis in einem kargen Bergdorf vor der österreichischen Grenze hängen. Dort eskaliert gerade ein Streit zwischen dem Bergwerksbesitzer Paccoli (Erwin Steinhauer) und den revoltierenden Bergarbeitern, in dem Schikaneder schnell die Basis für sein neues Stück entdeckt. …

mehr >>

Sommer in Orange

1980: Die Erleuchtung kommt nach Talbichl. Die Bhagwan-Anhängerin Amrita (Petra Schmidt-Schaller) zieht mit ihren Kindern Lili (Amber Bongard) und Fabian (Béla Baumann) gemeinsam mit ihrer WG aus Berlin in die bayerische Provinz. Urschrei-Therapie und Vollkornschrot treffen auf Schützenverein und festgefügte Horizonte. …

mehr >>

Sommerfest

„Woanders weißt Du selbst, wer Du bist – hier wissen es die anderen: Das ist Heimat.”

Stefan (Lucas Gregorowicz), mäßig erfolgreicher Theaterschauspieler in München, kommt nach zehn Jahren zurück nach Bochum, um den Haushalt seines verstorbenen Vaters aufzulösen. Drei Tage, dann will er wieder zurück sein. Aber da sind sie wieder alle, Kumpel, Freunde, Omma Änne, alles Originale in der weiten Welt des Ruhrgebiets, der Welt seiner Kindheit und Jugend. …

mehr >>

Son of Saul

Das Vernichtungslager Auschwitz-Birkenau im Oktober 1944: Einer der Gefangenen, ein Mann aus Ungarn namens Saul Ausländer, wird gezwungen, sich einem Sonderkommando von Inhaftierten anzuschließen. Die Gruppe von jüdischen Gefangenen wird von den Aufsehern vom Rest des Lagers isoliert und muss eine Aufgabe übernehmen, die schrecklicher nicht sein könnte: Die Männer müssen bei der Massenvernichtung der Gefangenen mithelfen und die Leichenberge in den Krematorien verbrennen. …

mehr >>

Song from the Forest

Als junger Mann hörte der Amerikaner Louis Sarno im Radio einen Gesang, der ihn nicht mehr losließ. Er folgte den geheimnisvollen Klängen bis in den zentralafrikanischen Regenwald, fand seine Musik bei den Bayaka-Pygmäen – und kam nicht mehr zurück. Heute, 25 Jahre später, ist Louis ein vollwertiges Mitglied der Gemeinschaft aus Jägern und Sammlern. …

mehr >>

Song to Song

Musikproduzent Cook (Michael Fassbender) ist eine ebenso erfolgreiche wie exzentrische Lichtgestalt der berüchtigten Musikszene von Austin, Texas. In der Hoffnung auf ihren großen Durchbruch lässt sich die ambitionierte Musikerin Faye (Rooney Mara) auf eine Affäre mit ihm ein, die ihr schnell zum Verhängnis wird, als sie den aufstrebenden Songwriter BV (Ryan Gosling) kennenlernt und sich in ihn verliebt. …

mehr >>

th_1000x668.jpg

Sorry We Missed You

Bewegendes Meisterwerk von Kitchen-Sink-Drama-König Ken Loach

Ricky, Abby und ihre zwei Kinder leben in Newcastle. Sie sind eine starke, liebevolle Familie, in der jeder für den anderen einsteht. Während Ricky sich mit Gelegenheitsjobs durchschlägt, arbeitet Abby als Altenpflegerin. Egal, wie sehr die beiden sich jedoch anstrengen, wissen sie, dass sie niemals unabhängig sein oder ihr eigenes Haus haben werden. Doch dann heißt es: Jetzt oder nie! Dank der digitalen Revolution bietet sich Ricky die Gelegenheit! Abby und er setzen alles auf eine Karte.

mehr >>

Soul Boy

Die schönste und schwierigste Aufgabe ist es, sein Schicksal selbst in die Hand zu nehmen: Die kenianisch-ghanaische Regisseurin Hawa Essuman schickt ihren pfiffigen jungen Helden Abila auf eine turbulente Reise mitten hinein in die Geheimnisse des Kibera-Slums von Nairobi. Auf Augenhöhe der Kinder in Kibera erzählt der Film nicht nur ein spannendes und wunderbares Märchen, sondern auch vom Leben in einem der größten Slums Afrikas. …

mehr >>

Soul Kitchen

Der erfolgreichste zeise-Film aller Zeiten!

SOUL KITCHEN ist ein Heimatfilm der neuen Art: Die Welt ist nicht mehr so heil und das Dorf ist ein Restaurant, der Regisseur heißt Fatih Akin und vor der Kamera versammelt er ein “Best Of” aus seinen früheren Filmen – Adam Bousdoukos, Moritz Bleibtreu und Birol Ünel. Es geht um Familie und Freunde, um Liebe, Vertrauen und Loyalität – und um den Kampf für die Heimat als einen Ort, den es in einer zunehmend unberechenbaren Welt zu schützen gilt. …

mehr >>

Soul Kitchen

Kneipenbesitzer Zinos (großartig: Adam Bousdoukos) ist vom Pech verfolgt: Erst zieht seine Freundin Nadine für einen neuen Job nach Shanghai, dann erleidet er einen Bandscheibenvorfall. Als er in seiner Not den exzentrischen Spitzenkoch Shayn engagiert, bleiben auf einmal auch noch die ohnehin schon wenigen Stammgäste aus. Und als wäre das nicht schon genug, taucht auch noch sein leicht krimineller Bruder Illias (immer großartig: Moritz Bleibtreu) auf und bittet ihn um Hilfe. Während Zinos noch überlegt, wie er den Laden los wird, um Nadine nach China folgen zu können, locken Musik und die ausgefallene Speisekarte immer mehr Szenepublikum an. Das Soul Kitchen rockt und boomt wie nie zuvor. Doch dann überschlagen sich die Ereignisse.

mehr >>

Sound of Heimat – Deutschland singt!

Der neuseeländische Musiker Hayden Chisholm begibt sich auf die Spuren der deutschen Volksmusik – auf eine Entdeckungsreise quer durch Deutschland. Als Fremder mit unverstelltem Blick auf die deutsche Kultur und mit offenem Ohr für die Texte und Melodien moderner und traditioneller Musiker trifft er auf eine lebendige Vielfalt regionaler Bräuche und Aktivitäten. …

mehr >>

spider-manfar-from-homeplakat_1.jpg

Spider-Man: Far From Home

Nach den Ereignissen von “Avengers: Endgame” muss Spider-Man (TOM HOLLAND) mehr Verantwortung übernehmen und sich neuen Bedrohungen stellen – in einer Welt, die sich für immer verändert hat.

mehr >>

Spiegel Preview

Geschlossene Veranstaltung.

mehr >>

Spiel-mir-das-Lied-vom-Tod-21.jpg

Spiel mir das Lied vom Tod

Drei Männer stehen an einer einsamen Eisenbahnstation. Ein Zug hält und ein Mann mit Mundharmonika (Charles Bronson) steigt aus. Es kommt zu einem kurzen Wortwechsel, kurz darauf erschießt der Fremde die drei Männer. Anschließend macht er sich auf den Weg, den Killer Frank – eiskalter Mörder einer ganzen Familie – zu töten…

mehr >>

Plakat.jpg

Spiritual Letters

The Life and Art of Mr. ParadoxParadise

Ein unabhängiger Dokumentarfilm vom Künstler Mr.ParadoxParadise gedreht und editiert.

mehr >>

00 A3_RGB_Spitzbergen_Plakat_Kino.jpg

Spitzbergen – auf Expedition in der Arktis

Im arktischen Sommer planen die beiden Filmemacher Silke Schranz und Christian Wüstenberg die Umrundung Spitzbergens mit einem alten, zum Expeditionsschiff ausgebauten Fischkutter. Sie dokumentieren ihre Reise mit zwei Kameras und entdecken eine einzigartige Welt aus Eis, Schnee und Gletschern, die durch den Klimawandel bedroht ist wie nie zuvor.

mehr >>

Spotlight

Als eine Journalistin des Boston Globes in einem Artikel einen Missbrauchsfall in den Reihen der katholischen Kirche aufbereitet, der direkt in Boston geschah, weckt sie damit das Interesse des neuen Chefredakteurs Marty Baron.
Dieser ahnt, dass hinter der Geschichte mehr steckt und setzt das Spotlight-Team auf die Angelegenheit an, deren Recherche Schreckliches zutage fördern. …

mehr >>

Spring Breakers – OmU

Von Kindesbeinen an sind Brit (ASHLEY BENSON), Candy (VANESSA HUDGENS), Cotty (RACHEL KORINE) und Faith (SELENA GOMEZ) beste Freundinnen. Jetzt stehen die Spring Breaks vor der Tür und die Girls wollen, wie so viele Mädchen in ihrem Alter, nach Florida und dort richtig Gas geben. Das nötige Kleingeld, um den Trip zu finanzieren, beschaffen sie sich kurz entschlossen durch einen Überfall – und überschreiten damit eine gefährliche Grenze, von der es kein Zurück gibt. …

mehr >>

Spuren

Basierend auf einer ebenso faszinierenden wie wahren Geschichte und vor dem Hintergrund der atemberaubenden Landschaft Australiens erzählt SPUREN vom Mut und der Abenteuerlust einer Frau, die in die Einsamkeit aufbrach – und in einem neuen Leben ankam. …

mehr >>

spuren_plakat_rgb_1400px.jpg

Spuren – Die Opfer des NSU

Zwischen September 2000 und April 2007 wurden acht Männer mit türkischen Wurzeln, ein griechischstämmiger Mann sowie eine deutsche Polizistin ermordet. Die Ermittlungen wurden zunächst ausschließlich im Umfeld der nicht-deutschen Opfer mit Verdacht auf Drogenhandel und organisierte Kriminalität geführt. Die Familien der Ermordeten wurden so ein weiteres Mal zu Opfern, diesmal von vorurteilsvoller Stigmatisierung. Nach einem gescheiterten Bankraub führte die Spur schließlich zu der rechtsextremen Terrorgruppe „Nationalsozialistischer Untergrund“ (NSU). Nach dem Suizid der beiden Haupttäter begann 2013 der Prozess gegen die einzige Überlebende des NSU-Trios, Beate Zschäpe, sowie vier mutmaßliche Helfer und Unterstützer und endete 2018. Die zu milden Strafen für die Mitangeklagten und die zahlreichen ungeklärten Fragen ließen die Angehörigen der Opfer enttäuscht und desillusioniert zurück. Ihr Glaube an den Rechtsstaat ist grundlegend erschüttert.

mehr >>

St. Vincent

Maggie (Melissa McCarthy), eine alleinerziehende Mutter, zieht mit ihrem 12-jährigen Sohn Oliver (Jaeden Lieberher) in ein neues Haus nach Brooklyn. Weil sie gezwungen ist, Überstunden zu machen, muss sie Oliver in die Obhut ihres Nachbarn Vincent (Bill Murray) geben, ein griesgrämiger Rentner mit Hang zu Alkohol und Glücksspiel. Zwischen ihm und dem Jungen entwickelt sich bald eine ganz besondere Freundschaft. …

mehr >>

image_processing20190404-23464-9oiysb.jpg

Stan & Ollie

Stan Laurel (Steve Coogan) und Oliver Hardy (John C. Reilly), das beliebteste Komiker-Duo der Welt, befindet sich 1953 auf einer Tour durch Großbritannien. Ihre besten Jahre als die „Könige der Hollywoodkomödie“ hinter sich, sehen sie sich mit einer ungewissen Zukunft konfrontiert.

 

mehr >>

Star Wars: Das Erwachen der Macht

Das Erwachen der Macht“ spielt etwa 30 Jahre nach „Star Wars: Episode 6 – Die Rückkehr der Jedi-Ritter“.
Obwohl die Rebellen den zweiten Todesstern zerstört haben und der Imperator tot ist, existiert das Imperium unter dem Namen „The First Order“ weiter und setzt nach wie vor auf Sturmtruppen als Fußsoldaten. Zu ihnen gehört Finn – den die Untaten der Organisation aber schnell abschrecken und der deswegen rasch in einer Haftzelle landet. Dort lernt er den ebenfalls gefangenen Piloten Poe Dameron kennen, der für die Resistance kämpft und von Leia auf eine wichtige Mission geschickt wurde. …

mehr >>

poster_big_XdIeQ6ToBTmJxw.jpg

Star Wars: Das Erwachen der Macht (Episode VII)

Mehr als drei Jahrzehnte nach „Star Wars 6 – Die Rückkehr der Jedi-Ritter“ wurde das Imperium durch die „Erste Ordnung“ abgelöst, eine ebenfalls diktatorische Organisation mit anderem Namen, die Krieg gegen den Widerstand führt. Von großer Politik aber weiß Rey (Daisy Ridley) auf dem Wüstenplaneten Jakku zunächst nicht viel. Die junge Frau verbringt ihre Tage damit, die karge Landschaft nach Schrott abzusuchen, den sie danach verkauft. Sie ist allein, wartet auf ihre Familie – bis sie die Bekanntschaft von Finn (John Boyega) macht, einem ehemaligen Sturmtruppler, den die Untaten der Ersten Ordnung abgeschreckt haben

mehr >>

0789324.jpg

Star Wars: Der Aufstieg Skywalkers

Damit hat niemand gerechnet! Der Widerstand unter Führung von Generalin Leia (Carrie Fisher) wird plötzlich mit seiner bisher größten Bedrohung konfrontiert. Dabei sind die mutigen Rebellen den Truppen von Kylo Ren (Adam Driver) doch ohnehin schon massiv unterlegen! Die Hoffnungen ruhen nun auf Rey (Daisy Ridley), der letzten Jedi.

mehr >>

Starbuck

David (Patrick Huard) ist ein Taugenichts. Er treibt mit minimalstem Aufwand durch das Leben und scheut sich vor jeder Verantwortung. Mit der Polizistin Valerie (Julie LeBreton) hat er eine Beziehung. Als sie ihm erzählt, dass sie schwanger ist, kommt Davids Vergangenheit an die Oberfläche. …

mehr >>

STATION 17: NEU

Die Band „Station 17“ gibt es seit 20 Jahren. Jetzt ist die nächste Generation an der Reihe, das alte Konzept neu zu erfinden. Der Film begleitet diese neue Besetzung bei ihrem ersten Projekt: dem Kooperationsalbum „Goldstein Variationen“. Nach dem Motto „zwei Tage – ein Song“ wird mit unterschiedlichsten Bands und Musikern jeweils ein Stück produziert. …

mehr >>

Stay Tuned & Zabardast

Snowboard Special in Kooperation mit Weare

Es ist wieder so weit: die Filmproduktionsfirma Absinthe Films läutet mit der diesjährigen Europa Premiere von STAY TUNED den Winter ein. Im Anschluss zeigen wir euch die Hamburg Premiere von ZABARDAST, die neuste Produktion von dem französischen Snowboard-Fotografen Jerome Tanon.

mehr >>

SilverBeetles.jpg

Stefanie Hempel & The Silver Spoons (mit Billy King und Ben Barritt)

Drei Stimmen, drei Gitarren – as simple as that: Beatles-Songs im Trio-Format von Hamburgs Fab-Four-Expertin

„She came in through the bathroom window, protected by a silver spoon“.
 Diese “Abbey Road”-Songzeile inspiriert den Bandnamen von Stefanie Hempels
 neuem Beatles-Akustik-Trio „The Silver Spoons“.
 

mehr >>

STEP INTO LIQUID

surfer nights

Unter dem Motto “No special effects. No stuntmen. No stereotypes.” hat Regisseur und Drehbuchautor Brown, selbst passionierter Surfer und Sohn von Bruce Brown, dem Regisseur von “The Endless Summer I & II”, einen beachtenswerten Dokumentar-Film gedreht. …

mehr >>

Stereo

Nach seinem Rückzug ins ländliche Idyll will ERIK (Jürgen Vogel) einfach nur runter kommen und sich um seine Motorradwerkstatt kümmern. Seine freie Zeit verbringt er mit seiner neuen Freundin Julia (Petra Schmidt-Schaller) und deren kleiner Tochter. Alles könnte so friedlich sein. Doch diese scheinbar heile Welt findet ein jähes Ende als der schräge Unbekannte HENRY (Moritz Bleibtreu) in Eriks Leben eindringt… …

mehr >>

Still Alice – Mein Leben ohne Gestern

Zunächst sind es nur Kleinigkeiten, die kaum jemandem auffallen. Bei einem Vortrag fällt Professorin Alice Howland (Julianne Moore) plötzlich ein Wort nicht ein. Wenig später dann verliert sie beim Joggen die Orientierung, obwohl s
ie die Strecke fast jeden Tag läuft. Die 50-jährige, die an der Columbia University Linguistik lehrt, ahnt bald, dass mit ihr etwas nicht stimmt. Aber die Diagnose ist trotzdem ebenso unerwartet wie erschütternd: Alice leidet an einem seltenen Fall von frühem Alzheimer. …

mehr >>

image_processing20181204-1-1yvhmvi.jpg

Stiller Kamerad

Immer wieder machen Soldatinnen und Soldaten auf Einsätzen in Kriegsgebieten traumatische Erfahrungen, die ihr Seelenleben stark erschüttern. Daraus kann sich eine sogenannte „Posttraumatische Belastungsstörung“, kurz PTBS entwickeln.

 

mehr >>

Stopping – Wie man die Welt anhält

– Wege zur Meditation

Hektik, Stress, Leistungsdruck und permanenter Einsatz: vier Menschen zwischen Berlin und London, die im Alltag stark gefordert sind, suchen die Stille und Ruhe der Meditation, um in ihrem Leben besser gewappnet zu sein. Im Rückzug auf sich selbst, in der Fokussierung auf das Elementare wollen sie die Kraft für Veränderungen finden. …

mehr >>

Stromberg – Der Film

„Firmenfeiern sind wie das letzte Abendmahl. Immer zu wenig Weiber, das Essen ist schlecht und am Ende gibt’s Ärger“. Eine weise Vorahnung – und trotzdem macht sich Stromberg mit seinen Mitarbeitern aus der Schadensregulierung auf den Weg in ein Landhotel, in das die CAPITOL Versicherung die gesamte Belegschaft zur 50-Jahre-Jubiläumsfeier geladen hat. …

mehr >>

Stronger

The Union Team Movie

Starring the best team in snowboarding, the long awaited UNION BINDING COMPANY team movie is here at last!

mehr >>

STYX

Rike ist Ärztin aus Europa, 40 Jahre alt und verkörpert eine westliche Vorstellung von Glück und Erfolg. Sie ist gebildet, selbstbewusst, zielstrebig und engagiert. Rike bestreitet in Köln als Notärztin ihren Alltag, bevor sie ihren Urlaub in Gibraltar antritt. Dort sticht sie alleine mit ihrem Segelboot in See, Ziel ist die Atlantikinsel Ascension Island. Ihr Urlaub ist jäh beendet, als Rike sich nach einem Sturm auf hoher See in unmittelbarer Nachbarschaft eines überladenen, havarierten Fischerbootes wiederfindet.

mehr >>

Suburbicon

Willkommen im sonnigen Suburbicon, einer Vorstadtgemeinde mit immerwährend glücklichen und jungen Familien mitten im Herzen von Amerika. Mit seinen erschwinglichen Häusern und gepflegten Rasenflächen ist Suburbicon in den 1950er Jahren die idyllische Postkarten-Antwort auf den amerikanischen Traum. …

mehr >>

Südafrika – Der Kinofilm

Für ihren Film sind Christian Wüstenberg und Silke Schranz im Wohnmobil kreuz und quer durch Südafrika, Swaziland und Lesotho gereist. Begleitet wurden sie dabei von den Journalisten Torben Hagenau und Jasper Ehrich. …

mehr >>

Suffragette

Taten statt Worte

1903 gründete Emmeline Pankhurst (MERYL STREEP) in Großbritannien die „Women’s Social and Political Union“, eine bürgerliche Frauenbewegung, die in den folgenden Jahren sowohl durch passiven Widerstand, als auch durch öffentliche Proteste bis hin zu Hungerstreiks auf sich aufmerksam machte. Neben dem Wahlrecht kämpften sie für die allgemeine Gleichstellung der Frau und für heute so selbstverständliche Dinge wie das Rauchen in der Öffentlichkeit. Die sogenannten „Suffragetten“ waren teilweise gezwungen in den Untergrund zu gehen und ein gefährliches Katz und Maus-Spiel mit dem immer brutaler zugreifenden Staat zu führen. …

mehr >>

so_plakat.jpg

Sunset over Hollywood

Versteckt am Ende des Mulholland Drive nördlich von Los Angeles liegt das Altersheim der US-Filmindustrie. Einst das Rückgrat des amerikanischen Showbiz bildend verbringen hier SchauspielerInnen, Produzenten, Tonleute, Maskenbildner und Regisseure ihren Lebensabend. Aber das Alter kann den Schaffensdrang dieser vergessenen Hollywood-Helden nicht bremsen. Im hauseigenen Filmstudio schreiben und produzieren sie weiterhin.

mehr >>

image.jpg

Supermarkt

Der Hamburg-Kultfilm von Roland Klick

Willi lebt in der Großstadt, wo sie am grellsten und härtesten ist. Er sucht Liebe, doch alle wollen ihn kaufen. 

mehr >>

Supernova_KinoplakatDinA4_RGB_300dpi.jpg

Supernova

Starbesetztes, queeres Beziehungs-Drama mit Colin Firth und Stanley Tucci

Zwanzig Jahre sind Sam und Tusker schon ein Paar und ihre Liebe ist lebendig wie am ersten Tag. Doch seit bei Tusker eine frühzeitige Demenz diagnostiziert wurde, hat sich ihr Leben verändert. Um ganz für Tusker da sein zu können, hat Sam seine erfolgreiche Karriere als Pianist aufgegeben. Nun wollen die beiden die Zeit, die ihnen bleibt, gemeinsam auskosten. In ihrem alten Wohnmobil brechen sie zu einer Reise auf, um Freunde, Familie und wichtige Orte ihrer Vergangenheit zu besuchen. Unterwegs beginnen ihre individuellen Vorstellungen von der Zukunft zu kollidieren. Sam und Tusker müssen sich der unvermeidlichen Frage stellen, was es bedeutet, einander zu lieben im Angesicht einer unheilbaren Krankheit.

Spielplan

Sa., 30.10. 15:15

mehr >>

Surf Film Nacht Open-Air Hamburg

Endless Winter II + Rail Road

Die Surf Film Nacht kommt ins zeise Open Air Kino Rathaus Altona!

Wir freuen uns auf zwei fantastische Premieren unter freiem Himmel:
THE ENDLESS WINTER II – SURFING EUROPE (UK, 2017. Regie: Matt Crocker & James Dean, 75 Min.)
A Surfari through Hossegor, Biarritz, Mundaka, Peniche, Nazaré, Casablanca, Taghazout!
Trailer: https://vimeo.com/271502435

mehr >>

Plakat.jpg

Suzi Q

Wegbereiterin. Inspiration. Überlebende. „Suzi Q“ erzählt die endgültige, ungekürzte Geschichte des Mädchens aus Detroit City, das nach ihrem internationalen Durchbruch im Jahr 1973 die Rolle und das Image der Frau im Rock’n Roll neu definierte.

mehr >>

swans-wdabe72.jpg

Swans – Where Does A Body End?

„Die radikalste Band der letzten 40 Jahre“ – Pop-Kultur Festival 2019

Swans gelten als eine der kompromisslosesten Bands der Musikwelt. Ihre Konzerte gleichen noch immer ekstatischen Ritualen. Gegründet 1982 als streitlustige Post-Punk-Band erregten Swans erste Aufmerksamkeit in der New Yorker No-Wave-Szene, feierten währen der Indie-Welle der 90er unerwarteten Mainstream-Erfolg, verursachten Chaos auf und jenseits der Bühne, erlebten Bandauflösung und Wiedervereinigung. Swans war immer eine Ansammlung von wechselnden Einzelperformern – mit einer einzigen Konstante: Sänger, Songwriter und Mastermind Michael Gira. Sein Lebensweg vom Problemteenager zum Enfant Terrible seiner Kunsthochschule, Alkoholiker und schließlich Familienmensch sind der rauen, progressiven Musik seiner Band eingeschrieben.

mehr >>

Sympathisanten

Unser Deutscher Herbst

Sympathisanten nannte man in den 1970er Jahren in der BRD viele Menschen aus einem künstlerischen bzw. intellektuellen Umfeld, denen (zum Teil zu Unrecht, zum Teil zu Recht) unterstellt wurde, die Taten der linksterroristischen Vereinigung der Roten Armee Fraktion (RAF) gutzuheißen – wenn schon nicht mit unterstützenden Taten, so doch zumindest in ihrer Geisteshaltung und Einstellung.

mehr >>

Symphony of Now

Ein filmischer Liebesbrief, eine geheimnisvolle Perspektive auf Berlin bei Nacht. Verschiedene Künstler kommen zusammen und zeigen ihre Liebe zu dieser Stadt und ihrer Zeit. Eine Vision bemerkenswerter Filmemacher und bekannter Musiker aus der Electronic Music Szene.

 

mehr >>

Grandfilm_SYNONYMES_Plakat_A4_neu_RGB.jpg

Synonymes

Yoav hat keinen guten Start in Paris. Die Wohnung, an deren Tür er klopft, ist leer. Als er dort ein Bad nimmt, werden seine Sachen gestohlen. Dabei ist der junge Israeli mit höchsten Erwartungen hierher gekommen. Er will so schnell wie möglich seine Nationalität loswerden. Israeli zu sein, ist für ihn eine Belastung, seine Landsleute nerven ihn ebenso wie die Besuche auf der israelischen Botschaft. Franzose zu werden hingegen bedeutet für ihn die Erlösung. Um seine Herkunft auszulöschen, versucht Yoav die Sprache zu ersetzen. Kein hebräisches Wort soll mehr über seine Lippen kommen, stattdessen setzt er alles daran, sein Französisch zu vervollkommnen. Das Wörterbuch wird zum ständigen Begleiter auf seinen ziellosen Streifzügen durch Paris. Halt findet er scheinbar bei Caroline und Emile, einem jungen französischen Paar, mit dem er sich anfreundet. Doch ihr Interesse an seiner Person scheint nicht ganz selbstlos zu sein…

mehr >>

Plakat-SYS-Final.jpg

Systemsprenger

Online-Stream am 10.5. mit Live-Q&As!

Pflegefamilie, Wohngruppe, Sonderschule: Egal, wo Benni hinkommt, sie fliegt sofort wieder raus. Die wilde Neunjährige ist das, was man im Jugendamt einen „Systemsprenger“ nennt. Dabei will Benni nur eines: Liebe, Geborgenheit und wieder bei Mama wohnen! Doch Bianca hat Angst vor ihrer unberechenbaren Tochter. Als es keinen Platz mehr für Benni zu geben scheint und keine Lösung mehr in Sicht ist, versucht der Anti-Gewalttrainer Micha, sie aus der Spirale von Wut und Aggression zu befreien.

mehr >>

sme-a1-fa-596x842mm-1.aaa21be8b227130609ae6b9095232b9f.jpg

Szenen meiner Ehe

Ab jetzt als Online-Stream verfügbar – die Zeise Kinos werden an den Ticketeinnahmen beteiligt. Den Link finden Sie hier!

Hier geht es zum Onlinestream!

„Szenen meiner Ehe“ ist ein Film über die Liebe und die kleinste Zelle der Gesellschaft: das Paar. Ein Film über das Zusammenleben zweier Menschen, die sich zufällig wieder getroffen haben und nun über ihren Fund staunen.

mehr >>

T.H.U.G.

True Hustler Under God

Das 500 Euro teure Geschenk des Stiefvaters für Hakeems Mutter ist kaputt und seine Freunde Big Mike und Chris sind Schuld. Die Streetagers haben einen halben Tag, um ein neues Geschenk zu besorgen. Was sie nicht wissen: sie werden verfolgt. …

mehr >>

T2 Trainspotting

Fortsetzung des Drogen-Kultfilms „Trainspotting“ von Danny Boyle, wieder mit Renton, Spud, Sick Boy und Francis Begbie. …

mehr >>

Biene_Poster_2.jpg

Tagebuch einer Biene

Die Bedeutung von Bienen als Bestäuber für Biodiversität und Ernährungssicherheit ist elementar für die Menschheit. Die Generalversammlung der Vereinten Nationen hat den 20. Mai als Weltbienentag ausgerufen und unterstreicht damit die Erkenntnis über den Rückgang der weltweiten Bienenpopulation und den dringenden Schutz der Bienen.
 

Spielplan

Sa., 30.10. 12:30
So., 7.11. 11:00

mehr >>

2021-09-27_TUNG_Plakat_A4_RGB_72dpi.jpg

demnächst

Tagundnachtgleiche

Alexander (Thomas Niehaus) konnte oder wollte sich noch nie so richtig verlieben. Bislang hat er sich stets mit flüchtigen Beziehungen arrangiert – bis zu dem Tag, als er in der Varietékünstlerin Paula (Aenne Schwarz) die große Liebe zu entdecken glaubt. Mit ihr empfindet er ein nie dagewesenes Glück. Doch der ungewohnte Traum einer gemeinsamen Zukunft findet mit Paulas plötzlichem Tod ein jähes Ende. Als er auf ihre Schwester Marlene (Sarah Hostettler) trifft, lernt er durch sie eine andere Version von Paula kennen, die seinen anhaltenden Tagträumen einer perfekten Liebe immer stärker widerspricht.

Kinostart im zeise am Donnerstag, den 18.11.21

Spielplan

Do., 18.11. 20:00 HH-Premiere mit Regisseurin Lena Knauss und Hauptdarsteller Thomas Niehaus

mehr >>

Take Shelter – Ein Sturm zieht auf

Curtis LaForche (Michael Shannon) lebt mit seiner Frau Samantha (Jessica Chastain) und der gemeinsamen sechsjährigen tauben Tochter Hannah (Tova Stewart) in einer Kleinstadt in Ohio. Als Teamleiter einer Sandgewinnungs-Firma verfügt er über ein bescheidenes Einkommen. Samantha, Hausfrau und Mutter, verdient mit einem Teilzeitjob als Näherin dazu, indem sie ihre handgefertigten Artikel jedes Wochenende auf dem Flohmarkt verkauft.

Das Geld ist knapp, und die Familie muss ständig kämpfen, um die Ausgaben für Hannahs Krankenversicherung und Förderschule abzudecken. Dennoch werden Curtis’ und Samanthas Liebe und ihr glückliches Familienleben nicht davon beeinträchtigt. Aber dann beginnen Curtis’ Alpträume von einem herannahenden apokalyptischen Sturm. …

mehr >>

Taking Woodstock

Nach so unterschiedlichen Filmen wie “Brokeback Mountain”, “Sinn und Sinnlichkeit” und “Tiger & Dragon” wechselt Oscar-Preisträger Ang Lee einmal mehr das Genre und kehrt zurück mit einer bunten, mitreißenden Komödie, die zurückführt in das Jahr 1969, zu einem legendären Ereignis, das das Lebensgefühl einer ganzen Generation bestimmte: Woodstock. …

mehr >>

Tangerine

OmU

Tanger/Marokko. Amira wird von ihrer Familie auf die Straße gesetzt, weil sie lieber Tänzerin werden will als verheiratet zu werden oder als Dienstmädchen zu arbeiten. …

mehr >>

Tangerine L.A.

Weihnachten auf dem Straßenstrich in Los Angeles. Die stürmische Transe Sin-Dee Rella kommt gerade aus dem Knast, da steckt ihr Alexandra, dass ihr Freund und Zuhälter Chester sie mit einer echten Frau betrogen haben soll. …

mehr >>

Tango libre

Jean-Christophe (François Damiens), von allen nur “JC” genannt, erfüllt beruflich wie privat alle erforderlichen Charaktereigenschaften eines Gefängniswärters. Unter ständiger Selbstkontrolle stehend bewegt er sich lautlos und kaum wahrnehmbar wie ein Schatten durch die Gefängnisräume, selbst kaum von seiner Umwelt beachtet fügt er sich voll und ganz in die Rolle des Beobachters, er überwacht, kontrolliert, sich selbst ebenso wie andere mit strengster Akribie. JC ist der klassische Einzel-gänger, emotionale Beziehungen zu anderen – abgesehen von seinem Goldfisch, den er seit 15 Jahren pflegt und hegt – sind in seinem Leben ebenso wenig vorhan-den wie eine funktionierende Interaktion zwischen Verstand und Herz.

Auch der wöchentliche Tangokurs ändert an dieser gekappten Verbindung zunächst nichts, JC tanzt und übt und strebt dabei doch nur technische Perfektion an – bis Alice (Anne Paulicevich) auftaucht, eine attraktive Frau, der es nach dem ersten gemeinsamen Tanz gelingt, JC aus seiner selbst erbauten Zelle zu locken, indem sie ihm wortlos zu verstehen gibt, was das Wesen des Tangos ausmacht… …

mehr >>

Tanzträume

Jugendliche tanzen Kontakthof von Pina Bausch

Am 7. November 2008 war Tanztheater-Premiere am Wuppertaler Schauspielhaus: Jugendliche tanzten “Kontakthof”, ein Stück von Pina Bausch. Fast ein Jahr lang haben vierzig Schüler und Schülerinnen verschiedener Wuppertaler Schulen auf dieses Ziel hingearbeitet. …

mehr >>

Taste of Cement

Der Geschmack von Zement

In den strahlend blauen Himmel über Beirut wachsen neue Wolkenkratzer mit Traumblick auf das Mittelmeer. Tagsüber werden sie von syrischen Bauarbeitern errichtet. Zu Hause in ihrer Heimat Syrien zerstört der Krieg zur gleichen Zeit ihre eigenen Häuser.

mehr >>

Taxi

nach dem Roman von Karen Duve

Null Bock auf Versicherung! Alexandra ist 25, hat ihre Ausbildung zur Versicherungskauffrau abgebrochen und weiß nicht „was nun“. Kurzentschlossen bewirbt sie sich bei einem Taxiunternehmen, macht den Taxischein und fährt fortan durch die Hamburger Nacht, mitten in den 80er Jahren: Der Sound ist hart, die Kneipen dunkel, es gibt viel Sex, geraucht wird ständig und über alles und nichts diskutiert. …

mehr >>

MV5BM2M1MmVhNDgtNmI0YS00ZDNmLTkyNjctNTJiYTQ2N2NmYzc2XkEyXkFqcGdeQXVyNzkwMjQ5NzM@._V1_.jpg

Taxi Driver

Vietnam-Veteran Travis Bickle (Robert De Niro) verdingt sich in New York als Taxifahrer. In seiner Freizeit besucht er Pornokinos und verschreckt damit seine Bekanntschaft Betsy (Cybill Shepherd). Vom Krieg traumatisiert, steigert sich Travis in den Wahn, New Yorks Straßen von menschlichem Abschaum säubern zu müssen.

mehr >>

Taxi Teheran

Ein Taxi fährt durch die lebhaften Straßen Teherans. Die wechselnden Fahrgäste erzählen freimütig, was sie umtreibt: ein Filmschmuggler vertickt die neueste Staffel von „The Walking Dead“ und Filme von Woody Allen, zwei alte Frauen wollen Goldfische in einer Quelle aussetzen und ein vorlautes kleines Mädchen erklärt ihren Anspruch auf Frappuccino und ihre Nöte beim Verwirklichen eines Kurzfilmprojekts für die Schule. Am Steuer sitzt der Regisseur selbst, der 2010 wegen „Propaganda gegen das System“ zu einem 20-jährigen Berufsverbot verurteilt wurde, und nun geheimnisvoll lächelnd einen neuen Film kreiert. Denn eine auf dem Armaturenbrett versteckte Kamera hält alles fest… …

mehr >>

5c50a5fc86106TwtD_Plakat_web.jpg

Tea with the Dames

Ein unvergesslicher Nachmittag

Die vier außergewöhnlichen Freundinnen, die für ihre schauspielerischen Leistungen von der Queen zu „Dames“ geadelt wurden, treffen sich seit mehr als 50 Jahren immer wieder in einem Cottage zum Tee.

mehr >>

Poster_TAOF_final.jpg

Tel Aviv On Fire

Als Mediensatire ebenso überzeugend wie als Komödie: der Nahostkonflikt vor dem Hintergrund einer schnulzigen Seifenoper, die am Vorabend des Sechstagekriegs spielt. Im Mittelpunkt steht ein liebenswert tollpatschiger Drehbuchautor, der zwischen die Fronten gerät. Die Story hat Biss und viel Humor, die Handlung ist voller Überraschungen, und der Film im Film, die hammerhart kitschige TV-Soap, ist ein echter Kracher. Auch wenn praktisch niemand verschont wird, behält der Film jedoch eine gewisse Ernsthaftigkeit, die ihn noch sympathischer macht.

mehr >>

DE_Hauptplakat_TENET.jpg

Tenet

Der neue Film von Christopher Nolan

Um die gesamte Welt vor dem Untergang zu bewahren, steht dem Protagonisten nur ein einziges Wort zur Verfügung: Tenet. Seine Mission führt ihn in eine zwielichtige Welt der internationalen Spionage, in der die Gesetze der Zeit nicht zu gelten scheinen. Zeitreisen? Nein. Inversion.

mehr >>

51A0W39KCEL._AC_SY445_.jpg

Terminator 2 – Tag der Abrechnung

Nachdem der erste Versuch, den 1985 geborenen Anführer des Widerstandes in der Vergangenheit zu töten, gescheitert ist, unternehmen die Cyborgs des Jahres 2029 einen weiteren Versuch, John Connors junge Version (Edward Furlong) auszuschalten. Diesmal soll es der T-1000-Terminator (Robert Patrick) richten, eine Maschine aus flüssigem Metall, die in der Lage ist, jede beliebige Form anzunehmen. Doch dieser Terminator ist nicht der einzige Killerroboter, der in die Vergangenheit geschickt wird, denn das Ur-Modell aus der T-800-Serie (Arnold Schwarzenegger) wurde in der Zukunft von den Rebellen darauf programmiert, Connor um jeden Preis zu schützen.

mehr >>

That’s it – That’s all

OF

Zwei Jahre Drehzeit an den außergewöhnlichsten Plätzen rund um den Globus: Neuseeland, Japan, Deutschland, Kanada, Valdez in Arkansas, Jackson Hole in Wyoming und Mammoth in Kalifornien sind die Schauplätze von Travis’ Movie und stehen für den Spirit des Snowboardens, der auf der ganzen Welt zu finden ist.
Bestes HD-Equipment ermöglichte die einzigartigen Aufnahmen, die die Skills von namhaften Boardern wie Travis Rice, Mark Landvik, Nicolas Müller, Terje, Håkonsen, Jeremy Jones, John Jackson, Pat Moore, Scotty Lago, Bryan Iguchi, Jake Blauvelt, Danny Kass u.v.m., zeigen. …

mehr >>

The Artist

Gewinner von fünf Oscars und drei Golden Globes.

Im Verzicht auf Farbe und auf gesprochene Dialoge bringt dieser Film die Gefühle der größten Epoche des Kinos auf unsere Leinwände. Ihre unbändige Freude am Spiel, ihre hinreißende Eleganz und ihren Witz, Tragik und Poesie. Mit rein filmischer Bildkraft, die jeden, ob alt oder jung, unmittelbar berührt. …

mehr >>

The Assassin

OmU

Im China des neunten Jahrhunderts, zur Zeit der Tang-Dynastie, kehrt die junge Frau Nie Yinniang nach 13 langen Jahren der Abwesenheit zurück in ihre Heimat. Einst wurde Nie von einem hochrangingen General entführt und von einer Nonne aufgezogen, die sie in die Kampfkünste einführte. Nie wurde zur tödlichen Attentäterin ausgebildet und soll nun ihren ersten Auftrag ausführen. …

mehr >>

11.jpg

The Beatles: Get Back

Noch nie gesehene Studioaufnahmen der Fab Four, restauriert von Peter Jackson

Das legendäre Rooftop-Konzert der Beatles ist jedem Musik-Liebhaber ein Begriff. Am 30. Januar 1969 haben John Lennon, Paul McCartney, Ringo Starr und George Harrison auf dem Dach ihres Hauptquartiers in der Savile Row, London, Songs ihres letzten Studioalbums „Let it Be“ gesungen. Das Konzert markiert nicht nur den letzten Live-Auftritt der Band, ehe sie sich ein Jahr später 1970 aufgelöst haben, es gab weder Karten zu kaufen, noch wurde es auf anderem Wege promotet.

mehr >>

The Big Short

Wir schreiben das Jahr 2005. Tag für Tag werden an der Wall Street neue Börsengeschäfte getätigt und die Wirtschaft boomt. Vor diesem Hintergrund werden sogar Arbeitslose mit hervorragenden Renditen und minimalen Risiko zu Villenbesitzern. …

mehr >>

The Big Sick

Kumail verdient sein Geld damit, andere zum Lachen zu bringen. Und in der Tat hat er viel Stoff zum Witze reißen: Zum Beispiel über seine Familie, die in Amerika lebt, als wäre sie noch in Pakistan, oder über die vielen potenziellen Ehefrauen, die ihm seine Mutter sorgfältig ausgewählt präsentiert. Nach einem seiner Auftritte lernt er die quirlige Frohnatur Emily kennen, die den gleichen Humor hat wie er. Obwohl beide anfangs auf ihrem Single-Dasein beharren, verfallen sie einander schließlich hoffnungslos. Doch Emily erfüllt nicht das wichtigste Kriterium, das Kumails Familie an seine Zukünftige stellt: Sie ist keine Pakistanerin. …

mehr >>

The Booksellers - Plakat - WEB.jpg

The Booksellers – Aus Liebe zum Buch

“Wer gerne viele Stunden im Buchladen verbringt, wird diesen Film lieben” – Hollywood Reporter

THE BOOKSELLERS ist ein lebendiger Blick hinter die Kulissen der New Yorker Welt der seltenen Bücher und jener faszinierenden Menschen, die sie bewohnen. Der Dokumentarfilm ist eine liebevolle Hommage an die Buchkultur und eine ernsthafte Auseinandersetzung mit der Zukunft des Buches.

mehr >>

The Boss of it All

Der neue Film von Lars von Trier!

Die Komödie zielt – entgegen Lars von Triers Ankündigung – auf tiefere Dimensionen, auf seine Frage nach der Möglichkeit von Moral in einer geistig kranken und rücksichtslosen Welt. …

mehr >>

The Broken Circle

Elise und Didier sind ein ungewöhnliches Paar. Elise hat ein Tattoo-Studio, Didier spielt Banjo in einer Bluegrass-Band. Er redet viel, sie hört meistens zu. Er ist ein überzeugter Atheist und ein hoffnungsloser Romantiker, sie schmückt sich mit einem tätowierten Kreuz und steht mit beiden Beinen fest im Leben. Als sie sich kennenlernen, ist es Liebe auf den ersten Blick.

Ihr Glück ist perfekt, als Maybelle geboren wird. Doch als sie im Alter von sechs Jahren ernsthaft erkrankt, gerät ihre Welt aus den Fugen und all die Wendepunkte ihrer intensiven Beziehung ziehen an ihnen vorbei. …

mehr >>

The Cleaners

“The Cleaners” enthüllt eine gigantische Schattenindustrie digitaler Zensur in Manila, dem weltweit größten Outsourcing-Standort für Content Moderation. Dort löschen zehntausende Menschen in zehn Stunden Schichten im Auftrag der großen Silicon Valley-Konzerne belastende Fotos und Videos von Facebook, YouTube, Twitter & Co.

mehr >>

CLB_1400.jpg

The Climb

Kyle (Kyle Marvin) und Mike (Michael Angelo Covino) sind beste Freunde, die sich überaus nahestehen – bis Mike mit Kyles Verlobter schläft. Und das kurz vor der geplanten Hochzeit…

mehr >>

The Congress

In diesem visionären Science Fiction-Film, frei nach dem Klassiker „Der futurologische Kongress“ von Stanislaw Lem, nimmt uns Regisseur Ari Folman („Waltz With Bashir“) mit auf eine fantastische Reise. In einer faszinierenden Mischung aus animiertem und realem Film zeigt uns Folman unterhaltsam und beunruhigend zugleich die Manipulation von Gefühlen und Wahrnehmung durch die Auswüchse der digitalen Welt. An der Seite von Robin Wright brillieren in weiteren Rollen Harvey Keitel, Danny Huston, Jon Hamm und Paul Giamatti. …

mehr >>

tnWsvgfg.jpeg

The Cure

Anniversary 1978-2018 Live in Hyde Park

The Cure, bekannt als eine der größten Live-Bands der Welt, betraten an einem perfekten Juliabend in 2018 die Bühne im Londoner Hyde Park, um vier Jahrzehnte Musik mit ihrenSongs zu feiern.Der daraus entstandene Film “Anniversary 1978-2018”, unter der Regie des langjährigen WeggefährtenTim Pope, hat sie in glanzvollem 4K aufgezeichnet. Der 5.1-Audiomix von Robert Smith und Paul Corkett begleitet und komplettiert dieses fantastische eindringliche Kinoerlebnis.Von Lovesong bisLullaby, von Boys Don’t Cry bisBurn, von Fascination Street bisFriday I’m in Love, nehmen uns Robert Smith und seine außergewöhnliche Band–Simon Gallup, Jason Cooper, Roger O’Donnell und Reeves Gabrels –mit auf eine magische Reisedurch die Zeit.

mehr >>

The Cut

Mardin, 1915: Eines Nachts treibt die türkische Gendarmerie alle armenischen Männer zusammen. Auch der junge Schmied Nazaret Manoogian wird von seiner Familie getrennt. Nachdem es ihm gelingt, den Horror des Völkermordes zu überleben, erreicht ihn Jahre später die Nachricht, dass auch seine Zwillingstöchter am Leben sind. Besessen von dem Gedanken, sie wiederzufinden, folgt er ihren Spuren. …

mehr >>

The Danish Girl

Es ist die, auf einer wahren Begebenheit beruhenden, Geschichte von Lili Elbe (Eddie Redmayne), die als Mann Einar Wegener mit Ehefrau Gerda (Alicia Vikander) ein bewegtes Künstlerleben im Kopenhagen der zwanziger Jahre führt. …

mehr >>

image_processing20190517-1-1rzwf3r.jpg

The Dead Don’t Die

Der Starbesetzte Cannes-Eröffnungsfilm von Jim Jarmusch mit Bill Murray, Adam Driver, Tilda Swinton, Chloë Sevigny, Danny Glover, Caleb Landry Jones, Selena Gomez, Austin Butler, Luka Sabbat, Rosie Perez, Eszter Balint, Iggy Pop, Sara Driver, RZA, Carol Kane, Larry Fessenden, Tom Waits.

Eine Verschiebung der Erdachse löst eine Abfolge seltsamer Geschehnisse in der beschaulichen Kleinstadt Centerville aus. Während Sherriff Cliff Robertson noch rätselt, ist sich sein Kollege Ronald Peterson sicher: Es muss sich um eine Epidemie von Zombies handeln.
 

mehr >>

The Death of Stalin

Moskau, 2. März 1953. Ein Mann liegt nach einem Schlaganfall im Sterben. Bald wird er das Zeitliche segnen – und wer es jetzt richtig anstellt, kann seinen Platz einnehmen. Der sterbende Mann heißt Josef Stalin: Generalsekretär der UdSSR, Diktator, Tyrann und Massenmörder. …

mehr >>

The Descendants

Familie und andere Angelegenheiten

Eine sensible und mitreißende Literaturverfilmung. Dabei spielt der Schauplatz für die Geschichte eine wichtige Rolle: Die paradiesische, wunderschön in Szene gesetzte Landschaft Hawaiis funktioniert als natürlicher Kontrast zu der sich zuspitzenden Familiengeschichte. …

mehr >>

The Doors

When You’re Strange

THE DOORS: WHEN YOU’RE STRANGE ist die erste Kino-Dokumentation über The Doors. Sie erzählt die Geschichte der Band von den Anfängen am Strand von Venice Beach 1965 über die sechs Studioalben bis zu Jim Morrisons Tod im Jahr 1971. …

mehr >>

The Drifter

Autobiographischer Surffilm über Rob Machado “The Drifter”. …

mehr >>

The Elephant King

THE ELEPHANT KING erzählt von zwei unterschiedlichen Brüdern, dem leichtfertigen Jake (Jonno Roberts), der ein exzessives Leben in Thailand führt, und seinem introvertierten Bruder Oliver (Tate Ellington), der in den Staaten unter Depressionen leidet. Um Jake in die USA zurückzubringen, wird Oliver von seiner dominanten Mutter (Ellen Burstyn) nach Thailand geschickt. …

mehr >>

MV5BZjRkZThlYzUtNWVmYS00ODUwLWE3NjctMzY3Mjg0ZWE1NzhkXkEyXkFqcGdeQXVyMTA5MjU1NzYz._V1_SY1000_CR0,0,713,1000_AL_.jpg

The End Will Be Spectacular

Zwischen 2012 und 2019 errichteten die Kurden in Rojava, Nordsyrien, eine „staatenlose Demokratie“, die auf lokaler Selbstverwaltung, Gleichstellung der Geschlechter und einer gemeinsamen Wirtschaft beruht. Rojava Film Commune”, ein Kollektiv von Regisseuren, wurde 2015 mitten im syrischen Bürgerkrieg gegründet, um Filme zu drehen, die sich an der Realität dieser Region orientieren. The End Will Be Spectacular” ist ein kompromissloser Kriegsfilm über Widerstandskämpfer, die 2015 versuchen, die türkische Belagerung von Sur, dem historischen Herzen der türkisch-kurdischen Stadt Diyarbakir, zu durchbrechen.

mehr >>

The Endless Summer

präsentiert von Hhonolulu Events

Der größte Surf-Kultfilm aller Zeiten, zurück als neue digitalisierte Version auf der Großleinwand. …

mehr >>

The Fast And Furious 8

The Fast And The Furious

The Fate of the Furious – die Fortsetzung der spektakulären Actionreihe

mehr >>

plakat_the_father_oscars.jpg

The Father

Ausgezeichnet mit zwei Oscars: Bester Hauptdarsteller (Anthony Hopkins) und Bestes adaptiertes Drehbuch!

Anne (Olivia Colman) ist in großer Sorge um ihren Vater Anthony (Anthony Hopkins). Als lebenserfahrener stolzer Mann, lehnt er trotz seines hohen Alters jede Unterstützung durch eine Pflegekraft ab und weigert sich standhaft, seine komfortable Londoner Wohnung zu verlassen. Obwohl ihn sein Gedächtnis immer häufiger im Stich lässt, ist er davon überzeugt, auch weiterhin allein zurechtzukommen. Doch als Anne ihm plötzlich eröffnet, dass sie zu ihrem neuen Freund nach Paris ziehen wird, ist er verwirrt. Wer ist dann dieser Fremde in seinem Wohnzimmer, der vorgibt, seit über zehn Jahren mit Anne verheiratet zu sein? Und warum behauptet dieser Mann, dass Anthony als Gast in ihrer Wohnung lebt und gar nicht in seinem eigenen Apartment? Anthony versucht, die sich permanent verändernden Umstände zu begreifen und beginnt mehr und mehr zu zweifeln: an seinen Liebsten, an seinem Verstand und schließlich auch an seiner eigenen Wahrnehmung.

mehr >>

The Favourite – Intrigen und Irrsinn

Gewinner des Oscars für die beste Hauptdarstellerin

England befindet sich im frühen 18. Jahrhundert im Krieg mit Frankreich, doch Entenrennen und der Genuss von Ananas erfreuen sich wachsender Beliebtheit. Die gebrechliche Königin Anne sitzt zwar auf dem Thron, doch ihre enge Freundin Lady Sarah regiert das Land an ihrer Stelle und kümmert sich auch noch um Annes Gesundheit und ihre sprunghaften Launen.

mehr >>

The Fighter

Nach so unterschiedlichen Filmen wie “Flirting with Disaster”, “Three Kings” oder “I Heart Huckabees” beweist Regisseur David O. Russell einmal mehr seine Vielseitigkeit. …

mehr >>

The Forecaster

Die Bankenkrise ist längst nicht vorüber, Städte und Gemeinden sind verschuldet, Regierungen reagieren hilflos. Eurokrise und Grexit sind die Schlagworte in diesen Tagen. Ein allgemeines Unbehagen macht sich breit: warum sollten Steuerzahler für Milliardenhilfen an Banken einstehen, wenn diese ihre Krisen selbst verursacht haben? Welche skrupellosen Spieler sind in den internationalen Finanzmärkten unterwegs? Was wissen wir wirklich darüber? Martin Armstrong (armstrongeconomics.com) behauptet, mehr zu wissen als andere! …

mehr >>

The Founder

Ray Kroc ist als Vertreter für Milkshake-Maschinen in Illinois unterwegs und hat wenig Erfolg – bis er bei seinen Touren auf die Brüder Mac und Dick McDonald und ihr kleines Burger-Restaurant trifft. Die Brüder McDonald haben die Arbeitsprozesse so optimiert, dass der bestellte Burger nur wenige Sekunden später beim Kunden ist. Ray ist begeistert und sieht das enorme Potential der Idee: McDonald’s soll zum Franchise werden. Zum Entsetzen seiner Frau Ethel riskiert er sein ganzes Vermögen und sogar das geliebte Eigenheim. …

mehr >>

5210727.jpg

Neu im Programm

The French Dispatch

Der neue Film von Wes Anderson! Im Zeise auf Deutsch und in OmU!

Wir schreiben das Jahr 1975. Vor 50 Jahren hat Arthur Howitzer Jr. (Bill Murray) im französischen Dorf Ennui-sur-Blasé – den French Dispatch gegründet, einen Ableger der Zeitung Liberty, Kansas Evening Star. Nun ist der Verleger verstorben und seine Mitarbeiter erinnern sich an drei Geschichten, die im Laufe der Zeit im Magazin erschienen sind.

Kinostart im zeise am Donnerstag, den 21.10.21

Spielplan

Di., 26.10. 16:45 OmU | 19:15 OmU | 22:15 OmU
Mi., 27.10. 16:45 | 19:15 | 21:45 OmU
Do., 28.10. 16:30 | 21:15 OmU
Fr., 29.10. 18:00 | 20:00 OmU
Sa., 30.10. 17:00 | 20:00 | 22:30 OmU
So., 31.10. 18:00 | 20:15 OmU
Mo., 1.11. 17:30 | 21:15 OmU
Di., 2.11. 14:30 OmU | 20:00 OmU
Mi., 3.11. 15:30 | 21:50 OmU

mehr >>

The Future

Ein sensibles, schräges und zärtliches Portrait der Generation 30+. …

mehr >>

The_Gentlemen_Hauptplakat_01.300dpi.jpg

The Gentlemen

Neuer Gangsterfilm von Guy Ritchie

Smart, knallhart und mit genialem Gespür fürs Geschäft hat sich der Exil-Amerikaner Mickey Pearson (Matthew McConaughey) über die Jahre ein millionenschweres Marihuana-Imperium in London aufgebaut und exportiert feinsten Stoff nach ganz Europa. Doch Mickey will aussteigen, endlich mehr Zeit mit seiner Frau Rosalind (Michelle Dockery) verbringen und auf legalem Weg das Leben in Londons höchsten Kreisen genießen.

mehr >>

ggwclean.jpg

The Great Green Wall

Es ist der grünste Kampf gegen den Klimawandel: „The Great Green Wall“ erzählt die inspirierende Geschichte eines der ehrgeizigsten Klimaprojekte der Welt. Quer durch Afrika wird ein 8000 km langer Gürtel aus Bäumen gepflanzt, der die Verwüstungen des sich verändernden Klimas aufhalten und Millionen von Menschen Nahrung, Arbeitsplätze und eine Zukunft bieten soll. Die Vollendung dieser Initiative würde ein neues Weltwunder bedeuten.

mehr >>

Grudge Plakat.jpg

The Grudge (2020)

Eine junge Mutter ermordet ihre Familie in ihrem eigenen Haus. Detective Muldoon (Andrea Riseborough), alleinerziehende Mutter und Polizistin untersucht den Fall und ist fest entschlossen ihn zu lösen. Später entdeckt sie, dass dieses Haus von einem rachsüchtigen Geist verflucht ist…

mehr >>

The Guard – Ein Ire sieht schwarz

Gerry Boyle (Brendan Gleeson) ist Polizist in einem kleinen Nest an der irischen Westküste. Er hat einen eigenartigen Sinn für Humor, eine Vorliebe für Prostituierte und eine Mutter, die im Sterben liegt. Kurz gesagt, Gerry Boyle hat einfach zu viel um die Ohren, um sich auch noch um den geheimnisvollen Toten Gedanken zu machen, der in einer Ferienwohnung gefunden wird. …

mehr >>

The Guilty

In The Guilty erhält Asger Holm (Jakob Cedergren) in der Notrufzentrale einen Anruf von einer entführten Frau. Als die Verbindung plötzlich abbricht, beginnt die Suche nach der Frau und ihrem Entführer.

mehr >>

image_processing20181119-1-18uwmdc.jpg

The Hate U Give

Der Bestseller von Angie Thomas (deutscher Jugendliteraturpreis 2018) wurde für die große Leinwand adaptiert. Spannender und mitreißender Film über ein junges afro-amerikanisches Mädchen, das sich in der Welt der Weißen akklimatisiert hat – bis sie mitansehen muss, wie ihr bester Freund von einem Polizisten auf offener Straße erschossen wird.

mehr >>

The Hateful Eight

Wyoming, einige Jahre nach dem amerikanischen Bürgerkrieg: Eine Kutsche bahnt sich mühsam ihren Weg durch den Schnee in Richtung der Stadt Red Rock. An Bord befinden sich der Kopfgeldjäger John „Der Henker“ Ruth (Kurt Russel), dessen Gefangene Daisy Domergue (Jennifer Jason Leigh) sowie der Anhalter Major Marquis Warren (Samuel L. Jackson), der früher Soldat war und nun ebenfalls als Kopfgeldjäger sein Geld verdient, und Chris Mannix (Walton Goggins), ein Deserteur aus den Südstaaten, der behauptet, der neue Sheriff der Stadt zu sein. …

mehr >>

The Help

Basierend auf phänomenalen Bestseller von Kathryn Stockett ist THE HELP ein ungewöhnlich eindrucksvolles Kinoerlebnis: Ein provokativer und inspirierender Blick auf drei couragierte Frauen, die durch ihre ungewöhnliche Verbindung eine weitreichende Veränderung in Gang setzen. Bewegend und schmerzlich, aber auch voller Hoffnung und liebenswertem Humor. …

mehr >>

The House That Jack Built

In seinem neusten Film erzählt Lars von Trier die Geschichte eines hochintelligenten Serienkillers namens Jack im Zeitraum von zwölf Jahren aus dessen Perspektive.

mehr >>

TheHumanVoice_Hauptplakat_A4_RGB.jpg

demnächst

The Human Voice

Pedro Amodóvars neuer 30-minütiger Kurzfilm, mit Tilda Swinton: Mit digitalem Interview mit Regie und Hauptdarstellerin am 14. November zum European Arthouse Cinema Day

Jean Cocteaus dramatischer Monolog “La voix humaine” beschäftigt Pedro Almodóvar schon seit über 30 Jahren – nun hat er sich in seinem ersten englischsprachigen Projekt eindrücklich mit der Vorlage beschäftigt. Die namenlose Protagonistin, die “menschliche Stimme” in “The Human Voice” wird gespielt von Arthouse-Ikone Tilda Swinton. Ergängzt wird der Kurzfilm um ein 45.minütiges digitales Interview mit Almodóvar, Tilda Swinton und dem BBC-Filmkritiker Mark Kermode.

Kinostart im zeise am Sonntag, den 14.11.21

Spielplan

So., 14.11. 11:00 Mit digitalem Interview mit Almodóvar und Swinton - einmalig am European Arthouse Cinema Day OmU

mehr >>

the_hunt_plakat.jpg

The Hunt

Crystal (Betty Gilpin) erwacht zusammen mit elf anderen Menschen (unter anderem Emma Roberts, Justin Hartley und Ike Barinholtz) auf einer Lichtung im Wald, ohne zu wissen, wie und warum sie dort gelandet ist. Schon bald wird der bunt zusammengewürfelten Truppe an Normalos aber auf schmerzliche Weise vor Augen geführt, dass sie von reichen Sadistin ausgewählt wurden, um zu deren Belustigung als Opfer in einer perfiden Menschenjagd zu dienen.

mehr >>

The Ides of March – Tage des Verrats

George Clooney, Oscar-prämierter Darsteller und umjubelter Publikumsliebling, stellt erneut seine Klasse als Regisseur und sein Gespür für die Themen unserer Zeit unter Beweis. Gemeinsam mit einem Ensemble hochkarätiger Kollegen beleuchtet er die verborgenen Mechanismen der Macht im US-amerikanischen Polit-Zirkus. …

mehr >>

The Imitation Game – Ein streng geheimes Leben

Die Enigma zerbricht den Forschern den Kopf: Das deutsche Kodiergerät verschlüsselt die Funksprüche der Wehrmacht und Marine. Mit Hochdruck arbeiten Mathematiker und andere Forscher im britischen Bletchley Park daran, den deutschen Code zu knacken. Schließlich gelingt einem jungen Genie, Alan Turing (Benedict Cumberbatch), der Durchbruch – die deutschen Funksprüche sind fortan kein Geheimnis mehr für die Alliierten. Jetzt gilt es jedoch, diesen Fortschritt zum bestgehüteten Geheimnis des Landes zu machen. …

mehr >>

Plakat.jpg

The Infinite Happiness

Eine Vorstellung in Kooperation mit dem Bund Deutscher Architekt*innen Hamburg

Vom größtmöglichen Luxus zum unendlichen Glück – diese verheißungsvollen Ansprüche betreffen zwei Großwohnprojekte aus unterschiedlichen Bauzeiten, mit denen sich der BDA Hamburg auseinandergesetzt hat. Die Ausstellung „Du, meine konkrete Utopie. Erbe Großwohnsiedlungen“ präsentiert in Fotografien den 1970er Jahre Kauf- und Wohnkomplex Alt-Erlaa in Wien. Als Finissage stellen wir in einem Film das zeitgenössische Wohngebäude 8 House des Stararchitekten Bjarke Ingels (BIG- Bjarke Ingels Group) am Stadtrand von Kopenhagen vor. 

mehr >>

italian_job.jpg

The Italian Job (2003)

Charlie Croker (Mark Wahlberg) tüftelt den Coup seines Lebens bis ins kleinste Detail perfekt aus – Goldbarren im Wert von 35 Millionen Dollar sollen in Venedig geraubt werden. Alle Crewmitglieder sind nach ihren außergewöhnlichen Fähigkeiten eingeteilt: Safeknacker-Veteran John Bridges (Donald Sutherland), Computergenie Lyle (Seth Green), der virtuose Fahrer Rob (Jason Stratham), Explosionsexperte Left Earl (Mos Def) und das undurchsichtige Allroundtalent Steve (Edward Norton).

mehr >>

The Joni Project.jpg

The Joni Project: A Celebration Of Joni Mitchell’s Album “Blue“

Zum 50. Jubiläum spielen Anne de Wolff, Iris Romen & Stefanie Hempel Joni Mitchells Meisterwerk in voller Länge

Drei Frauen, drei Multi-Instrumentalistinnen und Singer-Songwriterinnen tun sich zusammen für ein einzigartiges Projekt. Zum 50. Jubiläum bringen sie Joni Mitchells legendäres Album „Blue“ in seiner Gesamtheit auf die Bühne. Anne de Wolff, bekannt aus ihrer Zusammenarbeit mit BAP oder Calexico, die niederländische Sängerin und Komponistin Iris Romen (Tim Neuhaus, Ben Becker, Astrid North) und Hamburgs BeatlesExpertin und -Interpretin Stefanie Hempel wagen sich an den heiligen Gral aller Songwriter*innen. Kein Album hat den Begriff des SingerSongwriters so geprägt wie „Blue“. In seiner schonungslosen Selbstreflexion, Einsamkeit und Verletzlichkeit setzte es neue Standards in der Welt des Pop und öffnete vor allem die Türen weit für die weibliche Stimme und Erzählweise.
 

mehr >>

JUNGLE-BILD.jpg

The Jungle (Serie)

Reeperbahnfestival 2020

Lieber ein missverstandenes Genie, als Otto Normal in kommerziell erfolgreich, oder? Für Saba, Susu und Bash stellte sich die Frage nie, weil sie mit ihrem sorgenfreien Künstlerleben auch so durchkamen: Musik machen ohne Geld verdienen, jeden Tag feiern, langsam aber sicher von der Realität da draußen abkoppeln – Hedonismus und Exzess eben. Ermöglicht durch die großzügige Finanzierung von Sabas Vater Said, einem findigen Geschäftsmann aus Ägypten. Als der überraschend nach Kopenhagen kommt und kurzerhand mit in die zum Aufnahmestudio umfunktionierte, von allerlei Pflanzen bewucherte Wohnung zieht, um seinem Sohn auf die Finger zu schauen, gerät der lockere Lifestyle der drei Dandys schnell in die Bredouille. 

mehr >>

dschungelbuch_9.jpg

The Jungle Book (2016)

“Realverfilmung” des Disney-Klassikers

Sonderpreis zum Familienkino: 6 Euro pro Person

Der junge Mogli ist nach einem Zwischenfall von seiner Familie getrennt und von nun an alleine im indischen Dschungel unterwegs. Er findet schon bald Zuflucht bei der Wolfsmutter Rakcha, die ihn als eines ihrer Kinder aufzieht. Allerdings hat es Schir Khan auf Mogli abgesehen. Der Tiger will alle menschliche Bedrohung vernichten, um die Gesetze des Dschungels zu wahren. Also verlässt Mogli die Wölfe und beginnt ein Abenteuer voller Gefahren, bei dem er dem fröhlichen Bären Balu und dem strengen Panther Baghira begegnet.

mehr >>

The Kids Are All Right

Familie ist so eine Sache – erst recht, wenn man mit zwei Müttern lebt und dann so etwas Ähnliches wie ein Vater dazukommt. Ein zärtlicher, lustiger und herzenswarmer Tanz um die Frage: “Was heißt hier eigentlich Familie?” …

mehr >>

268x0w.jpg

The Kids Are All Right

Das lesbische Ehepaar Nic (Annette Bening) und Jules (Julianne Moore) verlebt eine glückliche Zeit in einem beschaulichen Suburb nahe Los Angeles. Joni (Mia Wasikowska) und Laser (Josh Hutcherson), die jeweils von einer der beiden Frauen über eine künstliche Befruchtung ausgetragen wurden, gedeihen prächtig. Die 18-jährige Joni ist eine fleißige Schülerin, ihr Abgang aufs College steht kurz bevor. Der 15-jährige Laser allerdings wird das Gefühl nicht los, dass ihm etwas vorenthalten wird – er will den Mann kennen lernen, der seinen Eltern einst als Samenspender diente.

mehr >>

The Killing of a Sacred Deer

Steven (Colin Farrell) ist ein erfolgreicher Herzchirurg und verheiratet mit der Augenärztin Anna (Nicole Kidman). Mit ihren beiden Kindern Bob und Kim leben sie in einem schönen Haus in einem idyllischen Vorort – eine perfekte Familie. Doch unter der makellosen Oberfläche beginnt es zu brodeln, als der 16-jährige Halbwaise Martin (Barry Keoghan) auftaucht. …

mehr >>

The King – Mit Elvis durch Amerika

OmU

Ein musikalisches Road-Movie, das quer durch Amerika führt: 40 Jahre nach dem Tod von Elvis Presley reiste der vielfach ausgezeichnete Autor und Regisseur Jarecki während des Präsidentschaftswahlkampfes 2016 in dem alten Rolls Royce des Sängers von New York über Las Vegas bis in den tiefen Süden, um das Land an einem kritischen Wendepunkt seiner Geschichte zu erleben.

mehr >>

4977526.jpg

The Lego Movie 2

Fünf Jahre, nachdem die Pläne des skrupellosen Lord Business (Stimme im Original: Will Ferrell) vereitelt werden konnten, haben die DUPLO-Invasoren aus dem Weltall die heile LEGO-Welt zerstört. Mittlerweile ist Steinstadt nur noch eine postapokalyptische Brache, die heute Apokalypstadt heißt. Emmet führt sein Leben jedoch unbeirrt weiter. Im Gegensatz zu allen anderen, die sich für weitere Kämpfe wappnen, sieht er darin keinen Sinn. Doch dann müssen sich die Helden erneut zusammentun, um eine Bedrohung abzuwenden, denn ein außerirdischer Eindringling namens General Mischmasch (Stephanie Beatriz) aus dem Systar-System erscheint auf der Bildfläche.

mehr >>

The Limits of Control

Der neue Film von Jim Jarmusch

Auf der Herrentoilette eines großen europäischen Flughafens wäscht sich ein schweigsamer Mann (Isaach De Bankolé) die Hände. Dann betrachtet er sich im Spiegel. Seine Haut ist dunkel, sein Gesicht knochig, der Blick intensiv, aber nicht recht zu deuten. Er trägt einen silbrig blau irisierenden Maßanzug, ein weißes Hemd, keine Krawatte. Nachdem er die Toilette verlassen hat, nimmt er in der Abflughalle von zwei zwielichtigen Typen einen kleinen Koffer sowie einen Satz Schlüssel in Empfang und besteigt wenig später ein Flugzeug. …

mehr >>

The Lobster

Eine unkonventionelle Liebesgeschichte – OmU

In naher Zukunft werden Singles verhaftet und in ein Hotel mit anderen alleinstehenden Menschen gesteckt. Dort haben sie 45 Tage Zeit, um einen Partner zu finden. Gelingt dies nicht, werden sie in ein Tier ihrer Wahl verwandelt und in den Wald verbannt. …

mehr >>

60b929d6d04b7TLW-Plakat-web.jpg

The Longest Wave

Dokumentation über Surf-Legende Robby Naish, gedreht vom Oscar-nominierten Regisseur Joe Berlinger

In seiner einzigartigen Karriere, die sich über vier Jahrzehnte spannt, gehört Robby Naish zu den Pionieren, die den Wassersport immer wieder neu erfanden. Aktivitäten wie Windsurfen, Kitesurfen, Stand Up Paddling und Foil Surfing, die einst nur eine Nische für wenige waren, sind durch ihn zu Sportarten geworden, die sich in der weltweiten Sportgemeinschaft durchgesetzt und Millionen von Fans gefunden haben. Im Laufe seiner Karriere hat Naish 24 Weltmeistertitel erworben.

mehr >>

III_TIFF_POSTER_SCHULTZ.jpg

The Lumineers: III

Einmaliges Musikfilmevent zum neuen Album von The Lumineers – Alle Besucher erhalten ein signiertes Poster!

Mit Folk-Hymnen wie „Ho Hey“ eroberten The Lumineers Konzertbühnen auf der ganzen Welt. „III“, ihr neues audiovisuelles Projekt, bringt die Band aus Colorado nun auf die Leinwand. Regisseur Kevin Philipps benutzt die Musik ihres gleichnamigen aktuellen Albums, um eine Geschichte über Familie, Sucht und Dysfunktionalität zu erzählen. Wir zeigen „III“ am 12.11. – einen Tag vorm Lumineers-Konzert in der Alsterdorfer Sporthalle! Alle Besucher des Films erhalten ein signiertes Poster mit den Unterschriften von Wesley Schultz und Jeremiah Fraites.

mehr >>

The Man From Earth

Professor John Oldman packt seine Sachen aus der spartanischen Waldhütte, in der er gelebt hat, in seinen Truck, um zu unbestimmten Zielen aufzubrechen, als 7 seiner geistes und naturwissenschaftlichen Kollegen vorbei schauen, um ihn zu verabschieden. Neugierig fragen sie, warum ihr beliebter Kollege sie nach 10 Jahren wieder verlassen will. Oldman überwindet sich, den Kollegen bei einem Glas Whiskey zu gestehen, dass er ein 14.000 Jahre alter Cro-Magnon-Mensch ist, der immer weiter ziehen muss, bevor seine Mitmenschen bemerken, dass eigentlich nicht altert. …

mehr >>

The Master

Fünf Jahre nach „There Will Be Blood“ meldet sich der preisgekrönte Ausnahmeregisseur Paul Thomas Anderson („Magnolia“, „Boogie Nights“) mit einem neuen Meisterwerk zurück. …

mehr >>

51Q7Psa2ufL.jpg

The Matrix

Thomas A. Anderson (Keanu Reeves) ist ein unscheinbarer Programmierer bei einer weltweit erfolgreichen Softwarefirma. Kaum jemand würde erahnen, dass hinter der Fassade dieses ruhigen Jedermanns ein professioneller Hacker steckt, der gegen Bezahlung Aufträge annimmt. Jedoch beschleicht Anderson schon seit Jahren ein Gefühl, dass mit seinem Leben etwas nicht stimmt. Er soll Recht bekommen.

mehr >>

image_processing20181210-20090-lsrgzm.jpg

The Mule

Clint Eastwood spielt Earl Stone, einen Mann in seinen Achtzigern, der – hoch verschuldet und allein – vor der Zwangsvollstreckung seines Unternehmens steht, als er ein Jobangebot erhält, bei dem er lediglich Auto fahren soll. Doch ohne es zu wissen, hat Earl als Drogenkurier für ein mexikanisches Kartell angeheuert.

mehr >>

The Music of Strangers

Yo-Yo Ma & The Silk Road Ensemble – OmU

Der neue Film “The Music of Strangers: Yo-Yo Ma & The Silk Road Ensemble” des Regisseurs Morgan Neville – bekannt durch seinen Oscar®-preisgekrönten Dokumentarfilm 20 Feet from Stardom und den hochgelobten Best of Enemies – erzählt die außergewöhnliche Geschichte des renommierten internationalen Musikensembles des legendären Cellisten Yo-Yo Ma. …

mehr >>

TheOutsiders_Poster_A4.jpg

demnächst

The Outsiders

Francis Ford Coppolas starbesetzter Kultfilm über zwei rivalisierende Jugendgangs im ländlichen Amerika der 60er Jahre – in restaurierter Fassung wieder im Kino!

Tulsa, Oklahoma in den 1960er-Jahren: Ponyboy (C. Thomas Howell) und sein Freund Johnny (Ralph Macchio), beide Mitglieder der Teenager-Gang „Greasers“, flirten mit der hübschen Cherry Valance (Diane Lane). Dies bleibt allerdings von deren Freund Bob (Leif Garrett), der selbst Teil einer Gang, den „Socs“ ist, nicht unentdeckt. Schnell kommt es zu heftigen Auseinandersetzungen zwischen den aus ärmlichen Verhältnissen kommenden Greasers und den reichen Kids der West Side, den Socs, bei denen Bob wird versehentlich erstochen wird. Die Jungs sehen sich gezwungen, sich zu verstecken, um nicht verhaftet zu werden. Schon bald müssen Ponyboy und Johnny, zusammen mit Dallas (Matt Dillon) und ihren anderen Greaser-Kumpels mit den Konsequenzen ihres gewalttätigen Lebens fertig werden…

Kinostart im zeise am Dienstag, den 2.11.21

Spielplan

Di., 2.11. 20:00 In restaurierter Fassung, einmalig wieder im Kino! Best Of Cinema | dt.F. OmU

mehr >>

The Party

Um ihre Ernennung zur Gesundheitsministerin im Schattenkabinett zu feiern, lädt die ehrgeizige Politikerin Janet enge Freunde und Mitstreiter in ihr Londoner Stadthaus. Als ihr Ehemann Bill mit einem brisanten Geständnis herausplatzt, nimmt die Party eine überraschende Wendung. …

mehr >>

PBF Poster.jpg

The Peanut Butter Falcon

„Der verdammt nochmal süßeste Film des Jahrzehnts!“ – Film Inquiry

Der 22-jährige Zak (Zack Gottsagen) will raus! Raus aus dem Altenheim, in das er wegen seines Down-Syndroms gesteckt wurde. Aber seine Betreuerin Eleanor (Dakota Johnson) weiß die Fluchtpläne ihres Schützlings immer wieder zu durchkreuzen. Angetrieben von seinem großen Traum, Profi-Wrestler zu werden, gelingt Zak eines Nachts doch noch der Ausbruch. Nur mit einer Unterhose bekleidet, stürzt er sich ins größte Abenteuer seines Lebens.

mehr >>

The Place Beyond the Pines

Episches, topbesetztes Drama um Väter und Söhne, um Männer diesseits und jenseits des Gesetzes. …

mehr >>

The Revenant – Der Rückkehrer

Bei einer Expedition tief in der amerikanischen Wildnis wird der legendäre Jäger und Abenteurer Hugh Glass (Leonardo DiCaprio) von einem Bären attackiert und von seinen Jagdbegleitern, die überzeugt sind, dass er dem Tod geweiht ist, zurückgelassen. …

mehr >>

The Road

Nach dem Oscar-Gewinner “No Country For Old Men” kommt nun mit THE ROAD die nächste Verfilmung eines Romans von Cormac McCarthy in die Kinos. …

mehr >>

MV5BOGIzYjM3YzMtMjk5ZS00NDY2LTllMjEtNjYwZjhmMDNhMDBkXkEyXkFqcGdeQXVyODUzMjQxMTA@._V1_.jpg

The Rocky Horror Picture Show

Frisch verlobt reist das verliebte Pärchen Brad (Barry Bostwick) und Janet (Susan Sarandon) quer durchs Land. Nach einer Autopanne irgendwo im Nirgendwo suchen sie nach Hilfe in einem Schloss. Doch dort finden sie sich inmitten einer skurrilen Festgesellschaft wieder, die von dem Strapsen tragenden Schlossherr Frank N. Furter (Tim Curry) angeleitet wird.

mehr >>

The Salesman

In ihrer alten Wohnung können der Lehrer Emad und seine Frau Rana nicht mehr wohnen, zu groß sind dort die Schäden, nachdem das Haus abgesackt ist. Sie müssen also wohl oder übel umziehen, zum Glück kann ihnen ein Kollege aus der Theatergruppe eine neue Bleibe vermitteln. Doch dort wird Rana eines Abends von einem unbekannten Mann überfallen und verletzt zurückgelassen. Denn was das Paar nicht wusste: Ihre neue Wohnung gehörte zuvor einer Prostituierten und Ranas Angreifer war wohl ein Freier, der nichts von den neuen Mietern wusste. …

mehr >>

THE SEPTEMBER SESSIONS

surfer nights

Jack Johnson´s zweiter Film besteht aus fantastischen Surfszenen, unterlegt mit einem smoothem Soundtrack. …

mehr >>

image_processing20190117-1-w2zlme.jpg

The Sisters Brothers

Oregon, 1851: Sie sind berühmt-berüchtigt, die Sisters Brothers. Eli, der Ältere, und Charlie, der Jüngere, der eine ruhig und überlegt, der andere ein kampflustiger Trinker. Skrupellose Auftragskiller im Dienst eines ominösen „Commodore“. Leichen pflastern ihren Weg.

mehr >>

The Social Network

Unter der Regie von David Fincher (“Der seltsame Fall des Benjamin Button”, “Panic Room”, “The Game”) und nach einem Drehbuch von Aaron Sorkin (“Der Krieg des Charlie Wilson”, “Eine Frage der Ehre”) entstand ein Film, der beweist, dass man keine 500 Millionen Freunde haben kann, ohne sich dabei auch ein paar Feinde zu machen. …

mehr >>

The Square

Christian (Claes Bang) ist der smarte Kurator eines großen Museums in Stockholm. Die nächste spektakuläre Ausstellung, die er vorbereitet, ist “The Square”. Es handelt sich um einen Platz, der als moralische Schutzzone fungieren und das schwindende Vertrauen in die Gemeinschaft hinterfragen soll. …

mehr >>

The Tourist

Der zweite Spielfilm des deutschen Oscar-Preisträgers Florian Henckel von Donnersmarck, der mit “Das Leben der Anderen” einen der erfolgreichsten deutschen Filme der letzten Jahre drehte. …

mehr >>

The Tree

In der Verfilmung von Judy Pascoes Bestseller fängt die französische Regisseurin Julie Bertucelli auf beeindruckende Weise die ebenso archaische wie magische, bedrohliche und beschützende Kraft der australischen Natur ein. Eine Geschichte über Liebe und Tod, Trauer und Träume, Traurigkeit und Glück, erzählt mit der Wucht eines antiken Dramas und der Magie großer Gefühle und einer großartigen Charlotte Gainsbourg. …

mehr >>

The Tree of Life

Das neue Meisterwerk des Kultregisseurs Terrence Malick. Das geradezu kosmische Epos folgt den Kindheitserinnerungen von Jack, der alles um sich herum mit den Augen seiner Seele sehen kann. …

mehr >>

TWATR-Poster-Vorab-2.jpg

The Whale And The Raven

„Passt perfekt in die Zeit, in der Schüler massenhaft für den Klimaschutz auf die Straße gehen“ – Münchner Abendzeitung
Sind Wale Individuen mit der Fähigkeit zur Selbstwahrnehmung und Intelligenz? Janie Wray und Hermann Meuter sind fest davon überzeugt. Seit 15 Jahren dokumentieren die beiden Wal-Forscher das Verhalten von Orcas, Buckel- und Finnwalen an der Westküste Kanadas.

mehr >>

0800240.jpg

The Witch Next Door

Ben hat Schwierigkeiten, nach der Scheidung seiner Eltern wieder Boden unter den Füßen zu bekommen. Der pubertierende Junge soll im Sommer bei seinem Vater leben, um dort im Yachthafen zu arbeiten. Als wäre das nicht schlimm genug, setzen ihm die Jugendlichen dort zu, und er kommt mit der neuen Freundin des Vaters nicht zurecht.

mehr >>

The Wolf Of Wall Street

New York in den frühen 1990er Jahren. Der aufstrebende Aktienhändler Jordan Belfort (Leonardo DiCaprio) gründet mit Anfang 20 die Maklerfirma “Stratton Oakmont”, mit der er schnell zum Multimillionär aufsteigt und zum Shootingstar der New Yorker Börse wird. Schon bald ist er hauptsächlich unter seinem neuen Spitznamen “Wolf of Wall Street” bekannt. Mit seinem Reichtum finanziert er einen ausschweifenden Lebensstil, der von Alkohol, Drogen, Sex und Dekadenz geprägt ist. Jordans Siegeszug scheint nicht zu stoppen zu sein, doch dies lässt ihn übermütig werden. …

mehr >>

The Wrestler

Randy “The Ram” Robinson ist ein Gladiator des Pop-Zeitalters. Als Wrestler (Catcher) feierten ihn früher die Fans in ganz Amerika. Doch der Preis dieses Ruhms war hoch: Der Star von einst ist ein Wrack, er hält sich mit Billigkämpfen für seine letzten, unverbesserlichen Anhänger über Wasser. Selbst mit der üblichen Dosis an Steroiden lässt sich der körperliche Verfall nicht mehr aufhalten. …

mehr >>

THICKER THAN WATER

surfer nights – Eröffnung mit Livemusik

Viele kennen Jack Johnsons gechillte Musik, aber nur wenige wissen, dass dieser Film sein Sprungbrett zur Musik war.

Vorprogramm zur Eröffnung:

Fred Freytag (live)
„Mitkommen, abhauen, easy drauf sein.“ Bei Fred Freytag ist der Name Programm. In seinen Liedern geht es um Freiheit, Urlaub, Strand und mehr. Beeinflusst vom Lebensgefühl des Surfens, klingt seine Musik nach Urlaub und Entschleunigung; lockere Gitarrenmusik mit ordentlich Groove. …

mehr >>

tml_plakat_web-213x300.jpg

This Mountain Life

Es gibt Menschen, auf die die Anziehungskraft der kanadischen Hänge und Gebirgs-panoramen so stark wirkt, dass sie ihr ganzes Leben darauf ausrichten. Was fasziniert sie so sehr daran: der Adrenalinkick, die Abgeschiedenheit, der unnachahmliche Ausblick? Oder gar alles gleichzeitig? Die visuell beeindruckende Produktion „This mountain life“ ist mehr als nur ein Naturfilm. Denn die Doku richtet ihren Blick mindestens ebenso stark auf die Menschen, die in dieser mystischen Bergwelt leben oder sie durchqueren.

mehr >>

Three Billboards Outside Ebbing, Missouri

Nachdem Monate vergangen sind, ohne dass der Mörder ihrer Tochter ermittelt wurde, greift Mildred Hayes (Oscar®-Gewinnerin Frances McDormand) zu einer aufsehenerregenden Maßnahme. Sie lässt drei Reklametafeln an der Stadteinfahrt von Ebbing mit provozierenden Sprüchen bedrucken, die an den städtischen Polizeichef, den ehrenwerten William Willoughby (der Oscar®-Nominierte Woody Harrelson), gerichtet sind, um ihn zu zwingen, sich um den Fall zu kümmern. …

mehr >>

Tiger Girl

Bei einem privaten Sicherheitsdienst prallen zwei grundverschiedene Frauen aufeinander: Vanilla ist eifrig und möchte Gutes tun, auch wenn sie die Polizeiprüfung nicht bestanden hat, Tiger ist unberechenbar, eigensinnig und risikofreudig. …

mehr >>

Tintenherz

Mortimer “Mo” Folchart und seine zwölfjährige Tochter Meggie begeistern sich für Bücher. Und beide können die Figuren aus diesen Büchern zum Leben erwecken, wenn sie laut daraus vorlesen. Doch diese außergewöhnliche Gabe ist nicht ungefährlich: Immer wenn eine Romanfigur den Seiten entsteigt, muss ein realer Mensch in ihnen verschwinden. Als die beiden wieder einmal ein Antiquariat aufsuchen, vernimmt Mo Stimmen, wie er sie seit Jahren nicht mehr gehört hat. Und als er das Buch aufspürt, aus dem sie stammen, läuft es ihm kalt den Rücken hinunter. …

mehr >>

b60e9b0616f818230045e972ae89177d19884ccd.jpg

Titane

Goldene Palme in Cannes 2021!

“Sex mit einem Cadillac, Mischwesen aus Mensch und Metall: ‘Titane’ von Julia Ducournau ist der Sensationssiegerfilm der 74. Filmfestspiele von Cannes. Von nun an ist alles möglich” – Süddeutsche Zeitung

Spielplan

Di., 2.11. 22:15 OmU

mehr >>

b60e9b0616f818230045e972ae89177d19884ccd.jpg

Titane

Goldene Palme in Cannes 2021! Von Julia Ducournau (“Raw”)

“Sex mit einem Cadillac, Mischwesen aus Mensch und Metall: ‘Titane’ von Julia Ducournau ist der Sensationssiegerfilm der 74. Filmfestspiele von Cannes. Von nun an ist alles möglich” – Süddeutsche Zeitung

mehr >>

Titos Brille

Adriana Altaras ist Regisseurin, Schauspielerin und Autorin. Sie ist Mutter zweier Kinder und Ehefrau eines deutschen Katholiken. Sie stammt aus einem Land, das es so nicht mehr gibt: Jugoslawien. Die Tochter jüdischer Partisanen, die für Tito kämpften und die im Nachkriegsdeutschland ein neues Leben begannen, erzählt in TITOS BRILLE von ihrer „strapaziösen Familie”. …

mehr >>

To Rome with Love

Weil Rom einen Knotenpunkt von ehrwürdiger Antike und quirliger Moderne, katholischer Heiligkeit und lustvollem Genussstrebens darstellt, kann der vierfache Oscar-Preisträger Woody Allen wieder einmal aus dem Vollen schöpfen, wobei es gewohnt turbulent, beinahe unglaublich und vor allem überaus komisch zugeht, eine Prise Tiefsinn nicht ausgeschlossen. …

mehr >>

Toast

empfohlen ab 12 Jahren

Großbritannien in den 60ern – wahrgenommen aus der Perspektive von Nigel Slater (Freddie Highmore), der 30 Jahre später zu einem der beliebtesten Köche und Kochbuchautoren des Landes werden wird. …

mehr >>

Tobi Schlegl.jpg

Tobias Schlegl liest “Schockraum” – Eine Veranstaltung des Hamburger Abendblatts

Freuen Sie sich auf eine Lesung aus dem Debütroman „Schockraum“ von Tobias Schlegl und ein anschließendes Gespräch mit Hamburgs Sozialsenatorin Dr. Melanie Leonhard unter der Moderation von Matthias Iken, stellvertretender Chefredakteur des Hamburger Abendblatt.

Tickets gibt es in der Hamburger-Abendblatt Geschäftstelle (Großer Burstah 18-32) oder via Telefon: 040 3030 9898
 
Tobias Schlegl ist Moderator und vielen noch von Viva, später Extra 3 und aspekte bekannt. 2016 entschied er sich, eine 3-jährige Ausbildung zum Notfallsanitäter zu machen. Seine Erfahrungen haben zu seinem Debütroman „Schockraum“ geführt, in dem der junge Notfallsanitäter Kim droht, an seinem Job kaputtzugehen.

mehr >>

DEATH_ON_THE_NILE_TEASER_GERMANY.jpg

demnächst

Tod auf dem Nil

Der berühmte belgische Meisterdetektiv Hercule Poirot kehrt in TOD AUF DEM NIL endlich auf die große Leinwand zurück! Der packende Mystery-Thriller ist ab dem 15. Oktober 2020 bundesweit in den deutschen Kinos zu sehen und fasziniert mit der unheimlich-unwiderstehlichen Anziehungskraft eines Verbrechens aus Leidenschaft: Der mörderisch verwickelte Plot voller schockierender Wendungen fesselt das Publikum bis zur letzten Minute und besticht mit seiner verführerisch glamourösen Ausstattung, dem stylischen Look und den epischen Kinobildern vor dem traumhaftem Ambiente Ägyptens. Erneut schlüpft Kenneth Branagh in die Rolle des exzentrischen Detektivs mit den bemerkenswert scharfen grauen Zellen und seinem ebenso bemerkenswerten Schnurrbart.

Kinostart im zeise am Donnerstag, den 10.2.22

mehr >>

Tod den Hippies – Es lebe der Punk!

Deutschland, Anfang der 80er. Auch in der westdeutschen Provinz sind die Hippies an der Macht.
Robert muss da raus. Es gibt für ihn nur die eine Stadt!
Sex, Drogen und Punk, die Versprechen von West-Berlin. …

mehr >>

U_UP4QPw.jpeg

Together Free

Beste Freundinnen auf einer Wanderung durch das atemberaubende Himalaya Gebirge, mit einem Rucksack und einer Kamera und der Frage, was ihre Freundschaft Ihnen wirklich bedeutet – wie viel Nähe braucht sie und wie viel Distanz kann sie vertragen?

mehr >>

Toni Erdmann

Winfried ist ein 65-jähriger, gefühlvoller Musiklehrer mit einem Hang zu Scherzen, der auch noch mit seinem alten Hund zusammenlebt. Seine Tochter Ines hingegen ist das absolute Gegenteil: Als ehrgeizige Unternehmensberaterin reist sie um die Welt und von einem Projekt zum nächsten, um die Karriereleiter steil nach oben zu klettern. Vater und Tochter bekommen sich daher nicht oft zu sehen, aber das ändert sich schlagartig, als Winfrieds Hund stirbt und er daraufhin beschließt, Ines unangekündigt bei der Arbeit zu besuchen – mit Scherzgebiss und Sonnenbrille. …

mehr >>

Toubab_Web.jpg

Toubab

Eindrucksvolles Regiedebüt

Nach seiner Entlassung aus der JVA freut sich Babtou riesig auf einen Neuanfang: mit seinem Kumpel Dennis die Freiheit genießen, die Welt umarmen — und nichts mehr mit den Behörden zu tun haben. Doch ausgerechnet seine spontane Willkommensparty läuft dermaßen schief, dass Babtou noch am gleichen Abend die Hände wieder in Handschellen hat. Er wird mit einer unerwartet dramatischen Nachricht konfrontiert: aufgrund wiederholter Straffälligkeit soll er in sein „Heimatland“ Senegal ausgewiesen werden. Aber Babotu kennt den Senegal nur aus Geschichten seines Vaters, er ist in Deutschland geboren, seine Heimat ist Frankfurt.

mehr >>

transPlakat.jpg

TRANS – I Got Life

„Trans ist kein Fluch und keine Krankheit, sondern ein Weg.“

Der Film TRANS – I Got Life bietet selten gesehene, ehrliche Einblicke in das häufig zerrissene Lebensgefühl von trans Menschen und in die komplexen psychischen, hormonellen und chirurgischen Aspekte ihrer Transition.

mehr >>

Gauchos+Del+Mar+DVD.jpg

Transcending Waves

Cine Mar – Surf Movie Night – Open Air 2019 – O.m.engl.U

Die Brüder Gauchos Del Mar erkunden die Falklandinseln, ein 700 Hektar großes Archipel, mit noch unbekannten Wellen und traumhaften Spots mit unberührter Natur.

mehr >>

Transit

Die deutschen Truppen stehen vor Paris. Georg, deutscher Flüchtling, entkommt im letzten Moment nach Marseille. Im Gepäck hat er die Hinterlassenschaft des Schriftstellers Weidel, der sich aus Angst vor seinen Verfolgern das Leben genommen hat: Ein Manuskript, Briefe, die Zusicherung eines Visums durch die mexikanische Botschaft.

mehr >>

Trash

„Trash“ basiert auf dem gefeierten Roman von Andy Mulligan, der die Geschichte um das harte und erbarmungslose Leben dreier Freunde erzählt. Raphael wohnt im Dreck von Rio. Die Tage verbringen er und seine Freunde Gardo und Rato damit, durch Berge von dampfendem Müll zu waten. Sie sichten, sortieren, atmen und leben den Abfall. Ja, sie schlafen sogar auf ihm. Doch eines Tages verändert sich die Welt schlagartig. Raphael findet eine kleine Ledertasche. Eine Entdeckung voller Geheimnisse, eine Tasche voller Hoffnung, eine Tasche, die nicht nur sein Leben verändern wird. …

mehr >>

Trollhunter

Man war mit dem “Blair Witch Project” in den Wäldern von Maryland bei der Hexenjagd dabei, man hat in “Cloverfield” miterlebt, was ein gigantisches Monster in New York anrichtete, und jetzt bekommt man es mit echten Trollen zu tun. So spannend als wäre man wirklich selbst dabei – ein Thriller, der mit seinen dokumentarisch wirkenden Aufnahmen das Unfassbare noch packender macht, eiskalt serviert mit tiefschwarzem nordischem Witz. …

mehr >>

Trouble_Poster1_low.jpg

Trouble – The Lisa Andersen Story

Surf Film Nacht – Englisch

In ‚Trouble‘ erzählt der wortgewaltigste Autor der Surfliteratur, Chas Smith, in seinem Regie-Debüt die bewegende Lebensgeschichte der viermaligen Weltmeisterin Lisa Andersen. Andersen dominierte das Surfen in den 90er Jahren nach Belieben und veränderte für immer den Blick des damals von Männern dominierten Sports auf weibliche Surferinnen.

mehr >>

True Grit

Joel & Ethan Coen sind Meister ihres Fachs – mit jedem neuen Film überraschen sie auf stilistisch und inszenatorisch eigenwillige Weise. Mit TRUE GRIT erweisen sie erneut dem Western-Genre Reverenz. Packend, kraftvoll und visuell überwältigend interpretieren sie den Klassiker “Der Marshall” neu. …

mehr >>

Tschick

Die vierzehnjährigen Andrej “Tschick” Tschichatschow und Maik Klingenberg verbindet trotz unterschiedlichen sozialen Hintergrunds ihre Außenseiterrolle und die schmerzlich empfundene Langeweile miteinander. …

mehr >>

AML_A4_DEUTSCH_300dpi_1.jpg

Tschüss, Maria!

“All My Loving” FFHSH-Preview mit Gästen

Ende März verlässt Maria Köpf, Geschäftsführerin der Filmförderung Hamburg Schleswig-Holstein, unsere schöne Hansestadt. Also höchste Zeit für ein ordentliches Hamburger Tschüss – das ja eigentlich ein Auf Wiedersehen ist.

mehr >>

Tulpenfieber

Das Amsterdam des Goldenen Zeitalters ist besessen von einer botanischen Sensation: der Tulpe. An den Grachten floriert der Handel mit den kostbaren Zwiebeln, die schon bald mehr wert sind als Diamanten. In diesen hitzigen Zeiten verliebt sich der Maler Jan van Loos (Dane DeHaan) in Sophia (Alicia Vikander), die bildschöne Frau seines reichen Auftraggebers Cornelis Sandvoort (Christoph Waltz). …

mehr >>

Türkisch für Anfänger

Palmen, Sonne, Meer und mittendrin: Die chaotischen Familien Schneider und Öztürk. Gewohnt turbulent stellen sie in kürzester Zeit das Paradies auf den Kopf und lassen dabei kaum ein Fettnäpfchen aus. Mit seinem unnachahmlichen Gespür für pointierte Dialoge und abgedrehte Charaktere inszenierte Autor und Regisseur Bora Dagtekin den Spielfilm zur Erfolgsserie TÜRKISCH FÜR ANFÄNGER für die Kinoleinwand ganz neu und mit ungesehenen Twists. …

mehr >>

motiv_a4_hochkant_rgb.jpg

Türöffner

Begegnungen mit Heiler*innen und ihren Patient*innen

Leiden Menschen an einer ernsthaften Erkrankung und erfahren durch die Schulmedizin keine Besserung, wenden sie sich auf der Suche nach Heilung häufig an Heiler*innen. Für diese liegt die Ursache der Krankheit meist nicht auf physischer Ebene, sondern in der seelisch-geistigen Dimension, und erst wenn diese erkannt ist, kann die Krankheit geheilt werden.

mehr >>

2737110.jpg

Über die Unendlichkeit

Mit seinem neuen Film ÜBER DIE UNENDLICHKEIT fügt der vielfach ausgezeichnete Regisseur Roy Andersson seinem Werk ein neues Meisterwerk hinzu, ein filmisches Nachdenken über das menschliche Leben in all seiner Schönheit und Grausamkeit, seiner Pracht und seiner Einfachheit.

mehr >>

Plakat Über Grenzen final klein_1.jpeg

Über Grenzen

Sie läuft und läuft und läuft: die Doku-Reisewelle auf der Leinwand. Auf den spektakulären Besucher-Boom von „Weit“ folgten Radler („Pedal the world“) oder Segler („Blown Away“). Den Globetrotter-Tagebuch-Trend mit der Go-Pro-Kamera entdecken nun auch ältere Semester. Hier wagt sich die rüstige Rentnerin Margot Flügel-Anhalt mit dem Motorrad auf eine Reise bis nach Zentralasien. 117 Tage dauert die Abenteuer-Tour der 64-Jährigen, 18.046 Kilometer legt sie in 18 Ländern zurück.

mehr >>

Ummah – Unter Freunden

Als Daniel beschließt, sich einen Fernseher zu kaufen, trifft er auf Abbas (Kida Khodr Ramadan) und dessen Kumpel Jamal (Burak Yigit), die neben Elektrogeräten auch – selbstverständlich professionelle – Reparaturdienste anbieten. Und nach ein paar kleineren Missverständnissen und grösseren Vorurteilen entwickelt sich daraus bald eine wunderbare Freundschaft. Doch die Schatten von Daniels Vergangenheit holen ihn und seine neuen Freunde ein… …

mehr >>

ZUKUNFT_Plakat_10x15.jpg

Und der Zukunft zugewandt

Alexandra Maria Lara in der „Rolle ihres Lebens“

Ein weithin unbekanntes Kapitel der jüngeren deutschen Vergangenheit erzählt dieses sorgfältig inszenierte Drama als Geschichte über Idealismus und den real existierenden Machtmissbrauch. Zugleich als Story über eine starke Frau, die bis zur Selbstverleugnung an ihre Visionen einer besseren Welt glaubt.

mehr >>

MOrgen1.jpg

Und morgen die ganze Welt

Deutscher Oscarbeitrag 2021!

Luisa (MALA EMDE) ist 20 Jahre alt, stammt aus gutem Haus, studiert Jura im ersten Semester. Und sie will, dass sich etwas verändert in Deutschland. Alarmiert vom Rechtsruck im Land und der zunehmenden Beliebtheit populistischer Parteien, tut sie sich mit ihren Freunden zusammen, um sich klar gegen die neue Rechte zu positionieren. Schnell findet sie Anschluss bei dem charismatischen Alfa (NOAH SAAVEDRA) und dessen besten Freund Lenor (TONIO SCHNEIDER): Für die beiden ist auch der Einsatz von Gewalt ein legitimes Mittel, um Widerstand zu leisten. Bald schon überstürzen sich die Ereignisse. Und Luisa muss entscheiden, wie weit zu gehen sie bereit ist – auch wenn das fatale Konsequenzen für sie und ihre Freunde haben könnte.

mehr >>

Und wenn wir alle zusammenziehen?

Ein wunderbar warmherziger Film, getragen von einem Ensemble großartiger Schauspieler wie Géraldine Chaplin, Jane Fonda und Pierre Richard. …

mehr >>

Hund_A4_72dpi.jpg

Und wer nimmt den Hund

Bissiger Rosenkrieg zwischen Martina Gedeck und Ulrich Tukur

Der Klassiker: Georg (Ulrich Tukur) verpasst seiner Ehe mit Doris (Martina Gedeck) den Todesstoß, als er eine Affäre mit seiner Doktorandin Laura (Lucie Heinze) beginnt. Bis dahin galten Doris und Georg als Abziehbild eines glücklichen Paars der Hamburger Mittelschicht. Nun stehen sie – nach mehr als einem Vierteljahrhundert Ehe – mit zwei Kindern, Haus und Hund vor dem Scherbenhaufen ihrer Beziehung.

mehr >>

Under The Silver Lake

Los Angeles. Obwohl die Miete für sein Apartment überfällig ist, hegt Sam keinerlei Ambitionen, einen Job zu finden. Lieber hängt er auf seinem Balkon herum, liest Comics und beobachtet die Nachbarinnen durchs Fernglas. Als ihn die umwerfend schöne Sarah eines Abends zu sich einlädt, kann er sein Glück kaum fassen. Doch am nächsten Morgen ist sie spurlos verschwunden. Sam wittert eine globale Verschwörung, die Millionäre, Celebrities, Hundemörder und urbane Mythen involviert. Seine Suche nach Sarah mutiert zur rauschhaften Odyssee durch den undurchsichtigen Dschungel der Großstadt.

mehr >>

Underdog

Ein junges Mädchen fährt auf dem Fahrrad durch ein unheimlich menschenleeres Budapest. Auf einer Brücke radelt sie an einem Auto mit offenen Türen vorbei, weit und breit kein Fahrer in Sicht. Als würde sie eine diffuse Gefahr spüren, schaut sie sich um: So wie einst dem Rattenfänger von Hameln die Ratten folgen ihr Heerscharen streunender Hunde, die sich auf rätselhafte Weise gegen die Menschheit verschworen haben. Schon den ersten Bildern von Kornél Mundruczós Film Underdog wohnt ein subtil beunruhigendes Geheimnis inne, das sich im Lauf der Ereignisse stetig zuspitzt. …

mehr >>

Undine_Plakat_Web.jpg

Undine

Der neue Film von Christian Petzold!

Undine (Paula Beer) lebt in Berlin. Ein kleines Appartment am Alexanderplatz, ein Honorarvertrag als Stadthistorikerin, ein modernes Großstadtleben wie auf Abruf. Als ihr Freund Johannes (Jacob Matschenz) sie verlässt, bricht eine Welt für sie zusammen. Der Zauber ist zerstört. Wenn ihre Liebe verraten wird, so heißt es in den alten Märchen, muss sie den treulosen Mann töten und ins Wasser zurückkehren, aus dem sie einst gekommen ist.

mehr >>

Une bouteille a la mer

empfohlen für die 10. – 13. Klasse

„Dieser Film, der sich an das junge Publikum richtet hat den Vorzug, sich mit einem Kernthema der Aktualität auseinanderzusetzen. Er gibt natürlich eine vereinfache
Darstellung des israelisch-palästinensischen Konflikts. Hübsch inszeniert, Une bouteille à la mer vermittelt aber noch interessanteres über Frankreich“, erklärte das Kinomagazin
Positif, als der Film in Frankreich herausgebracht wurde. …

mehr >>

Unmade Beds

Vom Suchen und Finden von Vätern, Liebe und sich selbst vorm Hintergrund des nächtlichen Londons. …

mehr >>

GKF_PL_A4_rgb_300dpi_1400.jpg

Unsere große kleine Farm

Manchmal braucht es nur einen Anlass. Wie für John und Molly Chester, die schon immer von einer Farm mit natürlicher Landwirtschaft geträumt, aber in einem kleinen Appartement in Los Angeles gelebt haben.

mehr >>

Unsere Ozeane

Nach den Publikumserfolgen “Nomaden der Lüfte” und “Mikrokosmos” begeben sich die Regisseure Jacques Perrin und Jacques Cluzaud mit ihrer Dokumentation auf eine Entdeckungsreise in die noch weitgehend unerforschte und faszinierende Welt der Ozeane. …

mehr >>

Unterwegs mit Jacqueline

eventuell

Fatahs ganzer Stolz ist seine Kuh Jacqueline. Der einfache Bauer aus Algerien träumt davon, sie eines Tages auf der Landwirtschaftsmesse in Paris zu präsentieren und erhält zum Erstaunen seines ganzen Dorfes tatsächlich eine offizielle Einladung. …

mehr >>

Usturoi

(Knoblauch)

Eremia, ein Zigeunerkind aus einem weltvergessenen Dorf, beklagt sich bei seinem besten Freund Nicusor über die Armut seiner Familie: sein Bruder möchte die Tochter eines reichen Dorfklans namens Usturoi (Knoblauch) heiraten, hat jedoch nicht genug Geld für die Hochzeit. Um diesem zu helfen und um ihre beschränkte Kondition von armen Kindern zu überbrücken, laufen die beiden in die Stadt, um Schauspieler zu werden und um somit sich und ihren Familien ein besseres Leben zu sichern.

mehr >>

vakuum-plakat-web.941c2348fc3496924d9926cbd7e25710.jpg

Vakuum

„Ich vermisse unser altes Leben“ sagt eine erschöpfte und ratlose Meredith (Barbara Auer) irgendwann zu ihrem Mann André (Robert Hunger-Bühler). Da ist das, was ihr gemeinsames Leben war, schon in weite Ferne gerückt. Bisher hat dies außer ihnen beiden noch niemand bemerkt, auch nicht ihre Kinder, die ihre Eltern in den Vorbereitungen für ihren Hochzeitstag wähnen.

mehr >>

Valley Of Love – Tal der Liebe

Isabelle (Isabelle Huppert) und Gérard (Gérard Depardieu) reisen zu einer seltsamen Verabredung im Death Valley in Kalifornien. Sie leben getrennt und haben sich seit Jahren nicht gesehen. Nun folgen sie einer Einladung ihres Sohnes Michael, die sie sechs Monate nach seinem Selbstmord erhalten haben. …

mehr >>

image_processing20190220-1-1g9js4n.jpg

Van Gogh – An der Schwelle zur Ewigkeit

Nominiert für den Oscar (Willem Dafoe)

Biografisches Drama über die letzten Jahre des Vincent van Gogh, benannt nach einem Ölgemälde des niederländischen Künstlers.

mehr >>

Venus im Pelz

Nach „Der Gott des Gemetzels“ zeigt Oscar®- Preisträger Roman Polanski sich erneut in Bestform. Er verwandelt David Ives‘ Zweipersonenstück, das am Broadway ein Riesenerfolg war, in eine hochamüsante, erotische Komödie über Macht und Sex und treibt seine beiden Darsteller – Mathieu Amalric („Marie Antoinette“, James Bond: Ein Quantum Trost“, „Schmetterling und Taucherglocke“) und Emmanuelle Seigner („Die neun Pforten“, „Schmetterling und Taucherglocke“) – in ein urkomisches parodistisches Ballett des Geschlechterkampfs. …

mehr >>

image_processing20190408-1-6hc0u2.jpg

Verachtung

Nach “Erbarmen”, “Schändung” und “Erlösung” kommt mit “Verachtung” die bisher erfolgreichste Verfilmung eines Thrillers von Jussi Adler-Olsen in die zeise kinos

Carl Mørck (Nikolaj Lie Kaas) und sein Assistent Assad (Fares Fares) werden mit einem schaurigen Tatort konfrontiert: In einem verlassenen Apartment haben Handwerker drei mumifizierte Leichen gefunden – sie sitzen an einem gedeckten Tisch, an dem ein vierter freier Platz auf einen weiteren Gast wartet. Wer sind die Toten, und für wen ist der Platz bestimmt?

 

mehr >>

Verblendung

Die Verfilmung des gleichnamigen ersten Romans der “Millennium-Trilogie”, die Stieg Larsson zu einem der populärsten und erfolgreichsten Autoren der vergangenen Jahre machte. …

mehr >>

Verdammnis

Nach dem Erfolg von “Verblendung” kommt nun der zweite Teil von Stieg Larssons “Millennium-Trilogie” in die deutschen Kinos. …

mehr >>

Vergebung

Nach “Verblendung” und “Verdammnis” ist VERGEBUNG der letzte Teil und furiose Höhepunkt von Stieg Larssons “Millennium-Trilogie”. Für Lisbeth Salander geht es nun um alles oder nichts, um Schuld oder Unschuld, Freiheit oder Verurteilung, Leben oder Tod. Unterstützt von Mikael Blomkvist, der auf seiner Suche nach Gerechtigkeit die Verschwörung gegen Lisbeth unbeirrbar aufzudecken versucht, sind die beiden unweigerlich aneinander gebunden – und ihre Tour de Force steuert auf ein grandioses, Nerven zerreißendes Finale zu. …

mehr >>

vergiftetewahrheit_plakat_a4.jpg

Vergiftete Wahrheit

Der neue Film von Todd Haynes (“Carol”, “I’m Not There”)

Cincinnati, 1998. Der erfolgreiche Wirtschaftsanwalt Rob Bilott (Mark Ruffalo) gerät in einen Zwiespalt, als ihn zwei Farmer auf merkwürdige Vorgänge in Parkersburg, West Virginia, aufmerksam machen, wo eine große Zahl von Kühen auf rätselhafte Weise verendet ist. Die Farmer vermuten dahinter den Chemiekonzern DuPont, für den Bilott selbst als Anwalt arbeitet. Trotz dieses Interessenskonflikts will der gewissenhafte Jurist den Fall vorbehaltlos aufklären und findet tatsächlich schnell belastende Indizien, die auf einen Umweltskandal von ungeheurem Ausmaß hindeuten.

mehr >>

Vergiss mein Ich

Lena Ferben hat schon fast ein halbes Leben gelebt, als sie alle ihre Erinnerungen, ihr komplettes „Ich“ verliert. Ihr Mann ist plötzlich ein Unbekannter, ihre Freunde Fremde, ihr bisheriges Leben eine fiktive Erzählung. Sie muss sich entscheiden: Werden, wie sie war oder eine Andere bleiben… …

mehr >>

Verleugnung

Die amerikanische Universitätsprofessorin Deborah E. Lipstadt wird unerwartet zur Verteidigerin der historischen Wahrheit, als der britische Autor David Irving sie wegen Verleumdung verklagt. In ihrem jüngsten Buch hatte Lipstadt ihm die Leugnung des Holocaust vorgeworfen. …

mehr >>

csm_VERPLANT_Poster_A1_fuer_online_5a3a1b71bc.jpg

Verplant

Wie zwei Typen versuchen, mit dem Rad nach Vietnam zu fahren

Sie sind untrainiert, unaufhaltsam und voller Elan – Otti und Keule wollen von Heiligenstadt in der Mitte Deutschlands entlang der alten Seidenstraße bis nach Ho-Chi-Minh-Stadt (Saigon) im Süden Vietnams fahren. Alles mit dem Fahrrad. Sondervorstellung mit den Protagonisten in Planung!

mehr >>

postera4-vdg-300dpi.8c2d6f93056781520552f34aaeaa89e4.jpg

Verteidiger des Glaubens

„Verteidiger des Glaubens“ erzählt die Geschichte eines Mannes, dessen Lebensaufgabe es war, die Kirche und ihre Werte zu bewahren, der sie aber stattdessen in ihre größte Krise führte: Joseph Ratzinger, der deutsche Papst Benedikt XVI.

mehr >>

image_processing20181130-1-1qjinda.jpg

Vice – Der zweite Mann

Gewinner des Oscars für bestes Make-up und beste Frisuren

Er gilt als einer der mächtigsten US-Vizepräsidenten aller Zeiten: Dick Cheney. VICEDER ZWEITE MANN beleuchtet die sagenhafte Karriere des Bürokraten und Washington-Insiders, der an der Seite von George W. Bush zum einflussreichsten Politiker der Welt wurde und seine Macht zu nutzten wusste: Cheneys Entscheidungen prägen das Land noch immer, sein außenpolitisches Wirken ist bis heute spürbar.

mehr >>

Victoria

Eine Stunde noch, dann neigt sich auch diese Nacht in Berlin wieder dem Ende zu. Vor einem Club lernt Victoria (Laia Costa), eine junge Frau aus Madrid, vier Berliner Jungs kennen – Sonne (Frederick Lau), Boxer (Franz Rogowski), Blinker (Burak Yigit) und Fuß (Max Mauff). Der Funke zwischen ihr und Sonne springt sofort über, aber Zeit füreinander haben die beiden nicht. Sonne und seine Kumpels haben noch etwas vor. Um eine Schuld zu begleichen, haben sie sich auf eine krumme Sache eingelassen. Als einer von ihnen unerwartet ausfällt, soll Victoria als Fahrerin einspringen. …

mehr >>

Victoria & Abdul

London 1887: Bei den prunkvollen Feierlichkeiten anlässlich ihres 50. Thronjubiläums lernt die manchmal etwas eigensinnige britische Monarc