Specials___Sonderveranstaltungen

Hier finden Sie detaillierte Informationen zu unseren Sonderveranstaltung, die nur an einem oder nur an wenigen Terminen stattfinden. Viel Spass beim stöbern!

MV5BY2JhYmUwNGYtYmU3Zi00Mzc2LTg1ZmQtZmZhYWFjYmZlMzQxXkEyXkFqcGdeQXVyOTk3NTc2MzE@._V1_.jpg

Pathu Thala

Pathu Thala (transl. Ten heads) is an upcoming Indian Tamil-language gangster crime thriller film directed by Obeli N. Krishna.

Spielplan

Sa., 1.4. 11:00 Sprachfassung: Thamil  OV

mehr >>

dunklesherz poster.jpg

Wir waren das dunkle Herz der Stadt – der Untergang der Hamburger Gängeviertel

Der dokumentarische Film (keine Doku), zeigt am Beispiel einer Familie (1880-1980) das Verschwinden der Hamburger Gängeviertel im Besonderen und der Altstadt im Allgemeinen. Die drei Gängeviertel waren Teil der Altstadt und wurden zu Europas größten Slums gezählt. Berichtet wird von der Notwendigkeit der Sanierung vernachlässigter Wohngebiete und was das für die betroffenen Bewohner und die Stadt selbst bedeutete. Er beleuchtet kritisch und ohne Sozialromantik eine rücksichtslose Stadtplanung in einem Jahrhundert der Wirren und Katastrophen.

Spielplan

So., 2.4. 11:00 Teil 1! Mit Regisseur Andreas Karmers
Fr., 7.4. 11:00 Teil 2! Mit Regisseur Andreas Karmers
Mo., 10.4. 11:00 Teil 3! Mit Regisseur Andreas Karmers
So., 16.4. 11:00 Teil 1! Mit Regisseur Andreas Karmers
So., 23.4. 11:00 Teil 1! Mit Regisseur Andreas Karmers | 13:15 Teil 2! Mit Regisseur Andreas Karmers | 16:15 Teil 3! Mit Regisseur Andreas Karmers
So., 30.4. 11:00 Teil 2! Mit Regisseur Andreas Karmers
So., 7.5. 11:00 Teil 1! Mit Regisseur Andreas Karmers
So., 14.5. 11:00 Teil 2! Mit Regisseur Andreas Karmers
So., 21.5. 11:00 Teil 3! Mit Regisseur Andreas Karmers
So., 25.6. 11:00 Teil 1! Mit Regisseur Andreas Karmers | 13:15 Teil 2! Mit Regisseur Andreas Karmers | 16:15 Teil 3! Mit Regisseur Andreas Karmers

mehr >>

Plakat_DER_VERMESSENE_MENSCH_DIN_A4_RGB.jpg

Der vermessene Mensch

SV mit Regisseur Lars Kraume und Ethnologin Prof. Barbara Plankensteiner (MARKK Hamburg) am 3.4.

Berlin, Ende des 19. Jahrhunderts: Alexander Hoffmann (Leonard Scheicher) ist ein ehrgeiziger Ethnologie-Doktorand an der Friedrich-Wilhelms-Universität. Als im Zuge der „Deutschen Kolonial-Ausstellung” eine Delegation von Herero und Nama aus der Kolonie „Deutsch-Südwestafrika“ nach Berlin reist, lernt Hoffmann die Dolmetscherin der Gruppe, Kezia Kambazembi (Girley Charlene Jazama), kennen. Hoffmann entwickelt ein intensives Interesse an den Herero und Nama – und widerspricht nach den Begegnungen und Gesprächen mit ihnen der gängigen evolutionistischen Rassentheorie.

Spielplan

Fr., 31.3. 19:00
Sa., 1.4. 20:15
So., 2.4. 11:00 | 18:00
Mo., 3.4. 19:30 Mit Regisseur Lars Kraume & Ethnologin Prof. Barbara Plankensteiner, Direktorin des Museums am Rothenbaum Kulturen und Künste der Welt | Licht & Dunkel
Di., 4.4. 18:00
Mi., 5.4. 20:45
Fr., 7.4. 11:00

mehr >>

Roadshow-Hamburg_9x16.jpg

Wir können auch anders: Die Roadshow

Ein Abend für und von lokalen Champions – mit Stargästen und Live-Musik von Jan Plewka

Wir können auch anders! Die nachhaltige Transformation kann gelingen, wenn wir alle mitmachen! Inspiriert durch Maja Göpels gleichnamigen Bestseller haben in einer ARD und SWR Dokumentation von Lars Jessen und Laura Lo Zito Künstler*innen wie Anke Engelke, Pheline Rogan und Bjarne Mädel Menschen porträtiert, die bereits großartige Dinge in diesem Bereich tun. Sie alle gehen auf Deutschlandtour und kommen nun auch ins Zeise Kino nach Hamburg. Denn die guten Geschichten müssen erzählt werden. Sei es vom friesischen Dorf mit der höchsten E-Auto-Dichte oder dem neuen Zukunfts-Superfood direkt aus den Kieler Förden.

Spielplan

Di., 4.4. 19:00 Plus Live-Musik!

mehr >>

Plakat_TERMINATOR_2_DIN_A4_RGB.jpg

Terminator 2 – Tag der Abrechnung (Best Of Cinema)

In restaurierter Fassung einmalig wieder im Kino!

10 Jahre sind seit den Ereignissen des ersten Terminators vergangen, als Sarah Connor erneut mit der Gefahr aus der Zukunft konfrontiert wird. Denn ein neuer Terminator ist auf die Erde zurückkehrt. Sein Ziel: Den jungen John Connor zu eliminieren, bevor er eines Tages zum Anführer des menschlichen Widerstandes gegen die Terrorherrschaft der Maschinen aufsteigt. Sarah tut alles, um ihren Sohn zu schützen und sie ist nicht allein: Die Rebellen aus der Zukunft haben ihnen einen Verbündeten geschickt – ein umprogrammierter Terminator der alten Generation soll John Connor um jeden Preis beschützen.

Kinostart im zeise am Dienstag, den 4.4.23

Spielplan

Di., 4.4. 20:30 Best Of Cinema! Einmaliges Kinoevent. OmU

mehr >>

olafjagger.jpg

Olaf Jagger

Was für eine Schlagzeile: Der bekannte Künstler Olaf Schubert findet durch Zufall heraus, dass seine Mutter in den 60ern, noch während der DDR-Zeit, eine kurze Affäre mit Mick Jagger hatte. Wenn man genau hinschaut, drängt sich sogar eine gewisse Ähnlichkeit auf. Schubert macht sich auf die Suche und beginnt, unangenehme Fragen zu stellen – an seine Verwandten, an Rolling-Stones-Exegeten, Historiker und Experten. So unfasslich es scheint – immer mehr Indizien deuten daraufhin, dass Olaf Schubert seine Familiengeschichte tatsächlich noch einmal neu schreiben muss.

Kinostart im zeise am Donnerstag, den 6.4.23

Spielplan

Mi., 5.4. 20:00 HH-Premiere mit Olaf Schubert!
Sa., 15.4. 12:00

mehr >>

air_2023_pl_2.jpg

Air – Der große Wurf

Dramatisch, aber auch mit viel Humor erzählt „AIR – Der große Wurf“ die unglaubliche Geschichte der richtungsweisenden Partnerschaft zwischen dem damaligen Newcomer Michael Jordan und der aufstrebenden Basketball-Division von Nike, die mit der Marke „Air Jordan“ nicht nur die Welt des Sports, sondern auch die zeitgenössische Kultur revolutioniert hat. Regie führte der preisgekrönte Filmemacher Ben Affleck. Die Hauptrolle übernahm Matt Damon.

Kinostart im zeise am Donnerstag, den 6.4.23

Spielplan

Mi., 5.4. 20:30 Preview OmU

mehr >>

Plakat Singer.jpg

Singer Slam

Kampf der Künste

Am ersten Freitag im Monat wabern zarte Klänge und harte Gitarrensoli durch die Straßen Altonas. Mit Glück kommen sie aus den Zeise Kinos in Ottensen, wo sich die Singer – Songwriter Elite trifft, um sich gegenseitig zu übertreffen.

Spielplan

Fr., 7.4. 22:30

mehr >>

Taxi Lisboa Plakat_1.jpg

Taxi Lisboa

Trilogie des Reisens und der Sehnsucht von Wolf Gaudlitz

1990 hatte Wolf Gaudlitz bereits die Welt umrundet, nicht in 80 Tagen, aber oft rastlos – zu Fuß, mit dem Fahrrad, dem Schiff, dem Ballon, dem Boot. Mit Fellini und dem koreanischen Meisterregisseur Im Kwon-Taek drehte und arbeitete er, mit Wolfgang Petersen und Marcel Marceau auch, bevor er 1993 in Lissabon in ein Auto stieg, das bereits 65 Jahre alt war und von einem über 90 jährigen Taxifahrer gelenkt wurde.

Spielplan

Sa., 8.4. 11:00
So., 16.4. 11:00

mehr >>

K4U Short Film Poster1.jpg

Kill For You – The Short Film Cinema Screening

Kill For You – The Short Film Cinema Screening is a once in a lifetime experience in one of Hamburg’s most beautiful cinemas. This is the only time this music video short film will be shown on the big screen, so make sure you grab one of the limited tickets before they all go!
Get you tickets here!

Spielplan

Sa., 8.4. 11:00

mehr >>

Mandala Hochkant.jpg

MANDALA: Kurzfilm mit Filmgespräch, Live-Musik und Tanz

Ein Tanz-Film-Projekt, eine wachsende Tanzgemeinschaft und die Manifestation eines dem sakralen Tanz geweihten Ortes

Dies ist ein Tanzfilm, dessen Kürze von nur sechseinhalb Minuten eine Dichte und Intensität gegenübersteht, wie sie ein Zwei-Stunden-Film wohl sonst kaum aufbringen kann. Wir tauchen ein in die Welt der Lebendigkeit und der göttlichen Liebe, in die Schönheit der Natur und des Tanzes. Ein Gedicht von Rumi trägt den Verlauf des Films, intoniert als Gesang und Musik von hypnotischer Qualität. Wir sehen achtzehn Frauen und drei Männer, die in sufiähnlicher Kleidung tanzen und sich drehen. Der Film ist professionell und mit suggestiven Bildern gefilmt. Er trägt die ZuschauerInnen sehr schnell in einen anderen Bewusstseinszustand und gibt ihnen ein spirituelles Gefühl der Erhabenheit, der Schönheit, der Reinheit und der Gottesliebe. Es ist wunderschön, die Tänzerinnen und Tänzer anzuschauen. Auch eine junge Frau mit Down-Syndrom tanzt. Die zwei bärtigen Männer wirken sehr mit ihrer Anima verbunden und doch auch männlich. 

Spielplan

Sa., 8.4. 15:00 Mit Live-Musik, Tanz und Gespräch! | Farsi mit engl. UT OmU

mehr >>

Plakat.jpeg.jpeg

L’Opera silenziosa

Von Wolf Gaudlitz!

Ein berühmter Schriftsteller und Musiker aus Genf (Jean Schlegel, 1947-2005, in der Rolle des fiktiven Isidor Gondlowitz) reist aus der Schweiz nach Sizilien, um ein Buch über eines der größten Theater der Welt, das TEATRO MASSIMO VIT TORIO EMANUELE, zu schreiben. Doch das einst so grandiose Opernhaus ist bereits seit 13 Jah ren geschlossen. Und dennoch sind ganze Hundertschaften von Angestellten damit beschäftigt, diesen Stillstand weitgehend zu ignorieren. Für den kritischen Beobachter aus dem ver meintlich makellosen Alpenstaat wird dieses Schauspiel im so ganz anders gepolten Süden Italiens zu einer traurigen Erkenntnis und zugleich Herausforderung. Denn gerade darin verliert sich der stille Musikliebhaber aus der französischen Schweiz letzten Endes hoffnungslos.

Spielplan

Mo., 10.4. 11:00 OmU

mehr >>

Irgendwann_Plakat_A4.jpg

Irgendwann werden wir uns alles erzählen

Es ist ein heißer Sommer im Jahr 1990 in einem Dorf in Thüringen. Die bald 19-jährige Maria lebt mit ihrem Freund Johannes auf dem Hof seiner Eltern und verliert sich lieber in Büchern, als ihren Schulabschluss zu machen. Die Spannung des Umbruchs liegt in der Luft, als sie zufällig Henner, dem Bauer des benachbarten Hofes, begegnet. Eine Berührung reicht aus, um eine überwältigende Leidenschaft zwischen Maria und dem doppelt so alten, eigenwillig charismatischen Mann zu entfachen. In einer Atmosphäre, die von Möglichkeiten vibriert, entsteht im Geheimen eine alles verzehrende Liebe voller Sehnsucht und Begehren.

Kinostart im zeise am Donnerstag, den 13.4.23

Spielplan

Mo., 10.4. 20:00 Preview
So., 16.4. 11:00
Mo., 17.4. 17:00
Sa., 22.4. 12:30

mehr >>

WoistgottHK.jpg

Wo ist Gott?

In “Wo ist Gott” begleiten wir vier Brückenbauer/innen aus Judentum, Islam, Buddhismus und Christentum an den Anfang ihrer Geschichten bis heute. Im Mittelpunkt steht die Liebe: Wie haben sie gelernt, sich selbst und andere zu lieben?

Spielplan

Di., 11.4. 20:00 Mit Dr. Monika Kaminska (jüdische Philosophin), Oliver Petersen (buddhistisches Zentrum) und Master Phago (Sufi)! Licht & Dunkel

mehr >>

METALLICA-72SEASONS_ONE_SHEET_ARTWORK GERMAN - web.jpg

Metallica: 72 Seasons – Global Premiere

Die weltweite Listening-Party zum neuen Metallica-Album!

Schließt euch der globalen Metallica-Familie am Donnerstag, den 13. April, für ein weltweites Listening-Event an! Und seid damit die ersten, die das neue Album „72 Seasons“ einen Tag vor der Veröffentlichung zu hören bekommt; auf der großen Leinwand mit überwältigendem Surround-Sound.„72 Seasons“ ist Metallicas lang erwartetes zwölftes Studioalbum, welchem die erste Single Lux Æterna” vorausging, die bei der Veröffentlichung im November 2022 als „donnernd, wahnsinnig” (Billboard), „aufrüttelnd” (Rolling Stone) und „explosiv” (USA Today) gefeiert wurde.Das Listening-Event wird exklusive Interviews mit Metallica enthalten, in denen die gesamte Band die Ursprünge und Geschichten hinter den Songs und den begleitenden Musikvideos erklärt

Kinostart im zeise am Donnerstag, den 13.4.23

Spielplan

Do., 13.4. 20:30 Einmaliges Event!

mehr >>

Plakat Poetry.jpg

Poetry Slam

Kampf der Künste

Poetry Slam. Das ist dieses Wesen, das von den einen gehasst und von den anderen geliebt wird. Das Zuhause und feindliches Land ist. Der Punk Rock des Feuilletons, die Buchstabensuppe, die nach Wodka schmeckt.

Spielplan

Fr., 14.4. 22:30
Fr., 12.5. 22:30

mehr >>

bandits-1997-filmplakat.jpg

Eine Stadt sieht einen Film: Bandits

Mit Regisseurin Katja von Garnier, Drehbuchautor Uwe Wilhelm und Ausstatterin Susann Bieling. Mehr Programm folgt!

Bandits! Der Titel ist Programm und schlug gleich zweimal ein: einmal auf der Kinoleinwand und dann noch in den Musikcharts. Der Soundtrack wurde 700 000 mal verkauft und erhielt eine Goldene Schallplatte und die Darstellerinnen wurden für die Musik mit dem Bayrischen Filmpreis ausgezeichnet.

Spielplan

So., 16.4. 20:30 Mit Regisseurin Katja von Garnier, Drehbuchautor Uwe Wilhelm und Ausstatterin Susann Bieling. Mehr Programm folgt!

mehr >>

geschwister.jpg

Acht Geschwister

ACHT GESCHWISTER ist ein Film über zwei Schwestern und sechs Brüder, die zwischen 1933 und 1943 geboren und auf einem Bauernhof in einem kleinen Ort in Hinterpommern aufgewachsen sind.  Arno, Ewald, Johannes, Anita, Heinz, Waldemar, Edith und Werner.  Sechs Brüder und zwei Schwestern. Bei ihren unterschiedlichen Biografien aber merkt man sofort: Es ist die Geschichte einer Familie.  ACHT GESCHWISTER ist somit auch ein Film über Geschwisterliebe und über das Leben einer zehnköpfigen Familie mit all ihren Licht- und Schattenseiten. 

Spielplan

Mo., 17.4. 20:00 Mit Regisseur Christoph Weinert und Produzent Klaus Fleming | Licht & Dunkel

mehr >>

20100433.jpg

Lieblingsfilm: Down By Law

In unserer Reihe “Lieblingsfilm” stellen Prominente, Kreative und auch zeise Mitarbeiter ihren Lieblingsfilm vor. Dieses Mal zu Gast: Zeise-Redaktionsmitglied und Moderator Marius Magaard mit Jim Jarmuschs 1986er Durchbruchsfilm “Down By Law”. Er wird in den Film einführen und danach ein Publikumsgespräch starten. 

Spielplan

Di., 18.4. 19:30 OmU

mehr >>

Plakat_RoterHimmel.jpg

Roter Himmel

Von Christian Petzold! Berlinale 2023: Großer Preis der Jury

Ein Sommer an der Ostsee. Es ist heiß und trocken, seit Wochen hat es nicht mehr geregnet. In einem abgelegenen Ferienhaus, zwischen Wald und Meer, treffen vier junge Menschen aufeinander. Leon und Felix, Freunde seit Kindertagen, Nadja, die als Saisonkraft im Küstendorf jobbt; Devid, der Rettungsschwimmer.

Kinostart im zeise am Donnerstag, den 20.4.23

Spielplan

Mi., 19.4. 20:00 HH-Premiere mit Regisseur Christian Petzold und den Darstellern Thomas Schubert und Langston Uibel
So., 23.4. 11:00
Mo., 24.4. 17:30

mehr >>

KafKaf Poster.jpg

Kaf Kaf

Wir sind im Varto. Es ist der 19. August 1966. Am Morgen wird die Ruhe der alten Erde für 30 Sekunden gestört. Jahrzehnte werden diese 30 Sek. das Schicksal vieler Menschen verändern. Die Dorfbewohner laufen schreiend vor dem Erdbeben weg, denn, es ist etwas Ungewisses. Während sie weglaufen, hört man die Worte “ Kaf Kaf” hintereinander. Ohrenbetäubende Laute aus der Erde und die Geschreie der Menschen vermischen sich. Zerstörte Häuser, begrabene Menschen ,Schlageninvation, Bienenattacken, kein Trinkwasser und grosser Schmerz. Varto ist zerstört.

Spielplan

Do., 20.4. 21:00 Kurd./Türk. mit dt.UT OmU

mehr >>

ShortfilmSlamHK.jpg

Shortfilm Slam

So ein abendfüllender Spielfilm hat es schon irgendwie ziemlich leicht. Über 90 Minuten hat er Zeit, sich zu entfalten, Themen auszubreiten und lange Geschichten zu erzählen. Nicht so beim Kurzfilm. Hier muss alles stimmen, jede Sekunde hat ihre Relevanz, kurzum: Keine Zeit für Quatsch. Seine zeitliche Limitierung und sein trotzdem unendliches Potential macht ihn zur cineastischen Königsdisziplin. Und genau diese wird im Zeise beim Shortfilm Slam zelebriert.

Spielplan

Fr., 21.4. 22:30

mehr >>

Plakat_SchulenDieserWelt.jpg

Schulen dieser Welt

In einem Nomadenlager, begraben unter Sibiriens Schneemassen, im stickigen Buschland von Burkina Faso und auf Schulbooten in überfluteten Gegenden Bangladeschs – SCHULEN DIESER WELT erzählt von den Lehrerinnen Svetlana Vassileva, Sandrine Zongo und Taslima Akter, die eine gemeinsame Mission haben: Bildung für Kinder. Um dieses Ziel zu erreichen, stellen sie sich unglaublichen Herausforderungen. Sie unterrichten an den entlegensten Orten, ohne Einführung, ohne KollegInnen.

Kinostart im zeise am Donnerstag, den 27.4.23

Spielplan

Mo., 24.4. 20:00 Preview mit Barbara Viehoff, Leitung Referat Schulprofil, Erzbistum Mainz | Licht & Dunkel
Sa., 29.4. 11:15
So., 30.4. 11:00
Mo., 1.5. 11:00

mehr >>

DLZ_Plakat_A5_rgb.jpg

Das Lehrerzimmer

Carla Nowak (LEONIE BENESCH), eine engagierte Sport- und Mathematiklehrerin, tritt ihre erste Stelle an einem Gymnasium an. Im neuen Kollegium fällt sie durch ihren Idealismus auf. Als es an der Schule zu einer Reihe von Diebstählen kommt und einer ihrer Schüler verdächtigt wird, beschließt sie, der Sache eigenständig auf den Grund zu gehen. Zwischen empörten Eltern, rechthaberischen Kollegen und angriffslustigen Schülern versucht Carla zu vermitteln, wird dabei jedoch schonungslos mit den Strukturen des Systems Schule konfrontiert. Je verzweifelter sie sich bemüht, alles richtig zu machen, desto mehr droht die junge Lehrerin daran zu zerbrechen.

Kinostart im zeise am Donnerstag, den 4.5.23

Spielplan

Di., 25.4. 19:30 HH-Premiere mit Regisseur Ilker Çatak, Hauptdarstellerin Leonie Benesch und Filmteam
Mo., 15.5. 20:00 Mit Gästen | Licht & Dunkel

mehr >>

whale.jpg

The Whale

Mehrfach Oscar-prämierter neuer Meilenstein von Darren Aronofsky!

Ein Kammerspiel um einen extrem übergewichtigen Helden in tiefer Lebenskrise zum bewegenden Kinoereignis zu machen, dazu bedarf es schon eines Ausnahmeregisseurs wie Darren Aronofsky. Für „The Wrestler“ holte er einst den Löwen in Venedig. Für „Black Swan“ gab es eine Oscar-Nominierung. Unbedingt oscarreif gerät nun auch dieses Drama um einen sensiblen Menschen, der nach dem Tod des Partners nicht mehr aufhören will zu essen.

Kinostart im zeise am Donnerstag, den 27.4.23

Spielplan

Mi., 26.4. 19:45 Preview OmU

mehr >>

senna.jpg

Senna

„Sound der Vergangenheit“ – Der historische Motorsport Kino- und Talkabend in den Zeise Kinos Hamburg.

Der Dokumentarfilm Senna erzählt die Geschichte des brasilianischen Formel 1 Rennfahrers Ayrton Senna, der schon in jungen Jahren durch sein Talent und seine Einstellung auf sich aufmerksam machte. Der Film zeigt, wie Senna Rennen und andere Herausforderungen meistert und auf seine Karriere hinarbeitet. Dieser eindrucksvolle Kinofilm vermittelt ein tiefgreifendes Gefühl von Motivation und Leidenschaft. Die Rennszenen sind auf der Kinoleinwand und dem Kinosound atemberaubend und sehr eindrucksvoll.

Spielplan

Do., 27.4. 18:30 Kino- und Talkabend!

mehr >>

TA1_AFICHE_Vertical_BIllboard_ENG_HD.jpg

Nouvague Surf Film Nacht: African Territory

Joaquin und Julian Azulay, die 2011 mit ihrem Debut GAUCHOS DEL MAR zu Stars der Surffilm-Szene wurden, bringen nun ihr bisher größtes Abenteuer auf die Leinwand: AFRICAN TERRITORY, eine 22-monatige Expedition durch den afrikanischen Kontinent, immer auf der Suche nach fremden Kulturen, spannenden Menschen und perfekten Wellen.

Spielplan

Fr., 28.4. 22:30 Surf Film Nacht! OV

mehr >>

1140_02_Banshees_HP_DINA4_72dpi_RGB.jpg

The Banshees Of Inisherin

Padraic (Colin Farrell) und Colm (Brendan Gleeson) leben auf einer abgelegenen Insel an der Westküste von Irland. Sie sind schon ihr Leben lang Freunde. Der Schrecken ist groß als Colm plötzlich beschließt, ihre Freundschaft zu beenden. Mit der Unterstützung seiner Schwester Siobhan (Kerry Condon), die zusammen mit dem Sohn des örtlichen Polizisten Dominic (Barry Keoghan) ihre ganz eigenen Probleme in der kleinen Inselgemeinde hat, versucht der am Boden zerstörte Padraic, ihre Freundschaft wieder aufleben zu lassen. Doch Colm stellt ihm ein schockierendes Ultimatum, um seine Absicht klarzumachen. Die Ereignisse beginnen zu eskalieren und komplett aus dem Ruder zu laufen.

Spielplan

Mo., 8.5. 20:00 Mit Dr. Birgit Vocka, Pastorin | Licht & Dunkel

mehr >>

4640732.jpg-c_310_420_x-f_jpg-q_x-xxyxx.jpg

Bonne mère | Creative Europe Desk Hamburg und die Senatskanzlei Hamburg laden die Stadt ins Kino ein!

Europawochen 2023!

Eine Liebeserklärung an Marseille“ – Kostenloser Filmabend anlässlich der Europawochen 2023 sowie des Jubiläums der Städtepartnerschaft Hamburg-Marseille. Der Eintritt ist frei – bitte reservieren Sie online hier Ihre Plätze!

Spielplan

Do., 11.5. 18:00 Eintritt Frei! Bitte reservieren Sie online hier Ihre Plätze! OmU

mehr >>

all_the_beauty_and_the_bloodshed_2022_PL-324x480.jpg

All the Beauty and the Bloodshed

ALL THE BEAUTY AND THE BLOODSHED zeichnet ein fesselndes wie emotionales Portrait der Künstlerin und Aktivistin Nan Goldin.

Kinostart im zeise am Donnerstag, den 25.5.23

Spielplan

Mo., 22.5. 20:00 Preview, mit Milan Ther, Direktor Kunstverein in Hamburg | Licht & Dunkel OmU

mehr >>

207473_215997801749333_5488708_n.jpg

1. Hamburger Filmquiz

Quizmeister Rex Kramer is back!

Eine unterhaltsame Quizshow quer durch die Filmgeschichte. Nach einer dreijährigen Hamburg-Pause kommt Rex Kramer mit seinem Filmquiz nun ins Zeise!

Spielplan

Mo., 19.6. 20:00

mehr >>